Was passiert bei GBU-Abwurf? ... oder genauer gesagt ....

Diskutiere Was passiert bei GBU-Abwurf? ... oder genauer gesagt .... im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Halli hallo, wie der Titel besagt, bin ich gerade für ein Modellbauprojekt auf der Suche nach der Antwort zu einer Detailfrage, die ich mir...
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.113
Zustimmungen
10.943
Ort
weit weit weg ;D
Halli hallo,
wie der Titel besagt, bin ich gerade für ein Modellbauprojekt auf der Suche nach der Antwort zu einer Detailfrage, die ich mir seinerzeit, als ich noch unter den Aktiven war, bestimmt hätte einfacher beantworten können, es mich aber anno dazumal einfach nicht wirklich interessiert hat .... (jugendlicher Doofi halt)

Vielleicht kann mir ja einer der Profis hier behilflich sein. Ich will ganz bestimmt KEINE! etwaig sicherheitsrelevanten Details wissen. Sollte meine Frage darunter fallen, bitte nur ein kurzer Hinweis und wir vergessen das Thema hier.

Mir geht es konkret um die elektrische Zündung bzw. die Sicherungsdrähte an der Paveway-Reihe. Bitte schlagt mich nicht, falls die Termini falsch sind, ich bin nie ein Waffenprofi gewesen. Soweit ich es mitbekommen habe, werden die Drähte, die dann die Sicherung der Zünder in den MK-Bombenkörpern beim Abwurf ziehen, in die entsprechenden BRU-Aufhängungen in den Pylonen eingehängt.

Konkret meine Frage: Was passiert eigentlich mit den Sicherungen bzw. den Drähten beim Abwurf? Wird das "Gerümpel" abgeworfen; bleibt das an der Bombe hängen (mag ich mir bei LGBs eher nicht so recht vorstellen); hängt das Zeugs dann für den Rest des Fluges an der BRU-Aufhängung raus??? Ich meine, dass es etwa beim Eufi irgendwie eingezogen wird, bin mir aber zugegebenermaßen nicht sicher.

Kann mir da jemand evtl. mit einer konstruktiven Info oder geeigneten Quelle helfen? Google ist hier bis jetzt nicht so recht mein Freund. Wie gesagt, bitte nur einfach konstruktive Antworten. Falls das ein Detail ist, was in der Öffentlichkeit des Forums nichts verloren hat, bitte einfach nur kurz (wenn's geht möglichst unpampig) anmerken und ich lösche die Frage.

Ansonsten schonmal vorab besten Dank für jegliche Hilfe.
 
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
1.647
Zustimmungen
3.173
Ort
ETNN/Düren
Hast ne PN

Frank
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
687
Zustimmungen
435
Solche Fragen stellt man besser in englischen Foren. Da gibts wenigstens eine öffentliche Antwort und macht kein großes Geheimnis drum...
 

HelicoPeter

Fluglehrer
Dabei seit
07.10.2016
Beiträge
159
Zustimmungen
255
Zumal eine PN nicht wirklich besser ist als ein Post im Forum, falls diese Information als Verschlussache eingestuft sein sollte
 
amsi

amsi

Space Cadet
Dabei seit
03.10.2016
Beiträge
1.584
Zustimmungen
3.566
Ort
ex ETSA
Vielleicht stand in der PN das es VS ist und nicht weiter gegeben wird. :whistling:
 
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
1.647
Zustimmungen
3.173
Ort
ETNN/Düren
Eisenbomben wie z.B. Mk. 83 haben mechanische Zünder, diese sind zur Sicherung mit Drähten oder Stahlseilen mit 1-2 mm Durchmesser vom Pylon zum Bombenkörper verbunden. Nach dem Abwurf bleiben die Drähte am Pylon.
GBU sind mit Datenkabel (Nabelschnur ähnlich Sidewinder) vom Pylon zum mechanisch-elektronischen Zündeinheit verbunden. Das Kabel verbleibt nach dem Abwurf ebenso am Pylon.
 
FastEagle107

FastEagle107

Flieger-Ass
Dabei seit
25.09.2006
Beiträge
483
Zustimmungen
469
Ort
USA

Das Bild ist von John Dibbs (2009). Ich hoffe es ist in Ordnung dieses Bild zu posten, da es sich nur um einen kleinen Ausschnitt handelt und nicht um das Gesamtbild welches einem copyright unterliegt.

