russische Flugzeugträger

Diskutiere russische Flugzeugträger im Wasserfahrzeuge Forum im Bereich Land- und Wasserfahrzeuge; Wer westliche Zeitvorstellungen auf Russland überträgt, der unterschätzt deren Bereitschaft zu unkonventionellen Lösungen. Unabhängig davon dürfte...

Moderatoren: AE
  1. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.988
    Zustimmungen:
    4.334
    Ort:
    Mainz


    Da wird Dir sicher jeder Recht geben und Russland hat sicher "unkonventionellen Lösungen" parat bzw arbeitet daran. Nur, bezogen auf das Thema "Flugzeugträger" ist die Auswahl an "unkonventionellen Lösungen" - zumindest meiner Meinung nach - sehr begrenzt; heißt schlicht "Träger - JA" oder "Träger - NEIN".

    Ein bisschen Träger ist eben wie ein bisschen schwanger schlicht möglich.
     
    Monitor gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #562 Intrepid, 29.11.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.387
    Na ja, genau das hat man ja die letzten 20 Jahre gemacht: sich ein bisschen Träger geleistet. Eigentlich nur, um erste Erfahrungen zu machen und diese dann mühselig über die Zeit zu retten. In den ersten Jahren nach der Indienststellung war mit viel Wohlwollen auch Kampfkraft und Einsatz-Nutzen zu erkennen. Beim letzten Deployment musste man schmerzhaft erkennen, dass sich das Schiff nur noch zur Flugzeugfähre eignete.
     
    Monitor gefällt das.
  4. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Wenn es so einfach wäre. Falls ein Dock dieser Kapazität nur für die Kuz benötigt wird, dann wäre das so. Wobei wir nicht wissen, was die Kuz noch braucht, um für beschränkte Zeit Seefähig zu werden?! Falls diese Kapazität auch für andere Einheit benötigt wird, dann kann so ein Schwimmdock in wenigen Monaten zusammengeschweißt werden, sei es in Russland, China, Südkorea oder ein vorhandenes Trockendock wird erweitert.
     
  5. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Militärisch vollkommen richtig, doch dem steht die politische Symbolik eines "weißen Elefanten" gegenüber. Für die eigenen Bevölkerung und Unterstützer ein Beleg dafür, dass man immer noch zu den wenigen "Träger-Staaten" gehört. Haben nicht die Chinesen und Inder russische Träger gekauft?! Die fehlende reale Kampffähigkeit wird dann durch Propaganda ersetzt. Für den Westen war der Syrien-Einsatz der Kuz ein militärisches Desaster. Für die Bürger Russlands eine Demonstration der Stärke. Nicht zu verbergende Defizite wurden als selbstkritische Erkenntnisse verbrämt, die man ja so herausfinden wollte, um sie zukünftig zu beseitigen. Ob dies tatsächlich passiert, das ist schon nicht mehr so wichtig, solange das Teil für alle Adressaten sichtbar schwimmt.
     
    Deino, Monitor und Intrepid gefällt das.
  6. #565 Intrepid, 29.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2018
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.446
    Zustimmungen:
    3.387
    Der Einsatz wurde medial sehr gut aufbereitet. Man könnte auch sagen, dieser Aspekt der ganzen Aktion war ein voller Erfolg. Vielleicht hat sich der Einsatz deshalb sogar "gelohnt".



