Me109 in DK gefunden

Diskutiere Me109 in DK gefunden im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; http://www.shz.de/deutschland-welt/panorama/flugzeug-mit-totem-piloten-aus-dem-zweiten-weltkrieg-entdeckt-id16290946.html
#
Schau mal hier: Me109 in DK gefunden. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.221
Zustimmungen
2.241
Ort
Bamberg
Die beiden MG 131 lassen auf eine späte G ab G-5 schließen. Mit dem Lauf des MG 151/20 scheidet die K-4 schon mal aus.

Das Laderrad kommt mir recht groß vor. Also könnte es eine 605 AS oder 605 D Maschine gewesen sein. Was meinst Du Hilmar?

Scheint auch das lange Spornrad zu sein.
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.839
Zustimmungen
815
Ort
BRDeutschland
Die beiden MG 131 lassen auf eine späte G ab G-5 schließen. Mit dem Lauf des MG 151/20 scheidet die K-4 schon mal aus.

Das Laderrad kommt mir recht groß vor. Also könnte es eine 605 AS oder 605 D Maschine gewesen sein. Was meinst Du Hilmar?

Scheint auch das lange Spornrad zu sein.

Nee, ich sehe da nichts von diesen Merkmalen.:wink2:

Was ich aber sehe ist ein 605A und (nicht genau erkennbar) ein verstärktes Federbein, würde mal eine G-6/G14 eingrenzen.



.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.221
Zustimmungen
2.241
Ort
Bamberg
Naja, Du hast da mehr Vergleichsmöglichkeiten. ;-)
Inzwischen ist die Identität auch scheinbar geklärt...

Bf 109 G-6 WNr. 20672, Absturz im Raum Aalborg am 27.11.1944.

Die Maschine gehörte zur 1./JG 102.
Gestartet in Aalborg Ost zu einem Übungsflug.

Flugschüler war der Obergefreite Bruno Krüger. Die Luftwaffe konnte die Maschine wohl aus dem Moor nicht bergen. Ein Grab ist für den Obergefreiten Bruno Krüger bislang nicht bekannt.

Quelle: Roy-Magne Mo (via FB)
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
2.221
Zustimmungen
2.241
Ort
Bamberg
Nichts ist so beständig wie die Unbeständigkeit. ;-) Soll wohl doch nicht der Ogfr. Krüger sein. Mal sehen...
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
862
Zustimmungen
199
Ort
Langenzenn
Ist diese Maschine in einem Luftkampf mit RAF/US - Jägern abgeschossen worden? Eigentlich gab es ja keinen "Luftkampf", da ein Flugschüler gar keine Grundlagen und Erfahrungen zum Überleben eines "Dogfightes" hat. Kann mir vorstellen, wenn er wirklich abgeschossen wurde, er hat den Angreifer noch nicht mal gesehen und wurde durch Beschuss so schwer oder tödlich verletzt, so daß er nicht mehr aussteigen und sich retten konnte...

Sind vom Absturztag irgendwelche Aktivitäten von Feindflugzeugen bekannt? Dann müsste eigentlich eine entsprechende Abschußmeldung/-beanspruchung vorhanden sein. Läßt sich das herausfinden?

Wenn meine Theorie stimmt, dürften sich in den Wrackteilen Einschusslöcher und evtl. Geschoße finden lassen...
Mal sehen, was die Untersuchung der Wrackteile ergibt..
 
Husar

Husar

Flieger-Ass
Dabei seit
20.04.2001
Beiträge
405
Zustimmungen
33
Ort
Augusta Treverorum
Ohne jetzt die NVM zu kennen, möglicherweise als Verlustursache "Pilotenfehler"? Wird in unzähligen NVM bei den Jagdschulen angegeben, weil man wohl nicht so genau wußte, was tatsächlich passiert ist.
h.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.792
Zustimmungen
1.002
Ort
Hannover
Hallo,

Wenn meine Theorie stimmt, dürften sich in den Wrackteilen Einschusslöcher und evtl. Geschoße finden lassen...
Mal sehen, was die Untersuchung der Wrackteile ergibt..
ich denke nicht, dass man Dich das Wrack untersuchen lässt. :whistling:

Ansonsten: BOAH, was für eine Spekulation ... nimm Dich doch mal ein bisschen zurück.


Grüsse
 
Skysurfer

Skysurfer

Space Cadet
Moderator
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
1.356
Zustimmungen
339
Ort
Butzbach
@ MikeBravo
...ich kann Deinen Theorien im Moment nicht mehr so recht folgen...
Ich lese immer nur: kann sein - muss aber nicht und vielleicht doch...
Wilde Spekulationen über einen Flugunfall oder Abschuss vor x-Jahrzehnten :crying:

Mich interessiert das Thema auch, allerdings lasse ich das die Fachleute vor Ort klären.
Was sollte ich da hineinspekulieren? Das ergibt absolut keinen Sinn...
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
1.978
Zustimmungen
566
Ort
Süddeutschland
Es ist wohl gelungen einen Augenzeugen des Absturzes zu finden. Der mittlerweile 93 Jahre alter Bauer beobachtete, wie das Flugzeug "rauf und runter, wie in Wellen, flog, und dann senkrecht in den Boden stürzte" und zwar alleine im Luftraum. So berichtet in einem Interview im dänischen Fernsehen letzter Woche.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.237
Zustimmungen
69.636
Ort
Bavariae capitis
Nach einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung ist die Identität des Piloten geklärt.
Zwei Wochen nach dem Fund eines deutschen Jagdflugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg ist die Identität des 1944 getöteten Piloten geklärt: Die sterblichen Überreste im Wrack stammen von einem 19-jährigen Gefreiten aus Neusorg (Landkreis Tirschenreuth) in der Oberpfalz. ....Der Gefreite sei unter anderem anhand seiner Unterschrift auf einem Umschlag mit Essensmarken identifiziert worden. Er habe keine Verwandten mehr in Deutschland.
Interessanterweise soll es jetzt aber doch keine Me 109 gewesen sein. :headscratch:
http://www.sueddeutsche.de/bayern/berlin-getoeteter-pilot-war-aus-der-oberpfalz-1.3434598
 

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
544
Zustimmungen
262
Ort
Bayern
Hallo,

ich habe zu dem Fall in einer Regionalzeitung noch zwei Berichte, davon ein Bildbericht u. a. über die persönlichen Habseligkeiten des Piloten, gefunden.
Der Name des Piloten wird hier mit Hans Wunderlich angegeben.
Etwas verwirrend finde ich, dass der Flugzeugtyp (Bf 109) bis dato infrage gestellt wird.

Siehe Links:

http://www.onetz.de/neusorg/vermischtes/identifiziert-19-jaehriger-oberpfaelzer-stuerzte-1944-in-daenemark-ab-schueler-entdeckt-flugzeugwrack-d1739812.html

http://www.onetz.de/neusorg/vermischtes/leiche-von-hans-wunderlich-gefunden-ueber-72-jahre-im-moor-d1740617.html

Gruß
Aeroplan
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
862
Zustimmungen
199
Ort
Langenzenn
Es ist erstaunlich, das sich Papier nach sooo langer Liegezeit im nassen Boden noch erhalten hat und Bezugsmarken, Ausweise usw. noch erkenn- und lesbar sind, vielleicht sogar noch farbfrisch!
Für diesen Vermißtenfall ist die Identität des Piloten wohl auch über die Erkennungsmarke erfolgt...

In einem früheren Vermißtenfall, der des Otto Vordemgenschenfelde, der im August 1944 mit seiner Fw 190 in einen Berghang bei Berwang abstürzte, konnte damals von Werner Girbig die Identität des Piloten nur durch einen Brief geklärt werden, den der Pilot an seine damalige Freundin schrieb, die in den 70iger Jahren noch lebte, und der bei Grabungsarbeiten an der Absturzstelle gefunden wurde.
 
Thema:

Me109 in DK gefunden

Me109 in DK gefunden - Ähnliche Themen

  • Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109

    Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109: Liebe Waffenfans, Für ein Modellbauprojekt suche ich Zeichnungen und dokumentation zum MG131 13mm welches in der 109 und 190 als Bordwaffe zum...
  • alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32

    alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32: Hallo zusammen, ich habe nochmal im Bilderfundus gekramt und diese Fotos von der G-4 Trop gefunden. Das Modell steht bis heute so in einer...
  • Restaurierung Buchon (Me109)

    Restaurierung Buchon (Me109): Hallo zusammen, Ein Bekannter hat mir folgende Info's weitergeleitet mit der Bitte, sie in einem deutschen Forum zu posten und somit evtl. Hilfe...
  • MY ME, die Me109 für jedermann

    MY ME, die Me109 für jedermann: Wenn hier schon FF User mit ihren Flugzeug auf der ILA 2008 vertreten waren, dann sollte man ihnen auch einen eigenen Thread widmen. Insofern...
  • Me109G2 Günther Rall Trump.1/24

    Me109G2 Günther Rall Trump.1/24: Hallo, So nun möchte ich auch hier wie versprochen mein derzeitiges(gerade ist Baustop, zwecks Rc-Projekten!) Plastikprojekt vorstellen...
  • Ähnliche Themen

    • Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109

      Zeichnung MG131 13mm FW190/Me109: Liebe Waffenfans, Für ein Modellbauprojekt suche ich Zeichnungen und dokumentation zum MG131 13mm welches in der 109 und 190 als Bordwaffe zum...
    • alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32

      alter Revell-Kit, Me109 G-4 Trop, 1:32: Hallo zusammen, ich habe nochmal im Bilderfundus gekramt und diese Fotos von der G-4 Trop gefunden. Das Modell steht bis heute so in einer...
    • Restaurierung Buchon (Me109)

      Restaurierung Buchon (Me109): Hallo zusammen, Ein Bekannter hat mir folgende Info's weitergeleitet mit der Bitte, sie in einem deutschen Forum zu posten und somit evtl. Hilfe...
    • MY ME, die Me109 für jedermann

      MY ME, die Me109 für jedermann: Wenn hier schon FF User mit ihren Flugzeug auf der ILA 2008 vertreten waren, dann sollte man ihnen auch einen eigenen Thread widmen. Insofern...
    • Me109G2 Günther Rall Trump.1/24

      Me109G2 Günther Rall Trump.1/24: Hallo, So nun möchte ich auch hier wie versprochen mein derzeitiges(gerade ist Baustop, zwecks Rc-Projekten!) Plastikprojekt vorstellen...

    Sucheingaben

    bruno krüger me 109

    ,

    bruno krüger flieger

    ,

    bruno krüger pilot

    Oben