Spitfire Mk22 von Matchbox in 1:32

Diskutiere Spitfire Mk22 von Matchbox in 1:32 im Props ab 1/32 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Tach zusammen, heute möchte ich euch mal mein jüngstes "Kind" vorstellen. Nachdem Revell die Spitfire als Neuauflage auf den Markt geworfen hat...

Moderatoren: AE
  1. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Tach zusammen, heute möchte ich euch mal mein jüngstes "Kind" vorstellen.
    Nachdem Revell die Spitfire als Neuauflage auf den Markt geworfen hat fiel mir ein, daß ich noch das Matchbox-Original auf dem Dachboden liegen hatte.

    Also her damit. Da die Revell Schemata allesamt eine Camouflage- Lackierung zeigen war für mich klar, daß sie alufarben werden sollte.

    Beginnen möchte ich mit dem Bild des Triebwerks, ein Griffon 61. Im Original war auch ziemlich alles schwarz lackiert. Sollte jemand noch so einen kleinen roten "Rolls Royce" Schriftzug besitzen, den hätte ich gern für die Zylinderkopfdeckel.

    Die Abgasrohre wurden aufgebohrt und mit einer Mischung aus eisen und rostbraun lackiert. Die Abgasspuren entstanden durch Trockenbürsten mit einer Mischung aus schwarz und grau.
     

    Anhänge:

    • a1.jpg
      Dateigröße:
      77,4 KB
      Aufrufe:
      715
    Tiphareth und Maverick66 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    ...das Witzige bei diesen Matchbox Modellen: Das halbe Innenleben ist mit dabei. Leider ist es unheimlich schwer, dieses zu zeigen, ohne mit viel Mut das Modell zu zerschnipseln. Ein dünnerer Kunststoff mit einer Sollschnittkante wäre von Vorteil, um vielleicht eine Wartungsklappe zu öffnen oder den Öltank zu zeigen. Um es kurz zu machen: Ich war mal wieder zu feige.
    Hier kann man jedenfalls die Eingeweide noch gut erkennen. Hinter dem Piloten und hinter dem Ladergehäuse befinden sich die Treibstofftanks, vor dem Piloten der Öltank.
     

    Anhänge:

    • a2.jpg
      Dateigröße:
      92,2 KB
      Aufrufe:
      714
  4. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Hier mal von etwas näher
     

    Anhänge:

    • a3.jpg
      Dateigröße:
      66,7 KB
      Aufrufe:
      708
  5. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Der Zusammenbau gestaltete sich etwas schwierig: Ich hatte zeitweise das Gefühl, daß der Kunststoff gegen meinen Kleber immun sei, tatsächlich hat mich an einigen Stellen nur Sekundenkleber weitergebracht. Sehr seltsam, kann aber auch am Alter des Modells liegen. Der Rumpfzusammenbau gestaltet sich im Gegensatz zu anderen Herstellern unnötig fummelig. Alles passt ohne Luft sehr knirsch, das Infügen des Bodenkeils in die Tragflächen mit dern Verstrebungen ist ebenso behämmert wie das Einsetzen des Tragflächenübergangs.:mad:
    Das können andere besser.
    Hier sieht man den Zustand vor dem Anbringen der immer noch sehr guten Abziehbilder.
     

    Anhänge:

    • a4.jpg
      Dateigröße:
      81,3 KB
      Aufrufe:
      710
  6. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    einer der beiden Waffenschächte mit den 20mm Kanonen
     

    Anhänge:

    • a5.jpg
      Dateigröße:
      74,6 KB
      Aufrufe:
      703
  7. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Das Triebwerk im eingebauten Zustand.
     

    Anhänge:

    • a6.jpg
      Dateigröße:
      62,5 KB
      Aufrufe:
      700
  8. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    ..des Nächtens im Hangar, wenn das Mondlicht durch die Dachfenster scheint...:D
     

    Anhänge:

    • a7.jpg
      Dateigröße:
      53,7 KB
      Aufrufe:
      700
  9. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Jetzt beginnt der Rundgang, Seitenruder und Spornrad sind leicht angestellt dargestellt.
    ...es war scheißkalt (-7°C). Aber die Morgensonne war genial.
     

    Anhänge:

    • a8.jpg
      Dateigröße:
      68,7 KB
      Aufrufe:
      699
  10. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Mit dem Propeller war das auch so ein Ding. Da muss man wirklich jedes Blatt einzeln auf eine klitzekleine Fläche kleben...so ein Murks.

    Die Motorträger habe ich mutigerweise (ja, ja...) etwas verschmuddelt.
     

    Anhänge:

    • a9.jpg
      Dateigröße:
      53,9 KB
      Aufrufe:
      694
  11. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    ...was man hier etwas besser sieht.
     

    Anhänge:

    • a10.jpg
      Dateigröße:
      57,6 KB
      Aufrufe:
      694
  12. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Die rechte Seite bietet etwas mehr Details....na ja, ein bißchen.
     

    Anhänge:

    • a11.jpg
      Dateigröße:
      66,7 KB
      Aufrufe:
      380
  13. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Bis die Sonne richtig rauskam, hat es etwas gedauert. Aber so wirkt es wirklich gut, wie ich finde.
    Ich habe hier übrigens eine Spitfire der Royal Auxiliary Air Force No.603 "City of Edinburgh" dargestellt. Das ist sozusagen ein Reservistengeschwader der RAF gewesen. Die Maschinen wurden von diesem Geschwader bis zum 10. März 1957 geflogen und im Laufe ihrer Dienstzeit nach und nach durch de Havilland Vampires ersetzt.
     

