Gloster Meteor in 1:48

Diskutiere Gloster Meteor in 1:48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Auch auf die Gefahr hin das ich hier mit diesem Baubericht voll untergeh und abstinke, unternehm ich mal einen Gegenversuch.
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Auch auf die Gefahr hin das ich hier mit diesem Baubericht voll untergeh und abstinke, unternehm ich mal einen Gegenversuch.
 
#
Schau mal hier: Gloster Meteor in 1:48. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Vorab aber ein paar erklärende Worte die sein müssen.

Eigentlich wollt ich ja wie im Rollout der Spit angekündigt eine Pause einlegen, aber kann das das der hemmunslos verseucht, infizierte Modellbauer überhaupt?
Ne, klappt nicht, das Suchtpotezial ist höher und nachdem ich mir Kolumne Nr. 3 zu Gemüte geführt hatte, traf ich blindlings sowohl eine Wahl, als auch eine Entscheidung!
Nach all den letzten Modellen und Monaten werde ich hier mal den Selbstversuch unternehmen und den Bau dieser Maschine unter dem Aspekt "Back to Basic" stellen.

Soll heißen, Modellbau direkt aus dem Karton.
Nix extra,
nix supern,
nix aufmachen, abklappen zumachen oder sonstewas.
Einfach nur DAS Modell und ich.

Ob´s klappt? Schaun wir mal.
 
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Ausgesucht habe ich ei Modell für das man eh nur schwierig bis gar nix findet. Eine gesund Ausgangsbasis also.
Tamiyas Gloster Meteor.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
1. Schritt
Deckel auf, Überblick verschafft, Klingen gewetzt und den Kleister rausgeholt.
Endergebniß nach rund 1,5 Std, ein runder Rohbau ohne Fehl & Tadel.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Wer genau hinsieht erkennt das ich bereits ein paar Teile lackiert habe. Dazu gehört auch die Unterseite des Flugzeuges.
Gelb deshalb weil ich mich im Vorfeld für die einstige Erprobungs Maschine entschieden habe.
 
Anhang anzeigen

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.363
Original geschrieben von quarter
Wer genau hinsieht erkennt das ich bereits ein paar Teile lackiert habe. Dazu gehört auch die Unterseite des Flugzeuges.
Ist mir gar nicht aufgefallen :D

Welches Gelb hast Du denn genommen und wieviel Lagen Farbe waren denn nötig, um diese Deckkraft zu erreichen?

schrammi
 
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Ort
Plankstadt
Das Modell habe ich auch schon gebaut, ebenfalls pur aus dem Kasten, allerdings nicht die Versuchsmaschine. Lässt sich angenehm bauen, ich kann mich an keine Probleme erinnern. Nur beim Cockpit hätte ich mir etwas mehr Details gewünscht.

Ich habe das obere Cockpitinnere und das obere Teil bei mir allerdings auch bewußt nicht festgeklebt - hält und passt auch so tadellos - um nachträglich eventuell doch noch ein Zurüst-Cockpit einzubauen, das es damals noch nicht gab. Aber irgendwie kostet es mich unheimlich Überwindung, an einem eigentlich schon fertiges Modell nochmal herumzubasteln.


Ich wünsche Dir bei diesem Modell mehr Glück als mit deinen letzten beiden ! ;)
 
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Lackiert habe ich; und da schwöre ich drauf, wie immer mit X-tra Color Farbe.
Allerdings habe ich als Grundierung vorab eine Lage Revell Airbrush Color Weiß aufgetragen.
Ehe hier aber gleich jemand wieder aufschreit weil das eine ´ne Acryl und das andere einen Ölfarbe ist, es hat prima funktioniert.
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
2.882
Ort
Sachsen Anhalt
Original geschrieben von quarter

Soll heißen, Modellbau direkt aus dem Karton.
Nix extra,
nix supern,
nix aufmachen, abklappen zumachen oder sonstewas.
Einfach nur DAS Modell und ich.

Auch einmal schön, wenn es der Bausatz her gibt!

Viel Spaß;)
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Ort
Frankfurt(Oder)
Super!!! Der Prototyp. :HOT

Aber wieso Modellbaupause? Was ist denn mit Dir los? Nicht rumschwächeln wegen der vorangegangen Pechsträhne!:p
 
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Geschwächelt wird nie Sören, nur die Harten komm in Garten!

Nein, nei es gibt/ gab blos einen Haufen anderer Sachen zu erledigen die im Moment größere Priorität besitzen, das alles.

