Wie löst man Plastikklebstoff?

Diskutiere Wie löst man Plastikklebstoff? im Kleben, Spachteln, Schleifen und Gravieren Forum im Bereich Tips u. Tricks; eine kurze frage gibt es eine möglichkeit plastikkleber zu lösen? hintergrund...ich habe ein modell bei ebay ersteigert. leider sind die...
conehead

conehead

Flieger-Ass
Dabei seit
01.10.2002
Beiträge
411
Zustimmungen
15
Ort
Berlin
eine kurze frage

gibt es eine möglichkeit plastikkleber zu lösen?

hintergrund...ich habe ein modell bei ebay ersteigert.
leider sind die eine seite des lufteinlaufs und einige weitere teile schon an die eine rumpfhälfte angeklebt :(
ich würde gerne die teile ohne große schäden wieder entfernen. alleine schon um den lufteinlauf ordentlich verkleben und verspachteln zu können.

hat einer von euch eine idee?
 
quarter

quarter

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.493
Zustimmungen
36
Ort
Braunschweig
Kommt darauf an mit welchem Kleber die teile angeklebt wurden schätz ich mal.
Ich klebe grundsätzlich nur mit Ethylatzetat, da verschmelzen die Kunststoffteile miteinander, weil es ein Anlöser ist, ergo keine Chance da mal wieder was auseinander zu bekommen.
Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht das man damit u.U. Klebenähte andere Platikkleber soweit anlösen kann, das diese nachgeben.
Ansonsten abtrennen und neu aufbauen würd ich mal sagen.
 
Sören

Sören

Alien
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
5.193
Zustimmungen
85
Ort
Frankfurt(Oder)
Bremsflüssigkeit funktioniert hervorragend. Allerdings nur wenn mit Plastikkleber geklebt wurde. Sekundenkleber löst auch das nicht.
 
conehead

conehead

Flieger-Ass
Dabei seit
01.10.2002
Beiträge
411
Zustimmungen
15
Ort
Berlin
danke meine herren!

werde mal beide möglichkeiten vorsichtig ausprobieren.

aber warum bremsflüssigkeit?:?! ist das zeug ätzend?
 

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.363
Zustimmungen
121
@conehead: Bremsflüssigkeit ist stark wasseranziehend (hydroskopisch?) und damit auch ätzend. Was haste denn für ein Modell ersteigert? Ne Phantom? Ich bin heute aber auch wieder neugierig...:D

schrammi
 
conehead

conehead

Flieger-Ass
Dabei seit
01.10.2002
Beiträge
411
Zustimmungen
15
Ort
Berlin
Original geschrieben von schrammi
@conehead: Bremsflüssigkeit ist stark wasseranziehend (hydroskopisch?) und damit auch ätzend. Was haste denn für ein Modell ersteigert? Ne Phantom? Ich bin heute aber auch wieder neugierig...:D

schrammi
:D ne, keine F-4!

die lightning in 1/48 von airfix. dazu zusätzlich die sets von cmk und eduard. geiler bausatz!
 
Thema:

Wie löst man Plastikklebstoff?

Wie löst man Plastikklebstoff? - Ähnliche Themen

  • Wieder Spanische Militärmaschine abgestürzt

    Wieder Spanische Militärmaschine abgestürzt: Wieder Militärmaschine in Ostspanien abgestürzt - zwei Tote, Spanien
  • VOR - Wie funktioniert das?

    VOR - Wie funktioniert das?: Guten morgen zusammen :-) ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit dem Drehfunkfeuer. Leider habe ich da so meine Schwierigkeiten mit der...
  • Große Verkehrsflugzeugemit max Nutzlast, wieviel "g"?

    Große Verkehrsflugzeugemit max Nutzlast, wieviel "g"?: Die großen Verkehrsflugzeuge, A340, DC10, B777, B767, A320 usw. wieviel +g können die fliegen ohne daß ein struktureller check anschließend nötig...
  • Schon wieder eine 109 :-)

    Schon wieder eine 109 :-): Tja, was soll ich sagen, durch einen Zufall ist mir dieser simple Bausatz eine Bf 109G-6 in die Hände geraten (81751 von HobbyBoss) Und ich...
  • Briten bringen Gloster Meteor nach 46 Jahren wieder in die Luft

    Briten bringen Gloster Meteor nach 46 Jahren wieder in die Luft: In Coventry gibt es jetzt eine wieder flugfähige T7. Die war 46 Jahre nicht mehr geflogen...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    wie löst man plastikkleber

    ,

    sekundenkleber bremsflüssigkeit

    ,

    plastikkleber lösen

    ,
    bremsflüssigkeit kleber entfernen
    Oben