Funkfeuer NVA - Wer war dabei?

Diskutiere Funkfeuer NVA - Wer war dabei? im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo dl9ght, Ja so eine PAR 8 S, oder SS würde ich mir auch gerne in den Garten stellen...schmunzel. Vielleicht sollte man mal bei...

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10
Moin
Hatte als Nachichtenwerkstatt mit den FF in Peenemünde zu tun.Auch auf See...siehe links.
(Suche eine PAR8s für mein Garten:biggrin:..für 473kHz)
Gruß

Hallo dl9ght, Ja so eine PAR 8 S, oder SS würde ich mir auch gerne in den Garten stellen...schmunzel. Vielleicht sollte man mal bei Ebey-Kleinanzeigen gucken... grins
 

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10
Hallo Hubi,
die Welt ist halt doch ein Dorf - willkommen hier im Forum!

Spannendes Thema, das mich natürlich auch sehr interessiert.
Ich war von 1973-76 ebenfalls in Cottbus unterwegs, hatte aber, als Dispatcher in der Flugüberwachung, mit den Funkfeuern nur indirekt zu tun.
Das war noch zu Zeiten, als "MR" nach der Flugschicht abgeschaltet wurde. In späteren Jahren war ja die Anlage dann als Trassenfunkfeuer rund um die Uhr in Betrieb...
Sei gegrüßt, FF02, Ja das Piepsen auf der MW wurde nur zum Flugdienst eingeschaltet...Ich kann mich noch genau erinnern, als wir von der U-Schule aus ein mehrtägiges Praktikum in Drewitz gemacht haben.... das war doch mal was ..... nicht nur im Unterrichtsraum sondern direkt im Flugbetrieb.... ich sehe heute noch in Gedanken die anfliegende IL 28 ( ich glaube das war eine ) . Ich war überwältigt und fasziniert. Das war auf dem 1000 MP in Grabko denke ich.
 

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10
Hallo, ganz unvermittelt: Wir müssen uns auch mal übern Weg gelaufen sein. Ich war als Stationsleiter auf der P-12 und habe auf den 4000.er einen kleinen Welpen gekauft. Es war ein Mischling, den eure Hündin von einem Hund aus dem Dorf hatte und ihr musstet dort etwas zurückzahlen.

Hallo Alteami, das kann sein, falls du während meiner Dienstzeit dort mal aufgetaucht bist, ich war allerdings nur ein halbes Jahr auf dem 4000-der... Die restliche Dienstzeit war ich meist auf dem 1000 MP eingesetzt.

Wir hatten soweit ich mich erinnern kann ab und zu mal Kontakt zum RSP 7 System und seiner Manschaft, aber nicht sehr oft.
 

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10

Dort sind zu den einzelnen Kompanien viele Ehemalige aufgelistet. Zu einigen sind auch E-Mail-Adressen hinterlegt.
Übrigens ich bin der FSK/NFB-8 und der FSK/ NFB-3 zu finden und habe indirekt (als DFZ) auch mit den zugehörigen Funkfeuern zu tun gehabt.
Es gab zwar noch den FS-Zug, aber die Geräte waren fernbedient (FCS-423).

Viel Spaß beim stöbern.
Gruß Theo

[/QUOTE]

Hallo Theo preschen, danke für die Infos und die Links... werde da auf jeden Fall mal reinschauen.
Gruß Hubi
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
279
Ort
Dubai
Während der Flugdienste saß bei uns immer einer auf dem 1000er mit Fernglas, der überprüfen musste, ob das Fahrwerk komplett ausgefahren war...
 
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Während der Flugdienste saß bei uns immer einer auf dem 1000er mit Fernglas, der überprüfen musste, ob das Fahrwerk komplett ausgefahren war...
Ja, das macht schon Sinn.
Gehörte der Mann zum regulären Funkfeuertrupp des 1000ers, oder wurde er vor jeder Flugschicht "zukommandiert"?
 

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10
Während der Flugdienste saß bei uns immer einer auf dem 1000er mit Fernglas, der überprüfen musste, ob das Fahrwerk komplett ausgefahren war...

