F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Diskutiere F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48 im Jets bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48 Nun kann ich dir das Lob zurückgeben, klasse und vor allem sauber gebaut und du bist einer...
hajo

hajo

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2002
Beiträge
1.782
Zustimmungen
1.105
Ort
Lünen / NRW
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Nun kann ich dir das Lob zurückgeben, klasse und vor allem sauber gebaut und du bist einer der Spezis der es drauf hat mit der Verschmutzung. Wenn mir selbige jedoch in der Draufsicht (Bild#10) für meinen Geschmack ein wenig zu heftig ausgefallen ist, es könnte aber auch Schattenwurf vom Höhenruder sein.
Was ich nicht so richtig deuten kann ist der Farbton der Unterseite, welcher eher nach RAL7001 Silbergrau ausschaut statt RAL 9006 Weißaluminium.

Wie dem auch sei, ein sehr schönes Modell welches top gebaut und lackiert ist. Zudem auch noch klasse fotografiert, denn man muß schon bei manchen Bildern sehr genau hinschauen ob es sich da um ein Modell oder ein Original handelt. :TOP::TOP::TOP::TOP::TOP:

Gruß, Hajo
 
Motschke

Motschke

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
2.075
Zustimmungen
370
Ort
Göttingen
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Wunderbares Modell! :HOT:
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
767
Zustimmungen
702
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

man muß schon bei manchen Bildern sehr genau hinschauen ob es sich da um ein Modell oder ein Original handelt.
Nö. Denn Originale mit Pylons in der Farbe der Rumpf- und Tragflächenunterseite gab es nicht :FFTeufel:
 
motogp

motogp

Berufspilot
Dabei seit
19.09.2008
Beiträge
56
Zustimmungen
194
Ort
Upper Bavaria
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Lackierung, Alterung und Präsentation der F-104 sind perfekt umgesetzt.

Ganz grosses Kino :TOP: :TOP: :TOP:

Gruß Alex
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.159
Zustimmungen
68.432
Ort
Bavariae capitis
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Sauber :TOP:
 
ayrtonsenna594

ayrtonsenna594

Astronaut
Dabei seit
10.04.2006
Beiträge
4.917
Zustimmungen
20.297
Ort
Берлин
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Nö. Denn Originale mit Pylons in der Farbe der Rumpf- und Tragflächenunterseite gab es nicht :FFTeufel:
Und das wissen genau wieviele der hier Mitlesenden? Doch wahrscheinlich nur die Starfighterexperten!? Gesamteindruck ist absolut stimmig. Und das macht zumindest für mich ein erstklassiges Modell aus. :FFTeufel:
 
assericks

assericks

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
1.105
Zustimmungen
2.043
Ort
Berlin
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

...vielen Dank an euch, freu mich natürlich wenns gefällt... @netvoyager....interessant, dass wusste ich nicht... hatte mich beim Bau der Unterflügeltanks an selbst geschossenen Bilder dieser Maschine gerichtet, fand nicht, dass der Pylon hier gelboliv aussah...:headscratch: Naja, sicherlich hilfreich für nachfolgende Konstrukteure...Danke ..:wink:


Um das Haar in der Suppe bei diesem extrem gelungenen Modell zu finden, welches man aber auf dem Originalbild auch nicht erkennen kann.
Die Unterflügelpylons waren bei der (T)F-104G mit Tarnanstrich immer Gelboliv RAL 6014, auch bei den Maschinen der Marine. Es gab diese Pylons weder in Basaltgrau, noch in Silbergrau oder Weißaluminium.
Sie waren in der Materialhoheit der Luftwaffe und wurden mit Einführung des Norm 62 Anstrichs an den F-104 generell Gelboliv lackiert.
Viele Grüße Assericks..
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
...starfire

...starfire

Space Cadet
Dabei seit
25.06.2004
Beiträge
1.147
Zustimmungen
297
Ort
EDKP
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Sehr schick! Darf man fragen, wie die Fotos entstanden sind?
 

Prowler

Testpilot
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
841
Zustimmungen
278
Ort
Sauerland
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Tolles Modell! :TOP:
 
EDCG

EDCG

Astronaut
Dabei seit
12.10.2006
Beiträge
3.327
Zustimmungen
2.756
Ort
im Norden
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

... hatte mich beim Bau der Unterflügerltanks an selbst geschossenen Bilder
dieser Maschine gerichtet, fand nicht, dass der Pylon hier gelboliv aussah... ..
Das zeigt, dass ehemalige Sockelmaschinen als Vorlage nur bedingt geeignet sind.

Insgesamt aber ein sehr schönes Modell. :TOP: :TOP:

Sind die Decals alle von HaHen? Auch die Eisernen Kreuze?
 
bladov

bladov

Space Cadet
Dabei seit
28.04.2004
Beiträge
1.024
Zustimmungen
2.119
Ort
Essen
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Das zeigt, dass ehemalige Sockelmaschinen als Vorlage nur bedingt geeignet sind.

