Schleudersitze

Diskutiere Schleudersitze im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Das ist ein dicker Metallblock der unten genau über dem Blechwinkel angeschraubt ist. Jeweils links und rechts am Sitz angebracht mit...
done_deal

done_deal

Testpilot
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
960
Zustimmungen
321
Ort
RLP
Das ist ein dicker Metallblock der unten genau über dem Blechwinkel angeschraubt ist.
Jeweils links und rechts am Sitz angebracht mit eingeschlagener Part Nummer.
Das ist nichts gebasteltes.
Ich vermute mal es ist vom Prinzip her das selbe wie die Platten die ich sonst nur von unterhalb der Fussstütze kenne.
Ein Gegengewicht was beim Ausschuss ein Moment erzeugen soll um den Sitz bzw die Flugbahn in einen bestimmten Winkel zu bekommen um über das Tail zu kommen, oder ein schlingern zu verhindern, oder die Belastungen auf den Piloten so gering wie möglich zu halten, oder oder oder
 
#
Schau mal hier: Schleudersitze. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
555
Zustimmungen
586
Hallo Tobias,

kannst Du die part Nummer mal posten ?

Beste Grüße
 
done_deal

done_deal

Testpilot
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
960
Zustimmungen
321
Ort
RLP
Weis zufällig auch jemand welche Färbtöne die C-2 Sitze hatten?
Mein C-2 aus F-104F hat ein anderes grau, eher leicht ins hell blaue rein, als der späte C-2 den ich habe.
 
Zippermech

Zippermech

Space Cadet
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.280
Zustimmungen
7.492
Ort
Deep south
Restaurierung GQ5:

Die linke Seite der Sitzwanne ist teilweise abgerüstet, was sich mit den seit über 50 Jahren liebevoll innig zusammenkorrodierten Verbindungen als nicht immer leicht erwies. An der rechten Seite habe ich mal den MOR-Handle nebst zuhöriger Gasdruck-Rohrleitung demontiert.
Die PEC-Befestigungsplatte an der linken Seite gab unter dem PEC-Teil noch ein Stück Original-Lack frei. Angesagt ist jetzt die grossflächige Entfernung der zur optischen Aufwertung nachträglich aufgetragenen grauen Lackschicht. Dafür hat sich 120er-Schleifpapier als gut geeignet erwiesen, da es (erstmal) nur die graue Schicht entfernt.



Der MOR-Handle war mit metrischen Verbindungselementen angebaut, sicherlich nicht original...:blink:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

schlund

Testpilot
Dabei seit
25.11.2005
Beiträge
555
Zustimmungen
586
Weis zufällig auch jemand welche Färbtöne die C-2 Sitze hatten?
Mein C-2 aus F-104F hat ein anderes grau, eher leicht ins hell blaue rein, als der späte C-2 den ich habe.
Hallo Tobias,

in der TO -3 ist für Cockpit , seat structure, etc. FS-36231 (595) angegeben, was in vielen Fällen mit RAL 7037 staubgrau
verglichen wird.
Tatsächlich hatten alle meine C2 Sitze unterschiedliche Grautöne, die meisten allerdings waren näher an oder gleich
RAL 7046 Telegrau2.

Beste Grüße
 
done_deal

done_deal

Testpilot
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
960
Zustimmungen
321
Ort
RLP
Hallo Michael,

vielen Dank für die Hilfe bei der Farbe.
Der 104F Sitz scheint für mich dennoch irgendwie in einer anderen Farbe zu sein.
Vielleicht ist das durch die Jahre und die Sonne auch etwas verblichen. Umlackieren möchte ich ihn jedenfalls nicht.
Im original ist er mir deutlich lieber.

