Piloten des JG53

Diskutiere Piloten des JG53 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Seit heute weiß ich, das ein entfernter Verwandter Pilot im JG53 war. Lt. der Quelle soll er 23 Abschüsse gehabt haben. Jetzt würde mich...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 suchoi.net, 04.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Seit heute weiß ich, das ein entfernter Verwandter Pilot im JG53 war. Lt. der Quelle soll er 23 Abschüsse gehabt haben.

    Jetzt würde mich natürlich mehr dazu interessieren... Immerhin weiß ich, das im JG53 auf Me109 geflogen wurde.

    Gibt es Pilotenlisten darüber die das bestätigen?

    Der Name des Piloten ist "Günther Landt".

    Wie sieht es mit den Standorten aus? Bestimmte Kennungen an den Maschinen? etc. ...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 suchoi.net, 04.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
  4. #3 suchoi.net, 04.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Hier steht noch, das er Leutnant in der Einheit III war... Schicksal unbekannt...
     
  5. #4 Ritter, 04.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2002
    Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Das Pik-As Geschwader war eine ziemliche Touristentruppe, die waren fast überall. Fast den ganzen Krieg waren zudem noch die Gruppen an völlig verschiedenen Fronten im Einsatz.
    Die III. Gruppe war lange in Nordafrika, einsatzmäßig dem JG 27 unterstellt.
    Die I. Gruppe war seit 1943 in der RLV und kam Ende 1944 an die Ostfront (oder besser gesagt, nach Ungarn).
    Die II. und III. waren bis August 1944 in Italien und kamen dann in die RLV.
    Die III. war übrigens im April 1945 in Fürstenfeldbruck stationiert
    Ich hätts dir beinahe genauer sagen können. Auf Ebay gabs die extrem seltene dreibändige Geschwaderchronik von Jochen Prien.
    Aber 152 Euro waren mir dann doch etwas zu viel...:mad:
     
  6. #5 MrHankey, 04.12.2002
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Frag doch Frost mal. Dein Verwandter steht auch auf seiner Website, wenn auch nicht mit vielen Details.

    www.pilotenbunker.de

    Vielleicht kann er dir mehr sagen.
     
  7. #6 suchoi.net, 04.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Danke erst einmal!
     
  8. #7 Rasmussen, 06.12.2002
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2002
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Günther Landt

    Hallo suchoi.net,

    als Eigentümer der "extrem seltenen" dreibändigen Ausgabe (vielen Dank Ritter ... jetzt weiß ich wenigstens, was da bei mir im Bücherschrank steht ;) ) kann ich dir sagen, daß man sogar recht viel über ihn findet. So gibt es im 3.Teil (den man noch bei struve für 54,20 EUR kaufen kann ... mit 152 EUR kommst du bei ebay übrigens noch billig weg, denn Prien-Bücher haben schon immer (!!) über 100,- DM das Stück gekostet) auf S.1563 ein Bild seiner Bf 109K-4 "gelbe 14", auf S.1541 auch ein Bild von ihm selbst. Also ... was interessiert dich im Speziellen?

    Mit besten Grüßen
    Rasmussen
    :engel:
     
  9. #8 suchoi.net, 06.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Ich poste mal morgen das, was ich schon von jemanden bekommen habe. Vielleicht deckt es sich ja mit dem?!

    Bin schon gespannt auf Deine Ausführungen...

    (Freundin verlangt nach mir... :D)
     
  10. #9 suchoi.net, 07.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    OK, jetzt die Infos die ich bereits erhalten habe...

    Vielen Dank dafür nochmal an Erik Schramm (www.jg53-pikas.de)! :TOP:
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      99,7 KB
      Aufrufe:
      350
  11. #10 suchoi.net, 07.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Heute habe ich erfahren, das es vielleicht ein Groß-Großonkel von mir sein könnte/müßte. Sein Vater könnte Walter heißen...

    @Rasmussen

    Jetzt das was mich am meisten interessiert:

    - Verwandschaftverhältnis?
    - Geburtsdatum?
    - Wo gelebt?
    - Wer waren die Eltern?
    - Hatte er Geschwister?
    - War er verheiratet?
    - Kinder?
    - Was für einen Beruf hatte er?
    - Was ist von ihm über die Zeit nach dem Kriege bekannt?

    - Militärische Auszeichnungen?
    - Welche Standorte?
    - Welche Luftgegner/Typen der abgeschossenen Maschinen?
    - Welche Typen/Ausführungen flog er?

