Ju 388 L - Special Hobby 1/72

Diskutiere Ju 388 L - Special Hobby 1/72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bauberichte online; ich will's mal versuchen...... Kritik und allfällige Zusatzinformationen erwünscht. Das Echo in den Fach-Medien war gross, als SH um die...

Moderatoren: AE
  1. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    ich will's mal versuchen......

    Kritik und allfällige Zusatzinformationen erwünscht.

    Das Echo in den Fach-Medien war gross, als SH um die Jahrtausendwende eine Serie 388 lancierte, aber fertig gebaute Modelle sind offenbar wenig zu finden.

    Der Bausatz besteht hauptsächlich aus sauber gespritzten Plastikteilen. Cockpit-Inneneinrichtung, Einsätze für die Fahrwerkschächte, Propellerspinner und diverse Kleinteile sind aus gelbem Resin. Die tiefgezogenen Klarteile sind doppelt vorhanden. Ausserdem liegt ein kleines Blatt Fotoätzteile bei.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 popeye, 02.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2009
    popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    Der Bausatz ist ein typischer (und früher) Vertreter der "short run" Industrie.

    Nix da mit einfach zusammensetzen - die Passungen müssen vielerorts "erarbeitet" werden.

    Die erste Baustelle sind die viel zu voluminösen und kantigen Fahrwerksgondeln -
    zum Vergleich mit einer Hasegawa Flächenhälfte:
     

    Anhänge:

  4. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    ich hab mich entschieden, die Gondeln zuerst mal innen mit Plasticard und
    "plastic-goo" (plastik-Reste in Tamiya-Kleber gelöst) aufzufüttern.

    Lassen wir's mal trocknen.
     

    Anhänge:

  5. #4 peter2907, 02.07.2009
    peter2907

    peter2907 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    2.190
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    -
    Ort:
    Düsseldorf
    Wurde der Bausatz hier schon vorgestellt? Sonst zeig doch mal ein bischen mehr vom ungebauten Bausatz. Ansonsten bin ich mit Interesse dabei.:TOP:
    Na dann, viel Erfolg und Vergnügen.
     
  6. #5 Friedarrr, 02.07.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Au ja, an dem Bausatz ist schon einiges zu machen!
    Hast du den Baubericht von Herrn Busse?
    Ist zwar eine 388 J aber vom Rumpf tut sich nicht viel.
     
  7. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    @ Peter:

    mit Fotos aus der Schachtel bzw jungfräulichen Spritzrahmen kann ich leider nicht mehr dienen - ich bin schon sein 3 Monaten am vergleichen mit Hase & Italeri.
    Aber die relevanten Informationen zu den Teilen werde ich versuchen zu berücksichtigen.

    @ Friedarr

    Nein leider nicht - daran wär ich schon noch sehr interessiert. Könnte ich ein scan bekommen ? Falls ja schick ich gerne meine e-mail per PN.
    Modelle und Berichte vom Herrn Dr. Ing. sind immer Spitze.


    Übrigens auch an > AJ Press, Ju 188 - Ju 388, TEIL ZWEI
    wäre ich sehr interessiert falls jemand einen Hinweis hat, bin bisher nirgends fündig geworden.

    Ich stütze mich bisher auf AJ Press Teil I und Ju 388, Vernaleken/Handig plus diverse englische Quellen gebauter Modelle.
     
  8. #7 Friedarrr, 02.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu

    Ich muss gestehen, ich weiß nicht mehr in welchem Heft es war??:?!Obwohl ich selber nach diesem Bericht gebaut habe...
     
  9. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ja heiligs Blechle und das sagst Du erst jetzt - da trau ich mich ja gar nicht mehr weiter :rolleyes:

    Aber hier auf FF kann ich nichts Entsprechendes finden....


    und wegen dem Bericht von G.Busse - vielleicht kann ja jemand
    Anderer helfen.

    Rolf
     
  10. #9 Friedarrr, 02.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2009
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.685
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    In 6/2002 ische dinn, schick mir doch deine E-Mail per PN!
     
  11. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    @ Friedarr

    ich zieh schon wieder den Hut - einfach umwerfend !

    wenn ich das gewusst hätte, dann hätt ich meine Nase nicht soweit vorgestreckt - da werd ich nicht mithalten können.

    e-mail per PN

    Gruss dem Meister, Rolf
     
  12. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Wie heisst es so schön in einer Baumarkt-Werbung? "Man wächst mit den Aufgaben". Komm, trau dich! Es gibt hier zwar einige von Friedarrs "Kaliber", aber auch nicht sooo viele. Außerdem: mich interessiert dein Baubericht auch sehr. Also mach bitte weiter.

    Ach ja, es ist definitiv keine Schande, von jemandem wie Friedarr oder den anderen abzugucken, sondern das Beste, was man machen kann.;):D
     
  13. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    Die bei der Inspektion des Schachtel-Inhalts festgestellten Form- und Pass-Probleme des Bausatzes waren der Anlass für verschiedene "Theorien" über den geplanten Bau.

