Fenster für Concorde (1/72) - Lösungsansätze

Diskutiere Fenster für Concorde (1/72) - Lösungsansätze im Ätzteile, Resin, Vacu und Umbauten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Nach PN mit Flogger und unpassend für mein eigenes Thema poste ich mal die Lösung, die ich mir für das Concorde-Fensterthema überlegt habe...
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
Nach PN mit Flogger und unpassend für mein eigenes Thema poste ich mal die Lösung, die ich mir für das Concorde-Fensterthema überlegt habe. Sinnvollerweise habe ich einige kleinste Textpassagen abgeschnitten. Vielleicht könnt Ihr trotzdem was damit anfangen.
 
Anhang anzeigen
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
Ich halte es sogar für sehr geeignet für ein eigenes Thema, denn hier ist der Ort darüber zu diskutieren!
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
Ich hoffe, ich habe Deine geplante Vorgehensweise richtig verstanden:

  • Du klebst Klarsichtmaterial hinter die Fenster
  • Du baust den Flieger zusammen und klebst dann jedes Fenster einzeln ab
  • Du lackierst den Flieger
  • Du füllst die Fenster mit klarem Gießharz
wenn Du schon klares Gießharz verwendest, wäre es nicht sinniger, daß Harz vor dem Zusammenbau einzufüllen, bündig mit dem Rumpf zu verschleifen, schön zu polieren und dann erst die Fenster abzukleben? ich bezweifle, daß Deine Erbebnisse mit klarem Gießharz sauberer ausfallen, als mit Kristall Kleer o.ä.... Du wirst um Schleifarbeiten nicht herumkommen, denke ich. Und das an einer fertig lackierten Maschine?? Oder gleich dünnes Klarsichtmaterial von außen in die Außenhaut einarbeiten und abkleben...

Wenn ich mir Deine CAD-Projekte so ansehe, sollte es doch ein Leichtes sein, dir irgendwo per Laser 100te von identischen Fenstern aus Klebefolie schneiden zu lassen :!:

Das Thema interessiert mich sehr, da ich noch ein paar Kästen auf Halde habe, für die ich ähnliche Probleme lösen muß.
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
"[*]Du klebst Klarsichtmaterial hinter die Fenster
[*]Du baust den Flieger zusammen und klebst dann jedes Fenster einzeln ab
[*]Du lackierst den Flieger
[*]Du füllst die Fenster mit klarem Gießharz
[/list]
wenn Du schon klares Gießharz verwendest, wäre es nicht sinniger, daß Harz vor dem Zusammenbau einzufüllen, bündig mit dem Rumpf zu verschleifen, schön zu polieren und dann erst die Fenster abzukleben? ich bezweifle, daß Deine Erbebnisse mit klarem Gießharz sauberer ausfallen, als mit Kristall Kleer o.ä.... Du wirst um Schleifarbeiten nicht herumkommen, denke ich. Und das an einer fertig lackierten Maschine?? Oder gleich dünnes Klarsichtmaterial von außen in die Außenhaut einarbeiten und abkleben...

Wenn ich mir Deine CAD-Projekte so ansehe, sollte es doch ein Leichtes sein, dir irgendwo per Laser 100te von identischen Fenstern aus Klebefolie schneiden zu lassen :!:"



Den Lösungsansatz hast Du richtig verstanden. Mit dem "Kristal Kleer" habe ich mal an einem alten Modell versucht und das Ergebnis war sch***, es sei denn, man interpretiert eine Art Spinnennetz als Fenster. Vielleicht brauche ich ja nur Übung. Da gefällt mir Dein Vorschlag mit dem Harz vor der Lackierung schon besser. Klar könnte ich übrigens solche Fenster konstruieren, aber die Herstellung wäre nichrt ganz günstig. Hast Du Erfahrungen mit dem klaren Giessharz z. Bsp. aus dem Obi???
 
AE

AE

Alien
Administrator
Dabei seit
09.08.2002
Beiträge
5.991
Den Lösungsansatz hast Du richtig verstanden. Mit dem "Kristal Kleer" habe ich mal an einem alten Modell versucht und das Ergebnis war sch***, es sei denn, man interpretiert eine Art Spinnennetz als Fenster. Vielleicht [/QUOTE]

Spinnennetz = Klearfix zu alt (eigene Erfahrung) mit neuem sollte das bei kleinen Fenstern nicht passieren.
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
Da das Zeug aus dem neuen Bausatz der Concorde war, muss ich wohl den Hersteller in Schutz nehmen und meine eigene Unfähigkeit in Betracht ziehen... :red:
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
bolleken96 schrieb:
Klar könnte ich übrigens solche Fenster konstruieren, aber die Herstellung wäre nichrt ganz günstig. Hast Du Erfahrungen mit dem klaren Giessharz z. Bsp. aus dem Obi???
Ui... da hast Du mich etwas falsch verstanden... frag mal den Andi Wuestner, der hat sich bei so einem Beschriftungsladen mal viele kleine Fünf- und Sechsecke aus Klebefolie schneiden lassen, nach einer selbstgemachten Vorlage aus Corel Draw. Das Resultat entsprach m.W. sehr genau seiner Vorlage und das Ganze hat nur ein paar Euronen gekostet ... sowas könnte man doch auch für die Fenster entwerfen und damit maskieren! Das Hand-Geschnipsel für ca. 100 exakt gleiche Fenster würde ich mir nicht zumuten wollen! :FFTeufel: Im Übrigen sehen m.E. die Seitenfenster eines Airliners auch in 1/72 noch als Decals recht realistisch aus, vielleicht gibt es da ja auch bald was für die Concorde!? Die tiefen Löcher stören gerade bei der Concorde das Gesamtbild, finde ich, aber die ist ja wohl leider ohnehin etwas Heller-typisch grobschlächtig :(