    Etwas wiedersprüchlich ist bis jetzt die Angabe seiner bestätigten Abschüsse. Ich habe auch etwas über 23 Abschüsse gefunden im Internet. Im Artikel des Postings davor waren es aber "nur" 22...
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      49,1 KB
      Aufrufe:
      339
  12. #11 suchoi.net, 07.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    @Rasmussen, von den Bildern interessieren mich natürlich alle! ;) :D
     
  13. Bani

    Bani Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    natürlich - könnte ich mir sonst den ganzen Kram e
    Ort:
    Erding
    Hi Jürgen,

    hast Du schon nähere Info's bekommen?
    Ähm, wurde Dein Verwandter rein zufällig am 28.06.1922 geboren?:rolleyes:

    Versprechen kann ich Dir noch nix.
    Ich warte noch auf eine Bestätigung.
    Falls die kommt - herzlichen Glückwunsch zum "neuen Verwandten"... ;)

    Haste meine Antwort auf Deine Mail bekommen???
     
  14. #13 wollcke, 08.12.2002
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Hallo zusammen,

    jetzt wo ihr so fleißig bei der Ahnen-Forschung seit, könnte mir wohl auch jemand weiterhelfen?
    Ich habe in meinem Verein, einen Ex-Piloten names Ohlrogge, W.
    Ich hab die Seiten die ihr gepostet habt, mal besichtigt. Ist aber nicht all zu ergibig ausgefallen. :mad:
    Also wenn jemand was in irgendwelchen Bücher hat...

    Daten:

    - Ritterkreuzträger
    - 262 Flieger
    - Mit seiner 109er 1x in Teich gefallen
    - über Russland abgeschossen worden.
    - bei mir im Verein :p

    Wäre über ein paar Infos mehr echt dankbar. Vielleicht was über seine 262 Geschichte, oder Luftschlacht um England, etc.
    Sowas in der Richtung suche ich.

    MfG Christian
     
  15. Bani

    Bani Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    natürlich - könnte ich mir sonst den ganzen Kram e
    Ort:
    Erding
    @ Christian

    Versteh ich jetzt nicht ganz!
    Wenn er bei Dir im Verein ist - wieso fragst Du ihn dann nicht selber???:?! :confused:

    Verein - was für ein / welcher Verein?

    Ansonsten, wenn er RK-Träger war, versuch es über RITTERKREUZ !
    Zum einen kannst Du in der dortigen Datenbank suchen oder Du fragst im dortigen Forum, ob jemand was über ihn hat.
     
  16. Bani

    Bani Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.03.2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    natürlich - könnte ich mir sonst den ganzen Kram e
    Ort:
    Erding
    So, lt. Datenbank der RK-Seite, folgende daten:

    Walter Ohlrogge , RK am 04.11.1941 als Fw. und Flugzeugführer in der 5./JG-3.

    Für mehr mußt Du dann noch selbst im Forum nachfragen!
     
  17. #16 wollcke, 08.12.2002
    wollcke

    wollcke Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    ... wo die Sonne verstaubt
    Das mit dem selber Fragen ist nen heißer Tipp!!! :rolleyes:
    Problem an der Sache, der Mann ist mittlerweile etwas um die 92-93, und wenn du ihn was fragst, dann kriegst du über 2Std. immer den gleichen Satz zuhören:,, Ich war flieger und ich war einer der Wenigen die die 262 geflogen haben" Dann sucht er nen Foto raus, von sich mit dem Ritterkreuz und das ganze geht wieder von vorne los...
    Der Mann ist einfach (zu) alt. Aber echt nett!
    Das ist der Haken an deinem "Tipp"
    :p

    Auf deine Frage, er ist bei mir im Segelflugverein (Borkenberge, wem es was sacht)

    Vielen dank an alle, für die Informationen


    MfG Wollcke
     
  18. #17 suchoi.net, 08.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Dann sollte man auch noch bedenken, das nicht jeder gern an den Krieg zurückdenkt. Dann sollte man vermeiden die Leute mit Fragen zu "quälen".

    @Bani

    Keine Ahnung wann er geboren wurde. Wenn Sein Vater Walter hieß und er noch einen Bruder hatte, müßte er es sein... ;)

    Ansonsten kann ich mal posten, was Erik mir geschrieben hat (Ich hoffe, er hat nichts dagegen?! ;))

    "Hi Jürgen!

