Fotos Ta 152 H

Diskutiere Fotos Ta 152 H im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen, weiß irgend jemand wo es original Farbfotos von der Ta 152 im Netz gibt, die vor der Kapitulation entstanden sind? Oder hat...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 wenkman, 16.12.2002
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    Hallo zusammen,

    weiß irgend jemand wo es original Farbfotos von der Ta 152 im Netz gibt, die vor der Kapitulation entstanden sind? Oder hat vielleicht jemand solche, die er zur Verfügung stellen könnte?

    Gruss:FFTeufel:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Welche, die vor der Kapitulation aufgenommen wurden habe ich nicht in Farbe. Nur das von der "Grünen 4", was Ende 45 in Wright Field aufgenommen wurde.
    Man kann schon zufrieden sein, von der Tank 152 überhaupt zeitgenössische Aufnahmen zu haben.
     
  4. #3 wenkman, 16.12.2002
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    @sören

    ok, war wohl etwas hochgegriffen - lass doch mal das vom Wright Field sehen. Mir geht es einfach darum, ungefähr anhand von ZEITGENÖSSISCHEN Bildern selbst beurteilen zu können, wie die Tarnschemata damals an der Ta 152H waren; bei den abertausend Farbprofilen, die man so sieht, frage ich mich nämlich, woher die Autoren das so genau wissen wollen ...
     
  5. #4 Sören, 19.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2004
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Das Bild ist das Einzige, was ich in Farbe von einer Ta 152 habe.
    Ist aus dem Monogram Close-Up.
     

    Anhänge:

  6. #5 Starfighter, 19.12.2002
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.365
    Zustimmungen:
    561
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    in der vorletzten französischen wingwmasters ist genau die maschine als modell- hammer gebaut!!:TOP:
     
  7. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    @Wenkman
    Wenn Dir Schwarz/weiß-Fotos reichen, hätte ich noch welche. Aufdenen siehst Du mehr vom Tarnverlauf als an dieser bepinselten und ohnehin schon recht mitgenommenen Maschine. Auch farbige Risse habe ich da. Das wäre alles aussagekräftiger als dieses Foto.
     
  8. #7 wenkman, 20.12.2002
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    @sören

    Alles, wo man den Farbverlauf erkennen kann, wäre prima. Speziell interessiert mich die Ta 152 H-1, am besten die "Grüne 9" (Werknummer 150 168) von Willi Reschke, die dann später von Eric Brown nachgeflogen wurde. Bei den Farbprofilen frage ich mich halt nur, woher die Künstler den Farbton so genau wissen wollen - besonders, weil die Töne am Ende des Krieges ja wohl nicht mehr ganz den RLM-Vorschriften genügt haben ...:FFEEK:
     
  9. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Farbtöne kann man den Bemalungsvorschriften entnehmen. Ich denke, so wahnsinnig chaotisch wird es damals doch nicht zugegangen sein, auch wenn man das gelegentlich liest. Gerade in der deutschen Industrie wurde sehr viel Wert darauf gelegt, daß die Normen eingehalten wurden, auch noch bis zum bitteren Ende. Und diese Vorschriften und Farbmuster existieren ja noch, wenigstens im Großen und Ganzen, noch in Archiven.
     
  10. Ronny

    Ronny Flieger-Ass

    Dabei seit:
    22.09.2002
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Ilmenau
    Auf dem Einband von Monografie Lotnice 21 ist die 150168 als Farbgrafik und im Heft selbst als farbiger Seitenriss. Fotos existieren darin nur von der 150167. In JaPo Ta-152 ist ein 1/72 Dreiseitenriss mit Farbverlauf von der 150168.
     
  11. #10 wenkman, 28.12.2002
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    @alle Antworten:

    Dann lasst doch mal sehen! Ich würde ja nicht fragen, wenn ich Eure Infos selbst hätte - also ran an den Scanner ...
     
  12. n/a

    n/a Guest

    Ich denke mal das die Bemalung der Flugzeuge ab Werk schon
    recht einheitlich war.Aber später auf den Frontflugplätzen werden
    die sich wohl nicht mehr sosehr an die genauen Vorschriften haben halten können. Als Beispiel sei hier nur mal das Polieren
    der Tragflächen erwähnt. Das war auch verboten und trotzdem
    haben es viele gemacht,nur um ein paar km/h schneller zu sein.

    Gruß Jumo213
     
  13. #12 wenkman, 30.12.2002
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    @jumo213

    jetzt wird es ja wirklich interessant, was heißt denn Tragflächen polieren? Woher hast du das?
     
  14. n/a

    n/a Guest

    Hallo wenkman,
    das hat mir ein Jagdflieger bestätigt,der gegen Ende des 2.Welt-
    krieges im Kurlandkessel beim JG54 noch zum Einsatz kam. Er
    ist dann mit seiner FW190 nach Dänemark geflohen,wohl zu-
    sammen mit seinem/seinen Warten. Er hat dort den Steuer-
    knüppel ausgebaut. Den haben ihm aber die Engländer abge-
    nommen. Dafür hat er noch seine Originalarmbanduhr. Er sagte
    zu mir,daß er nicht als einziger die Flächen poliert habe.

    Gruß Jumo213
     
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Sören, 31.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2004
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Hier sin nun die versprochenen Risse von Feldwebel Willi Rescke Stab/JG 301. Mit dieser Maschine schoß er am 14. April 1945 die Hawker Tempest des W.O.Mitchel ab.
     

    Anhänge:

  17. #15 Sören, 31.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2004
    Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ein paar Tage später erhielt er die "Grüne 9".
    Die Bilder stammen aus den Büchern "Luftwaffe Fighter Aircraft in Pofile" sowie dessen Fortsetzung "More Luftwaffe Fighter Aircraft in Profile".
     

    Anhänge:

Moderatoren: mcnoch
Thema: Fotos Ta 152 H
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ta152 foto

Die Seite wird geladen...

Fotos Ta 152 H - Ähnliche Themen

  1. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...
  2. F-86D Cockpitfotos?

    F-86D Cockpitfotos?: Moin allerseits. Für mein neuestes Treiben, eine F-86D, suche ich derzeit Bilder vom Cockpit, also Instrumentenbrett, Konsolen usw.. Ich finde es...
  3. Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?

    Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?: Für ein Modellbauprojekt, das schon recht fortgeschritten ist, such ich Fotos von der Lisunov Li-2T mit der Kennung "CCCP-H328". Ich habe mir...
  4. Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?

    Lisunov Li-2 CCCP-H328 - gibt es davon Fotos?: Zur Zeit bin ich die Li-2T (bzw. PS-84) mit der Kennung "CCCP-H328" in 1:72 von Amodel am Bauen. Die Decals und Bemalungsanleitung ermöglichen die...
  5. Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2017)

    Hubschrauber - Fotos ( Sammelthread 2017): Um das Thema mal wieder anzustoßen: German Air Force H145M (76-08) high hovering at Fassberg Air Base