Prowler landet. Warum hat die Crew die Arme oben?

Diskutiere Prowler landet. Warum hat die Crew die Arme oben? im US-Streitkräfte Forum im Bereich Einsatz bei; Hier sieht man es..... Warum tun die das? Danke Gruss Jens

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Jetcrazy, 21.06.2009
    Jetcrazy

    Jetcrazy Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    2.380
    Ort:
    OWL, D
    Hier sieht man es..... Warum tun die das?

    Danke

    Gruss
    Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cupra

    Cupra Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    CH
    Da man das normal aufm nem Träger macht, und sich damit schneller raus schiessen kann, wenn was daneben geht :?!
     
  4. #3 Bitter Man, 21.06.2009
    Bitter Man

    Bitter Man Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Nah am Himmel
    Vielleicht um den Schleudersitz zu sichern :?! ?

    Gruß BM
     
  5. #4 Thiel12, 21.06.2009
    Thiel12

    Thiel12 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwerin
    mal nebenbei, sind das nicht vier Mann in der Maschine? hab grad die Anzahl der mgl. Paxe nicht im Kopf... und wer weiß wie der Jockey angeflogen ist :FFTeufel:

    und nebenbei, sicher das der landet und nicht startet? oder nur schnell rollt ?
     
  6. #5 SeaTiger, 21.06.2009
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
    Ich würde auch sagen. Und ausserdem ist das Foto ja nicht direkt beim Aufsetzen gemacht wurden, sondern als die schon am ausrollen waren.
    Und zum steuern brauchen die in diesem Moment ja auch nur Pedale und den Schubhebel.
     
  7. #6 Army Aviator, 21.06.2009
    Army Aviator

    Army Aviator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Deutschland
    könnte mir vorstellen, dass bei einer Landung auf einem Träger der Stick ziemlich stark ausschlägt. Dann würde der Pilot die Hände von den Controls nehmen um sich nicht zu verletzen.

    Ist aber nur Spekulation...
     
  8. #7 Starfighter, 21.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2009
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Die Jungs sichern die Sitze, wie Bitter Man schon richtig schrieb. Schonmal 'Der letzte Countdown' gesehen? Da sieht man das nach der Landung der Tomcats auch gut (gleicher Schleudersitz). Zum Rollen braucht der Pilot den Stick nicht - er lenkt mit den Pedalen. Und die linke Hand hat er ja noch am Throttle!

    EDIT: Da war SeaTiger auch schneller... :)

    Also ich denke, man kann fest davon ausgehen, dass ein Pilot bei einer Trägerlandung alles machen wird, aber mit Sicherheit NICHT die Hände von den Controls nimmt!
     
  9. #8 Army Aviator, 21.06.2009
    Army Aviator

    Army Aviator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Deutschland
    Zumindest beim Start wirds mit Sicherheit gemacht.

    Schleudersitz sichern :?!

    Kannst Du das näher erklären?
     
  10. n/a

    n/a Guest

    Beim Start steuert der Computer das Flugzeug, deswegen sind die Hände nicht am Stick.

    Die Schleudersitz-Treibsätze werden durch Metallpins gesichert und nach der Landung von der Besatzung wieder in die Vorrichtung dafür gesteckt, damit der Schleudersitz am Boden nicht unbeabsichtigt ausgelöst wird.

    Außerdem scheint die Prowler zu rollen, man sieht die Runway im Hintergrund, man erkennt ja die Captain Bars, bzw. die Markierungen wieviel Fuß noch bis zum Ende der Bahn Platz sind.
     
  11. #10 Starfighter, 21.06.2009
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Aber nur in der F/A-18 A/B/C/D/E/F so weit ich weiß. Ich weiß natürlich gerade nicht mehr, in welchem Buch die genaue Erklärung dazu steht, aber ich glaube, man will verhindern, dass der Pilot während der extrem starken Beschleunigung beim Katapultstart den Knüppel verreißt (man darf mich da gerne korrigieren, ich kriegs nicht mehr zusammen). Unmittelbar nach dem Abheben greift er den Stick wieder.

    Ich habe keine großartike weitere Erläuterung zum Sitz sichern - der Sicherungsschalter sitzt beim GRU-7A oben auf der Kopfstütze und die Jungs haben wohl einfach keine Lust, beim Taxien ungewollt rausgeschossen zu werden!
     
  12. n/a

    n/a Guest

    Absolut richtig. Ob das auch auf die Prowler zutrifft weiß ich nicht, aber die Jungs scheinen ja wie gesagt zu rollen. Und da brauche ich wirklich nur die Füße in den Rudern, wenn ich ein Power Setting gesetzt habe, rollen kann ads Flugzeug von ganz alleine ;)
    Die deutschen Tornado-Besatzungen entfernen ihre Stifte vor dem Rollen (aber natürlich erst, nachdem sie aus dem Shelter gerollt sind), von daher halte ich es für gar nicht mal so ungewöhnlich, dass sie das hier schon während des Rollens tun.
     
  13. #12 MiG-Mech, 21.06.2009
    MiG-Mech

    MiG-Mech inaktiv

    Dabei seit:
    22.06.2004
    Beiträge:
    3.163
    Zustimmungen:
    652
    Beruf:
    Warranty & Core Administrator für Business Jets, M
    Ort:
    Rostock, Prag, Israel
    Sicher, dass die dort oben, wo man selbst nicht hinsehen kann, die Stifte stecken. ?
    Werden die nicht (auch beim Tornado z.B.) erst im Stand gesteckt ?
    Ansonsten hätte man ja keine Zero-Zero-Sitze entwickeln müssen.

    Meine Theorie, die keinen Anspruch auf Richtigkeit erhebt, könnte sein, so jetzt kommts, dass ganz pauschal, egal ob Trägerlandung oder auf festen Boden, sich festgehalten werden muss, damit man es bei der Trägerlandung durch die Routine nicht vergisst. Und schaden kann es an Land ja nicht.
     
  14. #13 Starfighter, 21.06.2009
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Die Besatzung steckt die Stifte ja noch nicht, sie legt nur den Schalter um. Die Position des Schalters ist zB im DACO-Buch zur F-14 sehr schön zu sehen. Ich denke, die Stifte werden eher von der Ground Crew gesteckt?
     
  15. Bowser

    Bowser Testpilot

    Dabei seit:
    30.03.2003
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Sachsen
    Beim Start auf einem Träger nimmt der Pilot die Hände von allen Kontrollen umd zu vermeiden, dass er den Steuerknüppel durch die Beschleunigung zurückreisst.
     
  16. #15 Scratch, 21.06.2009
    Scratch

    Scratch Space Cadet

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    1.472
    Ort:
    Bay.Wald
  17. #16 Starfighter, 22.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.2009
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Aber immer noch nicht in jeder Maschine, das ist meines Wissens nur bei der Hornet-Familie der Fall!
     
  18. #17 TopGun2309, 22.06.2009
    TopGun2309

    TopGun2309 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    149
    Beruf:
    Flugzeugmechaniker
    Ort:
    LEJ
    Die Theorie "Sitzsicherung" klingt ja an für sich gut, aber was mich daran stört ist, das man auf dem Bild um welches es hier geht, sieht das der Pilot seine Hände am Helm hat und nicht am Sitz wie die anderen.
    Oder sichert man den Sitz in der Prowler über eine Art Kopfsteuerung :?!
     
    Nummi gefällt das.
  19. #18 gschimmy, 22.06.2009
    gschimmy

    gschimmy Testpilot

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    CE, Germany;
    Vielleicht weil sich 4 Personen nicht sychron bewegen ?
    Der Pilot war evtl. etwas schneller beim betätigen des Sicherungsschalters und die Hand ist schon wieder auf dem Rückweg nach unten....bzw. erst wenn der Pilot beginnt den Schalter zu betätigen tun es die anderen Crewmitglieder auch...auch dann hinken sie zeitlich etwas hinterher. ;)

    Nur mal so als Idee..


    VG Schimmi
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jeti-Lars, 22.06.2009
    Jeti-Lars

    Jeti-Lars Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Leinschwein
    Ort:
    Haus
    vielleicht fummelt er am Visor rum? :rolleyes:
     
  22. #20 SeaTiger, 26.06.2009
    SeaTiger

    SeaTiger Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    EDLF
    Apropos Katapultstart & Hände weg vom Stick:
    Haben die Jets (keine Ahnung welcher genau) nicht deshalb einen Griff innen am Fensterrahmen, an dem sich der Pilot mit der rechten Hand festhalten kann, damit die Hand festen Halt hat und der Pilot sich nicht selbst schlägt. -> da Katapultstart
    (linke Hand bleibt auf dem Schubhebel ?)
    :?!
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Prowler landet. Warum hat die Crew die Arme oben?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. prowler schleudersitz

    ,
  2. jet start f18 hand am griff

    ,
  3. schubhebel bei starfigter

Die Seite wird geladen...

Prowler landet. Warum hat die Crew die Arme oben? - Ähnliche Themen

  1. Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler

    Und das Legenden Sterben geht weiter :-( diesmal EA-6B Prowler: Am 14.11.2014 sind die letzten EA-6B Prowler von der letzten Combat Mission in NAS Whidbey Island WA gelandet. HB1958 Quelle:...
  2. 1/48 EA-6B Prowler – Italeri

    1/48 EA-6B Prowler – Italeri: Hallo zusammen, nun habe ich mal Zeit gefunden, einige Fotos des Bausatzes Italeri (Kinetic) EA-6B Prowler einzustellen. Er liegt schon ein...
  3. EA-6B Prowler Monogramm 1/48

    EA-6B Prowler Monogramm 1/48: Ich habe letzte Woche mit meinem Gemeinschaftsprojekt eines Carrierdecks begonnen.. Angefangen habe ich mit der EA-6B Prowler der Tactical...
  4. Grumman EA-6B "Prowler" in 1/144

    Grumman EA-6B "Prowler" in 1/144: Der Bausatz unseres 144iger Modells kommt von der Firma Dragon
  5. EA-6B Prowler / Airfix 1:48 ..FRAGEN!

    EA-6B Prowler / Airfix 1:48 ..FRAGEN!: Servus Zusammen! Kann mir jemand sagen, ob die EA-6B von Revell/Monogramm und Airfix baugleich sind sprich gleiche Form? Weiter gibt es dazu...