Bodenplatte De Luxe

Diskutiere Bodenplatte De Luxe im Bauberichte online Forum im Bereich Modellbau; Für eine zukünftiges Modellbauprojekt habe ich zwischenzeitlich schon mal mit dem Bau der Bodenplatte angefangen. Auslöser war ein Bild in einem...

Moderatoren: AE
  1. #1 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Für eine zukünftiges Modellbauprojekt habe ich zwischenzeitlich schon mal mit dem Bau der Bodenplatte angefangen.
    Auslöser war ein Bild in einem Profile Heft auf das ich während der Suche nach Infos gestoßen bin.
    Aber nu geht´s erstmal los.
    Grundplatte ist eine masive Buchenholzplatte in der Größe 25x 55 cm.
    Auf dieser Platte habe ich schon einmal vorher den ungefähren Verlauf skizziert.
     

    Anhänge:

    • p_1b.jpg
      Dateigröße:
      53,4 KB
      Aufrufe:
      986
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    AM Rand der Startbahn soll eine Wiese entstehen die mit einem Weidezaun abgegrenzt ist.
    Für die DArstellung der wiese habe ich dieses Mal auf meine bewährte Methode verzichtet und mir aus einem Blumenladen solchen Steckblumen Schaum besorgt.
     

    Anhänge:

    • p_2b.jpg
      Dateigröße:
      78,5 KB
      Aufrufe:
      970
  4. #3 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Der Länge nach halbiert ergab das genügend Material um den Rand der Platte zu belegen.
     

    Anhänge:

    • p_3b.jpg
      Dateigröße:
      70,3 KB
      Aufrufe:
      957
  5. #4 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Man kann das Zeug mit einem scharfen Küchenmesser gut zerteilen und später hervorragend mit den Fingern formen. Soe bekommt man eine sehr realistischen Untergrund.
    Als Ausgangsbasis für die Beton Starbahn mußte eine alte Heller Super Etendard herhalten....
     

    Anhänge:

    • p_4b.jpg
      Dateigröße:
      85,7 KB
      Aufrufe:
      951
  6. #5 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    ........ natürlich nur das Deckebild des Kartons.:)
    Alles soweit für den Rohbau bereitgelegt und verklebt sieht das dann so aus.
     

    Anhänge:

    • p_5b.jpg
      Dateigröße:
      59,6 KB
      Aufrufe:
      939
  7. #6 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Bzw. so.
     

    Anhänge:

    • p_6b.jpg
      Dateigröße:
      48,5 KB
      Aufrufe:
      925
  8. Shadow

    Shadow Space Cadet

    Dabei seit:
    13.04.2002
    Beiträge:
    1.746
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik (TU)
    Ort:
    Sickte
    Kaum hast Du die Bilder, da legst Du schon los :)
     
  9. #8 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ja, ja, Müßiggang ist was für Langeweiler....

    Nachdem der Schaum fest mit der Bodenplatte verklebt war habe ich die "Rollbahn" abgeklebt und zum spachteln vorbereitet.
     

    Anhänge:

    • p_7b.jpg
      Dateigröße:
      77,8 KB
      Aufrufe:
      897
  10. #9 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Wie man sehen kann, habe ich vorher mittels Messer und Finger den zukünftigen Wiesenboden modelliert und uneben gestaltet.
    Der Belag dafür entstand aus verdünntem Reparaturspachtel, der großflächig aufgetragen wurde. Noch während er abgetrocknet ist, habe ich die erste Lage Grasflocken aufgebracht.
    Eine zweite Schicht folgte nachdem alles trocken war. Hierfür wurde die gesamte Fläche mit verdünntem Weisleim bestrichen, das Gras eingestreut und mittels Sprühkleber fixiert.
    Hier die Inkredenzien der "Wiese".
     

    Anhänge:

    • p_8b.jpg
      Dateigröße:
      85,6 KB
      Aufrufe:
      884
  11. #10 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Da das aus dem Modellbahn stammende Gras doch recht unnatürlich aussieht, habe ich es nach ausreichender Trockenzeit mit diversen Grün und Brauntönen bemalt.
    Hierbei immer schön wolkig mit der Airbrush arbeiten, damit der Eindruck unterscheidlichen Bewuchses entsteht.
     

    Anhänge:

    • p_9b.jpg
      Dateigröße:
      62,5 KB
      Aufrufe:
      816
  12. #11 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Ist alles trocken kann man die Klebefolie entfernen und mit der Bemalung der Rollbahn beginnen.
    Ich habe mir die ungefähren Fugenplatten mit einem Bleistift vorgemalt und dann mit einem schwarzen Kugelschreiber nachgezogen. Hierbei sollte stark aufgedrückt werden, damit der Eindruck einer Fuge entsteht. Unregelmäßigkeiten lockern das gesamte Erscheinungbild auf. Bitte auch hier bedenken, weniger ist mehr!
    Risse kann man ebenfalls aufmalen. Die kleine Schdenstelle im Belag habe ich durch einritzen der Pappe und anschließendem ausreißen der Pappe an dieser Stelle erstellt. Wer anschließend so etwas mit Weisleim oder Klarlack füllt, erhält eine sehr echt wirkende Pfütze.
    Abschließend wurde die gesamte Rollbahn noch mit Pastellkreiden gealtert und final mit seidenmattem Klarlack versiegelt.
     

    Anhänge:

    • p_10b.jpg
      Dateigröße:
      73,1 KB
      Aufrufe:
      681
  13. #12 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    So weit so gut.
    Was noch fehlt ist der Weidezaun, aber das zu späterer Zeit!
     
