Martin Jetpack. It works ?

Diskutiere Martin Jetpack. It works ? im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Nabend. Hab die Suchfunktion benutzt aber nichts dazu gefunden. Hier mal das "Martin Jetpack", vieleicht ja mal Eins wo was von wird....

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Aviador, 22.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SeaTiger, 24.06.2012
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
    Jet Pack ?

    Hallo, hier kommt die Meckerziege...

    Wo ist das ein Jet Pack ?
    Das ist mehr ein Hubschrauber ohne Pilotenkabine als Jet Pack, also ein Rucksack...
    Auch der Jet ist "diskussionswürdig"... Da sind zwei ducted fans im Einsatz...

    Unter Jet Pack verstehe ich sowas: Jet Pack vs Car - YouTube
    Das kommt ja wohl dem Gedanken des Rucksackes am nächsten. Fließender Übergang von Fußgängermodus in den Flugmodus und zurück, hohe Manövrierfähigkeit und wohl das Maximum an Nutzlast/Abfluggewicht.

    Ansonsten kann ich auch einen nackten RR Merlin vertikal in einem Gestell einbauen; Neben den Batterie, Kraftstoff- und Schmierstofftanks sich selbst ans Gestell düblen und dann mit diesem 800-900 kg Monster eine Menge Spass haben. Und wenn man richtig lustig ist, nennt man es dann auch "... Pack" nennen.
     
  4. #3 Aviador, 25.06.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
    Tach SeaTiger.

    Nun...,es JetPack zu nennen liegt ja wohl näher als es Hubschrauber zu nennen.
    Das Wort "JetPack" dient wohl zur Vermarktung des Produkts weil sich die potenziele Käuferschicht dann eben keinen Hubschrauber vorstellt sondern ein kompakteres Gerät, was es ja auch ist.
    115 Kg und 150 Kw für ein VTOL würd ich jetzt mal leicht nennen und der Vergleich mit einem Merlin in einem Gestell hinkt ein wenig.
    M.M.n., endlich mal welche die das versuchen durchzuziehen und wenn sie es schaffen ist das die Eröffnung eines neuen Marktes und die Martin Aircraft Company ist die Erste die die Tür dazu aufstösst.
    Ich wünsche ihnen gutes Gelingen und hoffe das "JetPack" irgendwann mal Irgendwo beiläufig fliegen zu sehen.
    Gruss...
     
  5. #4 Lockheed, 11.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    Als echter Jet Pack Fan muß man wohl leider akzeptieren das
    ein "echter Jet Pack" nur was für sehr wenige Auserwählte ist,
    da das Risiko hoch, die Handhabung kompliziert und die
    Betriebskosten astronomisch sind.


    Sorry, aber diese Martin Krücke trifft leider nicht den Grundgedanken. :FFTeufel:


    Ich fände einen Minihubschrauber wie die Dornier Do 32 viel interessanter.
    Weiß einer warum niemand das Do 32 Gerät für zivile Zwecke aufgegriffen
    hat?
     
  6. Xena

    Xena inaktiv

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    2.351
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Schwäbisches Meer
    Irgendwo habe ich mal eine Grafik eines Minihubschraubers gesehen aus den 50er Jahren. Das war so eine Art Motorrad mit Rotor. Jaja, in den 50er Jahren haben Zukunftsforscher geglaubt, daß man in Zukunft statt mit dem Auto zu fahren nur noch mit dem Heli herum fliegt und es gab jede Menge dieser Träume (wie nuklearer Handwärmer für den Winter usw...) :wink:
     
  7. #6 Lockheed, 11.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    Ja schon, aber wie ist dann diese enorme Verbreitung der
    unsäglichen Robinson Helis zu erklären?

    Diese Dinger sind doch technischer Stand der 50er Jahre .....
    Da ist doch jeder Bell 47 um Welten eleganter und fortschrittlicher.



    Soweit ich schon mal recherchiert habe kann man einen "echten"
    Jet Pack nach dem ursprünglichen Funktionsprinzip für gut 100 T
    Dollar kaufen.
    Problem: unsicher, schwer beherrschbar und in D wohl sowieso
    verboten. :wink:



    Der Do 32 ist da fast schon revolutionär, Turbinenantrieb mit einem
    absoluten Minimum an beweglichen Teilen, kein Heckrotor, passte
    in einen kleinen Anhänger, voll autorotationstauglich.

    Die BMW Turbine gab es damals auch in Feuerspritzen und
    Stromaggregaten und die wurde einfach mit einer Kurbel gestartet.