Viele Grüße
 
done_deal

done_deal

Testpilot
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
960
Zustimmungen
321
Ort
RLP
Da ich in Sachen Schleudersitz ja immer auf mehreren Hochzeiten tanze gab es jetzt an 2 Sitzen einen kleinen Fortschritt.
Zum einen habe ich passende Schulter und Beckengurte für meinen CF-101 Sitz bekommen.
Der Schirm ist nicht wirklich ordentlich gepackt, da muss nochmal nachgebessert werden.
Absonsten sind jetzt nahezu alle Hauptkomponenten am Sitz. Der seat/man separator, ähnlich wie beim C-2, fehlt hier auch noch aber da arbeite ich dran.
 
Anhang anzeigen
done_deal

done_deal

Testpilot
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
960
Zustimmungen
321
Ort
RLP
Die zweite Baustelle war / ist der C-2 Sitz aus F-104F.
Da konnte ich jetzt ein originales Sitzkissen und die Fußstützen bekommen. Die fehlen allerdings noch eingebaut.
Der korrekte Sitzcontainer ist jetzt auch drin. Hier nochmal ein großes Danke! an Michael für die Hilfe.
Mein kleines Pre-Christmas highlight war dann die C-2 Kanone die ich letzte Woche gefunden habe :squint:
Augenscheinlich komplett und im super Zustand.
Beide Sitze brauchen hier und da noch etwas Liebe im Detail aber wir sind ja hier nicht unter Zeitdruck.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.350
Zustimmungen
1.212
Ort
Im Norden
Hallo Michael,

vielen Dank für die Hilfe bei der Farbe.
Der 104F Sitz scheint für mich dennoch irgendwie in einer anderen Farbe zu sein.
Vielleicht ist das durch die Jahre und die Sonne auch etwas verblichen. Umlackieren möchte ich ihn jedenfalls nicht.
Im original ist er mir deutlich lieber.

Viele Grüße
Falls du einen Lackierbetrieb in deiner Nähe haben solltest: Die Mehrzahl der heutigen Lackierbetriebe besitzt ein Messgerät, mit der sich auch unbekannte Farbtöne relativ gut reproduzieren lassen. Das Messgerät sucht in der Mischsoftware den am besten passenden Farbton. Durch die Korrekturmöglichkeit der Mischformel ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, auch Farbtöne mit deinen geschilderten Alterungserscheinungen richtig zu reproduzieren.

Einen Versuch ist es auf jeden fall wert. Dein Probestück zum Messen dürfte nur nicht zu klein und am besten eben sein, um den Messkopf mit der Optik ohne Licheinfall aufsetzen zu können.

Viel Erfolg!
 
done_deal

done_deal

Testpilot
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
960
Zustimmungen
321
Ort
RLP
Ich habe in der Tat einen Lackierbetrieb des Vertrauens nicht so sehr weit weg.
Mir ging es aber nur darum mal zu wissen welche Farben es laut Handbuch gibt und wollte es mit meinem Sitz vergleichen.
Ich bin mir sicher er ist nicht von irgendwem zuhause überlackiert worden und rein optisch sieht es für mich eben nicht nach einem der genannten Farbtöne aus.
Er ist aber auch schon über 50 Jahre alt und über die Jahre verändert sich die Farbe natürlich ein bisschen.
Überlackieren ist für mich aber trotzdem keine Option.
Ich habe es lieber wenn meine Sitze original sind/bleiben.
Sofern sie natürlich nicht komplett runter gerockt sind.
Der C-2 aus der F-104F wird jedenfalls seine originale Farbe so wie sie ist behalten.

Bei meinem Talon Sitz werde ich aber wohl ans lackieren gehen.
Da sind viele Teile die etwas mitgenommen aussehen und nicht vom Flugbetrieb kommen.
 