Also bei uns In Cottbus war niemand mit Fernglas auf Beobachtung, jedenfalls nicht solange ich dort im Dienst war. Vielleicht gab es besondere Anlässe für so eine Maßnahme,

Gruß Hubi662
 
alteami

alteami

Fluglehrer
Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
197
Ort
Tiefenbach/Hunsrück
Hallo @alteami
das ist nicht ganz richtig:
Die Fliegertechnischen Bataillone (FTB) hatten vor 1981 in den meisten Geschwadern eine 1. Nachrichten- und Flugsicherungskompanie (NFSK) für den Einsatzflugplatz und eine 2. NFSK für den Feldflugplatz im Bestand.

Im Herbst 1981 wurden die Nachrichten- und Flugsicherungsbataillone (NFB) gegründet.
Die vorherigen NFSK (1. und 2.) der FTB wurden daraufhin aus den FTB herausgelöst und in den NFB als Flugsicherungskompanie (FSK) und als Nachrichtenkompanie NaKp) neu aufgestellt. Für die Feldflugplätze wurden Nachrichten- und Flugsicherungszüge (NFSZ) aufgestellt.
Die Funkfeuertechnik war sowohl in der FSK für den jeweiligen Einsatzflugplatz als auch in dem NFSZ des jeweiligen Feldflugplatzes vorhanden und somit auch das entsprechende Personal.

In den Geschwadern hielt sich trotz der Neugliederung von 1981 hartnäckigst bis zum Ende der NVA die Auffassung, dass die Flugsicherung zum FTB gehören würde.

Die Nachrichten- und Flugsicherungskräfte wurden bei www.NVA-FuTT.de mit aufgenommen, weil sie die so genannten Funkmeßgruppen (P-18 mit PRW-16) im Bestand hatten. Diese lieferten Luftraumaufklärungsarbeit für die FuTT (20 h/ mon) und wurden über die FuTB materiell-technisch versorgt.

(übrigens: ich war jahrelang Stationsleiter einer solchen P-18.)

LG
THeo
Hallo Theo, Asche auf mein Haupt. Ich vergaß bei meinem Hinweis, dass die Funkfeuer Bestandteil der FTB waren, zu betonen, dass es zu dem Zeitpunkt 69-72 so war. Darum geht es doch Hubi. Und ja,mit Befehl 124/81 wurde im Zusammenhang mit der direkten Unterstellung des FTB-1 dem JG-1 die beiden Na-FS-Kpn. dem neugegründeten NFB-1 zum 1.12.1981 zugeordnet. Leider werden in nva-futt.de auch erst von diesem Zeitpunkt dazu Aussagen getroffen.
Aber erfreut bin ich zumindest, dass wir beide frequenztechnisch auf der gleichen (m)Welle surfen.....
 
alteami

alteami

Fluglehrer
Dabei seit
03.02.2011
Beiträge
197
Ort
Tiefenbach/Hunsrück
Ja, das macht schon Sinn.
Gehörte der Mann zum regulären Funkfeuertrupp des 1000ers, oder wurde er vor jeder Flugschicht "zukommandiert"?
IM JG-1 saß der Posten mit dem Fernglas in Höge des SKP...Zumindest in der Zeit, als ich noch aktiv war, muss man ja jetzt deutlicher angeben, um Verwechslungen auszuschließen, also bis 1976.
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
279
Ort
Dubai
In Laage saß er auf dem NMP. Zumindest Mitte der 80er Jahre und zumindest in Hauptlanderichtung.
 

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10
Hallo, ich werde in ein paar Wochen Urlaub an der polnischen Ostseeküste machen und ich freue mich schon auf meine gute alte PAR 8 SS , auf dem SIL 130.
Dort gibts nämlich noch eine zu besichtigen....ich hoffe es klappt alles wie geplant
 
Funkfeuer02

Funkfeuer02

Fluglehrer
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
151
Ort
Lausitz
Hallo Hubi,
Du machst es aber spannend, bezüglich Deines Urlaubzieles.
Flugplätze aus Zeiten des Kalten Krieges gab es ja an der polnischen Ostseeküste einige, so daß meine Vermutung in diese Richtung, in Form eines Museums, tendiert.
Wie auch immer - vergiss auf keinen Fall Deine Kamera mitzunehmen...:squint::squint:
 

