Frage zum Mercury-Programm der NASA

Diskutiere Frage zum Mercury-Programm der NASA im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Man lernt nie aus.. Auzug aus Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/NASA Die eigentlichen Mercury-Flüge begannen am 21. November 1960 mit dem...

Moderatoren: mcnoch
  1. #21 Unwissend, 05.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2017
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    406
    Man lernt nie aus..
    Auzug aus Wiki:
    https://de.wikipedia.org/wiki/NASA

    Die eigentlichen Mercury-Flüge begannen am 21. November 1960 mit dem unbemannten Flug Mercury-Redstone 1. Am 31. Januar 1961 wurde die Raumkapsel der Mercury-Redstone 2 mit dem Schimpansen Ham besetzt.

    Am 5. Mai 1961 erfolgte durch Alan Shepard der erste bemannte Raumflug eines US-Amerikaners mit der Mercury-Redstone 3. Danach erfolgten noch fünf weitere Raumflüge von Astronauten sowie bei der Mission Mercury-Atlas 5 des Schimpansen "Enos".

    Beitrag Verbessert
    Grüße Frank
     
  2. Anzeige

  3. #22 Chopper80, 05.01.2017
    Chopper80

    Chopper80 Alien

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    5.131
    Zustimmungen:
    2.923
    Ort:
    Germany
    Hier steht auch etwas über das unbeabsichtigte Absprengen der Luke:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mercury-Redstone_4

    Es wurde wohl auch nicht zu hart auf der Wasseroberfläche aufgesetzt

    C80
     
  4. #23 MikeBravo, 07.01.2017
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Langenzenn
    Musste/ konnte die Luke nur aufgesprengt werden? War sonst, unter "normalen" Wasserungsumständen, eine manuelle Öffnung der Lukenverriegelung durch den Astronauten vorgesehen?
     
  5. #24 mcnoch, 07.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2017
    mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    4.031
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Über den Ausstieg des Astronauten hat man sich sehr viele Gedanken gemacht und mehrere Verfahren und Wege entwickelt. Am Ende hat man sich im Hinblick auf die Schnelligkeit und Einfachheit aber dafür entschieden, die Hauptluke und nicht die kleine Ausstiegsluke in der Spitze der Kapsel zu nutzen. Man hatte hier neben der Öffnung durch Sprengung auch ein Variante mit einem leicht zu öffnenden Schott entwickelt, aber diese Lösung war dann letztendlich mit zuviel Zusatzgewicht verbunden. Da die Luke mit 70 Bolzen gesichert und vom Wiedereintritts-Hitzeschutz überdeckt war, hätte eine normale, mechanische Öffnung von außen viel zu lange gedauert. Also baute man es so, dass die 70 Bolzen durch eine kleine Sprengung an einer speziellen Sollbruchstelle brechen sollten und die ca. 10 kg schwere Luke dann gut 8 m weggeschleudert wird. Dieser Mechanismus konnte von innen oder von außen ausgelöst werden.

    Hier finden sich übrigens sehr viele interessante Dokumente rund um das Mercury-Programm, einschließlich Handbüchern von McD

    http://www.ibiblio.org/mscorbit/document.html
     
    Mannerl, MiGCap und MiGhty29 gefällt das.
  6. #25 MikeBravo, 22.07.2019
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Langenzenn
    Ich habe da eine Frage zur Instrumentierung der Kapseln: Ich habe nur 1x kurz gesehen bzw. gehört, das die Instrumententafeln große Ähnlichkeiten mit denen damaliger Jets hatten.

    Bloß die Kapsel-Instrumente mussten auch im Vakuum des Raumes, extremen Temperaturunterschieden und unter Schwerelosigkeit präzise funktionieren!

    Leider gibt's dazu im Netz weder entsprechende Bilder und Erklärungen, wurden Jet-Instrumente für Raumflüge modifiziert oder "normale" eingebaut? Uhr, Horizont(e), Höhenmesser sehen äußerlich so aus wie die aus einem Jet....

    Glaube, bei Mercury bzw. Apollo einen Horizont erkannt zu haben, wie er auch in der F-4 eingebaut war...

    Hat jemand nähere Infos, Bilder oder einen weiterführenden Link?
     
  7. Falco

    Falco Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2010
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    3.113
    Ort:
    München
    Vom Mercury-Programm habe ich keine Infos, jedoch vom Apollo-Programm:

    Hier ein Auszug vom "Space Travellers Handbook" (ISBN 0 600 38419 5)

    Apollo Control Panel vom Apollo Command Module:

    Anhänge:



    und vom Apollo Lunar Module:

    Anhänge:



    Und noch ein Bild vom Space Suttle Flight Deck (Auszug aus dem "Space Shuttle Operator's Manual, ISBN 0-345-30751-8)

    Anhänge:



    Grundlegende Informationen über die "Environmental Requirements" sind hier zu finden:
    https://nepp.nasa.gov/docuploads/C5...8012C8F52351/environmental Testing Survey.doc
     

    Anhänge:

    Swordfish, MikeBravo und Norboo gefällt das.
  8. Anzeige

Moderatoren: mcnoch
Thema:

Frage zum Mercury-Programm der NASA

Die Seite wird geladen...

Frage zum Mercury-Programm der NASA - Ähnliche Themen

  1. Fragen vor der Ausbildung

    Fragen vor der Ausbildung: Hallo liebes Forum, ich überlege, eine Pilotenausbildung zu machen, habe zuvor einige Fragen, die ihr mir hier bestimmt beantworten könnt. Werde...
  2. Frage zu Schleudersitz

    Frage zu Schleudersitz: Hallo Schleudersitz-Fans, ich habe seit Jahrzehnten einen Schleudersitz, den ich mit einem soliden Fuß auf einem Metallring ausgestattet habe....
  3. Frage zu Il-62 Plasticart / Mastermodell / Reifra

    Frage zu Il-62 Plasticart / Mastermodell / Reifra: Moin, ist vllt. einer der Kollegen hier in Besitz der 1/100er Ilyushin Il-62 von Plasticart, Modellmaster, ADP, Reifra usw. und könnte bitte 'mal...
  4. Anfrage zu Abschuss Halifax bei Stendal 19./20.02. 44

    Anfrage zu Abschuss Halifax bei Stendal 19./20.02. 44: Hallo in die Runde, unser Stadtarchiv hat mir folgende Anfrage mit der Bitte um Hilfe weitergeleitet: >> Viele entschuldigungen ich spreche kein...
  5. Frage zu Future

    Frage zu Future: Hi hab mal ne doofe Frage aber ist das auf dem Bild das richtige? LG Marcel [ATTACH]
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden