MiG-3 Early Version, Trumpeter 1:48

Diskutiere MiG-3 Early Version, Trumpeter 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Bastelfreunde, nach nun ziemlich genau einem Jahr seit der Fertigstellung, möchte ich Euch heute meine MiG-3 Early Version von Trumpeter...

Moderatoren: AE
  1. #1 Auita, 17.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2010
    Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Hallo Bastelfreunde,

    nach nun ziemlich genau einem Jahr seit der Fertigstellung, möchte ich Euch heute meine MiG-3 Early Version von Trumpeter in 1:48 im Rollout vorstellen. Es hat etwas länger gedauert bis ich dazu gekommen bin, weil ich sie direkt nach dem Bau an die Vitrine eines Händlers "ausgeliehen" hatte, wo sie fast ein Jahr lang stand. Da ich im Moment sowieso sehr wenig zum Basteln komme, habe ich die gestrige Abendsonne zumindest für einige Fotos nutzen können.

    Hier gibt es die Bausatzvorstellung von BlackWidow01:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=45505

    Und hier einen ausführlichen Baubericht von mir:
    http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=49370

    Ich wollte Euch die Maschine dieses Mal nicht ganz so alleine vorstellen und habe mich dazu entschlossen, sie zusammen mit einem Fahrzeug auf einer Bodenplatte zu präsentieren. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen GAZ-67B von Tamiya.

    Für den Bau kamen zusätzlich Eduard Ätzteile für das Cockpit zum Einsatz. Lackiert wurde mit Vallejo Model Air und Humbrol Enamel. Gealtert wurde mit Ölfarbe und Pastellkreide. Die Decals stammen aus der Restekiste.

    Viel Spaß!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Zunächst noch zwei Fotos vom Innenraum, von dem man (wie so häufig) im zusammen gebauten Zustand leider nicht mehr viel sehen kann. Die Gurte und einige Teile an der Cockpitwand, sowie die Schlaufen an den Pedalen sind Ätzteile.
     

    Anhänge:

    • int.jpg
      Dateigröße:
      41,9 KB
      Aufrufe:
      187
  4. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Auch das Armaturenbrett besteht aus mehreren aufeinander geklebten Ätzteilen. Die Griffe habe ich vor dem Einbau noch rot bemalt.
     

    Anhänge:

    • pit.jpg
      Dateigröße:
      101,8 KB
      Aufrufe:
      188
  5. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Nachdem ich zunächst eine Maschine von Pokryschkin darstellen wollte, aber keine verlässlichen Farbprofile gefunden habe, habe ich mich entschieden eine "anonyme" russische Maschine darzustellen, die so oder so ähnlich ab ca. 1941 im Einsatz gewesen sein könnte.

    Dazu habe ich eine Typische Tarnung gewählt, die die frühen MiG-3 oftmals nachträglich im Feld bekommen haben. Hier handelt es sich um das originale einfarbige grün des Auslieferungszustandes, welches nach Kriegsausbruch nachträglich mit schwarzer Tarnung versehen wurde.
    Sterne, Nummern etc. sind ebenfalls ausgedacht, wobei ich allerdings die damals typische Anordnung berücksichtigt habe.

    Das grün ist eine Eigenkreation aus den Vallejo Model Air Farben Panzer Olive und Russian Green.
     

    Anhänge:

    • a1.jpg
      Dateigröße:
      106,1 KB
      Aufrufe:
      185
    UweB gefällt das.
  6. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Die Lackschäden, wie Abplatzer und Fußspuren habe ich mit einer darunter liegenden, versiegelten Schicht Alufarbe realisiert, bei der ich die darübergespritzte Farbschicht stellenweise vorsichtig wieder abgekratzt habe. Das erfolgte natürlich nur an Stellen, die auch aus Alu sind. Dabei war Vorsicht geboten, weil der Vogel nämlich an vielen Stellen aus Holz war.
     

