1/72 RF-101C Voodoo „Polkadots“ – Hasegawa

Diskutiere 1/72 RF-101C Voodoo „Polkadots“ – Hasegawa im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Eigentlich hätte ich diese Bausatzvorstellung mit den Worten überschreiben wollen: „Auch das kann Hasegawa sein …“ :FFCry: . Um aber die Arbeit...

Moderatoren: AE
  1. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Eigentlich hätte ich diese Bausatzvorstellung mit den Worten überschreiben wollen: „Auch das kann Hasegawa sein …“ :FFCry: . Um aber die Arbeit der Suchmaschine zu erleichtern, habe ich mich für den Standarttitel entschieden.

    Wenn also der geneigte Leser jetzt einen der üblichen Fern-Ost-Schüttel-Bausätze erwartet, so ist er nach dem Öffnen der Schachtel enttäuscht. Es erwartet nämlich sodann das Kind dreier Väter (oder Mütter) den Gang zum Basteltisch. Der Bausatz wurde nämlich 1968 als „joint venture“ zwischen Frog, Matchbox und Hasegawa konstruiert, und die Form wurde unter dem jeweiligen Label vertrieben. Matchbox erweiterte die Form noch zum Doppelsitzer, RF-101 B.

    Daraus resultiert, dass eben gerade nicht die übliche Oberflächengüte und Feinheit der Details erwartet werden kann. :(
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Alles in allem ist der Bausatz nach heutigem Maßstab maximal im Mittelfeld anzusiedeln. Zwar sind die Ausformungen der Bausatzteile sauber ausgeführt. Es gibt kaum Grat und die wesentlichen Merkmale der Voodoo sind gut wiedergegeben.

    Da ich den Bausatz jedoch als ersten unter der Verwendung von Alclad II bauen wollte, wird die Vorbereitung dementsprechend umfangreich ausfallen müssen, da auf Grund des hohen Formenalters leichte Einfälle des Rumpf-Flächen-Übergangs zu verzeichnen sind.

    Da in dem Grundbausatz von Hasegawa (CT 15) die Bemalungsvariante (wenn auch nicht so umfangreich an Decals) der „Polkadots“ auch vorhanden ist, sollte man sich überlegen, ob man für ca. 50 Bauteile einer über 35 Jahre alten Form das Geld für zwei neue Revell-Formen (Hunter & MiG 21 F-13) ausgeben will.
     

    Anhänge:

  4. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Aufklärungsvariante der Voodoo entstand aus dem Begleitjäger F-101 A. Die technischen Probleme der Voodoo überschatteten ihren Truppendienst für lange Zeit. Erfolgreicher war dar die bereits von Arne vorgestellte Doppelsitzervariante, F-101 B.

    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=70548&postcount=1

    Der Einsitzer hatte als Aufklärer mehr Erfolg als als Jäger. Insofern ist die Bauanleitung hinsichtlich der Historie des Flugzeugs erschöpft. Als Anleitung zum Zusammenbau des Bausatzes folgt sie dem gewohnten Hasegawa-Standard.
     

    Anhänge:

  5. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Bauanleitung ist die des Grundbausatzes. Für die Sondervariante liegt eine extra Bemalungsanleitung bei. Diese ist maßstäblich vergrößerbar und von sehr guter Transparenz.
     

    Anhänge:

  6. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die für die Sondervariante beigelegten Abziehbilder sind umfangreich. Sie sind sauber ausgeführt, ohne Versatz und erlauben den Bau zweier dekorativen Varianten, wobei der Namensgeber mir besser gefällt. :red:
     

    Anhänge:

  7. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Auf dem ersten Gussast sind neben der linken Rumpfhälfte Fahrwerks- und Cockpitteile. Beides ist sehr spartanisch gehalten. Das Cockpit ist wie im späten 60er, früher 70er Stil - ein paar Kästen und sonst nicht viel. :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  8. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Auf dem zweiten Gussast sind u. a. das Höhenleitwerk unter einer festen positiven V-Stellung vorhanden, so dass die Diskussion wie in Arne’s Thread nur dann greift, wenn man die einzelnen Flächen auseinander schneidet.
     

    Anhänge:

  9. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Der dritte Gussast „beherbergt“ die Flächenteile, wo eben auch die „Qualität“ ersichtlich wird. So wie die Ar 234 von Frog/Matchbox – Außenmaße, Geometrie i. O., aber wuchtige Klappen, Grenzschichtzäune etc. – vielleicht sind wir zwischenzeitlich aber viel zu verwöhnt, früher wären wir froh gewesen. :FFTeufel:
     

    Anhänge:

  10. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Bei den Klarsichtteilen ist auf der Haube eine zick-zack-Schliere aufgesetzt. Ob dies formbedingt oder ein Gussfehler ist, kann ich nicht nachvollziehen. Wird etwas Polierarbeit nötig machen. :(
     

    Anhänge:

  11. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Die Geometrie stimmt aber recht gut, die Kameraöffnungen sind an der richtigen Stelle. Ein Klarsichtteil, das laut Bauanleitung zu verwenden wäre, ist m. E. n. nur an der RF-101 G. Hierzu muss ich aber noch ein bisschen recherchieren. :confused:
     

    Anhänge:

    • Nase.jpg
      Dateigröße:
      64,2 KB
      Aufrufe:
      321
  12. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Der Heckbereich ist nicht ganz so stimmig, aber ob der hochskalierte Riss passt – man(n) weiß es nicht… :confused:
     

    Anhänge:

    • Heck.jpg
      Dateigröße:
      67,6 KB
      Aufrufe:
      239
  13. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Jedenfalls passt der Flächen-Triebwerkslufteinlauf-Rumpf-Bereich ganz ordentlich, so dass im Wesentlichen eine stimmige Replika hergestellt werden kann.
     

    Anhänge:

  14. #13 Rapier, 13.07.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2005
    Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    Als Fazit denke ich, dass – v. a. die Bemalung – eine (silberne) Abwechselung zu all dem Grau in Grau ist.

    Das Plast lässt auf die übliche Hasegawa - Verarbeitbarkeit schließen, dürfte keine Klebeprobleme geben.

    Für die, die jeden Bausatz haben müssen (das hält sicher auch meine bessere Hälfte von mir :red: :FFTeufel: :red: ) und die, denen die Century-Serie am Herzen liegt, ist es ein anständiges Modell – nicht mehr, aber auch nicht weniger. :!:

    Wie's gebaut aussieht:

    http://ipmsauckland.hobbyvista.com/Gallery/Events/Regionals01/rf-101c.jpg
     

    Anhänge:

    • Tank.jpg
      Dateigröße:
      67,5 KB
      Aufrufe:
      237
  15. #14 Erdferkel, 13.07.2005
    Erdferkel

    Erdferkel Space Cadet

    Dabei seit:
    30.05.2002
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Marl/NRW
    Kann man daraus nur die NMF Maschine bauen? Ich bin immer noch auf der Suche nach Markings für eine Europe1 getarnte RF-101 aus Zweibrücken
     
  16. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    von Check Six ! gibt es den Bogen 3 072003 McD F-101 Voodoo :

    Da sind 3 RF's dabei :
    eine A ( S/N : 54-1513)der 29.TFS Shaw/South Carolina - komplett Schwarz !!!
    eine weitere a ( S/N : 54-1512) auch 29.TFS in ADC-Grau
    und eine C (S/N : 56-0221 ) 32 TRS Laon AFB in Alu


    Auch das kann Hasegawa sein

    .. ja klar doch - gibts noch ganz andere - geht allen so bei alten Kits ;)

    Ich meine, der Kit macht einen sehr guten Eindruck.
     
  17. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Vielen Dank für diese Vorstellung, hat mir sehr genützt. Wer hätte das gedacht :FFEEK:
     
  18. Rapier

    Rapier Space Cadet

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    113
    Beruf:
    RA
    Ort:
    Ilmenau
    @ Erdferkel: Zwei Naturmetallvarianten, 45th TRW. Auch im Ausgangsbausatz (CT 15) sind nur noch zwei ASIA I Tarnungen dabei. Kein Wrap-around, kein Europe I. Wobei ich nicht recherchiert habe, ob die RF-101 überhaupt diese Tarnung im Einsatz hatte.