    Bisher konnte ich rausfinden das Günher Landt als Uffz bei der 8/JG53 geflogen ist.
    Sein Spitzname war "Micki" - hab zwei Aufnahmen gefunden - aber leider nichts über Herkunft oder Wohnort.
    Seinen ersten Abschuss erziehle er im Mittelmeer auf ne Spitfire.
    Er wurde teilweise für knifflige Aufgaben betraut - Überführung einer Me alleine von Sizilien nach Tunis.
    Ober einmal ist ein Hauptmann noch mit einer halb ausgeklinkten Bombe gelandet - alle in die Splittergräben . Günther Landt durfte dann mit der Kiste starten und das Ding in einen See werfen .........

    Mfg Erik"
     
  19. #18 Rasmussen, 10.12.2002
    Rasmussen

    Rasmussen inaktiv

    Dabei seit:
    23.07.2001
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    Leipzig, jetzt Göttingen
    Hallo Jürgen,

    da ich hier am "Dienst - PC" sitze und man uns reingestellt hat, daß die besuchten Seiten aus Gründen der Revision gescpeichert werden (:confused: ), kann ich mich erst wieder abends oder am Wochennde melden. Sorry :(

    best wishes
    Rasmussen
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 suchoi.net, 10.12.2002
    suchoi.net

    suchoi.net Testpilot

    Dabei seit:
    18.06.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Berlin
    Hat es 36 Jahre Zeit gehabt, dann kommts auch die paar Stunden auch nicht mehr an... :D :D
     
  22. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    Zu Ltn. Günther Landt, 11./JG 53: Flugplatz Kirrlach,

    23. Februar 1945 zwischen 09.25-10.35 Start der 11. Staffel zur Jabobekämpfung über der Pfalz, angeblich 6 P-47 abgeschossen (durch die Staffel).
    Beim zweiten Einsatz an diesem Tag erneut LK mit P-47, sechs Bf 109 abgeschossen, 1 Toter, 1 Vermißter, 2 Verwundete.

    Lt. Landt bekam LK mit 6 F-6 der 111. Taktischen Aufklärungsstaffel, mit einer der F-6 sties er im LK zusammen. Beide Piloten FSA, landeten etwa 300 m von einander entfernt am Boden. das Lt. Landt dem amerikanischen Piloten die Hand schüttelte, löste bei den herbeigeeilten Zivilisten und Soldaten wennig Verständnis aus. (Raum Sinsheim)

    Lt. Landt erzielte 22 Abschüsse, davon ein Vier-mot.
    Die letzten drei Abschüsse:
    17. April 1945, 11.45H, französische Spitfire,

    18. April 1945, 18.32h , P-47 27 FG, 1st TAC Airforce (Prov.)

    24. April 1945, 12.10h, B-26, 17 BG, 1st TAC Airforce (Prov.)
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Piloten des JG53
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pik as geschwader

    ,
  2. jagdgeschwader 53 piloten

    ,
  3. günter landt pilot

    ,
  4. jg 53,
  5. jagdgeschwader 53,
  6. pik as als forum name,
  7. jagdgeschwader pik as,
  8. geschwader pik as
Die Seite wird geladen...

Piloten des JG53 - Ähnliche Themen

  1. Informationskurse für alle Art von Piloten

    Informationskurse für alle Art von Piloten: PiLOTS360 [IMG] Soll diejenigen motivieren die ebenfalls viel in der Luftfahrt erreichen wollen und auf dem neuesten Stand der Dinge...
  2. Pilotenmangel beimKampfhubschrauber "Tiger"

    Pilotenmangel beimKampfhubschrauber "Tiger": Nach Informationen des SPIEGEL verfügen im Moment nur 18 Piloten über die Qualifikation, die für Flüge in Einsatzgebieten erforderlich ist. Das...
  3. TUIfly-Stewardess unterstützt Piloten bei der Landung

    TUIfly-Stewardess unterstützt Piloten bei der Landung: Kreislaufprobleme des Co machten es erforderlich, dass die Stewardess einspringt. Sie ist eine betriebsintern weitergebildete...
  4. Restauration eines Bell 212 Pilotensitzes

    Restauration eines Bell 212 Pilotensitzes: Hallo miteinander! Nach Jahren der Abwesenheit brauche ich mal wieder die Hilfe des Forums. Ich habe einen Bell 212 Sitz gekauft und möchte...
  5. Pilotenausbildung in Dänemark als Deutscher möglich?

    Pilotenausbildung in Dänemark als Deutscher möglich?: Hallo, Ich bin jetzt beruflich bedingt länger in Dänemark und könnte das Trike (=Ultraleichtflugzeug) von einem Freund kostengünstig ausleihen....