Fotomontage oder Realität?

Diskutiere Fotomontage oder Realität? im Foto und Film Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hab ich eben aus einer NG gefischt: Meinungen?

Moderatoren: Grimmi
  1. Guest

    Guest Guest

    Hab ich eben aus einer NG gefischt:
    Meinungen?
     

    Anhänge:

    • side1.jpg
      Dateigröße:
      24,4 KB
      Aufrufe:
      1.009
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

    so gehts weiter:
     

    Anhänge:

    • side2.jpg
      Dateigröße:
      23 KB
      Aufrufe:
      1.001
  4. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Na sieht soch echt aus !

    (Neue U-Boot Waffe?):rolleyes:
     
  5. Gunbay

    Gunbay Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.09.2001
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Phantom Phanatiker
    Ort:
    Kölschtrinkerland
    Hallo,

    es sieht ja eigentlich nicht nach einer Montage aus.

    Es ist möglich, nachdem die Mühle scharfgemacht wurde, oder auf dem "Last Chance" Platz war, und alle Safty Pins entfernt wurden, alle Funktionen zu betätigen, d.h. Waffen oder Schleudersitz zu betätigen.
    Soviel ich mal gehört habe, soll dies nicht möglich sein, wenn das Fahrwerk ausgefahren ist.
    Ich kenne aber einen Fall, das sich ein WSO aus einer F4-F auf dem Rollweg aus Versehen rausgeschossen hat.
    Auch kenne ich einen Fall, wie ein Techniker den Schleudersitz in der Halle ausgelöst hat ( Schleudersitz hat die Decke beschädigt, Techniker ist von der Maschine gefallen ).

    Also, möglich ist das schon.

    Gruesse.

    Gunbay
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Toller Ereigniss

    Da die Rakete keinen Eigenantrieb zeigt könnte sich diese bei der Landung gelöst haben.
    Beim Abbremsen besteht ja doch die Möglichkeit dass sich dabei ein Teil wie diese Rakete löst und sich dann weiter vorwärts bewegt.
    Bei einer gezündeten Rakete hätte kein Fotograf so schnell reagieren können.
    Zumindest nicht beim zweiten Bild.
    Die kleine Rauchwolke stammt dann von den kleinen Rädern die in den Heckflossen der Rakete eingebaut sind und ein Abbremsen der Rakete verzögern.
    MfG Josef
     
  7. AMIR

    AMIR Astronaut

    Dabei seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    309
    Beruf:
    IT "Allrounder"
    Ort:
    CH-8200 Schaffhausen
    Bild ...

    Also, eigentlich ein klarer Fall: Bei der F/A-18 ist der Katapulthaken oben, der Bug noch ein wenig tief, also eben gelandet und abgebremst. Die Sidewinder-Halterungen haben wohl einfach die -3 G's nicht ausgehalten! Zum Glück war niemand im Weg ..... ich möchte auf jeden Fall vor kein 80kg-Objekt laufen, das gerade mit 250km/h auf mich zukommt ....

    Gruss

    AMIR
     
  8. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    jo, das passierte auch mindestens einmal während des Vietnamkrieges, auf einem Flugplatz des Marine Corps... Beim Stromkreistesten gingen zwei Winders los (Zündung, nicht abgefallen!) und trafen ein Gebäude... :rolleyes:

    Also selbst wenn die Rakete gezündet hätte, möglich ist das schon...
     
  9. #8 Friedarrr, 06.09.2001
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Das es eine Fotomontage ist glaube ich auch nicht, so was kann durchaus passieren! Auch die Luftwaffe hat schon AIM`s beim Start, Landung oder im Flug verloren!
    Dazu muß man wissen, daß die LFK am LAU 7a (so der Träger) durch eine T-Nut aufgeschoben und gehalten wird, daß der Aal nun nicht nach hinten rausfallen kann, wird die sog. Schere im hinteren Bereich geschlossen. Nach vorne verhindert ein Rausfallen, der Sicherungsstift, der den Klemm- und Kontaktblock blockiert! Dieser Stift fliegt mit und wird auch beim "Arming" nicht gezogen! Der Sicherungsstift ist nun der Knackpunkt, wird er nach dem Beladen nicht gesteckt, kann die Rakete im Flug, oder wie hier auf dem Bild, bei der Landung nach vorne Raus!
    Bei der Verzögerung, gerade bei einer Trägerlandung , geht das teure Teil ganz schön ab.

    >>Es ist möglich, nachdem die Mühle scharfgemacht wurde, oder auf dem "Last Chance" Platz war, und alle Safty Pins entfernt wurden, alle Funktionen zu betätigen, d.h. Waffen oder Schleudersitz zu betätigen.
    Soviel ich mal gehört habe, soll dies nicht möglich sein, wenn das Fahrwerk ausgefahren ist.<<

    Trifft bestimmt für einige Maschinen zu, aber bei den Meisten muß das Fahrwerk auch noch belastet sein (WOW), um z.B. die BK oder einen Bombenabwurf zu blockieren.