  14. #13 Starfighter, 10.04.2003
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.376
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    sieht ja schon sehr gut aus! und du hast die rollbahn einfach auf das holz auflackiert?

    mich würde interessieren: wie machen die anderen denn so ihre bodenplatten?
     
  15. #14 Friedarrr, 10.04.2003
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    1.646
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Aus Karton Rechtecke oder Vierecke ausschneiden und auf die Platte kleben, farblich gestalten und Fugen mit eingefärbtem (Schwarzgrau) Weißleim füllen!
    Oder Spachtelmasse (Moltofil....) aufstreichen und vor dem Trocknen die Fugen einritzen, trocknen lassen, anmalen und Fugen ebenfalls mit gefärbten Weißleim füllen!
     
  16. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Also ich stelle Betonflächen auch wie Friedarr mittels Kartonrechtecken dar. Hat den Vorteil, daß dadurch richtige Fugen entstehen, durch die man an den Rändern der Startbahn auch mal Gras wachsen lassen kann. Die Betonstruktur entsteht dann durch einen Kleks Weißleim, der mit einem Reststück des Kartons verteilt wird. Es entstehen so Riefen wie bei einer richtigen Betonfläche.
     
  17. #16 quarter, 10.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Das Finale haben meine beiden "Vorschreiber" mir ja schon abgenommen.
    Auch ich werde die Fugen noch mit verdünntem und farbigen Weißleim ausfüllen.
    Ansonste ist die Rollbahn nicht auflackiert, weiter oben ist sie im Original als Kartondeckelbild zu sehen. Ich habe sie anschließend nur umgedreht und so das Bild aufgeklebt.
     
  18. #17 Schymura, 10.04.2003
    Schymura

    Schymura Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.02.2002
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Lübeck
    ... sehr gut eignet sich auch Abönfarbe aus dem Baumarkt. Fugen mit einem Messer leicht anritzen um eine Führung zu erhalten. Die Abtönfarbe in eine Spritze füllen (die Nadel muß einen entsprechenden Durchmesser haben, damit sie nicht sofort verstopft) und dann mit der Nadel unter leichtem Druck auf die Spritze die Fugen längsfahren. Eventuell die Abtönfarbe leicht mit Wasser verdünnen, sollte nichts aus der Spritze kommen. Nach dem Trocknen erhält man einen leicht erhöhte Linie die dem Original Bitum sehr ähnlich ist.

    Gruß

    Jens
     
  19. #18 quarter, 11.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Weiter geht´s und zwar mit dem eigentlichen Anreitz, dem Zaun.
    Ich wollte ja unbedingt einen Weidezaun und damit Ihr wißt was ich mir da so vorstelle, hier ein Original.
     

    Anhänge:

    • z_1b.jpg
      Dateigröße:
      64,8 KB
      Aufrufe:
      616
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 quarter, 11.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Im Grunde genommen besteht so ein Zaun ja nur aus einem mehr oder weniger großem Pflock/ Pfahl und Stacheldraht.
     

    Anhänge:

    • z_3b.jpg
      Dateigröße:
      86 KB
      Aufrufe:
      611
  22. #20 quarter, 11.04.2003
    quarter

    quarter Space Cadet

    Dabei seit:
    03.06.2001
    Beiträge:
    2.496
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Kundendiensttechniker für Feuerungs und Regelungst
    Ort:
    Braunschweig
    Pfähle sind schnell gemacht. Im Garten ein paar Äste besorgt und gut die Rinde abgeschält bis aufs Kernholz. Dann ab damit auf die Heizung und ordentlich trocknen lassen.
    Beim Stacheldraht habe ich mir zuerst den Kopf zerbrochen wie man so etwas machen kann, aber die Lösung ist einfacher als man glaubt.
    Zuerst wird ein entsprechendes Stück Litzenkabel abisoliert.
    In meinem Fall war dieses Stück 1,0m lang.
     

    Anhänge:

    • z_5b.jpg
      Dateigröße:
      66,5 KB
      Aufrufe:
      617
Moderatoren: AE
Thema:

Bodenplatte De Luxe

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte De Luxe - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte de Luxe die 2.te

    Bodenplatte de Luxe die 2.te: Nachdem mich einge mit Fragen wegen der Kühe im Suche/ iete Treat angeschrieben haben möchte ich kurz dazu etwas sagen: Nein ich wandere nicht zu...
  2. Operation Bodenplatte Fw 190 A-8 und D-9

    Operation Bodenplatte Fw 190 A-8 und D-9: Liebe FF-Diorama-Fans, ich stelle Euch mein neuestes "flying display" im Massstab 1:48 vor. Die Operation "Bodenplatte" am 01.01.1945 war der...
  3. Bodenplatte leicht gemacht

    Bodenplatte leicht gemacht: Hallo :) Soeben habe ich mein erstes Diorama, bzw. eine Bodenplatte zum Fotografieren meiner Flieger, fertiggestellt. Weil es so schnell...
  4. Luxembourg International Scale Model Event 2015 Soleuvre:

    Luxembourg International Scale Model Event 2015 Soleuvre:: Der Modelhobbyclub Luxemburg führt am 7/8 November seine große Jahresausstellung in Soleuvre/Scheierhaff durch; zu sehen gibt es die gesamte...
  5. Meeting de L'air BA.116 Luxeuil 2015 Serials, Fotos usw.

    Meeting de L'air BA.116 Luxeuil 2015 Serials, Fotos usw.: Morgen ist es ja soweit, den Anfang macht der Spotter-/Pressetag. Samstag und Sonntag dann für die breite Öffentlichkeit. Nach kurzem Blick...