1/72 Dragon Heinkel He-219 "NJG 3"

Diskutiere 1/72 Dragon Heinkel He-219 "NJG 3" im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Guten Tag, liebes Forum, das ist meine 1/72 Heinkel He-219 A von Dragon. Bemalt mit Acrylfarben von Mr.Hobby. Fotos: Wolfgang Rabel
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.517
Zustimmungen
17.053
Ort
Niederösterreich
Der Dragon-Kit ist Anfang der 1990er Jahre erschienen und somit bereits ein "Oldie" am Modellbaumarkt.
Dennoch handelt es sich um die modernste Spritzguß-Form dieses Flugzeugs.
Das Alter zeigt sich vor allem bei der Paßgenauigkeit, die ich als äußerst mangelhaft bezeichnen würde.
Probleme gibt es bei den Tragflächen, welche deutliche Spalten zum Rumpf hinterlassen, der Cockpitverglasung, welche leicht verzogen ist und einen Spalt aufweist, dem Übergang zwischen Cockpit und hinterem Rumpf, der ebenfalls erhebliche Korrekturen verlangt, sowie bei den Panel-Linien, welche am unteren Rumpf zusammenpassen, aber nicht an der Oberseite (Versatz von ca. 0,5mm).
Im Vergleich zu den anderen Dragon-Flugzeugmodellen die ich in den letzten Jahren gebaut habe (P-61 Black Widow, Arado Ar-234) schneidet die He-219 eher schlecht ab!




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.517
Zustimmungen
17.053
Ort
Niederösterreich
Die Decals von Dragon waren unbrauchbar und wurden durch Markeriungen von AIMS (Heinkel He-219 A, 72DO23) ersetzt.
Dargestellt ist ein Flugzeug der I./NJG 3 in Grove, Dänemark, im Frühjahr 1945.
Das Oberflächenmuster wurde freihand mit meiner Harder & Steenbeck Evolution aufgetragen.
Die Radarantennen liegen dem Dragon-Bausatz als Ätzteile bei.
Für den Innenraum (von dem man aufgrund der recht dicken Klarsichtteile herzlich wenig sieht) habe ich habe Ätzteile von Eduard verwendet, die Räder sind von True Details.




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.517
Zustimmungen
17.053
Ort
Niederösterreich
Um den Vogel in Balance zu bringen, muss der gesamte Bugraum (vor, hinter und rund um die Cockpitwanne) sowie die vorderen Motorgondeln mit Blei befüllt werden.
(Anmerkung: die Neuauflage von Platz inkludiert das Buggewicht, nicht so der Dragon-Bausatz.)




 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Roman Schilhart

Roman Schilhart

Astronaut
Dabei seit
08.05.2009
Beiträge
4.517
Zustimmungen
17.053
Ort
Niederösterreich
Die Montage der Radar-Antennen ist eine Herausforderung für Bastler mit guten Nerven und viel Geduld!
Die Halterungen verfügen zwar über Postitionierungshilfen, die den korrekten Winkel einstellen - da aber die Nase mit Blei gefüllt wurde liessen sich diese Stifte nicht mehr montieren, mussten abgezwickt und alles "von Hand" ausgerichtet werden.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
12.370
Zustimmungen
7.930
Ort
Potsdam
:TOP:
Von den Mängeln des Bausatzes sieht man nichts mehr. Gut gemacht.
 
Zimmo

Zimmo

Alien
Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
5.138
Zustimmungen
13.007
Ort
Muschelschubser im "Ländle" :)
Wieder ganz toll geworden, Roman!:TOP:
Möchte nicht wissen, wie viele Schnäpsle Du benötigt hast, um eine optimal ruhige Hand für das Flecktarnmuster zu bekommen?!!!:TD::wink2:

Horrido
Zimmo :rugby:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
4.972
Zustimmungen
15.288
Ort
Wasseramt
Sehr schön und sauber gebaut!!! :-60:
Das Modell schlummert bei mir auch noch irgendwo in meinen Modellschränken, zu trinken und rauchen hätte ich auch geeignete "Mittel" und sogar die gleiche Spritzpistole..............nur meine Drahtverhaue hindern mich vorläufig noch....:blush2:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
4.252
Zustimmungen
9.873
Ort
Nähe Landsberg/Lech
Sehr schön und sauber gebaut!!! :-60:
Das Modell schlummert bei mir auch noch irgendwo in meinen Modellschränken, zu trinken und rauchen hätte ich auch geeignete "Mittel" und sogar die gleiche Spritzpistole..............nur meine Drahtverhaue hindern mich vorläufig noch....:blush2:
Ich bin gerade dabei so langsam aber sicher umzuschwenken - weg von den Drahtverhauen, hin zu WKII 2Mot's.
Dort mit Vorliebe Deutsche Flugzeuge.
Am Freitag ist der 1/32er Zoukei-Mura He219-Bausatz bei mir eingetroffen - Mann, ist dieses Modell groß :blink:

Aber auch hier bleibe ich im (für mich richtigen) Maßstab 1/32

Zurück zum geposteten Modell von @Roman Schilhart:
Klasse Modell!!
...... und nichts zu sehen in den Bildern von den beschriebenen ungenauen Passungen oder Problemen beim Bau.
TOP!

Servus
Bertl
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Astronaut
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.883
Zustimmungen
2.276
Ort
Freiberg
Sehr schön geworden. Hab ich richtig gelesen, dass du die Punkte der Tarnung frei Hand lackiert hast? Alles in einem Rutsch, oder mehrere Anläufe?
 
B.L.Stryker

B.L.Stryker

Astronaut
Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
2.883
Zustimmungen
2.276
Ort
Freiberg
Respekt.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
2.019
Zustimmungen
762
Ort
Köln
Wirklich sehr schönes und gelungenes Modell.
Falls du mit der Aussage zur Passgenauigkeit und Alter meinst, dass die Form über die Jahre gelitten hat, so kann ich dir sagen, dass die Passgenauigkeit von Anfang an schlecht war. Die Dragon Modelle sahen ungebaut (für die damalige Zeit) Hammer aus aber waren mit furchtbarer Passgenauigkeit gesegnet.
 
Thema:

1/72 Dragon Heinkel He-219 "NJG 3"

1/72 Dragon Heinkel He-219 "NJG 3" - Ähnliche Themen

  • 1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON

    1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON: Nach den hier bereits bekannten Bausätzen der He 219 in den Versionen A0, A7 und der B1/2, ist nun derzeit eine weitere Dreisitzer-Variante der A5...
  • 1/72 Heinkel He 219 B-1 – Dragon

    1/72 Heinkel He 219 B-1 – Dragon: Als weitere Modifikation der bekannten Dragon-Kits He 219 A-0 und A-7 ist nun die He 219 B-1 erschienen. Kurz zur Geschichte: Die letzte...
  • Heinkel He 219 A-O "Uhu" von Dragon

    Heinkel He 219 A-O "Uhu" von Dragon: Ich habe zwar vor über einem Jahr geschrieben das ich keinen Baubericht mehr machen werde, aber nichts ist so unbeständig wie das geschriebene...
  • 1/72 Heinkel He 219 A-7 – Dragon

    1/72 Heinkel He 219 A-7 – Dragon: Die He 219 A-7 war eine Weiterentwicklung der hier http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=20822 schon vorgestellten He 219 A-0...
  • 1/72 Heinkel He 219 A-O – Dragon

    1/72 Heinkel He 219 A-O – Dragon: Die He 219 Uhu war wohl der einzige deutsche Nachtjäger der ausschließlich für diesen Zweck entworfen wurde. Beim ersten Kampfeinsatz der He 219...
  • Ähnliche Themen

    • 1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON

      1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON: Nach den hier bereits bekannten Bausätzen der He 219 in den Versionen A0, A7 und der B1/2, ist nun derzeit eine weitere Dreisitzer-Variante der A5...
    • 1/72 Heinkel He 219 B-1 – Dragon

      1/72 Heinkel He 219 B-1 – Dragon: Als weitere Modifikation der bekannten Dragon-Kits He 219 A-0 und A-7 ist nun die He 219 B-1 erschienen. Kurz zur Geschichte: Die letzte...
    • Heinkel He 219 A-O "Uhu" von Dragon

      Heinkel He 219 A-O "Uhu" von Dragon: Ich habe zwar vor über einem Jahr geschrieben das ich keinen Baubericht mehr machen werde, aber nichts ist so unbeständig wie das geschriebene...
    • 1/72 Heinkel He 219 A-7 – Dragon

      1/72 Heinkel He 219 A-7 – Dragon: Die He 219 A-7 war eine Weiterentwicklung der hier http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=20822 schon vorgestellten He 219 A-0...
    • 1/72 Heinkel He 219 A-O – Dragon

      1/72 Heinkel He 219 A-O – Dragon: Die He 219 Uhu war wohl der einzige deutsche Nachtjäger der ausschließlich für diesen Zweck entworfen wurde. Beim ersten Kampfeinsatz der He 219...
    Oben