    >>Ich kenne aber einen Fall, das sich ein WSO aus einer F4-F auf dem Rollweg aus Versehen rausgeschossen hat.
    Auch kenne ich einen Fall, wie ein Techniker den Schleudersitz in der Halle ausgelöst hat ( Schleudersitz hat die Decke beschädigt, Techniker ist von der Maschine gefallen ).>>

    Das Rettungssystem hat mit der Bewaffnung nichts zu tun. Wenn der Sitz scharf ist, geht der hoch, ob nun das Fahrwerk drin oder draußen ist, ob die Mühle drin oder draußen steht ...... .


    >>Die kleine Rauchwolke stammt dann von den kleinen Rädern die in den Heckflossen der Rakete eingebaut sind und ein Abbremsen der Rakete verzögern.<<

    Die kleinen Rädchen werden durch den Luftstrom angetrieben und sitzen auf kleinen Steuerflächen. Durch die sehr hohe Drehzahl verhindern nun die Räder, durch das Kreiselprinzip, daß sich die LFK um die Längsachse dreht, in dem sich die Steuerflächen bei anfangender Rotation, in den Wind drehen. Sie verzögern also nicht das Abbremsen.

    Aber von was nun die Rauchfahne kommt, mhm? Vielleicht wurde der Suchkopf beschädigt und sehr gesunde Gase treten aus, oder es sind Reste der Kühlung...... ! Aber sicher wurde der Rak.Mot. nicht gezündet!

    Taujut Taujut
    Friedarrr
     
  10. #9 Tacco, 06.09.2001
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2001
    Tacco

    Tacco Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.04.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    jetzt im Westen
    Apropos Flugzeugträger:

    Das Bild stammt von der USS Stennis.
    Kaum zu glauben, aber das ist keine Fotomontage!

    Gruß Tacco
     
  11. Tacco

    Tacco Fluglehrer

    Dabei seit:
    13.04.2001
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    jetzt im Westen
    Sorry!
    Zweiter Versuch:
     

    Anhänge:

  12. Ötzi

    Ötzi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    30.05.2001
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Geo-Strategie und Militärexperte in der Sicherheit
    Das letze Bild sieht auf den ersten Blick eher nach einer Fotomontage aus.
    Erstens fällt da das Grössenverhältnis auf, dann die ungewöhnliche Nähe zum Flugzeugträger bei dieser Fluglage, das ist ungewöhnlich und nicht alltäglich.

    Auf welcher Web-seite kann man denn diese Bilder beziehen ?

    MfG

    Ötzi
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Das Bild von Tacco ist ECHT! Das geistert immer wieder durch alle Newsgroups und wird immer aufs heftigste diskuttiert, aber es ist wirklich ECHT.
     
  14. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Das F-14 Bild habe ich schon einmal in der Fotosammler-Ecke hier im FF gepostet - mit Quellangaben... auch zum Piloten - anscheinend fliegt er jetzt Warbirds auf Airshows ;)
     
  15. Guest

    Guest Guest

    abbremsen

    @friedearr

    Mir ist schon klar für was diese Räder im Heckleitwerk einer Sidewinder normalerweise eingebaut sind.
    Ich meinte nur dass diese Räder das normale abbremsen auf dem Deck des Trägers verhindern da sich die ( zumindest zwei davon ) ja in diesem Moment drehen. Ohne diese Räder würde die Rakete schneller bzw. besser abgebremst werden.

    MfG Josef ( ich bin auch ein kleiner Schlaumeier )
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Ich gratuliere zur hervorragenden Wahlen des persönlichen Nick-Bildes, Josef!! Sieht heiß aus! :D
     
  17. #16 Friedarrr, 07.09.2001
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.557
    Zustimmungen:
    1.647
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    @ap-fan
    Ich glaub Dir doch das Du weißt für was die Räder sind, sonst hätte ich das ja auch an Dich gerichtet, so wie Du Dein Schreiben an mich gerichtet hast! Aber Deine Beschreibung mit den Rädchen (verhindert abbremsen und so....) kommt eben so rüber, als meinst Du das im Flug!
    Gerade Leute die sich mit dem nicht so auskennen (ich glaube die gibt es auch in diesem Forum!), sind dann im Irrglauben und leiten das dann so auch noch weiter!
    Um so was zu verhindern hab ich es geschrieben, ich wollte nicht Schlaumeiern!!
    Gerade für Leute wie mich, die sich mit den Geschehnissen des IIWW beschäftigen, sind solche, durch Mißverständnisse entstandenen Halbwahrheiten, ziemlich nervig!