    So lange man die Schwächen des Gegners breitgetreten hat, musste man keine Rechenschaft über die eigene Hilflosigkeit bezüglich der Situation ablegen. Den Preis für 20 Jahre andauernde tollpatschige Destabilisierung bezahlen wir hier in Westeuropa, indem wir uns gegen eine moderne Völkerwanderung versuchen zu wehren und dabei Stück für Stück unsere hehren Prinzipien der unmittelbaren Nachkriegszeit über Bord werfen.
     
    langnase73, Monitor und GorBO gefällt das.
  7. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Плавдок пошел на дно с трещиной
    Das Schwimmdock ist mit einem Riss auf den Grund gegangen. ......
    "Der Schaden schätzt der Leiter der United Shipbuilding Corporation (USC), Alexei Rakhmanov, auf etwa 70 Millionen Rubel. Er versprach, den gefallenen Kran, im Dezember vom Deck des Kreuzers zu entfernen. Gleichzeitig verzögern sich die Reparatur- und Teilmodernisierungen von Admiral Kuznetsov trotz der Zusage der Schiffsbauer, sie im Jahr 2021 zu beenden. Bei einem der letzten Treffen erklärte der stellvertretende Verteidigungsminister für Rüstung, Alexei Krivoruchko, diese Verpflichtungen des Vertrags sollten im vierten Quartal 2022 erfüllt werden."
    Das Schwimmdock wird auch repariert und kann so aufschwimmen.
     
    Monitor gefällt das.
  8. #567 Volodymyr, 02.12.2018
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Ich kann persönlich diesen Artikeln nicht fachlich und ernst betrachten, und zwar:
    - Schaden in Höhe von ca 70 Mio Rubel (ca 1,0 Mio EUR)
    a) beide 50 t Kräne sind totale Schrott;
    b) Flugzeugträger hat wegen beiden untergefallen Kränen 52 Eindruckstellen;
    c) Russische Tauchern hatten ein zerstörten Schweißnut mit der Länge von mehren zehn Meter gefunden.
    d) Schwimmdock hatte nach dem Unterwassersetzung die Stabilität verloren;
    e) Kräne werden schon im Dezember bei Kuzja abgehoben werden.

    - die Info weisen darauf, dass Russland für Reparatur vom Flugzeugträger neue Schwimmdock von min 100 Tausend tonnen bestellen soll.
     
  9. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Da wird sicherlich die Dauerlösung sein. Kurzfristig wird jedoch das geflutete Schwimmdock gehoben, weil es aktuell ein einschränkendes Wasserhindernis darstellt und dort nicht verbleiben kann. Ist die Frage geklärt, wer die Kosten trägt, dann dürfte es ziemlich schnell gehen.
     
  10. #569 Jeroen, 07.02.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    6.517
    Zustimmungen:
    18.599
    Ort:
    Niederlande
    Da gibt es die offiziele Berichterstattung der Regierung bezuglich dieses Inzident.

    Da hatte die Nowaja Gaseta erforscht und anderes gefunden. Angeblich wollten die Streitkraften wahrend der NATO Maneuver Trident Juncture nahe Norwegen ein Uberraschungsfahrt mit der Kusnezow durch das Ubungsgebiet machen und Presaenz zeigen und wurde deswegen im Eil die Kuz wieder ins Wasser gelassen, also so hätte man das wenigstens dann im Plan, laut NG.
    Ein offene Quellenuntersuchung mit Bilder, Satelitbilder und Geolokazion.
    #PutinAtWar: Admiral Kuznetsov’s Untimely Departure
     
    Volodymyr gefällt das.
  11. #570 Mirka73, 07.02.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.02.2019
    Mirka73

    Mirka73 Space Cadet

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    918
    Beruf:
    Medizinischer Dokumentar
    Ort:
    Saal (Mecklenburg Vorpommern)
    Im Leben nicht... der hatte doch nicht mal Kessel eingebaut für den Antrieb.. "Überraschungsfahrt" :-D Die hätten sich totgelacht über den Schleppverband.
     