Zippermech

Zippermech

Space Cadet
Dabei seit
06.07.2005
Beiträge
2.280
Zustimmungen
7.492
Ort
Deep south
Weiter geht`s beim GQ5:

Zwischenzeitlich wurde die Teleskop-Torsionsstange für die Schultergurtverstellung demontiert und das unbrauchbare abgeschnittene Stangenteil unter kräftiger Mithilfe eines 800g-Schlosserhammers, reichlich WD-40 und einigen Schweißperlen ausgetrieben. Erfreulicherweise war noch brauchbarer Ersatz im Bestand:thumbup:


Für den Nachbau der oberen Sitzhälfte haben sich schon wesentliche Bauteile eingefunden. Als technische Neuerung war der GQ5 mit einem Leinenschneidermechanismus ausgerüstet.


Als nächstes stehen die ebenfalls abgeschnittenen Torsionsstangen für die Betätigung der unteren Gurtzeugschlösser auf dem Programm.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen

Cupra

Flieger-Ass
Dabei seit
02.05.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
51
Ort
CH
Weiss jemand von euch wie man genau die beiden Gurte in den Gurtstraffer rein machen muss? Wird das nur aufgerollt oder irgendwie anders fest gemacht? Ich hab das Teil mal ausgebaut weil ich wissen wollte ob die Feder noch funktioniert und auch der Blockier Mechanismus noch tut wie er soll. Beides kann ich bejahen. Ich hab nur leider den Fehler gemacht das offen zu lassen und dann zu fest mal an einem Gurt zu ziehen, so dass ich die auf einmal in der Hand hatte.....

Leider finde ich auch keine Wartungshandbücher oder sonst was wo das erklärt wird wie man das wieder hin bekommt :( Wenn das jemand wüsste wäre es sicher einfacher als wenn ich da tagelang rum probiere und am Ende das Teil noch kaputt geht. Ersatz zu bekommen is quasi unmöglich :(

Danke schon mal.
Ist nen ACESII Sitz der laut Aufkleber den letzten Service im August 2009 hatte (zumindest das Prüfsiegel auf der Droug Gun ist von 08-09, als MFG steht 2-99 drauf), also ein rund 20 Jähriger Sitz.
 
Anhang anzeigen
done_deal

done_deal

Testpilot
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
960
Zustimmungen
321
Ort
RLP
Wenn du sie so raus ziehen konntest vermute ich das die Enden der Gurte einfach wieder in den Schlitz der Rolle kommen.
Die Feder innen drin wird jetzt aber im entspannten Zustand sein denke ich.
Daher würde ich sagen entweder die Rolle von Hand bis Anschlag spannen und dann die Gurte rein so das sie sich dann komplett auf die Rolle wickeln.
Oder komplett zerlegen und mal schauen wie das innen aufgebaut ist.
Feder entnehmen, Gurte drauf und aufrollen, Feder im gespannten Zustand wieder einsetzten.
Ich weis allerdings auch nicht wie das innen aufgebaut ist. Aus meiner Erfahrung mit dem MA-6 Inertia Reel vom C-2 kann ich sagen das es sehr bescheiden ist das zu zerlegen und wieder zusammen zu frickeln.

Edit: Bin grad durch mein Handbuch vom Stencel SIIIS.
Die Teile sind sich ja relativ ähnlich aber da ist leider nichts drin was so ins detail geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cupra

Flieger-Ass
Dabei seit
02.05.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
51
Ort
CH
Danke für in Input. Zerlegen wollte ich es jetzt auch nicht grad. Also hab ich bissle damit rum gespielt :D Die Lösung war eigentlich ganz einfach... gucken wie das Teil eingebaut war, dann die Rolle wieder spannen bis es nicht mehr ging. Die Enden der Gurte rein fädeln und dann aufrollen lassen. Zieht die Dinger ganz gut wieder rein. Hab zusätzlich innen drin wo die Gurte sind noch mit etwas Kleber nachgeholfen damit sie sich hoffentlich in Zukunft nicht mehr unabsichtlich so weit raus ziehen lassen. Danach wieder alles Eingehängt, zusammengebaut und es funktioniert wieder alles :)
Jetzt lern ich grad all die anderen netten Funktionen von dem Ding kennen. Glaube mit dem "Equipment Release" Ring macht man sich auf der nächsten Airshow viele Freunde :D :D Da fällt einem der halbe Sitz auseinander...
Danke jedenfalls für die Hilfe. Ich schraube jetzt erst mal wieder die ganzen Pyro-Dinges rein.... die stecken ja in quasi jeder Ecke....
 