    Anhänge:

    • a12.jpg
      Dateigröße:
      100,4 KB
      Aufrufe:
      380
  14. #13 Porter_Pilot, 23.12.2007
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    ist mir irgendwie neu, das Matchbox auch Bausätze herstellt (oder hergestellt hat)- bin bisher immer von Fertigmodellen ausgegangen..

    Kann mir evtl. mal jemand auf die Sprünge helfen?

    viele Grüße
    Alex
     
  15. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Die dargestellte Maschine wurde am 6.9.45 von Vickers Armstrong in Castle Bromwich gebaut. Heute werden dort wunderschöne Jaguars gebaut.
     

    Anhänge:

    • a13.jpg
      Dateigröße:
      106,5 KB
      Aufrufe:
      375
  16. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.959
    Zustimmungen:
    5.952
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Aber sicher gab und gibt es von Matchbox Modelle.Mein erstes war die F-5B in 1/72 :)
    Super Spitfire in einer sehr interessanten Lackierung :TOP:
     
  17. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    @ Porter Pilot: Klar kann ich Dir auf die Sprünge helfen: Bekannt sind mir dazu noch im gleichen Maßstab Douglas Dauntless, Westland Lysander, Bf 109 E und de Havilland Tiger Moth. Sind mittlerweile alle schon Revell wieder aufgelegt worden. Die aktuelle Revell "Vampire" gehört auch dazu.
    Kannst du bei ebay mal nachschauen. Die Modelle in 1:72 hab ich als Kind "am Fließband" gebaut.

    "Meine" Spitfire wurde leider nach mehreren Brüchen am 26.5.1954 verschrottet.
     

    Anhänge:

    • a14.jpg
      Dateigröße:
      85,5 KB
      Aufrufe:
      370
  18. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Hier noch eine Nahaufnahme des Einstiegs. Den Kuhfuss zum Aufbrechen der Luke haben die echt bis zum Schluss eingebaut.
     

    Anhänge:

    • a15.jpg
      Dateigröße:
      62,7 KB
      Aufrufe:
      371
  19. McRiff

    McRiff Testpilot

    Dabei seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Projektleiter, Elektromeister und Ausbilder
    Ort:
    Bielefeld
    Und zum Abschluss noch ein Bild von oben. Ich bin auf eure Meinung gespannt.

    Frohes Fest euch allen,
    Ciao Marco
     

    Anhänge:

    • a16.jpg
      Dateigröße:
      112,6 KB
      Aufrufe:
      371
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hans Trauner, 23.12.2007
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Sehr sauber gebaut! Ein paar Betonungen hier und da im Cockpit- und Motoren oder Fahrwerkbereich hätten nix geschadet. Die Matchbox-Kits sind ja immer etwas weich in den Details und da kann man mit etwas Bemalungstricks nachhelfen.

    Ich hab' keine Ahnung über die Vorbildmaschine, also ob sie silber lackiert oder naturmetall war. Jedenfalls sind eine silberne Spit klasse aus, die Tarnung zerstört ihre klassischen Linien nicht. Klasse!


    Zu den Matchbox-Kits allgemein:
    http://www.oldmodelkits.com/index.php?page=1&manu=Matchbox

    (keine spezielle Seite, auch will ich keine Reklame für diesen Handel machen, aber auf die Schnelle bietet sie oft einen guten Überblick über alte Kits).

    H.
     
  22. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.027
    Zustimmungen:
    600
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Man das ist ja mal ne ganz besondere spit hier!
    Nicht immer die gleichen Mk. I, V oder IX.
    Und dazu noch in Silber!
    Sauber gebaut und lackiert, gefällt mit gut :TOP:


    Hotte
     
Moderatoren: AE
Thema: Spitfire Mk22 von Matchbox in 1:32
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. westland lysander 132

Die Seite wird geladen...

Spitfire Mk22 von Matchbox in 1:32 - Ähnliche Themen

  1. Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32

    Supermarine Spitfire Mk.IXc Revell 1:32: Nachdem bei meinem eigentlichen Bau einer Tamiya F-4J JR in 1:32 einiges nicht so lief wie ich es mir vorgestellt hatte, brauchte ich ein kleines...
  2. 1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron"

    1/72 Eduard Spitfire IXc "601. Squadron": Guten Tag liebes Forum. Hier meine 1/72 Eduard Spitfire IXc, gebaut aus dem 'Profi-Pack'. Nach unzähligen Grau/Grünen Spitfires habe ich mich...
  3. Suche historische Fotos Spitfire

    Suche historische Fotos Spitfire: Für mein aktuelles Modellbauprojekt Supermarine Spitfire MK IX - C 1:32 von Revell suche ich nach historischen Fotos, auf denen man diverse...
  4. Spitfire bei Landung beschädigt

    Spitfire bei Landung beschädigt: Heute ist die Doppelsitzer Spitfire "Elizabeth" bei der Landung beschädigt worden. Offenbar war das Fahrwerk nicht richtig arretiert. Es gab keine...
  5. 11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F)

    11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F): Pilot scheint ok zu sein und wurde ins Spital eingeliefert. Unfall passierte heute kurz nach 15h. Die Veranstaltung war ein Tag der Offenen Tür...