    Deino und GorBO gefällt das.
  12. #571 gringo, 10.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019
    gringo

    gringo Testpilot

    Dabei seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Neubrandenburg
    Und das Kessel-Thema hatten wir doch schon mal:
    russische Flugzeugträger
    Auch wenn die "Remont-Bilder" von Ende Juli 2018 stammen, gibt es in russ. Marineforen noch E Sept. Spekulationen, ob wirklich schon alle 4 Kessel ausgetauscht wurden.
    Egal, nach diesem Eingriff war man Ende Oktober 2018 jedenfalls gaanz weit weg von einer Einsatzfähigkeit …, - also beim reißerische Artikel hat man nur die dazu notwendigen 2 Hochseeschlepper schlicht vergessen.:sleeping1:
     
  13. Sens

    Sens Alien

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    5.714
    Zustimmungen:
    957
    Ort:
    bei Köln
    Das wissen alle Informierten und das war auch schon in Syrien nicht anders. Da ging es wohl eher um die Bilder für die eigene Bevölkerung und Sympathisanten. Der Iran zeigt ja auch, dass dies bei begrenzten realem Aufwand ganz gut funktioniert. Zur Absicherung machen dann auch die westlichen Medien etwas Größeres daraus, um dann nach der überspitzten Schlagzeile auf die wahre Bedeutung ein zu gehen. Die muss man ja nicht mitzitieren. Siehe RT.
     
  14. #573 Peter Wimpsey, 12.04.2019
    Peter Wimpsey

    Peter Wimpsey Testpilot

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    232
    Volodymyr gefällt das.
  15. GorBO

    GorBO Space Cadet

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    1.784
    Zustimmungen:
    1.544
    Ort:
    Magdeburg
    Das wäre ja mal eine richtig rationale Entscheidung!
    Wenn die Russische Führung ehrlich zu sich ist, haben sie mit nur einem Flugzeugträger effektiv gar keinen. Und selbst wenn der Eine verfügbar ist, trägt er Null zum Sicherheitsgewinn des Landes bei.
    Die einzige relevante Entscheidung ist, ob sie die Kompetenz komplett aufgeben wollen, denn wenn er weg ist, dauert das Wiederherstellen der Trägerfliegerei mit Sicherheit 20 bis 30 Jahre, wenn man konzentriert und mit Geld an die Sache ran geht. Da Russland aber gar nicht die Werften für den Trägerbau hat, dürften es eher 40+ Jahre werden.
    Und was will Russland denn mit Flugzeugträgern? Das Land ist ein riesiges Binnenland das nur mit Mühe Zugang zu den großen Wasserstraßen bekommt (im fernen Osten, im hohen Norden oder über den Teich Ostsee mit seiner Engstelle). Alle strategischen Handelspartner sind über Land zu erreichen.
    Also weg mit dem Ding und das Geld in was Sinnvolles wie Altersversorgung und Infrastruktur investieren! Wenn ihnen da nicht der eigene Stolz im Wege stehen würde.
     
    Düsenjäger, doerrminator und Volodymyr gefällt das.
  16. #575 Volodymyr, 12.04.2019
    Volodymyr

    Volodymyr Space Cadet

    Dabei seit:
    24.07.2016
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    1.480
    Beruf:
    Dipl.Ing Mechatronik Raumfahr- & Flugzeugtechnik
    Ort:
    Kiew
    Russlands einziger Flugzeugträger sollte die Welt das Fürchten lehren — jetzt erledigte ihn ein Kran

    — jetzt erledigte ihn ein Kran.
     
  17. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.988
    Zustimmungen:
    4.334
    Ort:
    Mainz

    Das Lustige daran ist, fast zeitgleich gehen in anderen Foren Diskussionen munter in die nächste Runde - basierend auf dieser Meldung - ob und in welchem Umfang ein neues VSTOL-Kampfflugzeug entwickelt warden soll, ob dieses nicht auch MiG-29 und Su-25 ablösen könnte und wie viele Trägerkampfgruppen machbar seien. :thumbsup:

    Meine kurze Antwort: schlicht NULL ... wurde bislang ignoriert.


    Ganz nebenbei: gibt es eigentlich Fotos der Kusnezow nach dem Unfall oder gar der Schäden?
     
