1/72 Junkers Ju 88 G-6 – Hasegawa

Diskutiere 1/72 Junkers Ju 88 G-6 – Hasegawa im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hasegawa hat mit der Variante G-6 nahezu alle Versionen der Ju 88 vervollständigt. So bleiben eigentlich nur noch die A-1/A-5 und C-2, C-4 und S...

Moderatoren: AE
  1. #1 Friedarrr, 08.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Hasegawa hat mit der Variante G-6 nahezu alle Versionen der Ju 88 vervollständigt. So bleiben eigentlich nur noch die A-1/A-5 und C-2, C-4 und S um nicht selbst einen Umbau erstellen. Zu müssen. Vielleicht erkennt auch ein „Zurüster“ die Chance mit wenigen Teilen die Lücke zu schließen?
    Diese Bausätze sind allen anderen Ju 88 Bausätzen anderer Hersteller in diesem Maßstab überlegen und nur noch deren niedrigerer Preis rechtfertigt eine Auflage.
    Zugegeben mit einem zu erwartenden Preis von ~ 50.- Euro schlagt das schon eine Loch in die Kasse, aber großartige Ausgaben für Zurüstsätze sind überflüssig.

    Gleich vorab, mit dem Schachtelinhalt ist es auch möglich die vorher erschienene Variante G- 1 zu bauen! Wenn man nicht auf die Decals angewiesen ist wäre also die Schachtel der G-6 die bessere Wahl und macht so den Bausatz der G-1 überflüssig!


    Ju 88 A-4 http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=42524

    Ju 88 C-6 http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=42538
     

    Anhänge:

    popeye gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Hauptkomponenten sind mit allen vorherigen Bausätzen identisch.
     

    Anhänge:

  4. #3 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Leider auch der Führerraum der bis auf das Instrumentenbrett der C-6 entspricht und so eben falsch ist.
     

    Anhänge:

  5. #4 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Das Leitwerk welches bis auf den unteren Radius des Seitenruders sehr schön gestaltet wurde.
     

    Anhänge:

  6. #5 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Bauteile des Fahrwerks was so auch schon bekannt ist. Aber es gibt dann doch eine Überraschung!
     

    Anhänge:

  7. #6 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Es gibt auf einem separaten Spritzrahmen die profillosen Reifen! Danke!
     

    Anhänge:

  8. #7 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Am gleichen Rahmen sind auch die FuG`s 220, 218 ...
     

    Anhänge:

  9. #8 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Für die Morgensternantenne gibt es noch eine Nase extra! :TOP:
     

    Anhänge:

  10. #9 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Der VS-111 Propeller ist gut wiedergegeben und auch der Verstellschaft ist detailiert.
     

    Anhänge:

  11. #10 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die enthaltenen Propeller im Vergleich.

    LH der VDM vom BMW 801 und RH der Prop für den Jumo 213 der G-6
     

    Anhänge:

  12. #11 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die enthaltenen G-1 Bauteile!:TD:
     

    Anhänge:

  13. #12 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Und hier die welche für den eigentlichen Bausatz notwendig sind.
    Nach dem ersten Blick, dürften die Motorgondeln sehr nahe am Original sein und extra Sachen überflüssig machen!!
     

    Anhänge:

  14. #13 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Natürlich wurden die Flamdämpfer nicht vergessen!
     

    Anhänge:

  15. #14 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Hier im Vergleich zu den Motorgondeln des Jumo 211 der A-4 unten, die nicht enthalten sind.
     

    Anhänge:

  16. #15 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Gleiches mit den Ringkühlern. RH der für die A-4.
     

    Anhänge:

  17. #16 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die bekannten Klarsichtteile deren Vorderes segment leider nicht in der Richtigen Form ist. Der Rahmen QR mit dem Naxos ist in meinen Bausätzen leider nicht enthalten!
     

    Anhänge:

  18. #17 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Abziehbilder machen natürlich einen guten Eindruck, wie weit sie mit den Originalen übereinstimmen muss ermittelt werden. Bei der +AR ist jedenfalls je nach gewünschten Zeitpunkt Vorsicht geboten...
     

    Anhänge:

  19. #18 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Bauanleitung ist verständlich, da muss man nichts lesen...

    Hier aber leider wenig von einer G-6...
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 08.03.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.575
    Zustimmungen:
    1.661
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Auswahl ist jedenfalls vorbildhaft!
    Nein, der ganze Bausatz ist es!

    Es ist ein tolles Ding bei dem viel berücksichtigt wurde. Die falsche Form der gepanzerten Windschutzscheiben ist für viele leicht zu verkraften und die kleinen Unstimmigkeiten die aus dem Prinzip des Grundbausatz herrühren auch.
    Für die denen es nicht egal ist sollte es möglich sein dem Original noch näher zu kommen!

    Und jetzt kommt auch noch die 188! Und das ist gut so!!
     

    Anhänge:

  22. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Eine wie von dir gewohnt tolle Vorstellung eines für mich hochinteressanten Modells! Danke Friedarrr!:TOP:

    Sehe ich es richtig, das hier sehr viele Decals für den Cockpitbereich vorgesehen sind/beiliegen? Das macht die Sache schon mal interessant.:TOP:

    Leider kenne ich mich nicht in allen Einzelheiten so gut aus. Wo genau sind denn die Fehler? Kann man sie mit einfachen Mitteln beheben? Oder wäre es sehr aufwändig?:confused:

    Wie auch immer, ich hoffe wieder auf einen Formentausch mit Revell. Das würde dieses Modell wieder sehr viel günstiger machen, denn 50,- sind ´ne Menge Holz.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Junkers Ju 88 G-6 – Hasegawa

Die Seite wird geladen...

1/72 Junkers Ju 88 G-6 – Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Junkers Ju-88 G6 "Nachtjäger"

    1/72 Junkers Ju-88 G6 "Nachtjäger": [ATTACH] [ATTACH] Hallo! Vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema. Hier ist meine Interpretation von "4R+EP" der 6./NJG2, Fritzlar, 1945....
  2. 1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals

    1/72 Junkers Ju88 A-4 in Finnish service -– S.B.S. model Decals: Gerade frisch aus meinem Briefkasten: der Decalbogen der ungarischen Firma S.B.S.model für vier verschiedene finnische Junkers Ju88 A-4 im Maßstab...
  3. 1/72 Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 Conversionset – KORA

    1/72 Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 Conversionset – KORA: In einer schönen, kleinen, stabilen Schachtel verbirgt sich das "Junkers Ju86 K-4 / B3C-2 swedish service part VIII. Conversion, correction &...
  4. 1/72 Junkers W 33 Bremen / W 34 – RT Model Kit

    1/72 Junkers W 33 Bremen / W 34 – RT Model Kit: Da ist mir glatt ein Leckerbissen zugeflogen, den ich gerne hier vorstellen möchte. [ATTACH] Geschichte: Die Junkers W 33 entstand 1926...
  5. 1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri

    1/72 Junkers Ju 86 (B) – Italeri: Nachdem ich den Junkers Ju86 Z-2 - Bausatz von Revell vorgestellt habe, heute ein kleiner Einblick in den ursprünglichen Bausatz von Italeri....