FW-190 A-8/R-2 "schwarze acht" von Willi Maximowitz 11.(Sturm)/JG 3

Diskutiere FW-190 A-8/R-2 "schwarze acht" von Willi Maximowitz 11.(Sturm)/JG 3 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Willi Maximowitz wurde am 29. Januar 1920 geboren. Ende 43 meldete sich Maximowitz freiwillig zur "Strumstaffel". Die Info´s zur Person...

Moderatoren: AE
  1. #1 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Willi Maximowitz wurde am 29. Januar 1920 geboren. Ende 43 meldete sich Maximowitz freiwillig zur "Strumstaffel".

    Die Info´s zur Person stammen von dieser Seite:
    http://www.luftwaffe.cz/maximowitz.html

    Mein besonderer Dank gilt Simon Schatz den ich mit einigen Fragen zu seinem Farbprofil (auf www.rlm.at) nerfte.

    Auf diesem Foto sieht man einen lachenden Maximowitz mit Hund:
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      14,5 KB
      Aufrufe:
      685
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Im Februar 45 wurde seine Einheit an die Ostfront versetzt. Am 20. April 45 hatte Maximowitz seinen letzten Flug im Raum Frankfurt / Oder. Während seines letzten Feindfluges teilte er seinem Kamerad Oskar Bösch mit das er eine MP 40 in seinem Cockpit mitführe, und im falle eines Abschusses davon gebrach machen werde. Er kam von diesem Flug nicht wieder zurück. Den Stimmungsbruch des lebensfrohen Fotos aus Beitrag 1 und dem Zeugenbericht seines letzten Einsatz finde ich erschreckend.

    Ihm wurde posthum das "Deutsche Kreuz in Gold" verliehen. Eine Auszeichnung die Ihm nichts mehr nützt.

    Maximiwitz erzeilte 27 Luftsiege, davon 15 viermotorige Bomber. Einen Bomber rammte er, ev. sogar einen zweiten.

    Folgendes Foto zeigt die Maschine in der Zeit vom Juni 44 als er mit seinem "Strumbock" gegen die alliierten Bomber kämfte.
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      22,2 KB
      Aufrufe:
      673
  4. #3 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Das Modell seiner "schwarzen 8" stellt ebenfalls den Zeitraum Juni 44 dar, als er in der Normandie auf dem Flugplatz bei "Dreux" eingesetzt war.

    Die "Sturmböcke" werden oft auch "Rammjäger" genannt. Letzterer Ausdruck soll allerdings erst nach Kriegsende aufgetaucht sein, so das die Bezeichnung "Sturmbock" wohl der richtige Name ist.
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      40,1 KB
      Aufrufe:
      674
  5. #4 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Das Modell stammt von Hasegawa. Die Declas aus einem Mastercraft Bausatz (Mastercraft Modell: völlig unbrachbar).
    Der Hasegawa Bausatz lässt sich kinderleicht zusammenbauen.
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      34 KB
      Aufrufe:
      679
  6. #5 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die Sturmjäger hatten besondere Panzerplatten an den Cockpitseiten und dick verglaste Seitenscheiben. Da manche Piloten sich jedoch durch die Seitenscheiben eingeschränkt fühlten wurden diese an einigen Maschinen auch wieder abmontiert (so auch hier..).

    Die Panzerplatten am Modell wurden aus Blech von Teelichtern nachgebildet.
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      27,3 KB
      Aufrufe:
      671
  7. #6 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Da die FW-190A-8/R-2 durch die Panzerung recht schwer waren wurden etliche Bauteile ausgebaut. Die Maschine hatte keine Rumpfbewaffnung (das MG-17 über dem Motor) da diese eh gegen 4-mot. Bomber nicht viel ausrichten konnte. Die MG´s aus dem Bausatz wurden mit einem Bohrer "entfernt".
     

    Anhänge:

    • 6.jpg
      Dateigröße:
      35 KB
      Aufrufe:
      670
  8. #7 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Der Antennendraht besteht aus dem Material einer Strumpfhose. ==> Extrem dünn, und dadruch kaum erkennbar. Schlieslich sieht man den Antnnendraht am echten Flieger auch auch erst wenn man hinguggt.
     

    Anhänge:

    • 7.jpg
      Dateigröße:
      28,9 KB
      Aufrufe:
      655
  9. #8 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Die Farben stammen von Vallejo´s "Model Air" Serie.
     

    Anhänge:

    • 8.jpg
      Dateigröße:
      35 KB
      Aufrufe:
      656
  10. #9 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Der Abgasadler wurde abgeklebt und schwarz lackiert. Die roten Streifen stammen von der "Decal Restebox". Die Abgasspuren sind grau/braun lackiert.

    Viel Spass
    Christian
     

    Anhänge:

    • 9.jpg
      Dateigröße:
      40,4 KB
      Aufrufe:
      656
  11. #10 schneidi, 23.04.2006
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Eine ausgezeichnete Arbeit! Gefällt mir sehr gut. :TOP:

    Gruß Jan
     
  12. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.008
    Zustimmungen:
    588
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Sieht Klasse aus der Sturmbock :TOP:
    Das mit den Blechen aus Teelichtern ist ja super :!: :!:
    Der Vogel sieht Fabrikfrisch aus, ist das gewollt ?
    Die Tragflächen spiegeln sich ja richtig, wie poliert !