Insgesamt aber ein sehr schönes Modell. :TOP: :TOP:

Sind die Decals alle von HaHen? Auch die Eisernen Kreuze?
Glaube nicht diese Kreuze sind doch recht „Schlank“
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.289
Zustimmungen
973
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Deine 104 gefällt mir ausgesprochen gut. Wie immer begeistern mich der saubere Bau und die Aufnahmen.

...immer Gelboliv RAL 6014, auch bei den Maschinen der Marine. Es gab diese Pylons weder in Basaltgrau, noch in Silbergrau oder Weißaluminium. ..
Interessante Info. Ist im Allgemeinen nicht so bekannt, dafür sieht man zuviele "falsche" Beispiele in Illustrationen, an Modellen und PC-Sims. Aber es gab doch wohl Ausnahmen, so wie hier:

http://www.916-starfighter.de/916starfighter/pics/large/f104ja+105.jpg
und
http://www.916-starfighter.de/916starfighter/pics/large/f104dc+245.jpg

MfG888
 
Zuletzt bearbeitet:
assericks

assericks

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
1.105
Zustimmungen
2.043
Ort
Berlin
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

...dank euch nochmals...

@starfire...natürlich darfst du fragen...aber recht einfach und unspektakulär...ist nur ein großes ausgedrucktes Foto ( in diesem Falle Helsinki 2009 ) als Hintergrund und eine Grundplatte, die im übrigen mein Kumpel ayrtonsenna594 mal gebaut hat...

@EDCG...naja, ehrlich gesagt bin ich mir nicht mehr sicher, welche ich jetzt tatsächlich verwendet habe, ob die aus dem Bausatz oder die von HaHen...aber ich schau gern heut abend nochmal in meine Restekiste, welche übriggeblieben sind...

Viele Grüße Assericks...:)
 
...starfire

...starfire

Space Cadet
Dabei seit
25.06.2004
Beiträge
1.147
Zustimmungen
297
Ort
EDKP
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Anders gefragt: Sind die Fotos im Freien entstanden? Ich habe eigentlich immer Probleme mit der Ausleuchtung, egal ob drinnen oder unter freiem Himmel.
 

netvoyager

Testpilot
Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
767
Zustimmungen
702
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Interessante Info. Ist im Allgemeinen nicht so bekannt, dafür sieht man zuviele "falsche" Beispiele in Illustrationen, an Modellen und PC-Sims. Aber es gab doch wohl Ausnahmen, so wie hier:

http://www.916-starfighter.de/916starfighter/pics/large/f104ja+105.jpg
und
http://www.916-starfighter.de/916starfighter/pics/large/f104dc+245.jpg
Diese Ausnahmen sind noch naturmetallene, unlackierte Pylons. Die hat es in der Übergangsphase auf Norm 62 natürlich gegeben.
Im Rahmen der Materialerhaltung wurden die dann sukzessiv alle gelboliv lackiert. Als die Marine aber auf die rein basaltgrauen Oberseiten umgestellt hat, ware das schon abgeschlossen. Soweit ich mich entsinne schon mit der Umstellung auf die reinen Zahlenkennungen am 1. Januar 1968. Ob danach noch vereinzelte "unlackierte" Pylons rumgeschwirrt sind, mag ich nicht ausschließen.
 
Wild Weasel78

Wild Weasel78

Alien
Dabei seit
01.04.2004
Beiträge
5.543
Zustimmungen
4.721
Ort
Düren
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Deine 104 gefällt mir ausgesprochen gut. Wie immer begeistern mich der saubere Bau und die Aufnahmen.



Interessante Info. Ist im Allgemeinen nicht so bekannt, dafür sieht man zuviele "falsche" Beispiele in Illustrationen, an Modellen und PC-Sims. Aber es gab doch wohl Ausnahmen, so wie hier:

http://www.916-starfighter.de/916starfighter/pics/large/f104ja+105.jpg
und
http://www.916-starfighter.de/916starfighter/pics/large/f104dc+245.jpg

MfG888

Das Bild im zweiten Link hat sogar einen in Metall und den anderen in Gelboliv, einfach mal Foto größer ziehen :wink:

Mfg Michael
 
Toche

Toche

Space Cadet
Dabei seit
21.11.2003
Beiträge
1.280
Zustimmungen
614
Ort
Zerbst
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Hallo
Klasse Klasse Klasse, einfach nur Klasse.
Das ganze Modell kann völlig überzeugen!! Mir gefällt es ausgesprochen sehr sehr gut!!!
Ich bewundere immer noch die tollen Fotos!!!!
Vom Modellbau her ist alles Tip Top. Also ich finde deine Rakete mal richtig gut :FFEEK: .
Doch wie immer habe auch ich ein ABER:
Schau dir mal die Nummern an 22+71 und das Originale Foto an. Deine Nummern sind etwas zu hoch. Alles andere wurde schon von Dir gesagt und von anderen mit in den Topf geworfen.
Nix des so trotz, SUPER MODELL!!!!!!!!!
Gruss Toche :bee:
 
Der durstige Mann

Der durstige Mann

Space Cadet
Dabei seit
04.07.2005
Beiträge
1.553
Zustimmungen
249
Ort
D-52525 Heinsberg
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Hallo!