Und mal ehrlich, so unter uns Klosterschülern.
Wer allen ernstes glaubt denn schon das man solch verstrahlte Typn wie uns für mehr als 48 Std von nem Kit fern halten kann?!:D
 
troschi

troschi

Space Cadet
Dabei seit
26.05.2002
Beiträge
1.815
Ort
Hannover
ich weiss gar nicht wie man so viel Elan haben kann wie Du!

Ich sage nur Modellbaufabrik Bohnstedt.......
 
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Also mir werden ja hier underlichste Dinge angedichtet.......:rolleyes:

Egal, weiter geht´s.
Der Mensch an sich ist ja bekanntlich faul, ich auch bzw. immer auf dem weg des einfachsten Weges wenn möglich. Deswegen habe ich mich auch Tamiyas Lackiervorlage bedient.
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
Je nachdem für welchen Grundton man sich entscheidet, ich habe das Modell auf der Oberseite zuerst flächig mit Grau lackiert, erfolgt das Aufbringen der zu tarnenden Fläche mit der dazu passenden Schablone.
Diese wird von mir entlang der Spritzkante gelocht...........
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
..... anschließend mit Klebestreifen von ja 1 x 1 cm beklebt........
 
Anhang anzeigen
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Ort
Braunschweig
....... und anschließend auf der jeweils abzuklebenden Fläche aufgebracht.
Vorteil bei dieser Methode ist das man zwar eine scharfe Kante als Trennlinie zwischen den Tarnfarben hat, jedoch wird beim lackieren die Schablone leicht angehoben und somit ein weicher Übergang erziehlt.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Gloster Meteor in 1:48

Gloster Meteor in 1:48 - Ähnliche Themen

  • 1:32 HK Models Gloster Meteor Mk. III

    1:32 HK Models Gloster Meteor Mk. III: Die späten Gloster Meteor der Serie Mk. III /F.3 erhielten die stärkeren Derwent Triebwerke durch deren Einbau sich die Triebwerksgondeln...
  • 1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3

    1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3: Schönen guten Tag, dies ist einer meiner seltenen Besuche in der Rubrik "Jets" - allerdings heuer schon das Zweite mal, dass man mich hier...
  • Gloster Meteor T.Mk7 Referenzsuche

    Gloster Meteor T.Mk7 Referenzsuche: Hallo liebe FF´ler, Ich bin auf der Suche nach Referenzen bezgl. der Art und Position der Stencils / Wartungshinweise an der Meteor T.7...
  • HK Models: Gloster Meteor F.4 der Argentinischen Luftwaffe "Fuerza Aérea Argentina"

    HK Models: Gloster Meteor F.4 der Argentinischen Luftwaffe "Fuerza Aérea Argentina": Hallo Bastelkameraden!!! Passend zum heutigen WM-Finale präsentiere ich Euch meine südamerikanische Gloster Meteor F.4 im Maßstab 1:32 von HK...
  • Gloster Meteor F.4

    Gloster Meteor F.4: Der Bausatz ist von Classic Airframes , die Decals von Xtradecal. Die Meteor der RAF hatten einen Schutzanstrich in Silber (High Speed Silver).
  • Ähnliche Themen

    • 1:32 HK Models Gloster Meteor Mk. III

      1:32 HK Models Gloster Meteor Mk. III: Die späten Gloster Meteor der Serie Mk. III /F.3 erhielten die stärkeren Derwent Triebwerke durch deren Einbau sich die Triebwerksgondeln...
    • 1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3

      1/72 Dragon/Cyber Hobby Gloster Meteor F3: Schönen guten Tag, dies ist einer meiner seltenen Besuche in der Rubrik "Jets" - allerdings heuer schon das Zweite mal, dass man mich hier...
    • Gloster Meteor T.Mk7 Referenzsuche

      Gloster Meteor T.Mk7 Referenzsuche: Hallo liebe FF´ler, Ich bin auf der Suche nach Referenzen bezgl. der Art und Position der Stencils / Wartungshinweise an der Meteor T.7...
    • HK Models: Gloster Meteor F.4 der Argentinischen Luftwaffe "Fuerza Aérea Argentina"

      HK Models: Gloster Meteor F.4 der Argentinischen Luftwaffe "Fuerza Aérea Argentina": Hallo Bastelkameraden!!! Passend zum heutigen WM-Finale präsentiere ich Euch meine südamerikanische Gloster Meteor F.4 im Maßstab 1:32 von HK...
    • Gloster Meteor F.4

      Gloster Meteor F.4: Der Bausatz ist von Classic Airframes , die Decals von Xtradecal. Die Meteor der RAF hatten einen Schutzanstrich in Silber (High Speed Silver).
    Oben