Die arming wires sind ganz gut zu erkennen
 
Anhang anzeigen

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
687
Zustimmungen
435
http://navybmr.com/study material/NAVEDTRA 14313B/14313B_ch01.pdf

Guck mal hier auf Seite 14-15. Da geht es um die Arming Wires. Wenn ich mich recht erinnere bleibt "das Gerümpel" am Flieger.
Genau das meinte ich. Das was hier in voreilendem Gehorsam als Verschlusssache behandelt wird, ist wo anders frei verfügbar.



Von GBU zu sprechen ist zu einfach, weil es eine große Bandbreite von GBUs gibt. Die Laser Dinger haben nur den Draht, der beim Abwurf die Thermalbatterie und den Zünder aktiviert.
 
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
1.647
Zustimmungen
3.173
Ort
ETNN/Düren
Es ging Alex nur um die Frage, was beim Abwurf der GBU an dem Pylon hängen bleibt und ich glaube, die Frage ist für ihn ausreichend beantwortet. Ob VS oder nicht, ist nebensächlich.
Und was meine PN beinhaltet, ist meine Sache.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.113
Zustimmungen
10.943
Ort
weit weit weg ;D
An alle nochmals vielen Dank für die Informationen und konstruktiven Antworten, insbesondere an Wingcommander für seine Ausführungen und an Fast Eagle107 für das aufschlussreiche Bild. Man kann da sehr viel erkennen. Leider ist hinter dem vorderen Pylon der Schatten, weswegen man nicht erkennen kann, ob nach dem Abwurf noch etwas raushängt, oder eingezogen wird. Aber das Bild ist trotzdem toll.

Das PDF kenne ich. Das sind sehr gute Informationen, allerdings steht da leider nicht wirklich das bisschen drin, was ich für mein Projekt brauche.
Es ging mir in der Tat wirklich nur darum, ob ein Kabel (die sogenanten Arming Lanyards), entweder von den Zündern oder die Datenkabel, die Wingcommander erwähnt hat, an der Bomb Release Unit des Pylonen sichtbar verbleiben oder eingezogen werden, oder an der Bombe verbleiben, das war alles.

Nochmals vielen Dank an alle für die Mühe.
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
687
Zustimmungen
435
Meines Wissens bleiben die bei den meisten Fliegern sichtbar. Wenn ein Einrollen möglich wäre, dann nur bei der neuesten Generation, bzw bei speziellen Bombenschlössern. Bei Gen.4 Fliegern habe ich nichts in der Richtung zur Kenntnis genommen. Leider sind Aufnahmen von zurück kehrenden Flugzeugen kaum hochauflösend genug um die Reste zu sehen. Kann aber auch sein, dass die vom Fahrtwind weggerissen werden.
 
bushande

bushande

Astronaut
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
4.113
Zustimmungen
10.943
Ort
weit weit weg ;D
Nochmals vielen Dank für die Bestätigung. Dank eurer Rückmeldungen weiß ich jetzt ganz sicher, was ich zu tun habe und hab wieder was gelernt!
 

Kfir

Testpilot
Dabei seit
03.04.2001
Beiträge
876
Zustimmungen
3
Ort
BadenWürttemberg
Sehr interessante Details, tatsächlich!

Wie ist das eigentlich beim anbringen der GBU (oder eigentlich jeder Bordwaffe) mit diesen Verbindungen? Können die aus den Pylonen wie eine Art Gurtsystem ausgezogen werden? Sie müssen sich ja entweder selbst "verstauen" oder irgendwie händisch eingerollt werden denke ich.
 

alois

Testpilot
Dabei seit
15.04.2017
Beiträge
687
Zustimmungen
435
Meinst Du die elektrischen Verbindungen, oder die Sicherungsdrähte für die Zünder? Bei ersterem sind es Steckverbindungen, bei letzterem sind es Drähte die irgend wo fest gemacht werden. Wenn ich mich noch recht erinnere, werden die Drähte um die Befestigungshaken gewickelt. Mir fällt gerade auf die Schnelle das FM nicht ein wo das genauer beschrieben ist. Das ist auf alle Fälle im Netz zu finden mit den richtigen Suchwörtern (in englisch natürlich und nix geheim). Da wickelt sich nichts auf oder ab. Steckverbindungen lösen sich, der Rest flattert dann im Wind. Die Steckverbindungen sind so angebracht, dass sie sich leicht lösen, wenn die Waffe fällt, oder von der Schiene ab geht. Die Kabel dazu sind auch nur so lange wie unbedingt nötig, sodass sie auch unscheinbar in der Schiene oder Bombenschloss verbleiben und nichts anrichten.
 