Das nenne ich ein Vorbildgetreues Modell - Alle Achtung! Ich verneige mich vor dem Können des Erbauers.
Aber einen kleine Fehler habe ich doch entdeckt. Es soll die 22+71 1978 darstellen. Dann ist ein Bauteil zuviel angebracht. Es befindet sich hinter dem Bugfahrwerk und nennt sich "Außen-Delinker". Es ist dieser "Splint" der nach unten zeigt. Diese Vorrichtung wurde im Rahmen einer TA 1968 entfernt.
Ansonsten: ein Prosit auf dieses Modell.

Es grüßt der durstige Mann
 
F-14A TomCat

F-14A TomCat

Astronaut
Dabei seit
24.09.2005
Beiträge
2.594
Zustimmungen
2.373
Ort
Hennef, NRW
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

RATTENSCHARF!!! Ein absolutes Highlight hast Du da mal wieder auf´s Fahrwerk gestellt. Ich bin eh ein großer Fan Deiner Modelle. Gerne weiter so! :HOT:
 
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
2.844
Zustimmungen
2.784
Ort
Ettlingen,früher Rostock
AW: F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

Hallo Sven,

deine Modelle und Fotos sind immer wieder eine Klasse für sich. Macht einfach Spaß sie anzuschauen.

Gruß Taylor
 
Thema:

F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48

F-104G MFG1 22+71 „Starfighter“ – Revell 1/48 - Ähnliche Themen

  • Verschraubungen an Leitungen in der F-104G, metrisch?

    Verschraubungen an Leitungen in der F-104G, metrisch?: Ich habe eine Frage zu den Verschraubungen von Hydraulik, - Schmieröl- und Fuelleitungen bei Jets wie der F-104G z. B.. : Sind diese in Zoll/inch...
  • TACAN-Antenne an TF-104G

    TACAN-Antenne an TF-104G: Moin. Mir ist gerade auf Bildern aufgefallen , welche gegen Ende der 60er Jahre aufgenommen worden sein müssen, daß scheinbar die deutschen...
  • Was für ein Teil (von F-104G)?

    Was für ein Teil (von F-104G)?: Ich habe 2 von diesen gestempelter runden Teilen mal auf einem Flohmarkt bei einem Sammler entdeckt, der sagte, das sie aus einer F-104G stammen...
  • TF-104G "Starfighter" MFG1

    TF-104G "Starfighter" MFG1: Nachdem ich vor einigen Wochen bereits den Einsitzer vorgestellt hatte, kommt heute ein <Walk around> zum Starfighter-Trainer. Entstanden ist das...
  • TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa

    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa: Nach längerer Modellbaupause werde ich einen Lockheed TF-104G Starfighter des Marinefliegergeschwaders 1, Schleswig-Jagel bauen; als Kit verwende...
  • Ähnliche Themen

    • Verschraubungen an Leitungen in der F-104G, metrisch?

      Verschraubungen an Leitungen in der F-104G, metrisch?: Ich habe eine Frage zu den Verschraubungen von Hydraulik, - Schmieröl- und Fuelleitungen bei Jets wie der F-104G z. B.. : Sind diese in Zoll/inch...
    • TACAN-Antenne an TF-104G

      TACAN-Antenne an TF-104G: Moin. Mir ist gerade auf Bildern aufgefallen , welche gegen Ende der 60er Jahre aufgenommen worden sein müssen, daß scheinbar die deutschen...
    • Was für ein Teil (von F-104G)?

      Was für ein Teil (von F-104G)?: Ich habe 2 von diesen gestempelter runden Teilen mal auf einem Flohmarkt bei einem Sammler entdeckt, der sagte, das sie aus einer F-104G stammen...
    • TF-104G "Starfighter" MFG1

      TF-104G "Starfighter" MFG1: Nachdem ich vor einigen Wochen bereits den Einsitzer vorgestellt hatte, kommt heute ein <Walk around> zum Starfighter-Trainer. Entstanden ist das...
    • TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa

      TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa: Nach längerer Modellbaupause werde ich einen Lockheed TF-104G Starfighter des Marinefliegergeschwaders 1, Schleswig-Jagel bauen; als Kit verwende...

    Sucheingaben

    starfighter richthofen

    ,

    modellbausatz lockheed f 104 metall

    ,

    Fliesenleger Jagel

    ,
    f 104 modell
    , F-104 G
    Oben