    Am liebsten würde ich mir das Ding im Deutschen Museum von der
    Decke schnippeln. :TOP:
     
  8. #7 Aviador, 18.08.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
    Tachchen.
    Und beim "echten" Jetpack hat man noch ein viel gravierenderes Problem, nämlich die mögliche Flugdauer.
    30 Sekunden gegenüber den 30 Minuten vom Martin Jetpack is m.M.n. schon keine schlechte Leistung.
    Ein anderer Vorteil ist das das Gerät keinen Rotorkreis besitzt von dem immer eine gewisse Gefahr für das Gerät selbst und für andere ausgeht.
    Ich sehe die Skepsis gegenüber dem Martin Jetpack als unbegründet und die Vergleiche mit einem Helikopter sind m.M.n. fehl am Platz da das Gerät nicht dafür gedacht ist diesen zu ersetzen sondern eher ergänzend wirkt und Aufgaben übernehmen kann wo der Helikopter an seine Grenzen stösst.
    Gruss...
     
  9. #8 Lockheed, 20.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    Da hast Du natürlich recht.


    Ich will das Martin Ding überhaupt nicht schlecht reden oder
    skeptisch auseinander nehmen.

    Ich sage nur das ist kein echter "Düsenrucksack", sondern irgendwas
    zwischen Hubschrauber und Düsenrucksack. :headscratch:


    Es gab ja sogar von Bell noch Jet Pack Geräte die mit einer Gasturbine
    arbeiteten um die Flugdauer zu verlängern und die Handhabung zu
    vereinfachen.


    Ich könnte mir vorstellen das im Zeitalter der problemlos handhabbaren
    Modellturbinen auch Triebwerksentwicklungen möglich sind die vernünftig
    funktionierende Turbinen Jet Packs möglich machen.
    Macht halt anscheinend leider keiner.:tongue:
     
  10. #9 Aviador, 20.08.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
    Moin.
    An eine Turbine als Antrieb habe ich und die Martins bestimmt auch schon gedacht.
    Aber soweit ich weiss sind Turbinen in dieser Leistungsklasse noch zu unwirtschaftlich und teuer.
    Aber das kommt bestimmt noch.
    Der momentane 2 Liter 2-Takt Motor hat natürlich Gewichtsvorteile und eine einfache Wartung, säuft aber mit 38 Litern pro Stunde wie ein Loch.
    Gruss...
     
  11. #10 Lockheed, 20.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    Könnte sein, aber eine Turbine böte auch eine viel höhere
    Zuverlässigkeit als jeder Kolbenmotor, wie man ja auch an
    den Turbinenhelis sehen kann.


    Kann mir auch nicht vorstellen das die Turbinengeschichte
    jemals wirtschaftlicher wird, da man ja eine speziell für diesen
    Einsatzzweck entwickeln müsste und die Stückzahlen daher
    klein bleiben. :headscratch:
     
  12. #11 Aviador, 20.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
  13. #12 Lockheed, 20.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    Interessante Turbos!


    Wenn ich jetzt aber einen Jet Pack mit ner Turbine bauen
    will der maximale Betriebssicherheit bietet und klassisch
    per Schub angetrieben wird muß die Turbine ein paar
    zusätzliche Punkte ins Lastenheft bekommen als es für
    ein UAV nötig ist:

    - Höchstmögliche Zuverlässigkeit "Man rated"
    - Sehr direktes Ansprechverhalten ohne die Gefahr von
    Flammabrissen wegen der nötigen schnellen Schubmodulation
    - So leicht wie möglich
    - So klein wie möglich
    ......

    Denke um vorhandene Triebwerke verwenden zu können ist da
    noch viel (Weiter-)Entwicklungsarbeit zu leisten.
     
  14. #13 Aviador, 20.08.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
    Eben,
    und deshalb halte ich ducted Fans für die richtige Lösung weil sie viel einfacher zu beherrschen sind.
    Das Problem sehe ich nur im Antrieb der ducted Fans, dafür eine passende Turbine zu finden.
    Kleine Turbo Fans gibt's halt noch nicht.
    Gruss...
     
  15. #14 Lockheed, 20.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    Trotzdem mit dem UL-Rettungsschirm und dem ganzen
    anderen Gedöns ist das kein "Düsenrucksack" sondern
    ein UL Heli mit anderen Mitteln.


    Wenn man sich im Deutschen Museum die Do 32 anguckt
    wie klein und einfach die ist, da ist das Martin Ding doch
    ein fliegender Wandschrank gegen.

    Aber gut, immerhin fliegt das Ding.
     
  16. #15 Aviador, 20.08.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
  17. #16 Lockheed, 20.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    :FFTeufel:


    Ist zumindest in meinem Fall nur von akademischer Natur.

    In D gibt es keine UL Helis, was bedeutet das zumindest
    der Pilot des Martin Dingens in D einen vollen Helischein
    braucht. Den könnte ich mir aber ohnehin nicht leisten.

    Die Do 32 im Museum ist die einzige die es noch gibt,
    es gibt keine Triebwere mehr, keine Teile und keine
    Firma Dornier ..... das wars also sowieso für immer.
     
  18. #17 Aviador, 21.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
    Moin Lockheed.
    Es gibt aber immerhin das eine Gerät und so hat man was zum kopieren.:!:
    Aber sei nicht traurig denn es gibt ja auch noch den durchaus bezahlbaren Mosquito Helikopter, der wäre ja dann wohl was für dich.:wink:
    Mosquito Aviation - Home of the Ultimate Ultralight Helicopter : Index
    Schau dir die Videos im Link mal an.:TOP:
    Gruss...
     
  19. #18 Lockheed, 21.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B
    Kenn ich schon, ist echt interessant. :)

    Aber das oben beschriebene Problem bleibt,
    schon von daher ist Helifliegen in D immer eine
    kostspielige Angelegenheit.

    Weiß nicht ob man so ein Ding in D überhaupt
    zugelassen bekommt, falls doch wirds sicher
    nicht billig.


    Zum Nachbau der Do 32, wer soll das machen
    und wozu (unwirtschaftlich). außerdem wird
    es extrem aufwändig die Teile in der nötigen
    zertifizierten Qualität herzustellen ...... viele
    Testläufe, Triebwerksdauerläufe etc.
    ........ eigentlich ist so ein Projekt total unrealistisch
    für private Interessen.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Aviador, 21.08.2012
    Aviador

    Aviador Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Designer im Maschinenbau
    Ort:
    Ribatejada
    Warum nicht ? Die viel hibbeligeren Robinsons dürfen ja auch den deutschen Luftraum unsicher machen.:rolleyes:
    Eben, es gibt ja genug UL-Helis und wenn, dann is die Wiederauflage nur was für Freaks mit viel Schotter.
    Es gibt ja auch schon wieder die Fw 190.
    Wieso ? Is doch schon mal gebaut und geflogen worden, also müssten eigentlich Baupläne, Unterlagen und Zertifikate existieren.
    Gruss...
     
  22. #20 Lockheed, 21.08.2012
    Lockheed

    Lockheed Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    B

    Soweit ich weiß gab es 2 Prototypen, ob die Entwicklung jemals bis
    zum einsatzfähigen Zustand abgeschlossen wurde entzieht sich
    meiner Kenntnis.

    Es gab auch Prüfläufe des Rotorsystems auf dem Prüfstand, inwiefern
    die abgeschlossen wurden und als Dauerfestigkeitsnachweis ausreichen?

    Die BMW Triebwerke neu aufzulegen dürfte auch nicht einfach sein,
    schon aleine weil die da garantiert den Daumen drauf haben und
    in so nem Fall bestimmt kräftig verdienen wollen, oder es gar total
    verweigern.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Martin Jetpack. It works ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lockheed martin düsenrucksack youtube

Die Seite wird geladen...

Martin Jetpack. It works ? - Ähnliche Themen

  1. W2017BB - Martin P4M-1Q Mercator - Anigrand - 1:144

    W2017BB - Martin P4M-1Q Mercator - Anigrand - 1:144: Der Wettbewerb 2017 ist eine schöne Gelegenheit, meine wiedererwachten Bastelfreuden "auszuleben" - oder zumindest den Versuch zu wagen, denn in...
  2. Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy)

    Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy): Hallo zusammen. Nach langer Zeit meld auch ich mich mal wieder mit einem Rollout:blush2:.
  3. Lockheed Martin T-50A

    Lockheed Martin T-50A: Hab' das Thema nicht gefunden ?! Der neue Jettrainer hatte jedenfalls seinen Erstflug....
  4. Lockheed Martin F-16V

    Lockheed Martin F-16V: Habe heute gelesen das Lockheed Martin eine neue F-16 entwickelt. Weiß einer mehr? Basiert diese eventuell auf der F-16E/F Block 60 ?
  5. Restaurierung Martin Baker GW 6/A

    Restaurierung Martin Baker GW 6/A: Hallo, ich möchte einen GW 6/A restaurieren. Angeblich ist der Sitz komplett demilitarisiert, aber nachdem ich herausgefunden habe, dass die...