    @ Arne: Es ist sicher kein völlig verquerter Bausatz. Aber im ENdeffekt sollte ein guter Modellbauer aus jedem Ansatz was machen können. Es ist nur so, dass ich bei ca. 20,00 € (und das ist 'ne Menge Geld, 40,00 DM oder ...) einfach mit so einem Aufwand nicht rechnen will. Der Revell-Bausatz hat ja gezeigt, was möglich ist. Ja, ich habe die Voodoo -A mal als IRTS-Fotobausatz gemacht, aber da war mir klar, was ich mache. Sicher ist er ein solide abgespritzter Bausatz, die Schlieren sind polierbar. Aber wenn ich sehe, dass der Matchbox-Bausatz ca. 1/3 kostet und Decals nochmal ca. 6 €, dann ist das nicht so der Reißer. Ich versuche noch 'nen anderen Riss aufzutun. Wenn der Vergleich dann noch hält, gibt's mehr.
     
  19. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Rapier, so meine ich es nicht und so solltest Du es nicht sehen ;)

    Ein Kit von vor über 20 Jahren ist nunmal was anderes als einer von heute.
    Gerade ab 87/88 rum begann bei Hase alles anders zu werden.
    Und die Preise ? - Nein, solche Diskussion brauchen wir wohl nicht ;)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 bolleken96, 15.07.2005
    bolleken96

    bolleken96 Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    3.790
    Beruf:
    Industriedesigner
    Ort:
    Wuppertal
    Die Bausatzbeschreibung gefällt mir und der Bausatz wirkt gar nicht schlecht. Nach meiner Mig-23 muss ich auch sagen, dass alter Bausatz nicht gleichbedeutend mit schlechter Bausatz sein muss (das weiss aber, glaube ich, eh jeder). Der Preis ist m.E. zu hoch. Aber wenn es ihn einst günstiger geben wird (als Auslaufmodell bei irgendeinem Online-Händler), warum nicht. Auf jeden Fall eine sehr informative Bausatzvorstellung. :TOP:

    P.S.: Wäre eigentlich eine Kombination mit dem doch sehr schönen Revellbausatz der 90er Jahre als Umbau denkbar?
     
  22. Mystic

    Mystic Space Cadet

    Dabei seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Student/Gebirgsaufklärer
    Ort:
    Bamberg
    Auf jeden Fall.. hab eine kaputtgebauten Matchbox-RF-101B und auch einen Revell F-101B da.. der einzige Unterschied den ich ohne Recherche und genaue Untersuchung seh: der Kamerabuckel unter der Nase.. man muss eben ein klein bisschen wegschneiden am Revell-Rumpf und das Kinn dann einfügen..
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 RF-101C Voodoo „Polkadots“ – Hasegawa

Die Seite wird geladen...

1/72 RF-101C Voodoo „Polkadots“ – Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111

    Fw 190A-8 1/72 Eismeer - Eduard 70111: Hier mal mein erster Versuch im Maßstab 1/72 überhaupt. Die Lackierung lässt sicher noch Luft nach oben, da verzeiht der Maßstab einfach nix. Für...
  2. 1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa"

    1/72 ICM Tupolew Tu-2 "Moskwa": Guten Tag liebes Forum, hier kommt meine 1/72 Tupolew Tu-2 von ICM. Der Bausatz ist 1997 erschienen und eigentlich ganz gut detailliert; mit den...
  3. 1/72 Amodel Yak-9U

    1/72 Amodel Yak-9U: Schönen guten Tag liebes Forum, hier ist meine 1/72 Amodel Yak-9U. Den Bausatz habe ich im vergangenen Sommer in der "second Hand" Kiste meines...
  4. F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72

    F-4EJ "Kai" Phantom II Idolm@ster, Hasegawa 1/72: So, liebe Modellbaugemeinde und Interessierte - hier nun ein weiteres Modell von mir. Es handelt sich wieder um ein Modell aus der Idolm@ster-...
  5. 1/72 Airfix Me-262 A1a

    1/72 Airfix Me-262 A1a: Guten Tag liebes Forum, einer meiner seltenen Ausreißer zu den "Jets" - das hier ist Airfix' neue 1/72 Me-262 A1a, Extras: Eduard Photo-Etch,...