    Wären die 88er Hasegawa-Versionen nicht so teuer, hätte ich wahrscheinlich zur Säge gegriffen und Rumpf und Innenflächen von Hasegawa mit den Special Hobby Teilen verheiratet und eine frühe 388 L ohne Heckbewaffnung versucht zu realisieren.

    Die Spritzguss-Teile sehen an den Rahmen sehr gut aus - praktisch kein "flash" und sehr feine negative Gravuren.

    Als Beispiel eine Aufnahme der Bombenwanne - meine Digicam ist da allerdings am Anschlag....
     

    Anhänge:

  14. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    Die Vacu-Klarteile sind doppelt vorhanden, schön detailliert und ausgeformt, allerdings nicht in der Qualität von Falcon-Vacuhauben.

    Mit einem Bad in "Future" ist die Transparenz und Klarheit aber befriedigend.
     

    Anhänge:

  15. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    Die Resin-Teile werden wir später inspizieren. Hier vorerst das beiliegende Fotoätzteil ( 30 x 35 mm )
     

    Anhänge:

  16. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    und die Abziehbilder.
     

    Anhänge:

  17. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    Die 10 Seiten A5 Bauanleitung zeigt die Teile und den Zusammenbau mit übersichtlichen und klaren Piktogrammen.
    Es lassen sich mit den Abziehbildern und den beiden gezeigten Profilen ein K/L Prototyp (W.Nr. 230152 – KW+TB) und eine L-1 W.Nr. 340405 (ohne Kennung) realisieren.


    Und noch eine Bemerkung zum Baubericht in eigener Sache und um falschen Erwartungen vorzubeugen:
    Mich fasziniert speziell die rasante technische Entwicklung des Flugzeugbaus zwischen 1930 und 1945. Wichtiger als absolute Feinheit bis ins letzte Detail ist mir der in 1/72 vorzüglich mögliche Vergleich der verschiedenen Varianten – in diesem Fall der Ju 88 Familie.
    Fast hätte mich der Mut verlassen, als ich nach Eröffnung dieses Themas erstmals Bilder von Modellen von G. Busse und Friedarr bewundern konnte.

    Befriedigend war für mich festzustellen, dass die von mir festgestellen „Problemzonen“ und beabsichtigten Änderungen offenbar in die richtige Richtung gehen.
    Es geht also – abhängig von der verfügbaren Zeit - bald weiter mit Säge, Leim und Spachtel.
     
  18. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    Zum Abschluss der Beschreibung noch die Resin-Teile, > Cockpit
     

    Anhänge:

  19. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    Fahrwerkschächte
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    Ju 388 SH

    und die restlichen Teile
     

    Anhänge:

  22. #20 Junkers-Peter, 04.07.2009
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Hallo popeye,
    ich freue mich schon auf deinen Baubericht. Du baust aber hoffentlich keinen Nachtjäger? Die Versionen K und L machen einfach mehr her.

    Die Abziehbilder hat der Hersteller aber etwas unglücklich gewählt. Das Kennzeichen KW+T_ gabs bei der Ju 388 überhaupt nicht. Wenn schon, dann KS+T_. Bilder gibt’s beispielsweise von der KS+TA (W-Nr. 230151).

    Die W.-Nr. 340105 ist ja eine der nie fertiggestellten Maschinen, die die Amis im April 1945 beim Hersteller ATG in Leipzig vorgefunden haben.

    Viele Grüße
    Peter
     
Moderatoren: AE
Thema: Ju 388 L - Special Hobby 1/72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Junkers Ju 388 modellbauer basel

Die Seite wird geladen...

Ju 388 L - Special Hobby 1/72 - Ähnliche Themen

  1. Yak-3 von Special Hobby

    Yak-3 von Special Hobby: Servus, nachdem ich in letzter Zeit nur WK I Flieger gebaut habe, brauche ich nun dringend wieder etwas Abwechslung. Meine Wahl fiel auf den...
  2. 1:72 Special Hobby, Hunting Percival P.66 Pembroke C. Mk. 54

    1:72 Special Hobby, Hunting Percival P.66 Pembroke C. Mk. 54: Die Percival Pembroke (P.66) war ein zweimotoriges Mehrzweckflugzeug aus britischer Produktion. Sie wurde von der Percival Aircraft Ltd. aus der...
  3. W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48

    W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48: Guten Morgen, Wie bereits bemerkt, werde ich mich mit einer Fairey Firefly Mk. I am diesjährigen Wettbewerb beteiligen. Die Firefly wurde...
  4. W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72

    W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle steige ich dann auch in den laufenden Wettbewerb ein. Als erstes versuche ich mich an der Seafire FR Mk.47...
  5. Saab AJS 37 Viggen (Special Hobby 1/48) pa Krigsbas

    Saab AJS 37 Viggen (Special Hobby 1/48) pa Krigsbas: .. dem Betrachter wird natürlich auffallen , daß mein Diorama immer noch nicht zu 100% fertig ist - aber wegen der wenigen verbleibenden Arbeiten...