Piloten von Kampfseglern

Diskutiere Piloten von Kampfseglern im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo! Was taten Pilot und Copilot eines Seglers, der die Soldaten zum Einsatzort transportiert hatte, nach der Landung? Hatten sie die gleiche...

Chuck_Yeager

Fluglehrer
Dabei seit
12.05.2005
Beiträge
111
Zustimmungen
1
Ort
Im Ruhrgebiet
Hallo!

Was taten Pilot und Copilot eines Seglers, der die Soldaten zum Einsatzort transportiert hatte, nach der Landung? Hatten sie die gleiche Ausrüstung wie die Soldaten, ließen sie sich dann von ihnen beschützen oder wie?

Viele Grüße

Alex
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.170
Zustimmungen
736
Ort
Würzburg
Das waren normale Luftlandesoldaten, nur mit der Zusatzausbildung einen Lastensegler zu fliegen. Das nehme ich zumindest an :?!

Hotte
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
Chuck_Yeager schrieb:
Hallo!

Was taten Pilot und Copilot eines Seglers, der die Soldaten zum Einsatzort transportiert hatte, nach der Landung? Hatten sie die gleiche Ausrüstung wie die Soldaten, ließen sie sich dann von ihnen beschützen oder wie?
Also zuerst einmal muss man unterscheiden zwischen Kampfeinsätzen und reinen Transporteinsätzen.

Bei Kampfeinsätzen gibt es zumindest auf deutscher Seite Hinweise die dafür sprechen das es "vollwertige" luftlandesoldaten waren wie Hotte bereits erwähnt.

Fort Eben Emael Mai 1940 (zitiert aus "Kampf- und Lastensegler DFS 230 - DFS 331")
Sturm-Abteilung Koch
"...Sie verfügte über eine Gesamtstärke von 11 Offizieren und 427 Unteroffizieren und Mannschaften, zu denen auch die 42 Flugzeugführer der Lastensegler zählten..."
Das diese aber auch ihre Grenzen hatten wird weiter unten zur Strumgruppe "Granit" erwähnt
"..Der Sturmgruppe standen hierfür lediglich 2 Offiziere und 83 Unteroffiziere un Mannschaften zur Verfügung. Sie alle waren erfahrende und aufs beste geschulte Pioniere mit Ausnahme der 11 Piloten der Lastensegler"

Auf allen Bildern in diesem Buch die Übungsszenen / Vorführungen darstellen sind die Piloten (Uffz-Dienstgrade) mit MPi bewaffnet und tragen Stahlhelm und die damals übliche Uniform der Luftlandetruppe, und sie müssen auch als erste aus der DFS 230 raus.
Der Mann hinter dem Piloten hatte die Starrwaffe auszubauen und im Erdkampf einzusetzen.

Es ist anzunehmen das auf allierter Seite die Piloten genauso zur fechtenden Truppe gehörten, zumal sie sich tief in Feindesland befanden. Ich glaube mich erinnern zu können irgendwo gelesen zu haben das britische Lastenseglerpiloten erst nach der normalen Luftlandeausbildung ausgewählt wurden und eine Pilotenausbildung erhielten.

Nun aber zu den reinen Transporteinsätzen, hier wurde die Besatzung nach Erfüllung des Auftrages üblicherweise wieder ausgeflogen (Kesselversorgung auf deutscher Seite sowie Partisanenversorgung auf Seiten der Sowjets). War eine Mitnahme des Lastenseglers nicht möglich wurden hierzu oftmals Kleinflugzeuge wie Fi-156 oder Po-2 verwendet.
Nach meinem Wissen machten es die Briten zumindest bei der der Versorgung von Truppen im Dschungelkampf in Burma genauso.
 
Husar

Husar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
405
Zustimmungen
33
Ort
Augusta Treverorum
Wenn bei Versorgungseinsätzen das Ausfliegen nicht mehr möglich war (Breslau 1945) wußte die Besatzung, daß sie anschließlich bei der Infanterie landete.
 
Thema:

Piloten von Kampfseglern

Piloten von Kampfseglern - Ähnliche Themen

  • Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72

    Piloten von Modern-Hobbies.com im Maßstab 1/72: Hallo, ich bin letztes WE auf die Seite modern-hobbies.com gestoßen. Unter anderem gibt es dort auch einen Shop welche super Piloten (modern) im...
  • Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin

    Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin: Sterben war ihr täglich Brot: Die Testpiloten von Rechlin Spätsommer 1940, Müritzwind: Am Himmel über Rechlin summt es. Gerade eben ist einer...
  • Informationskurse für alle Art von Piloten

    Informationskurse für alle Art von Piloten: PiLOTS360 Soll diejenigen motivieren die ebenfalls viel in der Luftfahrt erreichen wollen und auf dem neuesten Stand der Dinge beziehungsweise...
  • Von einer Lancasterabsturzstelle bei Ahorn (30./31.03.44) Verstellung v. Pilotensitz?

    Von einer Lancasterabsturzstelle bei Ahorn (30./31.03.44) Verstellung v. Pilotensitz?: Hallo zusammen, zwecks Ermittlung zur Lage einer Absturzstelle und die Feststellung von evtl. obertägigen Spuren davon, fand ich einen kleinen...
  • Indien überprüft Lizenzen von Tausenden Piloten

    Indien überprüft Lizenzen von Tausenden Piloten: Mit gefälschten Papieren ins Cockpit: Mehrere indische Piloten haben ohne gültige Lizenz Passagiermaschinen geflogen. Jetzt soll eine große...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    lastensegler piloten

    ,

    piloten von lastensegler

    ,

    Uniform der Lastensegler Piloten

    Oben