Im ARC sind übrigens schon welche (fast) fertig:
British Airways
Virgin Atlantic


Zum Harz... "aus dem Obi" sagt mir leider nichts... ich habe hier ein klares Gießharz von Vosschemie, das einen recht brauchbaren Eindruck macht - aber Fenster habe ich damit noch nicht giessen müssen... Allgemein sollten eigentlich alle klaren Harze geeignet sein, die zum Eingiessen von Zierobjekten gedacht sind, denn hierfür gelten ähnliche Kriterien:

  • glasklar
  • dünnflüssig, damit keine Blasen entstehen
  • schleif- und polierbar

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
Sehr richtig, da habe ich dich falsch verstanden. :FFTeufel:
Sowas als Maskierung machen zu lassen, ist ne sehr gute Idee, das werde ich mal vorbereiten. Sollte wohl nicht so schwer sein.

Harz werde ich mal ausprobieren. Mit der dunklen Klebefolie hinter dem Kunststoffeinsatz sollte ich mir eine Innenlackierung sparen können und dennoch eine ordentliche Tiefenwirkung erzielen.

Danke auch für die rechts...eh...links.
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
"Ui... da hast Du mich etwas falsch verstanden... frag mal den Andi Wuestner, der hat sich bei so einem Beschriftungsladen mal viele kleine Fünf- und Sechsecke aus Klebefolie schneiden lassen, nach einer selbstgemachten Vorlage aus Corel Draw."

OK, wie erreiche ich denn den?

Bolleken
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Ort
Aachen
Hallo,

die Sache mit der Klebefolie hat ein lokaler Copy-Shop für mich erledigt. Kritisch ist in der Regel bei den dort verwendeten Folien der Klebstoff, der doch sehr stark haftet. Hat für mich (da für Urmodell verwendet) keine Rolle gespielt und sollte auch für Dich (da keine Lackierung "drunter") nicht entscheidend sein. Der Preis lag WIMRE bei 1€ pro cm - ich denke für 5€-10€ solltest Du alle Fenster mit genügend Reserve geschnitten bekommen. Verwendet wurde bei mir übrigens kein Laser, sondern ein sehr kleines und scharfes Messer. Ob die Rundungen Deiner Fenster damit noch hinzubekommen sind, musst Du testen. Bullaugen mit einem Radius von 3mm waren noch kein Problem. Du brauchst auf jeden Fall eine Vektorzeichnung als Vorlage (z.B. Corel).

Die von Markus angesprochenen Sechsecke habe ich für das Urmodell dieses Bausatzes gebraucht:
http://mek.kosmo.cz/newware/nw014.htm
http://mek.kosmo.cz/newware/nw014p.htm
Wenn Du genau hinschaust, siehst Du um die Luken jeweils Ringe mit etlichen kleinen "Löchern". Diese Löcher haben gut 1mm Durchmesser, sahen fast exakt rund aus und ließen sich schneiden. Allerdings hat das mein Bekannter aus Tschechien machen lassen - der hiesige Copy-Shop hat sich mit der Begründung geweigert, das würde ihm das Messer stumpf machen ...

Viel Erfolg!
Andi
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
Besten Dank und interessante Links.... :)
Ist Freehand nicht auch für Vektorgrafiken geeignet???
Radien haben die Fenster glaube ich nicht (höchstens sehr, sehr klein...).
Halte Euch auf dem laufenden.
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
jetzt muß ich die Suppe mal ein wenig versalzen... habe mich gerade mal kurz mit dem Thema Concorde auseinandergesetzt... die Maße der Fenster muß Heller aus dem Museum haben (Der Prototyp in Yeovilton hat größere, eckige Fenster), vergleiche mal diese beiden Bilder:

Original

Modell

Ob sich für diese kleinen Guckglöcher der Aufwand wirklich lohnt??Ein Decal oder Auflackieren macht m.E. mehr Sinn!!
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
Ok, wann kommen die ersten Decals??? :mad:
Schade eigentlich, dass dieser offensichtliche Fehler vorhanden ist, ich bin ja ein glühender Verteidiger dieses Bausatzes, denn es kostet wenig (28€) und bietet eigentlich ein schönes Modell....Aber ich werde wohl damit leben müssen. Habe noch nirgends einen Decalsatz gesehen. Ich werde auf keinen Fall alle Fenster neu anfertigen. Wenn es Decals während der Bauphase gibt, werde ich die Fenster verspachteln, andernfalls habe ich eben Pech und muß mir dann irgendwann noch eine kaufen, wenn es denn dann Decals für die Fenster gibt :TD:
Aber Deine Vermutung mit der Prototypenvermessung könnte stimmen, zumal ich irgendwo im Netz gelesen habe, dass es möglicherweise eine Prototypen-Concorde im nächsten Jahr geben soll.
 