    Anhänge:

    • a2.jpg
      Dateigröße:
      100,7 KB
      Aufrufe:
      181
  7. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Die Abgasfahne wurde mit Pastellkreide bzw. mit Farbpigmenten (Lidschatten meiner Freundin) aufgetragen.
     

    Anhänge:

    • a3.jpg
      Dateigröße:
      103,9 KB
      Aufrufe:
      182
  8. #7 Auita, 17.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2010
    Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Die weichen Farbübergänge habe ich mit einer Maskierung aus kleinen gerollten Würsten aus UHU Patafix erreicht.
     

    Anhänge:

    • a4.jpg
      Dateigröße:
      115,7 KB
      Aufrufe:
      182
  9. #8 Ta-152H, 17.05.2010
    Ta-152H

    Ta-152H Testpilot

    Dabei seit:
    04.10.2004
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    107
    Beruf:
    Scherenmonteur
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Auita

    sieht klasse aus:TOP::TOP::TOP:

    Gruß Frank
     
  10. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Auch der GAZ-67B von Tamiya ließ sich problemlos zusammen bauen.

    Bei dem Fahrzeug der Gorkovsky Avtomobilny Zavod (GAZ) handelt es sich um ein kleines stabiles Fahrzeug mit guter Geländegängigkeit, welches sich während der Konstruktion - anhand von Fotos - am amerikanischen Jeep orientierte, jedoch besser für das raue russische Gelände geeignet sein sollte. Nach einer Vielzahl von Änderungen an den vorausgegangenen Modellen, entstand 1944 der GAZ-67B mit 54 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 90km/h.
     

    Anhänge:

    • g1.jpg
      Dateigröße:
      114 KB
      Aufrufe:
      182
  11. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Da der GAZ in dieser Form erst ab 1944 im Feld war, muß mein unbekannter russischer Pilot also von 1941 bis 1944 durchgehalten haben. :)
     

    Anhänge:

    • g2.jpg
      Dateigröße:
      106,7 KB
      Aufrufe:
      178
  12. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Mit Verschmutzungen und Alterung an Fahrzeugen kenne ich mich nicht besonders gut aus und das war außerdem mein erstes Auto überhaupt...
    Aus diesem Grund habe ich einfach von allem ein wenig eingesetzt...!:cool:
    Öl- und Wasserfarbe, Trockenmalen, Pastellkreide und Farbpigmente...
     

    Anhänge:

    • g3.jpg
      Dateigröße:
      103,9 KB
      Aufrufe:
      122
  13. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg

    Anhänge:

    • z1.jpg
      Dateigröße:
      111,1 KB
      Aufrufe:
      121
    Schramm gefällt das.
  14. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Ich konnte mich zwar noch nicht dazu durchringen auch mal Figuren zu bemalen, aber ich denke, eine Darstellung dieser Art, zusammen mit einem Fahrzeug auf einer schönen Bodenplatte, ist auch schonmal etwas anderes...!

    Wenn ich mich weiterhin nicht an Figuren wage, dann stelle ich beim nächsten Mal evtl. noch ein Paar Kisten und Fässer dazu - mal sehen! :)
     

    Anhänge:

    • z2neu.jpg
      Dateigröße:
      105,7 KB
      Aufrufe:
      120
  15. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Ich hoffe, meine kleine Präsentation hat Euch gefallen!

    Für Hinweise, Tipps, Kritik bzw. Verbesserungsvorschläge jeglicher Art bin ich stets offen und freue mich auf Eure Kommentare! :)
     
  16. #15 Rhino 507, 17.05.2010
    Rhino 507

    Rhino 507 Astronaut

    Dabei seit:
    13.06.2006
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    2.579
    Ort:
    Erlensee
    Sieht sehr gut aus:TD:

    gruß, Rhino 507
     
  17. #16 Schramm, 17.05.2010
    Schramm

    Schramm Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2007
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    1.258
    Beruf:
    Berufspilot und Fluglehrer
    Ort:
    Borsdorf (Sachsen)
    Schöne MiG

    Sieht super aus :TOP:, und die kleine Grundplatte (ist ein guter Tip) rundet alles gelungen ab.
    Toller Hingucker für jede Vitrine :TOP:.
    Sehr gut finde ich die sehr dezenten Alterungsspuren, muß ich auch noch dran üben :engel:.
     
  18. #17 F-14A TomCat, 17.05.2010
    F-14A TomCat

    F-14A TomCat Space Cadet

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    2.146
    Ort:
    Hennef, NRW
    Hervorragend gemacht! Ich finde es konsequent von Dir das ganze fiktiv zu halten - so kann Dir wenigstens keiner ein Bein stellen das irgendwas nicht ganz korrekt ist.:cool:
     
  19. #18 ArthurDent, 18.05.2010
    ArthurDent

    ArthurDent Testpilot

    Dabei seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Essen
    Hallo Auita,

    Deine tolle MiG konnte ich ja schon beim "Händler" bewundern. Aber Deine Fotos haben sich gelohnt. Sieht richtig gut aus.

    Gruß
    Norbert
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BlackWidow01, 18.05.2010
    BlackWidow01

    BlackWidow01 Astronaut

    Dabei seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    2.864
    Zustimmungen:
    716
    Ort:
    Karlsruhe
    Beide Modelle sind Dir wirklich gut gelungen, Said. Alterung und Verschmutzung recht dezent, so wie ich es noch gut finde. Die MiG 3 wollte ich auch schon längst gebaut haben, aber irgendwie ist mir immer ein anderes Modell dazwischen gekommen .... :D
    Aber sage mal, hat Deine Freundin wirklich eine Abgasfahne als Lidschatten ..... ? :FFEEK: :TD: :red: :engel:

    Gruß
    Torsten
     
  22. #20 Silverneck 48, 19.05.2010
    Silverneck 48

    Silverneck 48 Alien

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    16.817
    Zustimmungen:
    9.474
    Beruf:
    Lehrer (ret.)
    Ort:
    Illingen
    MiG-3

    Hallo,

    schließe mich den positiven Ausführungen meiner Vorredner an - beide Modelle sind sehr schön umgesetzt. Besonders gefallen mir die Fotos wegen der guten Belichtung.

    MfG Silverneck
     
Moderatoren: AE
Thema:

MiG-3 Early Version, Trumpeter 1:48

Die Seite wird geladen...

MiG-3 Early Version, Trumpeter 1:48 - Ähnliche Themen

  1. MiG-3 Early Version von Trumpeter in 1:48

    MiG-3 Early Version von Trumpeter in 1:48: Liebe Bastler und Bastlerinnen (gibt´s die überhaupt?;)), ich möchte heute meinen ersten Baubericht starten. Objekt meiner Bigierde ist dieses...
  2. 1/48 MiG-3 Early Version – Trumpeter

    1/48 MiG-3 Early Version – Trumpeter: Hallo Jungs! Nachdem ich auf meine erste Bausatzvorstellung eine erfreulich positive Resonanz bekommen habe, möchte ich Euch nun einen neuen...
  3. MiG-31BM 1/48 AMK

    MiG-31BM 1/48 AMK: Hallo zusammen !!! Hier mein MiG-31BM von AMK.
  4. MiG-3 Trumpeter 1/32

    MiG-3 Trumpeter 1/32: Moin zusammen MiG-3 ,welche ich mit meinem Kollegen Waldemar Klung baute. Die MiG lies sich super bauen und ist OOB.
  5. "Heavy-Metal" von der MiG-25 zur MiG-31 Condor/Zvezda 1:72

    "Heavy-Metal" von der MiG-25 zur MiG-31 Condor/Zvezda 1:72: MiG-25P und MiG-31B Hallo und willkommen zum Rollout :) hier möchte ich euch meine beiden "schweren Jungs" vorstellen, bevor es los...