Tamiya Sprühfarbe

Diskutiere Tamiya Sprühfarbe im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Ich habe vor die F/A-18C der schweizer Luftwaffe im klassischen 2 Ton Grau mit den Tamiya Sprühfarben zu lackieren. Meine frage ist ob diese...

Moderatoren: AE
  1. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Ich habe vor die F/A-18C der schweizer Luftwaffe im klassischen 2 Ton Grau mit den Tamiya Sprühfarben zu lackieren. Meine frage ist ob diese Farben empfehlenswert sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Augsburg Eagle, 12.06.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.582
    Zustimmungen:
    37.711
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Die Farben sind grundsätzlich durchaus empfehlenswert. Ich arbeite eigentlich sehr gerne damit.
    Nach dem Sprühen nicht wundern, es sieht zuerst so aus, als wäre zuviel Farbe drauf. Aber die Farbe "saugt" sich regelrecht an die Oberfläche.
    Der Nachteil ist halt, dass man Farben zum ausbessern selber mischen muss, da die Farben der Spraydosen nicht mit den Pinselfarben von Tamiya identisch sind.
    Nicht mal Mattschwarz.:headscratch:

    AE
     
  4. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Danke für die schnelle Antwort. Also kann ich die zwei Grautöne bedenkenlos verwenden.
     
  5. #4 Monitor, 12.06.2012
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.219
    Zustimmungen:
    2.787
    Ort:
    Potsdam
    Damit hatte ich auch mal lackiert. Allerdings wenn man abklebt und die zweite Farbe aufbringt, ist doch eine gewisse "Kante" zu sehen, nachdem man die Maskierfolie entfernt hat.
     
  6. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Es besteht aber nicht die gefahr, dass die Grautöne Blaustichig rüberkommen?
     
  7. #6 F-16, 12.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2012
    F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    760
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Das ließe sich leichter beantworten, wenn Du Deine konkrete Auswahl benennen könntest.
    Qualitativ gehören Tamiya Sprays zum Besten, was zu bekommen ist.

    Gruß Lars.

    Edit: Habe eben erst Deinen Tread mit dem AS-26 entdeckt. Ist bei der Farbe etwas schwierig. Der Blaustich scheint je nach Lichttemperatur zu variieren, wenn ich unter verschiedenen Neonröhren stehe. Unter einem Tageslichtstrahler (LEDs) sieht es sehr o.k. aus, hast Du das Modell schon mal im hellen Tageslicht gehabt? Etwas "steingrauer" scheint das TS-23 Spray zu kommen oder noch besser das AS-7, das bekannte Neutral Grey der USAF im 2. WK. Wobei das insgesamt eine Ecke dunkler ist als das AS-26. Auf den Originalfotos der Rafale schwankt der Helligkeitsgrad der Lackierung bzw. der optische Eindruck auch sehr, hast Du ein konkretes Vorbildfoto?
     
  8. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin

    Anhänge:

     
  9. #8 Augsburg Eagle, 13.06.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.582
    Zustimmungen:
    37.711
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das stimmt.
     
  10. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    760
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo Sufa,

    da würd ich vielleicht nochmal mit dem Neutralgrau drübergehen. Die #19 sieht auf eigentlich allen Bildern ziemlich grau aus, also ohne Blaustich.
    Gruß Lars.
     
  11. Sakuro

    Sakuro Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leinzell
    Hi
    Hab viele Jahre mit den Sprays gearbeitet und ich würde dir abraten nochmals drüberzugehen da die Farben sehr gut decken hast du gleich eine andere Farbe daruf..
    So einnebeln dünn, also hochverdünnt wie mein Vorredner meint funzt mit der Dose definitiv nicht:rolleyes:
    Andreas
     
  12. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    kann es auch passieren das der darunterliegende lack angelöst wird? Wie ist es den mit dem Klarlack. Ich habe meine Strike Eagle mit AS-27 Gunship Gray lackiert danach mit glänzenden Klarlack überzogen für die Decals. Jetzt muss ich ja noch die Seidenmatte Klarlackschicht auftragen. Ich habe aber sorge das die Decals das nicht mitmachen. Was kann da tun?
     
  13. Sakuro

    Sakuro Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leinzell
    Hi
    Alle Tamiya Sprayfarben vertragen sich untereinander und lösen sich wenn gut getrocknet auch nicht mehr an..
    Habe die Erfahrung gemacht Humbrol Acryl sowie Tamiya Acryl und diverse Gunze bzw Mr. Hobby Klarlacke vertragen sich auch problemlos.
    Ebenso habe ich Fahrwerke immer aus großen Baumarkt Dosen weiß lackiert solange dies Acryl ist passiert auch nichts..
    Andi
     
  14. Sakuro

    Sakuro Fluglehrer

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Leinzell
    Achja, den Decals macht das auch nichts aus....:TOP:
     
  15. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    760
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Das wäre ja hier auch der Sinn der Sache bzw. das gewünschte Ergebnis.