    Ist das Geschwaderwappen auf der rechten Seite nicht Spiegelverkehrt ?
    Beim "geflügelte U" zeigte doch der Kopf immer nach vorne, oder :?!
    Über den Sturmböcken habe ich auch gelesen, das viele Piloten auch auf den Rückenpanzer verzichteten um Gewicht zu sparen!

    Hotte
     
  13. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.008
    Zustimmungen:
    588
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Jetzt sehe ich auch,
    das die linke innere 20 mm MK weggelassen wurde.
    War das beim Orginal auch so ?

    Hotte
     
  14. #13 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Der Flieger ist Matt. Das kommt durch das Blitzlicht anderst rüber.

    Öööhhm - da bin ich jetzt überfragt. Ich muß mal nach Bildern suchen!

    Ein Unfall... eine Verschwörung. Die waren letztens noch dran! Hab ich glatt übersehen...

    CKL
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.008
    Zustimmungen:
    588
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg

    Das habe ich geahnt, eine Verschwörung :HOT :D

    Hotte
     
  16. #15 hemikek, 23.04.2006
    hemikek

    hemikek Fluglehrer

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zivi
    Ort:
    Emmendingen
    Feines Teil

    Klasse lackiert und wirklich gelungen! :TD:


    mfg hemikek
     
  17. #16 Friedarrr, 23.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.532
    Zustimmungen:
    1.608
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Tolle Lackierung gorgo! Hast da schon ein Super Modell hingestellt!


    Ich versuche seit einiger Zeit meine Fähigkeiten der "Farberkennung" etwas zu verbessern (so weit möglich), daher wollte ich Fragen, ob es noch andere Fotos dieser Mmaschine gibt, den eine rote Umrandung um den Abgasadler kann ich auf dem Foto welches Du reingestellt hast nicht erkennen?
     
  18. #17 Baron von Wien, 23.04.2006
    Baron von Wien

    Baron von Wien Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Wien
    Hallo Christian!

    Also genervt hast du mich mit deinen Fragen natürlich nicht. Da versteh ich was anderes darunter.

    Schönes Modell, aber leider ist das Emblem auf der rechten Rumpfseite wirklich spiegelverkehrt.

    Hotte, wie auf dem original Bild zu erkennen ist, hatte die Maschine den Rückenpanzer, also komplett richtig von Christian gebaut.

    Friedarrr, die Umrandung des Abgasadlers in Rot ist schon richtig. Gibt gute Bilder von der Maschine die diese zeigen!

    Schönen Gruß aus Wien,
    Simon
     
  19. #18 Friedarrr, 23.04.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.532
    Zustimmungen:
    1.608
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Simon kannst Du mir vielleicht eine Quelle nennen?

    Sorry Gorgo, das ich jetzt Deine Modellvorstellung mißbrauche.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 gorgo_nzola, 23.04.2006
    gorgo_nzola

    gorgo_nzola Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schifferstadt
    Nix Problem! Leider habe ich von der besagten Maschine nur S/W Foto´s gesehen. Die Umrandung/ZickZack des Abgasadlers in dieser Form habe ich bisher in Weiss, Gelb und Rot gesehen.

    CKL
     
  22. #20 Friedarrr, 23.04.2006
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.532
    Zustimmungen:
    1.608
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ich denke Weiß und Gelb würde man eindeutig erkennen!
    Wenn eine Umrandung dann schon Rot, ich habe nun auch ein anderes Foto der Maschine gefunden, leider ein sehr schlechtes, und deshalb kann ich auf diesem Bild auch keine Umrandung erkennen.
    Vielleicht find ich noch ein anderes??
     
Moderatoren: AE
Thema: FW-190 A-8/R-2 "schwarze acht" von Willi Maximowitz 11.(Sturm)/JG 3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. willi maximowitz

    ,
  2. sturmjaeger fw 190 bilder

    ,
  3. fw 190 farbprofile

Die Seite wird geladen...

FW-190 A-8/R-2 "schwarze acht" von Willi Maximowitz 11.(Sturm)/JG 3 - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10"

    1/72 Eduard Focke Wulf Fw-190 F8 "Stab/SG.10": Schönen guten Tag, hier mein akutellster Roll-Out: Eduard's Fw-190 F8, gebaut aus dem "Profipack", mit Metallrohren von Master. Es handelt sich um...
  2. FW-190 F8 Eduard 1/72 5./SG 77 Cottbus, Frühjahr 1945

    FW-190 F8 Eduard 1/72 5./SG 77 Cottbus, Frühjahr 1945: Hallo liebe Modellbaukollegen. Nach einigen Monaten Schaffenspause, kehre ich mit einem neuen Rollout zurück. Ja, es ist wieder mein...
  3. 50 Focke Wulf Fw-190A-3 in der Türkei entdeckt?

    50 Focke Wulf Fw-190A-3 in der Türkei entdeckt?: Heute diese Meldung gefunden: "50 der 72 deutschen Kampfflugzeuge, die 1942 an die Türkei geliefert wurden und vor 70 Jahren verschwunden sind,...
  4. 1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15"

    1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15": [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Tamyia's 1/72 Fw-190D, mit kleinen Ergänzungen von Eduard (Gurte, Armaturenbrett, Antennen) sowie Master...
  5. FW-190 A3 Tamiya 1/72 als FW-190 A2 Jabo 10. JG 2 Leopold Wenger

    FW-190 A3 Tamiya 1/72 als FW-190 A2 Jabo 10. JG 2 Leopold Wenger: Hallo Modellbaukollegen, nach einer längeren Pause gibt es mal wieder einen kleinen "Würger" von mir zu sehen. Ich präsentiere euch heute meine...