Gatower "Dora"wachsen Flügel

Diskutiere Gatower "Dora"wachsen Flügel im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; made by Flugwerk GmBH (dieselben, die die neuen 190er bauen). Die Restaurierung dieser tollen Maschine scheint also wieder in Schwung zu kommen....

Moderatoren: mcnoch
  1. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    made by Flugwerk GmBH (dieselben, die die neuen 190er bauen).
    Die Restaurierung dieser tollen Maschine scheint also wieder in Schwung zu kommen. Ob die dafür was gezahlt haben?
    Zitat:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    gezahlt?
    wofür, den Transport (den wohl nicht) oder die Flächen.
    ich meine im Vereinsrundbrief was von einer "sechsstelligen Euro Summe" gelesen zu haben.
    Die Flächen sollten doch erst in Ungarn gefertigt werden ?
     
  4. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Ich erinnere mich gelesen zu haben, daß es mit der Dora nicht voran ging, weil die Angebote dem Museum alle zu teuer waren (eben diese Summen, die du genannt hast). Entweder hatte Claus Colling ein Einsehen oder der Förderverein hat das Sparschwein geknackt. Auf jedenfall wär das toll, wenn die ne Dora rumstehen hätten...
     
  5. #4 Corsair, 16.08.2002
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Ich wusste ja gar nicht das es in Gatow eine Dora gibt. Seit wann wird sie dort Restauriert?
     
  6. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Seit 1991 (!)
    Wurde aus dem Müritzsee geborgen, glaube ich.
    War eine Maschine von JG26
     
  7. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Müritzsee? Schweriner See? ich weiss auch nicht...

    Für das projekt könnte man bald alle draußen stehenden Maschinen restaurieren.
    da steht auch noch eine He 111 (ex. CASA) in den Hallen!

    Werdet Mitglied, dann dürft Ihr die auch sehen.. :)
     
  8. #7 Corsair, 16.08.2002
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Bleibt die Dora in Gatow?

    Was doch noch alles an Raritäten rumsteht :eek: :rolleyes:
     
  9. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Denk schon dass die da bleibt, muss ein Zugpferd der Ausstellung werden!
    In den Hallen stehen noch viele Raritäten !
     
  10. Ritter

    Ritter Testpilot

    Dabei seit:
    09.04.2001
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Jurastudent
    Ort:
    Frankfurt am Main (z.Z. strafversetzt nach Langen/
    Eigentlich ist das Luftwaffenmuseum wohl der falsche Platz für die Dora, der Fokus des Museums liegt wohl eher bei Bundeswehr/NVA, auch wenn einige Weltkrieg-2 Flugzeuge dasind.
    Das Technikmuseum Berlin wäre wohl der passende Ort für so eine in Deutschland einmalige Maschine.
    Aber der Grund daß die Dora der Luftwaffe gehört ist einfach der, daß sämtliche Rüstungsgüter der Wehrmacht, die auf deutschem Hoheitsgebeit gefunden werden, automatisch der Bundeswehr gehören. Warum allerdings die Do 24 in Speyer nicht von der BW beansprucht wurde weiß ich nicht.
    Das Technikmuseum Berlin hat ja seine Me 109, Me 110 und Ju 88 aus Rußland und aus Ungarn.
     
  11. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Hätte das neue Technikmuseum soviel Platz?

    Das alte Museum wwar ja mehr eine Lokomotivenausstellung. Aber das Essen war lecker! :)

    Da war aber noch mehr im Technikmuseum? War doch letztens ein Artikel in J+P. Was war denn das?
    Man hatte ja auch eine FW 2oo, und vielleicht kommen ja die Maschinen aus Polen (aus der Auslagerung) wieder zurück, zumindest teilweise. Das wär doch was - Ein Tausch gegen MiG 29, Maschine gegen Maschine. :TOP:
     
  12. #11 Corsair, 16.08.2002
    Corsair

    Corsair Space Cadet

    Dabei seit:
    12.05.2001
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    1.468
    Beruf:
    Senior Media Consultant
    Ort:
    47228 Duisburg
    Gibts noch andere Bilder von der Dora in Gatow?
    Ziemlich interessante Geschichte.
     
  13. n/a

    n/a Guest

    Technikmuseum? Ist das der nagelneue Bau, so auf halber Höhe eine C-47 an einigen Stahlträgern auf einer Terrasse aufgehängt, gegenüber irgend so ein Kanal und zwei Straßen weiter das Botschaftsviertel?
    Wenn ja - ich dachte die machen da noch den Innenausbau?

    LW-Museum: Wenn man Förder-Mitglied wird, darf man in die versteckten Hallen?
     
  14. Jan

    Jan Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    202
    Beruf:
    WW-VC
    Ort:
    D-NDS
    Technikmuseum, ex "Museum für Verkehr und Technik" auf dem stillgelegten Glienicker (?) Bahnhof.
    Kann man bequem mit der s-Bahn erreichen.
    die haben einige Eckgrundstücke dazugekauft und bauen glaub ich noch.

    Gatow-klar hat man als Mitglied Vorteile! ;)
     
  15. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Dora wurde am 12.11.1990 aus dem Schweriner See geborgen.
    Ich hoffe, daß zur diesjährigen Modellbauaustellung des IPMS am 14./15.Sep. wieder ein Blick in die Restaurationswerkstatt möglich sein wird.
     
  16. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Diese Bilder erschienen im ersten Jet&Prop Heft 1/91
     

    Anhänge:

  17. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    .
     

    Anhänge:

  18. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Kabine:
     

    Anhänge:

  19. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Dem Technikmuseum gehört unter Anderem auch die in Friedrichshafen restaurierte BF 110 und ein Ju-87 Wrack.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    363
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    @ Ritter
    Die Eigentumsrechte aller gefundenen Rüstungsgüter sind nicht auf die Bw übergegangen! Rechtsnachfolger des dt. Reiches und seines Fiskus, der diese Sachen ja damals bezahlt hat, ist das Bundesfinanzministerium, das damit auch automatisch Eigentümer wird.

    Wie weit die Amtsanmaßung der Uniformträger geht, sieht man ja in dem Streit um die am FlH FaM gefundenen Motoren, die sich z.T. auch Gatow einfach unter den Nagel gerissen hat, ungeachtet seit Jahren vorliegender fester Rechtspositionen. Offenbar hat diese Institution ihr eigenes Recht?
    Ich hoffe nicht, daß das weiter einreißt.
     
  22. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Leider ist die Geschichte mit den Motoren, mit der das Gatower Museum auf die Nase gefallen ist kein Einzelfall. Ein Mensch aus Dresden, dessen Namen ich nicht nennen werde, praktiziert solche Methoden schon längere Zeit. Wohl auch weil er denkt dies tun zu können, denn immerhin ist auch die BW Schirmherr des Museums das dieser Herr leitet.
    Ein Fall, der weniger spektakulär ist, ist der mit dem Bahnhofsschild des kleinen Oderbruchortes Podelzig. Herr... dachte wohl dieses mit unzähligen Einschüssen übersäte Schild würde sich in seinem Museum gut machen. Und schon waren die Podelziger ihr Bahnhofsschild über Nacht los.
    Der andere Fall ist der, daß im Oderbruch zwei lFH-18/40 gefunden wurden. Diese sollte ohnehin nach Dresden gehen. Nur war dieser Herr wieder schneller.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Gatower "Dora"wachsen Flügel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. me 110 restauration berlin gatow