    Jeroen und GorBO gefällt das.
  18. #577 Jeroen, 12.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2019
    Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    6.517
    Zustimmungen:
    18.599
    Ort:
    Niederlande
    Ja gibt es, etwa von Nikolai Zhuravlev
     
  19. #578 eggersdorf, 12.04.2019
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    1.289
    Ort:
    Bleitsch
  20. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.988
    Zustimmungen:
    4.334
    Ort:
    Mainz

    Oh ... und hättest du bitte eventuell auch einen Link dazu? Herr Zhuravlev selbst sagt mir nämlich gar nichts.
     
  22. Jeroen

    Jeroen Alien

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    6.517
    Zustimmungen:
    18.599
    Ort:
    Niederlande
    Drei Bilder von Nikolai Zhuravlev
    PHOTOS of Russian Admiral Kuznetsov Aircraft Carrier After Dock Mishap Revealed
    Es soll ein Loch von 4x5m enstanden sein, uber der Wasserlinie.
    "Der Kran, der fiel, hinterließ ein Loch 4 mal 5 Meter. Aber zur gleichen Zeit [...] das sind Strukturen, die einfach und schnell repariert werden, "Rakhmanov sagte Reportern am Dienstag und fügte hinzu, dass die Reparatur würde wenig Kosten.Ein Sprecher der Reparaturanlage, in der das Schiff angedockt ist, sagte Sputnik, dass der gefallene Kran mehr Schaden an der Ausrüstung zufügte als an das Deck selbst, weil Teile des Daches zur Reparatur und zum Upgrade ausgebaut wurden.
    Fallen Crane Leaves '4x5-Meter Hole' in Russian Warship Admiral Kuznetsov
     
    Deino gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: russische Flugzeugträger
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kreuzer kertsch

    ,
  2. bpk vize admiral drosd

    ,
  3. neue russische flugzeugträger

    ,
  4. flugzeugtr,
  5. kiev class,
  6. wieso qualmt die admiral kuznetsov,
  7. sorum class tug,
  8. berezina versorger,
  9. flugzeugträger angreifbar,
  10. flugzeugträger privatbesitz,
  11. echten flugzeugträger kaufen,
  12. nachteile russischer flugzeugträger,
  13. chinesischer flugzeugträger,
  14. Verbrauch russischer Flugzeugträger,
  15. Flugzeugtrger
Die Seite wird geladen...

russische Flugzeugträger - Ähnliche Themen

  1. Nummern der russischen Flugzeugträger

    Nummern der russischen Flugzeugträger: Hallo Leute, welche Nummern hatten die russischen Flugzeugträger? Weiß jemand eine Seite, wo ich mehr erfahre oder hat jemand eine Liste?...
  2. Schriftart Russische Luftwaffe - Ka-50

    Schriftart Russische Luftwaffe - Ka-50: Für mein aktuelles Projekt Stryker´s 1/144-Gefummel hätte ich gern gewusst, welche Schriftart die Bordnummern der Ka-50 haben. Kamow Ka-50 –...
  3. Russischer Trägerbalken DB3-60

    Russischer Trägerbalken DB3-60: In jedem Museum, in denen MiG´s ausgestellt sind befinden sich, an DB3-60 Balken diverse Ausrüstungsteile. Dazu konnte ich für mich noch nicht...
  4. Schleppstange und Spindelbock russische Luftwaffe modern

    Schleppstange und Spindelbock russische Luftwaffe modern: Ich habe da mal eine Frage an die LSK- / 16.VVS -Experten. Gibt es in 1/72 von irgendeinem Hersteller Schleppstangen für MiGs und Sukhois, sowie...
  5. Russische Fußballnationalelf

    Russische Fußballnationalelf: Am 15.11.2018 steigt in Leipzig das Spiel Deutschland gg. Russland. Bezüglich habe ich eine Frage. Mit welcher Airline fliegt die Russische Elf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden