Teil von einer P-47

Diskutiere Teil von einer P-47 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen! Ich habe vor kurzem ein Teil von einer P-47 bekommen. Kann mir jemand sagen wo dieses Teil genau an der Maschine verbaut war?...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 schalabeer, 07.05.2008
    schalabeer

    schalabeer Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZQW
    Hallo zusammen!

    Ich habe vor kurzem ein Teil von einer P-47 bekommen. Kann mir jemand sagen wo dieses Teil genau an der Maschine verbaut war?

    MfG

    Schalabeer
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 McMaster, 07.05.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Für mich schaut es ehr aus wie der Parkbremshebel in der Cockpitmitte.
     
  4. #3 schalabeer, 08.05.2008
    schalabeer

    schalabeer Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZQW
    Das Teil ist kleiner als der Parkbremshebel. Es misst etwa 4,5 cm in der Breite.

    Gruß

    Schalabeer
     
  5. TMK7

    TMK7 Fluglehrer

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    T-Mobile Angestellter
    Ort:
    Österreich->Wien->Simmering
    Stimmt und außerdem auch mit "PARK" bezeichnend unter dem Hebel "BOMB OR TANK RELEASE" angebracht.

    Tippe auf die Lage links unterhalb der Bomben- und Tankwahlschalter.
     
  6. #5 McMaster, 08.05.2008
    McMaster

    McMaster Guest

    Schaut doch mal hier ob ihr was entdeckt, ich hab nix gesehen im Cockpit.
     
  7. Manuc

    Manuc Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Frankfurt a. M.
    und warum steht auf dem Griff "Starter" ? Es scheint mir der kleine Griff an der "Main Switch Box" auf der linken Seite des Cockpits zu sein.
     
  8. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    503
    Ort:
    BRDeutschland
    würde einfach mal sagen, da hat dich jemand versch...rt.:confused:

    Das sieht verdammt nach einem deutschen Starterschalter "FL 21 5XX" aus.
    Die Form und Grösse stimmt, und da steht dann auch "Starter" drauf.;)
     
  9. #8 Fighterick, 09.05.2008
    Fighterick

    Fighterick Flugschüler

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Guam
    AW:Starter

    Hi,

    "starter" ist sowohl english als auch deutsch.Und wieso sollte auf dem "Parkhebel" das Wort "starter" stehen?


    Gruß
    Frederick
     
  10. #9 one-o-nine, 09.05.2008
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    526
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    genau dieser Meinung schließe ich mich auch an, nix mit P-47! :TOP:

    Gruss
    Stephan
     
  11. #10 Deichwart, 09.05.2008
    Deichwart

    Deichwart Testpilot

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Elektronenschubser
    Ort:
    Deutschland
    Ist auf dem Teil ggf. noch irgendwo eine Nummer zu erkennen? Anhand der Part-Number könnte man näheres rausfinden.
     
  12. #11 Fighterick, 10.05.2008
    Fighterick

    Fighterick Flugschüler

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Guam
    Hallo,


    Wiso?

    Gruß
    Frederick
     
  13. #12 schalabeer, 10.05.2008
    schalabeer

    schalabeer Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZQW
    Hallo!

    Habe zu diesem Hebel noch einen Zettel bekommen. Dieser ist schon sehr vergilbt und es sind konkrete Angaben gemacht woher dieses Teil stammt. Angeblich wurde es bei einer Beuteflugzeugschau bei Paris im Juni 1944 von einer Thunderbolt abmontiert. Auf dem Zettel sind die Kennung und die Seriennummer der Maschine vermerkt. Die Maschine ging lt. MACR am 30.12.1943 verloren und sie wurde von einem Piloten Namens Russell E. Moriarty geflogen.

    Gruß
     
  14. #13 Fighterick, 11.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2008
    Fighterick

    Fighterick Flugschüler

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Guam
    Das sind doch mal Aussagen! :TOP:


    EDIT:Rechtschreibfehler,Smileys vergessen :cool:
     
  15. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    503
    Ort:
    BRDeutschland
    Naja, da ist doch schon eine Ungereimtheit.
    "Beuteschau im Juni ´44 in Paris"
    Im Juni war Invasion, sollte man da zeit gefunden haben eine Beuteschau für die Franzosen zu veranstalten.?
    Hmm, nun, wer klaut eine Mercedesstern und schreibt sich die Farbe und das Kennzeichen des Wagens dazu auf.:?!

