Ju-52 - warum so viele Abstürze zw. 1935 u. 45?

Diskutiere Ju-52 - warum so viele Abstürze zw. 1935 u. 45? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen, wieder habe ich von einem tragischen JU-52 ABSTURZ an der Schneekoppe auf der heute tschechischen Seite erfahren. Tragisch, sie...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 MikeBravo, 17.09.2018
    MikeBravo

    MikeBravo Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    Langenzenn
    Hallo zusammen,
    wieder habe ich von einem tragischen JU-52 ABSTURZ an der Schneekoppe auf der heute tschechischen Seite erfahren. Tragisch, sie sollte Verletzte aus Berlin ausfliegen und niemand hat das Unglück überlebt.

    Das geschah im Januar oder Februar 1945. Die Maschine kam in einen Schneesturm, verlor die Orientierung und stürzte in ein Waldgebiet.Trümmer der Maschine kann man in einem Ort dort im freien ansehen.

    Jetzt kenne ich mittlerweile 12 Ju-52 Absturzstellen, wo die Maschinen ins Gelände gesteuert wurden. Fast immer herrschte Nebel, Sturm und Regen zusätzlich war es auch Nacht.

    Meine Fragen sind nun: Die Piloten hatten doch eine Blindflugausbildung, nutzte sie Ihnen nichts?
    Hatten die Ju 52 damals Barometer mit an Bord, um bei Wetterverschlechterung nach der Millibar-Skala ihre Höhenmesser nachzujustieren?
    Meistens wurden die Höhenmesser nach dem Luftdruck am Flugplatz eingestellt. Wurde das Wetter im Flug schlechter, zeigte der Höhenmesser eine größere Flughöhe an, als das Flugzeug tatsächlich flog.
    Auch das war den damaligen Piloten bekannt. So flog beispielsweise eine Ju 52 Ende der 30iger Jahre von Bayreuth-Bindlach nach Prag. Bei Weidenberg kam sie in dichten Nebel, drehte nach links ein und flog in eine bewaldete Bergflanke. Diesen Absturz überlebte ebenfalls niemand. An der Aufschlagstelle steht ein Denkmal.

    Egal, ob es Passagiermaschinen waren oder Militärische Flüge, immer passierten solche Unfälle im bergigen Terrain. Allein auf dem Schneeberg im Fichtelgebirge verunfallten 2 Ju's. wovon einer ein Ausbildungsflug, aber mit Passagieren(Familie Sacht) war.

    Könnte Vereisung einer der Gründe für so viele Abstürze sein oder Unerfahrenheit und mangelnde Ortskenntnisse der Piloten?
     
  2. Anzeige

  3. #2 jackrabbit, 17.09.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.583
    Zustimmungen:
    791
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    Irgendwie hast Du die Fragen schon selbst beantwortet.
    Es flogen zu der Zeit halt viele Ju-52 bei (Wetter-)Bedingungen, bei der andere Flugzeuge/ Flieger nicht mehr flogen.
    CFIT ist ja prädestiniert bei bergigem Terrain und keiner Sicht.

    Grüsse
     
  4. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    6.137
    Zustimmungen:
    7.812
    Ort:
    München
    Wie soll das funktionieren? Der Höhenmesser ist ein Barometer. Woher will man wissen, daß die Luftdruckänderung vom Wetter und nicht von einer Flughöhenänderung kommt? Heute bekommt man den Luftdruck der Gegend per Funk vom Wetterdienst/FIS (QNH) und stellt ihn am Höhenmesser ein.

    gero
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Ju-52 - warum so viele Abstürze zw. 1935 u. 45?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lachmund ju52

    ,
  2. schneekoppe flugzeug unfall

Die Seite wird geladen...

Ju-52 - warum so viele Abstürze zw. 1935 u. 45? - Ähnliche Themen

  1. FLIEGEN (Johannes Lachmund) - Erlebnisse- und Erinnerungen eines JU-52 Piloten

    FLIEGEN (Johannes Lachmund) - Erlebnisse- und Erinnerungen eines JU-52 Piloten: Hallo militärgeschichtlich Interessierte und Luftfahrtfreunde! Es ist soweit gestern ist unser neuer Verlagstitel "Fliegen" von Johannes Lachmund...
  2. Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant

    Ju-52 HB-HOY als Ersatz für HB-HOT geplant: Ju Air will stillgelegte "Tante Ju" reaktivieren
  3. Junkers Ju-52

    Junkers Ju-52: Hi, ich habe mal ein paar Videos der Tante Ju gefilmt und teile diese gerne mit euch [MEDIA] [MEDIA] [MEDIA]
  4. Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen

    Ju-52 HB-HOS der JU-AIR in 1/48 bauen: Nachdem ich am vergangenen Sonntag das Vergnügen hatte, mit der HB-HOS der JU-AIR von EDKL zu einem Rundflug abzufliegen und dieses Erlebnis einen...
  5. Sauerstoffversorgung bei Maschinen ohne Druckkabine wie z.B. Ju-52

    Sauerstoffversorgung bei Maschinen ohne Druckkabine wie z.B. Ju-52: Seit dem Ju-52 Unglück in der Schweiz mit vielen Toten stellt sich bei mir die Frage nach der Sauerstoffversorgung von Passagieren und Besatzung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden