Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" von Anigrand in 1/144

Diskutiere Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" von Anigrand in 1/144 im Jets bis 1/144 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Die Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" liegt als Bonus-Modell der Tupolev Tu-22 Blinder von Anigrand in 1/144 bei. Leider sind die Bonus-Modelle...
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.568
Zustimmungen
1.991
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Die Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" liegt als Bonus-Modell der Tupolev Tu-22 Blinder von Anigrand in 1/144 bei. Leider sind die Bonus-Modelle nicht einzeln erhältlich. Bei der Tu-22 gibt es neben der Mig-9 noch die Tu-128 Fiddler und die Mil Mi-1 dazu.

Zur Geschichte der Mig-9 der Hinweis auf Mikojan-Gurewitsch MiG-9 – Wikipedia.

Dieses Resin-Modell ist - unvermeidlich - ein Tailsitter. Der Rumpf ist Vollguss, das Hauptfahrwerk einfach zu weit vorne... Ich habe mir daher einen einfachen Ständer gebaut: aus roten Papier ein Röllchen geformt und ein kleines quadratisches Pappstück auf ein Ende geklebt - fertig.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.568
Zustimmungen
1.991
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Die Cockpitverglasung ist immer ein spannendes Thema. Ich habe mich hier dafür entschieden, den unteren Rahmen der Kanzel nicht silber zu lackieren, denn die Kante sieht für sich gut genug aus.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.568
Zustimmungen
1.991
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Für einmal ist das Fahrwerk bei Anigrand in der Geometrie ziemlich gelungen. Am Hauptfahrwerk habe ich nur mit dünnen Plastikstreifen die Fahrwerksbeine ergänzt, denn eigentlich sind die Räder direkt an die Fahrwerksklappen angegossen.
 
Anhang anzeigen

outback

Fluglehrer
Dabei seit
09.07.2010
Beiträge
165
Zustimmungen
127
Ort
Thüringen
Die großen Anigrand Modelle sind zumindest von der Form wirklich recht stimmig (M3 Bison und M50). Die Zugaben taugen aber eigentlich nichts und haben doch eher Überraschungsei Charakter von den Umrissen und im Detail (was so in 1/144 machbar ist). Eine Mig-9 ist in einigen Bereichen doch wohl etwas anders geformt. Naja die Silouette triffts ja zumindest so grob. Die Tu-128 in dem Bausatz kann man auch voll vergessen-der Kanzelbereich ist z.b. völlig daneben. Nach meiner Erfahrung lohnen sich die Zugaben überhaupt nicht auch wenn die Vorbildwahl interressant ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.483
Zustimmungen
1.374
Ort
Freiberg
An und für sich eine hässlicher Vogel, aber trotzdem ganz gut gemacht. Hat nicht jeder.

Wirst du die Mi-1 auch bauen?
 
TomTom1969

TomTom1969

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
1.568
Zustimmungen
1.991
Ort
bei Aarau im Aargau, SCHWEIZ
Die großen Anigrand Modelle sind zumindest von der Form wirklich recht stimmig (M3 Bison und M50). Die Zugaben taugen aber eigentlich nichts und haben doch eher Überraschungsei Charakter von den Umrissen und im Detail (was so in 1/144 machbar ist). Eine Mig-9 ist in einigen Bereichen doch wohl etwas anders geformt. Naja die Silouette triffts ja zumindest so grob. Die Tu-128 in dem Bausatz kann man auch voll vergessen-der Kanzelbereich ist z.b. völlig daneben. Nach meiner Erfahrung lohnen sich die Zugaben überhaupt nicht auch wenn die Vorbildwahl interressant ist.
Die Aussage teile ich so pauschal nicht. Die Tu-128 hat eine desaströse Kanzel, das ist richtig. Fahrwerkposition und Stellung bei der M-50 Bounder gehen dafür gar nicht - kann man aber mit überschaubaren Aufwand korrigieren. Andere Modelle, für mich auch die Mig-9 hier, sind recht stimmig. Nun kann man streiten, was 'recht stimmig' ist und was nicht - und wie man das beurteilt. Mir fällt bei den Exoten auf, dass man die gängigen 3-Seiten-Risse, z.B. auch bei der M-50, in die Tonne klopfen kann. Dann bleiben Photos aus dem Internet, da grüsst dann schnell der Weitwinkel mit 'schiefstehenden' Fahrwerken oder Flügeln... Am besten hat man eigene Photos...