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10
Hallo FF 02,
das ist kein Geheimnis, ich dachte vielleicht hat das auch schon jemand entdeckt und meldet sich mal zu dem Thema....
ich fahre nach Swinemünde und dort steht wohl eine PAR 8 SS und auch eine PAR 9 M eventuell, die ich damals als erster in der NVA / LSK erproben durfte...Die PAR 9M war in einem UAS 452 eingebaut.
Ich fahre nie ohne meine Fuji XT 10 in Urlaub und das IPhone macht zusätzliche tolle Aufnahmen
Ich bin echt schon gespannt...
 
Mike

Mike

Flieger-Ass
Dabei seit
06.03.2003
Beiträge
279
Ort
Dubai
Ich muß mal blöd fragen. Ist das ein Museum in Swinemünde? Und wenn ja, was steht da noch so alles außer den Funkfeuern? Gibt es da eine Website dazu?
 

Hubi662

Sportflieger
Dabei seit
06.09.2019
Beiträge
10
Ich muß mal blöd fragen. Ist das ein Museum in Swinemünde? Und wenn ja, was steht da noch so alles außer den Funkfeuern? Gibt es da eine Website dazu?
Hallo Mike, ja dort gibt es viele interessante Objekte.
Bei Google mal nach Fort Gerhard suchen...
 
Thema:

Funkfeuer NVA - Wer war dabei?

Funkfeuer NVA - Wer war dabei? - Ähnliche Themen

  • A-26 Invader in 1/32 ?

    A-26 Invader in 1/32 ?: https://forum.largescaleplanes.com/index.php?/topic/81228-132-douglas-a-26-invader-from-trumpeterhobbyboss/ Könnten meine Wünsche in Erfüllung...
  • Mig-17 NVA 1:32

    Mig-17 NVA 1:32: Mig-17 NVA in 1:32, ja das ist der schreckliche Trumpeter Bausatz. Mangels Alternative wurde der stark modifiziert: HPH Resin Rumpf Vorderteil von...
  • Kamenz und seine Funkfeuer

    Kamenz und seine Funkfeuer: Hallo zusammen, zum Flugplatz Kamenz, liest man in den meisten Quellen, nur über die beiden Funkfeuer der Hauptlanderichtung (213°). Bei...
  • Bilder von Funkfeuern (NDB)

    Bilder von Funkfeuern (NDB): Hallo, angeregt durch den Beitrag "TOWER" im Unterforum "Flugplätze", möchte ich diesen Thread hier eröffnen und mit Eurer Hilfe versuchen...
  • Funkfeuer der NVA und GSSD

    Funkfeuer der NVA und GSSD: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und lese schon eine ganze Weile interessiert mit. Sehr interessante Beiträge! :TOP: Nach...
  • Ähnliche Themen

    • A-26 Invader in 1/32 ?

      A-26 Invader in 1/32 ?: https://forum.largescaleplanes.com/index.php?/topic/81228-132-douglas-a-26-invader-from-trumpeterhobbyboss/ Könnten meine Wünsche in Erfüllung...
    • Mig-17 NVA 1:32

      Mig-17 NVA 1:32: Mig-17 NVA in 1:32, ja das ist der schreckliche Trumpeter Bausatz. Mangels Alternative wurde der stark modifiziert: HPH Resin Rumpf Vorderteil von...
    • Kamenz und seine Funkfeuer

      Kamenz und seine Funkfeuer: Hallo zusammen, zum Flugplatz Kamenz, liest man in den meisten Quellen, nur über die beiden Funkfeuer der Hauptlanderichtung (213°). Bei...
    • Bilder von Funkfeuern (NDB)

      Bilder von Funkfeuern (NDB): Hallo, angeregt durch den Beitrag "TOWER" im Unterforum "Flugplätze", möchte ich diesen Thread hier eröffnen und mit Eurer Hilfe versuchen...
    • Funkfeuer der NVA und GSSD

      Funkfeuer der NVA und GSSD: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum und lese schon eine ganze Weile interessiert mit. Sehr interessante Beiträge! :TOP: Nach...
    Oben