Kartonmodellbau Z-37 A

Diskutiere Kartonmodellbau Z-37 A im Props ab 1/32 Forum im Bereich Bauberichte online; Nach einigen Vorbereitungen möchte ich heute das Forum auch mal mit einem Online - Baubericht unterhalten. Da ich ein „Wochenendbastler“ bin plant...
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
Nach einigen Vorbereitungen möchte ich heute das Forum auch mal mit einem Online - Baubericht unterhalten. Da ich ein „Wochenendbastler“ bin plant etwas Zeit ein (beim lesen).
Allerdings habe ich erst einmal Streß in welche Kategorie? Props bis 1:72 zu klein, Props 1:48 zu groß, mein Maßstab ist 1:50. Also Nachsicht bitte ich probiere es mal unter den 48igern.
Den Mod bitte ich um Verständnis, dass ich die Bausatzvorstellung integriert habe. Aber so geht es besser.

Zuerst noch einen Blick auf das Werkzeug
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Kartonmodellbau Z-37 A. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
Das meiste ist bekannt. Ich benötige zum basteln zusätzlich noch den guten Cutter, den Kreisschneider, Aquarellstifte und Rundhölzer

So nun kommt das Wichtigste die Auswahl des Modells. Meine erste Idee war eine Umfrage zu starten und Euch wählen zu lassen.
 
Anhang anzeigen
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
Tja das sind Kartonmodelle. Ob Euch so ein Baubericht überhaupt interessiert. Aber dann gab es den Bericht über die Agrarflieger und die Diskussion um die Z-37, da fiel mir die Auswahl nicht mehr so schwer.
 
Anhang anzeigen
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
So nun noch noch kurz den Bausatz vorgestellt. Er kommt vom Mitteldeutschen Kartonmodell-Verlag und ist in verschiedenen Maßstäben bestellbar. Noch eine Ergänzung, der Preis liegt bei € 6,00.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
Die Bauanleitung verrät, so kompliziert ist er nicht. Aber man kann sich das Leben durchaus schwer machen. Ein Vergleich mit dem Entwurf von Agrarflieger würde mich interessieren
 
Anhang anzeigen
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
6.124
Zustimmungen
3.516
AM7 schrieb:
Tja das sind Kartonmodelle. Ob Euch so ein Baubericht überhaupt interessiert. Aber dann gab es den Bericht über die Agrarflieger und die Diskussion um die Z-37, da fiel mir die Auswahl nicht mehr so schwer.
O.K. ganz interessant.
Aber als nächstes wünsche ich mir die IL-28. Die runden Triebwerke und der Rumpf sind wesentlich schwieriger zu gestalten als die doch etwas eckige Z-37.
Also viel Erfolg!
 
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
@Eidner: Die IL-28 kommt noch. Hoffentlich ist die besser als die von GPM. Aber darüber später.

Dazu gibt es noch diesen kleinen Bogen mit Sonderteilen, wie Fässer,Schilder, Streu-, Stäube- und Sprüheinrichtung
 
Anhang anzeigen
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
Bevor es los geht und der Cutter oder die Schere zum Einsatz kommen wird der Bogen erst einmal eingescannt. Da es hie keine Abteilung X gibt muß der Tintendrucker herhalten. Aus Copyright-Gründen werden diese Dateien nach Fertigstellung gelöscht
So nun geht es los, zuerst rillt (nicht ritzen) man die gestrichelten Linien. Dazu dient die kleine Stahlnadel mit einer abgerundeten Spitze. Von Vorteil ist, dass die Färbung bis in die Klebelasche geht (siehe A)
 
Anhang anzeigen
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
So nun haben wir die ersten Teile zusammen. Man sieht hier auch die etwas unübliche Konstruktion. Die meisten Kartonmodelle werden in der Spantentechnik (Zylinder mit ein oder zwei Spanten) realisiert:
 
Anhang anzeigen
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
In der Trocknungszeit können wir uns anderen Teilen zuwenden. Wir benötigen doch noch ein paar Spanten, die mit Karton verstärkt werden.

So das war es für heute. Morgen gibt es den nächsten Teil.
 
Anhang anzeigen
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.351
Zustimmungen
628
Ort
Raeren / Belgien
ein wirklich interessant und übersichtlich gemachter baubericht! ich wollte immer schonmal wissen, wie diese papier-kunstwerke entstehen - ich bin sher gespannt, wie es weiter geht! :TOP:
 
AM7

AM7

Testpilot
Dabei seit
25.10.2002
Beiträge
697
Zustimmungen
86
Ort
in Bayern und Sachsen
@Flugi und Starfi, danke fürs Mut machen.
Dann werde ich mal weiter machen.
Das wird ein erste Abweichung vom Ablauf (nicht das ich mich immer danach richte). Statt der Verstärkung drucke ich dies Reserveteil.
 
Anhang anzeigen
Thema:

Kartonmodellbau Z-37 A

Kartonmodellbau Z-37 A - Ähnliche Themen

  • Kartonmodellbau in 1:50

    Kartonmodellbau in 1:50: Moin moin, war heute in Flensburg auf einer kleinen Kartonmodellbauaustellung, leider gab es nur einen Papierflieger zu besichtigen. Da wir...
  • Ähnliche Themen

    • Kartonmodellbau in 1:50

      Kartonmodellbau in 1:50: Moin moin, war heute in Flensburg auf einer kleinen Kartonmodellbauaustellung, leider gab es nur einen Papierflieger zu besichtigen. Da wir...
    Oben