MiG-21 UM

Diskutiere MiG-21 UM im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, da draußen, hat jemand ordentliche Farbbilder von einer getarnten NVA 21UM ? In der der FR war mal eine Seitenansicht, bezeichnet mit...

Moderatoren: AE
  1. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    152
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Hallo, da draußen,
    hat jemand ordentliche Farbbilder von einer getarnten
    NVA 21UM ? In der der FR war mal eine Seitenansicht, bezeichnet
    mit "ausgeblichenem Dresdner Anstrich". Wie sah der aus, als
    er neu war ? dunkelbraun/dunkelgrün oder dunkelgrün/mittelgrün? Ich baue z.Zt. eine UM in 1/48 und wäre
    für Hilfe sehr dankbar. (Werde das Ergebnis bei jetmodell
    zeigen!)

    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    274
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Mit denen kenne ich mich nicht ganz so gut aus, aber kann es sein, das das eine ist?
     

    Anhänge:

  4. stevoe

    stevoe Astronaut

    Dabei seit:
    03.07.2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    274
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Aachen
    Oder die hier:
     

    Anhänge:

  5. #4 Waffen's, 16.01.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Biete auch noch ein Foto.

    Es ist die ex. 212, die ich im Juni 1995 im Museum Dessau aufgenommen habe. Die Maschine befindet sich jetzt in Staffelde bei Stendal. Leider etwas versteckt und somit nicht zugänglich.

    Tom:
    Wo gibt es eine MiG-21UM in 1:48? Ich würde auch eine nehmen!!!

    Gruß
    Uwe
     

    Anhänge:

  6. #5 Waffen's, 16.01.2002
    Waffen's

    Waffen's Space Cadet

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    162
    Ort:
    Dessau
    Sicher!!!!!

    Anbei ein Foto vom 22.05.2001 mit einem 300er-Teleobjektiv über das Nachbargrundstück hinweg auf den Hof des Abschleppdienstes. Die "bis" steht vor dem Tor (hab ich natürlich auch gesehen).
    Auf dem Bild sieht man die Kratzer auf dem Rumpf der "UM" nicht - in natura ja. Die konnte ich mit einem Foto aus dem Jahre 1999 vergleichen (da stand die Maschine voll aufgebaut noch in Dessau). Leider war an dem Tag niemand auf dem Hof und die Tore waren abgeschlossen. Die Hunde waren mir zu groß, um doch mal über das Tor zu klettern.

    Umbausatz für ne UM hört sich gut an. Da werde ich sicherlich mal wieder bei dir bestellen, Jetmodell. Die 15UTI und die 23BN habe ich ja schon - nur keine Zeit mal richtig weiterzubauen :(

    Gruß
    Uwe
     

    Anhänge:

  7. #6 Kranfahrer, 14.09.2010
    Kranfahrer

    Kranfahrer Flugschüler

    Dabei seit:
    25.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Tangermünde
    Die MiG-21 UM Bundeswehr Kennung 23 59 ex NVA 212 die in Staffelde versteckt war steht neuerdings bei einem Gebrauchtwagenhändler in Stendal. Nähe Ortseingang aus Richtung Tangermünde kommend rechts hinter der Bahnbrücke.
     

    Anhänge:

    CUJO gefällt das.
  8. #7 Soulfreak, 14.09.2010
    Soulfreak

    Soulfreak Space Cadet

    Dabei seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    Das Tor zum Emsland - Schapen
  9. #8 flightman, 14.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2010
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    835
    Ort:
    Guben
  10. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    2.755
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Buxtehude
    Helft mal bitte einem Funker mit Gedächtnisschwund:
    Warum gab es UM's mit und ohne die Schwertantenn auf der Grotte?
     
  11. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Wurden diese Schwertantennen nicht erst später nachgerüstet?
     
  12. #11 HorizontalRain, 15.09.2010
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.394
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Dani, das verwechselst Du jetzt wohl mit den nachgerüsteten ex L-29 Antennen auf den "glatten U's". Weshalb es jetzt aber UM's mit und ohne Schwertantenne gibt, würde mich interessieren. Was sagt der "Funker aus dem JG-8" dazu?

    HR
     
  13. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Ah stimmt, hast recht! :) Wieder zu voreilig gewesen! :D
    Steht dazu nich irgendwas im "Flugzeuge der DDR" Band III? Hab leider nur Band I hier.
     
  14. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.076
    Zustimmungen:
    8.542
    Ort:
    Berlin
    Da bin ich auch erstmal leicht überfragt.
    Die L-29-Antennen-Umrüstung ist ja ein Versuch (der LSK der DDR?) gewesen, die Verbindungsqualität zu verbessern.
    Hier jedoch würde ich wieder mal verschiedene Produktionslose vermuten (Immerhin hatten wir ja auch 4 UM's mit der R13-Triebwerk, so ist also auch inenrhalb einer Serie etwas modifiziert worden).

    Unsere UM's hatten alle eine R832- UKW-Funkstation. Gab es eventuell auch noch welche mit der R-802?

