IL-14P - die "921"

Diskutiere IL-14P - die "921" im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Ganz kurz zur Geschichte ; die IL-14P mit der Werknummer 14 803 045 wurde am 16.10.58 an NVA LSK/LV TFS gelifert mit der Takt.Nummer 921.Sie...

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Ganz kurz zur Geschichte ; die IL-14P mit der Werknummer 14 803 045 wurde am 16.10.58 an NVA LSK/LV TFS gelifert mit der Takt.Nummer 921.Sie diente zuerst als Schul-und Springerflugzeug.Später wurde sie umnummeriert als"422" und dem Kenner DM-VAR.1965 erfolgte der Umbau als Fotoflugzeug in Dresden,hier erfolgte der Einbau der Fotowanne,die sie auch bis zum Schluß behielt.
1983 ging sie dann an die Interflug und wurde dort als DDR-SAM registriert.Im Dezember des selben Jahres wurde sie dann außer Dienst gestellt und nach Eilenburg überflogen.Dort erlebte sie bis zur Wende ihr Dasein als Trainingsobjekt für die ANtiterrorausbildung des MfS.
Nach der Wende fiel sie dem Vandalismus zum Opfer und wurde stark beschädigt.1993 ging das Wrack dann an das LW-Museum
Berlin-Gatow und von da weiter an das Deutsche Technikmuseum
Berlin.
In einigen Quellen spricht man davon das es im Depot eingelagert ist,in anderen Quellen sagt man sie wird zur Zeit restauriert.
Also hab ich mich auf die Suche gemacht und gefunden.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: IL-14P - die "921". Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Sie ist also eingelagert im Depot und von Restaurierungsmaßnahmen keine Spur.
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Hier steht sie erst mal trocken und sicher und nicht dem weiteren Verfall preisgegeben.
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Die Maschine ist völlig gün übermalt.Sieht jedenfalls nicht nach richtiger Lackierung aus.
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Rätsel gaben mir die Farben anden Ansätzen für die Tragflächen auf.Gelb und Blautöne?
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Das gibt mir jetzt aber die größten Rätsel auf,da stimmt ja gar nichts nummerntechnisch gesehen.Können wir vielleicht nachher klären.
Hier erstmal ein Foto von der Fotowanne.
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Triebwerke sind auch komplett vorhanden und scheinen noch im relativ guten Zustand zu sein.
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
So das wars denn erst mal von außen. Wenn dann noch Bedarf bestehen sollte können wir innen weitermachen.
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
@ Flugi
Ich hab jetzt mal die nächsten 2 Bilder etwas aufgehellt.Besser so?:confused:
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
So und jetzt betreten wir mal das innere der Maschine.
Hier sei gleich klar gestellt , ich habe die Maschine natürlich nicht betreten oder der gleichen.Dank meiner Körpergröße und der vielen kaputten Scheiben habe ich die Kamera einfach nur in die Öffnungen gehalten und abgedrückt.
War auch für mich überraschend was da zu sehen war. Denn so konnte man nicht viel sehen von außen.
Fangen wir im Heckbereich an. Wie man sieht auch die Flieger haben Reservesprit an Bord:D
 
Anhang anzeigen

Tante Anna

Fluglehrer
Dabei seit
26.11.2002
Beiträge
139
Zustimmungen
7
Ort
Berlin
Jetzt kommt ein Blick nach vorn in PAX-Raum.Sieht ganz schön wüst aus. Aber Reste der Bestuhlung sind noch vorhanden.
 
Anhang anzeigen
Thema:

IL-14P - die "921"

IL-14P - die "921" - Ähnliche Themen

  • Die deutsche Variante der sowjetischen IL-14P

    Die deutsche Variante der sowjetischen IL-14P: Für Ende 2018/Anfang 2019 (wohl eher letzteres) kündigt Holger Lorenz sein nächstes Werk an. Dieses Mal geht's um die Il-14P. Die ungefähren...
  • Il-14P Interflug

    Il-14P Interflug: Hallo alle miteinander, ich habe eine Frage bezüglich der Il-14P, welche sich im Technikmuseum Merseburg (bei Halle/S.) befindet. Zu diesem...
  • ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72

    ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72: Hallo'chen :rolleyes: Auf Wunsch gibt's hier nun ein paar Impressionen vom Bau meiner IL-14. Dieser "Baubericht" war eigentlich für ein anderes...
  • ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72

    ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72: Ich zeig' Euch heute einfach mal meine gerade fertig gewordene IL-14. Gebaut wurde sie aus dem "Amodel-Kit" der IL-14M. ILJUSCHIN IL-14P...
  • Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke

    Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke: Die Geschichte der Geschichte von der Geschichte Sommer 1991 - ca. 35 Grad Wärme, mein Nachbar, seine Frau und ich wollen baden fahren. Ziel ...
  • Ähnliche Themen

    • Die deutsche Variante der sowjetischen IL-14P

      Die deutsche Variante der sowjetischen IL-14P: Für Ende 2018/Anfang 2019 (wohl eher letzteres) kündigt Holger Lorenz sein nächstes Werk an. Dieses Mal geht's um die Il-14P. Die ungefähren...
    • Il-14P Interflug

      Il-14P Interflug: Hallo alle miteinander, ich habe eine Frage bezüglich der Il-14P, welche sich im Technikmuseum Merseburg (bei Halle/S.) befindet. Zu diesem...
    • ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72

      ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72: Hallo'chen :rolleyes: Auf Wunsch gibt's hier nun ein paar Impressionen vom Bau meiner IL-14. Dieser "Baubericht" war eigentlich für ein anderes...
    • ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72

      ILJUSCHIN IL-14P, Amodel 1:72: Ich zeig' Euch heute einfach mal meine gerade fertig gewordene IL-14. Gebaut wurde sie aus dem "Amodel-Kit" der IL-14M. ILJUSCHIN IL-14P...
    • Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke

      Die erste IL-14P aus der Fertigung der Dresdner Flugzeugwerke: Die Geschichte der Geschichte von der Geschichte Sommer 1991 - ca. 35 Grad Wärme, mein Nachbar, seine Frau und ich wollen baden fahren. Ziel ...
    Oben