    Beim Klarlack nehme ich für Decals keinen Tamiya mehr, sondern nur noch Gunze (zumindest wenn es aus der Dose kommt). Die Tamiya- Dose hat mir mal die Decals angegriffen in dem Sinne, das die nebeneinander gedruckten Farbpunkte ( aus denen sich ja jeder Druck zusammensetzt) des Decals kleiner geworden sind und somit das Decal blaß bzw. durchscheinend wirkte.

    Grüße.
     
  16. #15 Augsburg Eagle, 15.06.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.582
    Zustimmungen:
    37.711
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    War das der glänzende Klarlack oder der matte?
    Weil, bei dem matten steht auch drauf, dass man ihn nicht auf Decals sprizen soll. Deshalb immer auf die Decals erst eine Schicht Glanz und dann Matt.
    Damit hatte ich noch nie Probleme.

    AE
     
  17. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    760
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Der glänzende. Den matten gab es damals noch nicht (ca. 5 Jahre her). War dummerweise auch der DTM- Benz, bei dem es aussieht als ob er keine Motorhaube hätte und man direkt auf den Motor sieht. Alles was eigentlich schwarz sein sollte bei dem Riesen- Decal war dann nur noch mittelgrau.

    LG
     
  18. #17 schneidi, 23.12.2012
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Verklebte Sprühdüsen

    Hallo,

    mal eine Frage zu Sprühfarben allgemein: Ich nehme ab und an die von Faust, und bei einer Dose ist mir nun die Sprühdüse offenbar verklebt. Die Düsen kann man abnehmen, kriegt man sie auch wieder sauber? Habt Ihr da einen Tipp?

    Gruß Jan
     
  19. zappa

    zappa Testpilot

    Dabei seit:
    25.07.2010
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    281
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Flensburg
    Verklebte Sprühdüsen

    Moin moin,

    vielleicht einfach mal ein paar Tage in Pinselreiniger für Ölfarben legen ?:confused:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 23.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2012
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.577
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Verklebte Sprühdüsen

    Es kommt darauf an welches Farbsystem diese Faustfarben sind (Acryl, Kunstharz...)?
    Solche Sprühköpfe kann man für ein paar Pfennig im Farbenhandel erwerben, oder man nimmt einen von einer anderen Dose.
    Das Verkleben lasst sich vermeiden, wenn man nach dem Lackieren die Dose überkopf hält und solange sprüht bis keine Farbe mehr kommt.
     
    schneidi gefällt das.
  22. #20 schneidi, 25.11.2013
    schneidi

    schneidi Space Cadet

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    AW: Tamiya Sprühfarbe

    Hallo,

    bei den Tamiya-Sprühfarben ist es mir schon passiert (TS-26 Pure White), dass die beim Aufsprühen auf grundierte Flächen Blasen geworfen und die ganze Oberfläche ruiniert haben.

    Kennt das jemand?

    Wie seid ihr dann damit umgegangen?

    Gruß Jan
     
Moderatoren: AE
Thema:

Tamiya Sprühfarbe

Die Seite wird geladen...

Tamiya Sprühfarbe - Ähnliche Themen

  1. 1:32 Phantom II F-4J Jolly Rogers Tamiya + X

    1:32 Phantom II F-4J Jolly Rogers Tamiya + X: So, nun hab ich endlich mal kurz Zeit mein neuestes Werk auch hier zu präsentieren. In Ried war sie ja schon dabei und wer mich auf FB verfolgt,...
  2. Tamiya 2017

    Tamiya 2017: Wird Tamiya eine neue Bf-109 herausbringen? Und wenn ja, in welchem Maßstab? Dieses Bild scheint jedenfalls darauf hinzudeuten: [ATTACH] Quelle:...
  3. F-14A Tomcat - Tamiya 1:48

    F-14A Tomcat - Tamiya 1:48: Ein weiteres Modell ist fertig geworden. Es handelt sich hier um die F-14A Tomcat von Tamiya. Den Bausatz habe ich mir vor knapp 4 Monaten...
  4. Nakajima J1N1-S Irving/ Gekko early Version mit FD-1/ H6 Radar (Tamiya, Umbau)

    Nakajima J1N1-S Irving/ Gekko early Version mit FD-1/ H6 Radar (Tamiya, Umbau): Es ist geschafft, mein Modell ist tatsächlich fertig geworden. Der Untergrund muss zwas noch weitergemacht werden, aber mein Ziel habe ich...
  5. Masayuki Tamiya ist verstorben

    Masayuki Tamiya ist verstorben: Liebes Forum, vielleicht hat jemand diese Nachricht schon an anderem Ort in diesem Forum gepostet, ich jedenfalls bin erst heute über diese...