Andi Wuestner

Fluglehrer
Dabei seit
19.07.2001
Beiträge
223
Ort
Aachen
Freehand ist auch Vektor, kommt halt auf den Copy-Shop an, ob er das Format öffnen kann. Wie groß sind die Fenster denn in 1/72?

Andi
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
Noch nicht nachgemessen, aber wohl nur wenige mm. Vergleiche auch Link zum Original von Markus.
 
Ashley

Ashley

Flieger-Ass
Dabei seit
22.10.2003
Beiträge
290
Ort
Köln
Fenster an der Concorde 1/72

tja, jetzt habe ich dieses Riesending da liegen und es sind keine Seitenfenster dabei. :confused:

Es gibt irgendein Material, mit dem man dieses Problem lösen kann.

Wie heißte es bitte? :?!
 
Markus_P

Markus_P

Space Cadet
Dabei seit
05.06.2001
Beiträge
2.122
Ort
Aachen
Ich dachte immer, der Concorde läge Clear Fix von Humbrol bei!?
 
bolleken96

bolleken96

Astronaut
Dabei seit
27.04.2003
Beiträge
3.060
Ort
Wuppertal
Markus_P schrieb:
Ich dachte immer, der Concorde läge Clear Fix von Humbrol bei!?
Sehr richtig, Markus. Ansonsten wurde ja hier schon dies und das diskutiert. ;) Habe vor, im März eine Woche Uralub zu nehmen, nur für meine Concorde...
 
Thema:

Fenster für Concorde (1/72) - Lösungsansätze

Fenster für Concorde (1/72) - Lösungsansätze - Ähnliche Themen

  • Fensterplatz beim Airbus A321 Winglets

    Fensterplatz beim Airbus A321 Winglets: Hallo, letztes Jahr bin ich das erste Mal geflogen und durfte die Erfahrung machen, dass man in Flugzeugen Sitzplätze zugewiesen bekommt und...
  • Frachtflugzeuge mit Fenstern?

    Frachtflugzeuge mit Fenstern?: Guten Abend alle miteinander, in letzter Zeit fällt mir vermehrt auf, dass Flugzeuge die Frachtairlines angehören Fenster haben. z.B. Handelt...
  • Fensterdurchbrüche für Verkehrsflieger wie selber machen?

    Fensterdurchbrüche für Verkehrsflieger wie selber machen?: Hallo zusammen, habe einen Vccu-Kit des Airbus A310 in 1:72 und denke darüber nach die Fensterreihen nicht durch Decals darzustellen, nein, ich...
  • Tunnel-Blick aus dem Fenster

    Tunnel-Blick aus dem Fenster: Ich hatte kürzlich erstmals die Gelegenheit in einer A380 zu fliegen. Der Gesamteindruck war super für einen langen Flug in der "Holzklasse" (BA...
  • Kamerafenster Ju 188 D bzw. F

    Kamerafenster Ju 188 D bzw. F: Guten Abend in die Runde! Als stiller Beobachter bin ich schon lange in diesem Forum, aber das hier wird mein erster Beitrag. Ich bin Charlie...
  • Ähnliche Themen

    • Fensterplatz beim Airbus A321 Winglets

      Fensterplatz beim Airbus A321 Winglets: Hallo, letztes Jahr bin ich das erste Mal geflogen und durfte die Erfahrung machen, dass man in Flugzeugen Sitzplätze zugewiesen bekommt und...
    • Frachtflugzeuge mit Fenstern?

      Frachtflugzeuge mit Fenstern?: Guten Abend alle miteinander, in letzter Zeit fällt mir vermehrt auf, dass Flugzeuge die Frachtairlines angehören Fenster haben. z.B. Handelt...
    • Fensterdurchbrüche für Verkehrsflieger wie selber machen?

      Fensterdurchbrüche für Verkehrsflieger wie selber machen?: Hallo zusammen, habe einen Vccu-Kit des Airbus A310 in 1:72 und denke darüber nach die Fensterreihen nicht durch Decals darzustellen, nein, ich...
    • Tunnel-Blick aus dem Fenster

      Tunnel-Blick aus dem Fenster: Ich hatte kürzlich erstmals die Gelegenheit in einer A380 zu fliegen. Der Gesamteindruck war super für einen langen Flug in der "Holzklasse" (BA...
    • Kamerafenster Ju 188 D bzw. F

      Kamerafenster Ju 188 D bzw. F: Guten Abend in die Runde! Als stiller Beobachter bin ich schon lange in diesem Forum, aber das hier wird mein erster Beitrag. Ich bin Charlie...
    Oben