    "Moriatry" wurde das erste mal am 30.12 mit einer "D-6 RE" über Bertrix in Belgien abgeschossen, wobei er in Gefangenschaft geriet, aus der er Fliehen konnte.
    Das zweite mal war in Frankreich wo ihn "der Widerstand" nach Spanien brachte, wurde aber dort von Franco an Deutschland ausgeliefert.

    Also, irgendwie passt das alles nicht so recht zusammen.:?!
     
  16. #15 schalabeer, 15.05.2008
    schalabeer

    schalabeer Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZQW
    Hallo!

    Bei dem "Starter"-Hebel lag noch dieser Zettel bei.
     

    Anhänge:

  17. 78587?

    78587? Space Cadet

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    503
    Ort:
    BRDeutschland
    Hei, schalabeer

    Also du bringst hier Rätsel an....:?!

    Nun, eine schöne Skizze ist das, was mir aber dabei sofort aufgefallen ist, die Zeichnung würde ich als eine P-47 mit "Bubble" Haube interpretieren.
    Die um welche es hier geht, war aber eine "D6-RE" und das ist eine "Razorback".

    Aslo, ich weis jetzt auch nicht mehr weiter. Diesen Hebel gibt es offenbar nicht in einer P-47, dafür würde er gut zu einem deutschen "Starterschalter" passen.
    :?! :?!
     
  18. #17 one-o-nine, 17.05.2008
    one-o-nine

    one-o-nine Testpilot

    Dabei seit:
    25.08.2004
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    526
    Beruf:
    alte und neue Flugzeuge
    Ort:
    Bayern
    Hallo Schalabeer,

    auch für mich ist das Ding trotz der spannenden Geschichte drumrum
    eindeutig von einem deutschen Anlasserschalter, Fabrikat Bosch ...

    Bilderquelle: http://www.cockpitinstrumente.de/

    Grüsse
    Stephan
     

    Anhänge:

  19. #18 schalabeer, 17.05.2008
    schalabeer

    schalabeer Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZQW
    Hallo!

    Nach diesem Bild würde ich auch sagen, dass es dieser "Starter"-Hebel ist. Ich glaube es ist eindeutig. Vielen Dank! In welchem Flugzeug wurde dieser Starter eingesetzt?


    Kann mir jemand sagen woher das folgende Teil stammt? Bei diesem bin ich mir sicher, dass es zu einer Thunderbolt gehört. Aber wo war es verbaut und welche Funktion hatte es?
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schalabeer, 17.05.2008
    schalabeer

    schalabeer Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZQW
    Bild 2:
     

    Anhänge:

  22. #20 schalabeer, 17.05.2008
    schalabeer

    schalabeer Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZQW
    Bild 3:
     

    Anhänge:

Moderatoren: mcnoch
Thema:

Teil von einer P-47

Die Seite wird geladen...

Teil von einer P-47 - Ähnliche Themen

  1. Me 163 B Komet von Academy mit Eduard Ätzteilen und kleiner Szenerie

    Me 163 B Komet von Academy mit Eduard Ätzteilen und kleiner Szenerie: Hallo Modellbaukollegen! Ich hoffe ich habe mein Modell hier richtig einsortiert, eigentlich ist es ja kein echter Jet :wink2: Um ein wenig...
  2. Instrumententeil einer Bf 109 G 12, von welchem Instrument?

    Instrumententeil einer Bf 109 G 12, von welchem Instrument?: Hallo liebe Gemeinde, es war in der 3. Märzwoche 1945, trotz US-Luftüberlegenheit fand trotzdem noch ein Ausbildungsflug des JG 104 statt. Die...
  3. Teile einer Mustang P51

    Teile einer Mustang P51: [ATTACH][ATTACH] Hallo, hab hier ein paar Teile einer Mustang P 51 gefunden.Kann jemand was dazusagen, von welchen Teilen der Maschine sie...
  4. Wrackteil einer Do 217 E 4

    Wrackteil einer Do 217 E 4: Hallo Zusammen, er kann mir über dieses Teil Auskunft geben. Vergrößerung der Linse ca 2 - fach. Gruß Lancaster
  5. Teil einer Lenkrakete Russisch

    Teil einer Lenkrakete Russisch: Hallo ich habe hier noch ein Stück einer Lenkrakete liegen.Ich hoffe das mir jemand sagen kann von welchem Typ es stammen könnte.Der Durchmesser...