NVA-Flugplätze in der DDR

Diskutiere NVA-Flugplätze in der DDR im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Fliegerhorst Nummer 1:Trollenhagen

Guest

Guest
Fliegerhorst Nummer 1:Trollenhagen
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gabi

Gabi

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.109
Zustimmungen
2.147
Ort
JWO
Cottbus
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Gabi

Gabi

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.109
Zustimmungen
2.147
Ort
JWO
Drewitz
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Veith

Veith

Astronaut
Dabei seit
30.03.2001
Beiträge
2.588
Zustimmungen
223
Ort
Berlin
@Gabi
Cottbus hätte ich nicht gedacht - sieht auch wie Wallachei.
Der CB-FP sieht eigentlich so aus: :rolleyes:
 
Anhang anzeigen

Guest

Guest
der nächste: (ist aber glaub ich zivil?)

Flugschreiber wird auschlossen bzw. darf die Lösung per PN an mich senden :D
 
Anhang anzeigen
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.679
Zustimmungen
43.550
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
...Bild vergessen, aber jetzt!:(
Der Deziraum war damals von flugplatzeigenen Kräften nicht belegt. Einen Zaun konnte man das nicht nennen, Holzpfosten mit zwei Reihen Stacheldraht, mehr war nicht!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Waffen's

Waffen's

Space Cadet
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
1.229
Zustimmungen
380
Ort
Dessau
Der ehemalige Munibunker war übringend (im Gegensatz zu dem vom Ausweichplatz Alteno) in Klein Köris noch voll intakt - siehe Foto. Neuer Zaun, neues Tor, ...

Hat man vielleicht dort auch noch die gelenkten L-L-Raketen vergessen???

Gruß
Uwe
 
Anhang anzeigen
Waffen's

Waffen's

Space Cadet
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
1.229
Zustimmungen
380
Ort
Dessau
Luftbild von Klein-Köris. Kein Problem.
Man sieht aber nicht viel.

Der Platz hat, als sich ihn besucht habe, einen traurigen Eindruck gemacht.
Die SLB war ja nicht durchgängig befestigt. Lediglich die Startstirnflächen sind betoniert. Die auf dem ersten Foto zu sehende "Straße" ist nicht die SLB, sondern die Ringrollbahn. Sie wurde (wie auch in Alteno) teilweise mit Sandhaufen oder Steinen blockiert, um wahrscheinlich illegale Rennen zu verhindern. Im Wald stehen noch viele kleine Bunker (teilweise mit Müll belegt). Ein getarntes Gebäude stand im vorigen Jahr noch. Alle anderen sind abgerissen worden.
Nur der Bunker, der sieht noch richtig gut aus.
Von den im Wald verteilten Abstellflächen für die Maschinen sind nur noch die Erdwälle vorhanden. Die Zufahrtswege wurden (wie auch in Alteno) entfernt.


Gruß
Uwe
 
Anhang anzeigen
Gabi

Gabi

Space Cadet
Dabei seit
03.06.2001
Beiträge
2.109
Zustimmungen
2.147
Ort
JWO
ich häng mal noch´n Bild von Kleinköris dran. Da kann man auch ganz gut die Lage einordnen
 
Anhang anzeigen
Majak

Majak

Flieger-Ass
Dabei seit
17.07.2001
Beiträge
462
Zustimmungen
573
Ort
Erfurt
nochmals Müncheberg

Hallo,

dieses Foto bekamen die Teilnehmer der Parade zum 30. Jahrestag 1979, die takt. Nummern lauten von vorn 632, 634
und 921, der "Haufen" links ist die Flugleitung, rechts am Bildrand der IKP.

Gruß JuG
 
Anhang anzeigen
Thema:

NVA-Flugplätze in der DDR

NVA-Flugplätze in der DDR - Ähnliche Themen

  • 1971-1977: Bau der geschlossenen Deckungen für Flugzeuge (GDF-12) auf NVA-Flugplätzen

    1971-1977: Bau der geschlossenen Deckungen für Flugzeuge (GDF-12) auf NVA-Flugplätzen: Liebe Forum-Teilnehmer, Naher Osten: 6-Tage-Krieg 1967 1. Tag: Am 5. Juni 1967 um 8:45 Uhr ägyptische Uhrzeit (7:45 Uhr israelische Zeit)...
  • Dienstvorschrift/-anweisung zum Bau von NVA-Flugplätzen

    Dienstvorschrift/-anweisung zum Bau von NVA-Flugplätzen: Hallo, liebe NVA LSK/LV-Forumsmitglieder, ich bin auf der Suche nach der Vorgänger-Dienstanweisung/Dienstvorschrift zu: DV 105/0/003 (...
  • "Flugplätze der NVA"

    "Flugplätze der NVA": Es scheint sich wieder einmal das Motto "Was lange währt wird gut" zu bewahrheiten. ;) Nach jahrelanger Arbeit und, wenn alles planmäßig...
  • Thomas Bußmann-Flugplätze der NVA

    Thomas Bußmann-Flugplätze der NVA: Hallo FF´ler, nach seiner Mitarbeit an der LSK/LV-Fibel "MiG,Mi,Su & Co." arbeitet Thomas Bußmann momentan mit Hochdruck an einem neuen...
  • Codenamen der NVA-Flugplätze

    Codenamen der NVA-Flugplätze: Hallo! Unten ist eine Liste der mir bekannten Codenamen von NVA-Flugplätzen. Wer kennt weitere? Wie war der Codename von Gnoien-Warbelow...
  • Ähnliche Themen

    • 1971-1977: Bau der geschlossenen Deckungen für Flugzeuge (GDF-12) auf NVA-Flugplätzen

      1971-1977: Bau der geschlossenen Deckungen für Flugzeuge (GDF-12) auf NVA-Flugplätzen: Liebe Forum-Teilnehmer, Naher Osten: 6-Tage-Krieg 1967 1. Tag: Am 5. Juni 1967 um 8:45 Uhr ägyptische Uhrzeit (7:45 Uhr israelische Zeit)...
    • Dienstvorschrift/-anweisung zum Bau von NVA-Flugplätzen

      Dienstvorschrift/-anweisung zum Bau von NVA-Flugplätzen: Hallo, liebe NVA LSK/LV-Forumsmitglieder, ich bin auf der Suche nach der Vorgänger-Dienstanweisung/Dienstvorschrift zu: DV 105/0/003 (...
    • "Flugplätze der NVA"

      "Flugplätze der NVA": Es scheint sich wieder einmal das Motto "Was lange währt wird gut" zu bewahrheiten. ;) Nach jahrelanger Arbeit und, wenn alles planmäßig...
    • Thomas Bußmann-Flugplätze der NVA

      Thomas Bußmann-Flugplätze der NVA: Hallo FF´ler, nach seiner Mitarbeit an der LSK/LV-Fibel "MiG,Mi,Su & Co." arbeitet Thomas Bußmann momentan mit Hochdruck an einem neuen...
    • Codenamen der NVA-Flugplätze

      Codenamen der NVA-Flugplätze: Hallo! Unten ist eine Liste der mir bekannten Codenamen von NVA-Flugplätzen. Wer kennt weitere? Wie war der Codename von Gnoien-Warbelow...
    Oben