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
1.647
Zustimmungen
3.173
Ort
ETNN/Düren
Ich habe da mal was vorbereitet. Meine alten Unterlagen zeigen das hier. Es bezieht sich hier auf die Streubombe ( geächtet und mittlerweile verboten) BL 755.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Wingcommander

Wingcommander

Space Cadet
Dabei seit
04.12.2007
Beiträge
1.647
Zustimmungen
3.173
Ort
ETNN/Düren
Weiteres Beispiel Leuchtbombe Lepus. Hier die elektrische Verbindung zum Flugzeug über Stecker im Pylon. Wird so ähnlich auch weiterhin verwendet.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Thema:

Was passiert bei GBU-Abwurf? ... oder genauer gesagt ....

Was passiert bei GBU-Abwurf? ... oder genauer gesagt .... - Ähnliche Themen

  • Corona - was passiert am Himmel?

    Corona - was passiert am Himmel?: Wir sehen überall Einstellungen von Verbindungen, A380 werden nahezu komplett still gelegt, Bestellungen geschoben, Fluglinien droht das...
  • Wie fliegt man sowas? Was passiert da?

    Wie fliegt man sowas? Was passiert da?: Hallo, als Flächenflieger habe ich von Hubschraubern nur wenig Ahnung und habe eben N24 geguckt. Bei einer Reportage über die Bo-105 hat der...
  • Was passiert beim versehentlichem Verlieren einer Rakete speziell R3

    Was passiert beim versehentlichem Verlieren einer Rakete speziell R3: Geht von solchen Hinterlassenschaften eine Gefahr aus, ähnlich wie bei einer Weltkriegsbombe die ja praktisch immer scharf bleibt. Oder enschärft...
  • Kritische Situationen beim Fliegen? Was ist passiert?

    Kritische Situationen beim Fliegen? Was ist passiert?: Hallo an die Community. Dachte mir hier gibts auch ein paar Privatflieger und sicher hat jeder von uns schon mal kritische Situationen erlebt...
  • Was passierte bei diesem Unfall?

    Was passierte bei diesem Unfall?: Hallo zusammen Ich habe auf http://www.micom.net/oops/ dieses Foto gefunden. Kann mir einer vielleicht sagen was da passiert ist? Edit: Foto...
  • Ähnliche Themen

    • Corona - was passiert am Himmel?

      Corona - was passiert am Himmel?: Wir sehen überall Einstellungen von Verbindungen, A380 werden nahezu komplett still gelegt, Bestellungen geschoben, Fluglinien droht das...
    • Wie fliegt man sowas? Was passiert da?

      Wie fliegt man sowas? Was passiert da?: Hallo, als Flächenflieger habe ich von Hubschraubern nur wenig Ahnung und habe eben N24 geguckt. Bei einer Reportage über die Bo-105 hat der...
    • Was passiert beim versehentlichem Verlieren einer Rakete speziell R3

      Was passiert beim versehentlichem Verlieren einer Rakete speziell R3: Geht von solchen Hinterlassenschaften eine Gefahr aus, ähnlich wie bei einer Weltkriegsbombe die ja praktisch immer scharf bleibt. Oder enschärft...
    • Kritische Situationen beim Fliegen? Was ist passiert?

      Kritische Situationen beim Fliegen? Was ist passiert?: Hallo an die Community. Dachte mir hier gibts auch ein paar Privatflieger und sicher hat jeder von uns schon mal kritische Situationen erlebt...
    • Was passierte bei diesem Unfall?

      Was passierte bei diesem Unfall?: Hallo zusammen Ich habe auf http://www.micom.net/oops/ dieses Foto gefunden. Kann mir einer vielleicht sagen was da passiert ist? Edit: Foto...
    Oben