Killer-Satelliten

Diskutiere Killer-Satelliten im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Man dachte, die Ära der Killer-Satelliten sei mit dem Ende des Kalten Krieges auch zu Ende gegangen, aber offensichtlich mag man sich beim Militär...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.303
    Zustimmungen:
    3.231
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Man dachte, die Ära der Killer-Satelliten sei mit dem Ende des Kalten Krieges auch zu Ende gegangen, aber offensichtlich mag man sich beim Militär nicht wirklich von dieser Idee trennen, auch wenn die USA und China eher auf bodengestützte Systeme setzen, hat Russland wohl wieder einen echten Killer-Satelliten im All.

    http://www.spacewar.com/reports/Whi...-called_satellite_killer_grow_louder_999.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nuke

    nuke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.01.2006
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    1.014
    Ort:
    Oberfranken
    Was sind das denn bitte für Schlussfolgerungen. Die USA kennen einen Satelliten nicht, dieser ist in der Lage, Kontakt mit den Überresten seiner Trägerrakete herzustellen, "link" wird leider nicht genauer beschrieben, also keine Ahnung, ob es sich um Andockmanöver oder Funkverbindungen handelt, und schon meint eine Homepage, die allen Ernstes Slogans wie "Space War - Your World At War" oder "Nuke Wars - Doctrine And Device", verwendet, Hinweise auf Killersatelliten gefunden zu haben. Manchmal glaube ich, Menschen wollen gar nicht in Frieden leben, sie brauchen ihre tägliche Dosis Panik und Endzeitstimmung, sonst fühlen sie sich nicht wohl.
     
    Mirka73 und Grimmi gefällt das.
  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.303
    Zustimmungen:
    3.231
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Na, ganz so einfach sollte man es sich nun nicht machen. Ein russisches Objekt, welches von russischer Seite nicht als Satellit deklariert wurde und dessen Umlaufpläne geheimgehalten werden, ist dabei beobachtet worden, dass es in der Lage ist frei zu manövrieren und physischen Kontakt mit einem anderen Objekt herzustellen. Die UdSSR hatte damals schon geplant, gegnerische Satelliten durch Abbremsen und in eine tiefere, ggf. elliptische Umlaufbahn Drücken zum Absturz zu bringen. Dass man zu einer Zeit, wo man eigene Bomber ganz in der Manier des Kalten Krieges wieder rund um den Erdkreis kreisen lässt, solche Fähigkeiten im All vorzeigt, dürfte nicht ganz zufällig geschehen sein. Die russischen Experimente, Treibstoffvorräte in Satelliten zwecks längerer Einsatzdauer nachzubefüllen, laufen ganz offiziell deklariert über andere Programme.
     
    WaS und pok gefällt das.
  5. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.303
    Zustimmungen:
    3.231
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  6. Lubeo

    Lubeo Testpilot

    Dabei seit:
    09.05.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Mittelebene
    Ist das Stationieren von Massenvernichtungswaffen im All wirklich noch verboten? :headscratch:

    Mag mich noch gut an einen Zeitungsartikel vor ein paar Jahren erinnern gemäss dem sogar die Stationierung jeglicher Waffen im All verboten waren (SALT II Vertrag?), diese Übereinkunft dann aus lief und nicht mehr erneuert wurde. Zumal das Verbot nur für die USA und Russland galt, nicht aber für China, Japan und Europa.

    Grundsätzlich ist die Entwicklung von heute bedenklich. Auf eine Art wiederum logisch.


    Wen's interessiert (viele Worte, aber kein Inhalt):
    http://www.srf.ch/news/international/die-usa-wollen-ihre-streitkraefte-weltraumtuechtig-machen
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.303
    Zustimmungen:
    3.231
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Im SALT II Vertrag sollten in der Tat die von der UdSSR entwickelten und von den USA geplanten Systeme wie das Fractional Orbital Bombardment System verboten werden, SALT II trat mangels Ratifizierung durch die USA aber nie in Kraft, so dass nur die recht allgemein gehaltenen UNO Grundlagen aus dem sog. Weltraumvertrag bleiben. Eine angesichts der nicht klar definierten Abgrenzung von Luftraum zu Weltraum ohnehin meist mehr theoretische Beschränkung.
     
  9. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.303
    Zustimmungen:
    3.231
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
Moderatoren: mcnoch
Thema: Killer-Satelliten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. killersatellieten