Future Vertical Lift

Diskutiere Future Vertical Lift im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Die Pläne der US Army für die nächste Generation "Hubschrauber" schreiten voran und da sollte ein entsprechender Thread nicht fehlen. Zum...

Moderatoren: TF-104G
  1. K.B.

    K.B. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    D
    Die Pläne der US Army für die nächste Generation "Hubschrauber" schreiten voran und da sollte ein entsprechender Thread nicht fehlen.

    Zum Einstieg:

    http://www.flugzeugforum.de/threads...r-HTH/page19?p=1682451&viewfull=1#post1682451
    http://en.wikipedia.org/wiki/Future_Vertical_Lift
    http://www.defenseindustrydaily.com/jmr-fvl-the-us-militarys-future-helicopters-014035/

    Aktueller Anlass ist ein (traditionell sehr guter) Kommentar von Richard Aboulafia:

    FVL läuft Gefahr too big to fail zu werden und leidet auch sonst unter diversen konzeptionellen Schwächen.

    http://aviationweek.com/defense/opinion-has-us-army-thought-through-future-vertical-lift
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rhönlerche, 24.06.2014
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    1.079
    Ort:
    Deutschland
    AW: Future Vertical Lift

    Interessant, dass die im Prinzip die gleichen Fehler wie wir machen. Unrealistisch hohe Ansprüche in der Konzeptphase, für die alles mit hohem Risiko und hohen Kosten neu entwickelt werden muss.
    Airbus und Boeing schwenken bei ihren neuen Verkehrsflugzeugen neo und MAX selbst wieder viel mehr zu evolutionären Entwürfen mit geringerem Risiko. Die haben es gemerkt, die Staaten noch nicht.
     
  4. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    3.782
    Zustimmungen:
    550
    Ort:
    bei Köln
    AW: Future Vertical Lift

    Stimmt schon, doch der Vergleich hinkt. Die Fluggesellschaften wollen in erster Linie mit einem neuen Muster Geld verdienen und dafür muss es nur dem Standard entsprechen. Die Militärs haben die möglichen Anforderungen der zukünftigen Kriege vor Augen. Das neue Muster soll die nächsten 30 Jahre allen Anforderungen genügen, bevor an eine Ablösung gedacht werden kann.
    Da bisher für die nähere und mittlere Zukunft keine technologische Revolution bei den Hubschraubern zu erwarten ist, ist wie von Dir angemerkt, eine Evolution der bisherigen Muster die richtige Lösung für Ersatzbeschaffungen.

    Trotz der technischen Fortschritte ist der Bedarf an zu transportierender Masse und Volumen für jeden einzelnen Soldaten kontinuierlich gestiegen, wo es früher 100 kg mit Ausrüstung waren sind es heute fast 150 kg, und gleichzeitig hat die Zahl der Assistenz-Systeme und Schutzsysteme zugenommen. Die effektive Transportleistung ist deshalb bei den bisherigen Mustern kontinuierlich gesunken und deshalb tendiert man schnell zu einem Neuentwurf mit mehr Volumen und Leistung.

    Eine Bell UH-1D der 70iger wog leer 2,14 Tonnen, 4 Tonnen normal und 4,3 Tonnen maximal bei 1100 WPS verfügbarer Antriebsleistung.
    2 Mann Besatzung und 12 Soldaten oder 6 liegende Verwundete und 1 Sanitäter oder bis 1,8 Tonnen Fracht. Diese nominale Kapazität sank im Laufe der Jahre durch ständig wachsende Anforderungen.
    Für die einstige nominale Ladekapazität der UH-1D brauchte deren Ersatz, wie eine UH-60 oder NH-90 dazu mehr Masse und eine größere Kabine.
     
  5. K.B.

    K.B. Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    D
  6. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Future Vertical Lift

Die Seite wird geladen...

Future Vertical Lift - Ähnliche Themen

  1. Deutschland plant "Future Combat Air System"

    Deutschland plant "Future Combat Air System": Wie auf dem Computermagazin CHIP zu lesen ist, plant die Bundesregierung in Kooperation mit Airbus ein neues Kampfflugzeug. Dieses soll spätestens...
  2. Geht Future kaputt?

    Geht Future kaputt?: Hallo zusammen. Ich hab meine S-3B nach der Lackierung mit Lifecolor mit Future überzogen. Nun ist mir aufgefallen das dieses fleckig...
  3. FUTURE von Klarsichteilen entfernen , aber wie ???

    FUTURE von Klarsichteilen entfernen , aber wie ???: Hallo , folgendes Problem : habe meine Cockpithauben in Future getaucht . Die sind leider nach der Trocknung uneben und nicht klar geworden...
  4. Problem mit "Future"

    Problem mit "Future": Hallo, ich hoffe dieses Mal habe ich das richtige Unterforum erwischt :) Ich habe, wie oben erwähnt, ein Problem mit dem Versiegeln. Die MIG-29...
  5. Future gilbt??

    Future gilbt??: Hallo zusammen. Da habe ich doch gedacht, das Zeug wäre höllsch sicher - vor allem, um Metalloberflächen zu versiegeln. Leider war es ein großer...