    Vielleicht hilft der Blick in "die Bibel der LSK" weiter, inwieweit die Maschinen aus unterschiedlichen Jahren stammen, das wird aber erst heute abend...

    Ich bilde mir ein, unsere UMs hatten alle eine Schwertantenne, aber da kann mich meine Erinnerung auch mächtig täuschen.

    Axel
     
  15. #14 Dani, 15.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2010
    Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Also diese preschener UM 266 hat keine Schwertantenne.

    Laut dieser Seite (unten) ist die Schwertantenne auf die Funkstation R-802 (W) zurückzuführen.:?!

     
  16. #15 atlantic, 15.09.2010
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    841
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    also so wars bestimmt nicht:TD::TD:

    Ich kann mich erinnern, das wir im JG 3 beide Varianten hatten.
    Fragt mich jetzt aber nicht welche UM nun mit oder ohne war:?!:?!:?!.

    212, 213, 204, 205, 206 ?, 207 ? , 229, 233 ( an die kann ich mich entfernt, als im JG 3 eingesetzt, erinnern )
     
  17. XF-104

    XF-104 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Pensionär, vormals Luftwaffe
    Ort:
    Buxheim
    Die "206" hatte keine Schwertantenne. Hab an der Maschine, die wir bei uns in Memmingerberg restaurieren, nachgeschaut. Auf dem Rumpfrücken war definitiv keine angebracht. Auf den 2 Bildern die wir von der "206" haben, sind ebenfalls keine zu sehen.
    Gruß Robert
     
  18. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.514
    Zustimmungen:
    2.755
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Buxtehude
    Die R-802 kann man ncht zwangsläufig auf eine Schwertantenne reduzieren, bei der PFM und SPS waren es Schwertantennen (allerdings in Form und Größe anders als die an den gezeigten UM), bei der M und MF die conforme Antenne im Seitenleitwerk. Die bis hatte auch die Antenne im Seitenleitwerk aber wohl die R-832, oder?
    Bei der MiG-23 mit R-832 war es dann wieder eine "Schwertantenne", allerdings wieder mit anderer Form.
     
  19. #18 HorizontalRain, 15.09.2010
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    1.394
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Also als ehemaliger "Nur-Nutzer" würde ich vermuten, dass es nicht mit der eingebauten Funkstation in Zusammenhang stehen kann, denn wimre hatten in Preschen nur die MF75 die R-832. Der Rest der MiG-21, ob jetzt M (der TAFS), MF oder UM hatten "nur" die 802.
    Ggf. kann man es aber am Prod.-Jahr festmachen, denn zumindest die "206" war ja eine ältesten UM, vielleicht (Spekulation:engel:) waren diese ersten Mühlen noch mehr US (die ja auch keine Schwertantenne hatten!) als UM:?! In meinen ersten Jahren in Preschen nannte man die Schulmaschinen auch noch "USM" - so steht es auf jeden Fall in meinem Flugbuch...

    HR
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dani

    Dani Space Cadet

    Dabei seit:
    09.04.2002
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    1.002
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dresden
    Klingt plausibel! :TOP:
     
  22. XF-104

    XF-104 Berufspilot

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Pensionär, vormals Luftwaffe
    Ort:
    Buxheim
    Hat noch jemand Bilder der "206"? Die zwei, die wir haben sind nicht besonders gut. Da wir auch die Tarnbemalung so original wie möglich durchführen wollen, wären gute Farbbilder sehr hilfreich.
    Gruß Robert
     
Moderatoren: AE
Thema:

MiG-21 UM

Die Seite wird geladen...

MiG-21 UM - Ähnliche Themen

  1. MiG-21UM Beladungsvarianten

    MiG-21UM Beladungsvarianten: Hallo liebe FF´ler. Ich bin auf der Suche nach den verschiedenen Beladungsvarianten der MiG-21UM. Kann mir da einer helfen?
  2. MiG-21F-13 Detailfrage

    MiG-21F-13 Detailfrage: Hallo Kollegen, ich baue gerade an der Trumpeter MiG-21F-13 in 1/48. Hinter dem Cockpit sieht man oft ein Gewirr von Leitungen, das am Modell nur...
  3. MIG-21 Flugsimulator der NVA im Luftfahrtmuseum Finowfurt

    MIG-21 Flugsimulator der NVA im Luftfahrtmuseum Finowfurt: Hallo,ich war am WE im Luftfahrtmuseum Finowfurt. Der MIG-21 Simulator,der schon lange in der Ausstellung stand,wurde wieder zum Leben erweckt....
  4. 12. Juni : Rumänien - MiG-21 abgestürzt

    12. Juni : Rumänien - MiG-21 abgestürzt: Heute ist beim Manöver "Thracian Eagle 2017" eine MiG-21MF-75, die 5788 der rumänischen Luftwaffe bei Constanta County abgestürzt. Der Pilot...
  5. Bewaffnung für MiG-21 PF (Fishbed-D)

    Bewaffnung für MiG-21 PF (Fishbed-D): Im Maßstab 1:72: [ATTACH] Kanonengondel und Raketen modelldoc