    >>Mir ist schon klar für was diese Räder im Heckleitwerk einer Sidewinder normalerweise eingebaut sind.
    Ich meinte nur dass diese Räder das normale abbremsen auf dem Deck des Trägers verhindern da sich die ( zumindest zwei davon ) ja in diesem Moment drehen. Ohne diese Räder würde die Rakete schneller bzw. besser abgebremst werden.<<

    Hättest Du es gleich so geschrieben, dann hätte auch ich es kapiert wie Du es meinst!

    >>MfG Josef ( ich bin auch ein kleiner Schlaumeier )<<

    Sind wie nicht alle ein bißchen Schlaumeier?

    Taujut Taujut

    Friedarrr

    P.S. Josef, jetzt darf ich doch wieder bei Mißverständnissen oder Unwahrheiten meinen Senf dazu geben? Oder? :)
     
  18. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.536
    Zustimmungen:
    10.646
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Ja, das Bild der Tomcat kenne ich. Der Pilot erhielt danach ein paar Wochen Flugverbot. Aber sein Kommentar, als er das Bild sah: Es habe sich gelohnt !
    Und ja, da gebe ich ihm voll recht !!!!
     
  19. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    Hab ich auch so in Erinnerungen...aber besonders verantwortungsvoll war es wirklich nicht...naja, sind auch nur Menschen...


    Es ist auch schonmal sowas passiert: Eine A-6 Intruder war mal mit Rauch im Cockpit gelandet (aufm Träger), ein Mitglied der Bodencrew ist auf den Flieger geklettert und von hinten ans Cockpit gekrochen, ein anderer hat indessen die Kabinenhaube abgesprengt, die Haube hauts nach hinten weg...der rest dürfte klar sein. Ob er es überlebt hat weiss ich nicht mehr...



    Dann gibts da noch einen der mir wirklich schleierhaft ist:
    Ein Video, wieder A-6 aufm Träger, bei Nacht. Einer von der Groundcrew wird in das linke Triebwerk gezogen (!) und kommt hinten so gut wie heil (als Feuerball, versteht sich) wieder raus!!! Man sieht den Typ dann bei so ner Pressekonferenz hocken, kann natürlich jeder Typ sein...
    Was haltet ihr von der Story? Ich würde sagen das ist unmöglich...
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. kodak

    kodak Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2001
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Baden Württemberg
    Von dieser Triebwerk-Einsaug-Geschichte habe ich auch gehört!! Aber wie soll das funktionieren??? HINTEN wieder rausgekommen?? Hat er einen Weg zwischen den Schaufeln hindurch gefunden? Ich denke eher, er kam VORN wieder raus - aber dazu müsste dann wohl erst mal das Triebwerk abgestellt worden sein.
     
  22. Kfir

    Kfir Testpilot

    Dabei seit:
    03.04.2001
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    BadenWürttemberg
    Nein nein, man sieht das so: er wird ins linke Triebwerk eingesaugt, eine Flamme schiesst aus dem Triebwerk und spuckt dann hinten (!) so ne brennende Kugel aus, die mit Armen und beinen zappelt....


    Ich könnte mir nur vorstellen das der harte Helm des Typen (der Kopf ging zu erst rein) das Triebwerk demoliert hat...glaube aber eher das das alles ein Fake ist.

    Wenns aber stimmt, dann hat der Mensch sicher eine andere Einstellung zu Vöglen die in so einen "Mixer" fliegen :D
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Fotomontage oder Realität?

Die Seite wird geladen...

Fotomontage oder Realität? - Ähnliche Themen

  1. Eure Fotomontagen!

    Eure Fotomontagen!: Hi Leute! Ich weiß nicht ob viele das machen und ob es gut ankommt (wenn nicht kann dieses Thema auch wieder gelöscht werden ;) ), aber ich...
  2. Suche Spotting-spezifischen Rat / Erfahrung: Canon 80D oder 7D2 für's Spotting?

    Suche Spotting-spezifischen Rat / Erfahrung: Canon 80D oder 7D2 für's Spotting?: Ja Leute, ich weiß, sowas nervt, aber ich muss es doch nochmal hier im FF versuchen. Ich hab es ja auch schon in Fotografie- und...
  3. Gesucht: Intakter Innenraum aus den 60ern oder 70ern

    Gesucht: Intakter Innenraum aus den 60ern oder 70ern: Guten Tag, Ich hoffe, ich habe mir für mein Anliegen die richtige Kategorie ausgesucht. Ich arbeite an einem Virtual Reality-Projekt für eine...
  4. Suche Aeromaster 48-459 oder 48-458 Decals

    Suche Aeromaster 48-459 oder 48-458 Decals: Hallo Gemeinde, ich suche einen Decalbogen von Aeromaster mit der Nummer Aeromaster 48-459 oder Aeromaster 48-458. Es handelt sich um Decals für...
  5. was neues oder ...

    was neues oder ...: Ist das was neues oder läuft das schon lange für neue schwere Hubschrauber der Bw ? - Boeing: Boeing Deutschland - Chinook bestens der Holger