Mig-9 in Peking, aufgenommen März 2001, eingescanntes Dia... Schön filigrane Heckstütze für den Tailsitter :blush2:.
Und ich hab gleich mal die Antenne neben dem Cockpit gekürzt... :cool:


Anigrand-Beigemüse hatte ich schon einmal hier vorgestellt: Yakovlev Yak-25RV 'Mandrake', YAK-27K und YAK-28-64 von Anigrand in 1:144
Aktuell sind noch die Yak-36 und Il-28 in der Mache. Fertig sind La-250 (sehr stimmig), Su-15 (geht so), La-15 und andere. Ich werde sie sukzessive im FF vorstellen - auch die M-50 :).

Thomas
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

outback

Fluglehrer
Dabei seit
09.07.2010
Beiträge
165
Zustimmungen
127
Ort
Thüringen
Stimmt bei der M 50 war das Fahrwerk zu korrigieren die Felgen waren auch nicht wie beim Original und vorn die Spitze taugte auch nicht. Hinten rechts am Heck das Blech unterhalb des Leitwerks musste auch ergänzt werden. Die M50 und M3 hab ich dann aber gebaut verkauft. Hab doch recht schnell gemerkt das 1/144 seine Grenzen hat in der Detailierung und Originaltreue..... Normalerweise müsste man bei den 1/144ern von Anigrand die Gravurlinen schliessen. Die sind ja viel zu dick. Ist auch bei den großen so. Der M3 hatte damals richtige Gräben.
 
Thema:

Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" von Anigrand in 1/144

Mikojan-Gurewitsch MiG-9 "Fargo" von Anigrand in 1/144 - Ähnliche Themen

  • Mikojan-Gurewitsch MiG-21MF "Fishbed" 437 von Eduard

    Mikojan-Gurewitsch MiG-21MF "Fishbed" 437 von Eduard: Das Original Die MiG-21 ist eines der meistgebautesten Überschall-Kampfjet nach dem 2. Weltkrieg mit über 10.350 gebauten Einheiten. Die erste...
  • Mikojan-Gurewitsch MiG-21M "Fishbed" 621 von Eduard

    Mikojan-Gurewitsch MiG-21M "Fishbed" 621 von Eduard: Das Original Die MiG-21 ist eines der meistgebautesten Überschall-Kampfjet nach dem 2. Weltkrieg mit über 10.350 gebauten Einheiten. Die erste...
  • Mikojan-Gurewitsch MiG-29A "Fulcrum-A", Italerie, 1:72

    Mikojan-Gurewitsch MiG-29A "Fulcrum-A", Italerie, 1:72: Mikojan-Gurewitsch MiG-29A (L-18) "Fulcrum-A", Italerie, 1:72 Hallo Hier wieder ein Modell von mir. Ich hoffe der Hintergrund ist in Ordnung um...
  • Mikojan-Gurjewitsch MiG-3

    Mikojan-Gurjewitsch MiG-3: Diese Mig-3 wurde vom späteren Fliegerass Alexander Pokrischkin im März 1942 geflogen. Zu diesem Zeitpunkt flog er bei der 16.GIAP(voller Titel 16...
  • Ähnliche Themen

    • Mikojan-Gurewitsch MiG-21MF "Fishbed" 437 von Eduard

      Mikojan-Gurewitsch MiG-21MF "Fishbed" 437 von Eduard: Das Original Die MiG-21 ist eines der meistgebautesten Überschall-Kampfjet nach dem 2. Weltkrieg mit über 10.350 gebauten Einheiten. Die erste...
    • Mikojan-Gurewitsch MiG-21M "Fishbed" 621 von Eduard

      Mikojan-Gurewitsch MiG-21M "Fishbed" 621 von Eduard: Das Original Die MiG-21 ist eines der meistgebautesten Überschall-Kampfjet nach dem 2. Weltkrieg mit über 10.350 gebauten Einheiten. Die erste...
    • Mikojan-Gurewitsch MiG-29A "Fulcrum-A", Italerie, 1:72

      Mikojan-Gurewitsch MiG-29A "Fulcrum-A", Italerie, 1:72: Mikojan-Gurewitsch MiG-29A (L-18) "Fulcrum-A", Italerie, 1:72 Hallo Hier wieder ein Modell von mir. Ich hoffe der Hintergrund ist in Ordnung um...
    • Mikojan-Gurjewitsch MiG-3

      Mikojan-Gurjewitsch MiG-3: Diese Mig-3 wurde vom späteren Fliegerass Alexander Pokrischkin im März 1942 geflogen. Zu diesem Zeitpunkt flog er bei der 16.GIAP(voller Titel 16...
    Oben