F-4phan

F-4phan

Testpilot
Dabei seit
03.05.2007
Beiträge
850
Zustimmungen
2.673
Ort
El Paso, Texas/USA
Man muß überlegen, was passiert bevor man einen Hebel, Knopf oder anderes bewegliches Teil bewegt. Als ich meinen KM-1 Sitz bekam, habe ich den Hebel auf der rechten Seite des Sitzes bedient, dann war ich bedient, da sich das gesamte Gurtzeug vom Sitz löste. Ich konnte es aber mit verschiedenen Zangen als Ersatz für das fehlende Spezialwerkzeug, mit viel Schweiss und Fluchen wieder einsetzen. Danach wurde die Auslösung sofort blockiert.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
HorizontalRain

HorizontalRain

Astronaut
Dabei seit
09.03.2003
Beiträge
3.220
Zustimmungen
2.336
Ort
nördlich des Küstenkanals
Man muß überlegen, was passiert bevor man einen Hebel, Knopf oder anderes bewegliches Teil bewegt. ...
Oder man schaut vorher in die entsprechende Vorschrift - wie zB. hier:
Beschreibung KM-1
nach unten scrollen dann rechts!
Nun kennst Du die Funktion des "Notlösegriffs" und wirst ihn sicher nicht wieder aktivieren, schätze ich mal.:wink2:

HR
 
F-4phan

F-4phan

Testpilot
Dabei seit
03.05.2007
Beiträge
850
Zustimmungen
2.673
Ort
El Paso, Texas/USA
Zum Glück hatte ich die A 107/1/119 um das Resultat meiner Kuriosität wieder zu berichtigen.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Cupra

Flieger-Ass
Dabei seit
02.05.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
51
Ort
CH
Ich hab an dem ganzen Teil nix gefunden.. aber für nen Fallschirm vom Piloten sieht mir das zu klein aus. Kann das der Schirm sein der im Sitz drin ist und den abbremst?
 
Anhang anzeigen
Thema:

Schleudersitze

Schleudersitze - Ähnliche Themen

  • Schleudersitze fehlen im Bausatz

    Schleudersitze fehlen im Bausatz: Guten Tag, woher bekomme ich zwei Martin Baker Schleudersitze passend für den Bausatz von Revell 4766 Panavia Tornado F2 Leider waren bei meinen...
  • Suche Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe

    Suche Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe: Ich suche ein Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe, angefangen mit der F-86 Sabre, Fouga Magister bis hin zu G-91, F4, F-104G, Tornado...
  • 120 Schleudersitze für'n Aluschrott demnächst als Pepsidosen oder Alufolie :-)

    120 Schleudersitze für'n Aluschrott demnächst als Pepsidosen oder Alufolie :-): Hallo Leute muss eine pricate Halle/Hangar räumen mit ca 120 Schleudersitzen und ca 3000kg losen Sitzteilen (auf Paletten verteilt)...
  • Auslösung Schleudersitze

    Auslösung Schleudersitze: Wie werden bei zweisitzigen Maschinen die Schleudersitze ausgelöst ? Macht das jeder Pilot im Gefahrenfalle separat für sich ? Oder wird der...
  • Schleudersitze für F-4B in 1:48?

    Schleudersitze für F-4B in 1:48?: Guten Morgen. Hat mal jemand einen Tipp für mich welcher Aftermarket-Hersteller guten Ersatz für die Schleudersitze einer F-4B im Programm hat...
  • Ähnliche Themen

    • Schleudersitze fehlen im Bausatz

      Schleudersitze fehlen im Bausatz: Guten Tag, woher bekomme ich zwei Martin Baker Schleudersitze passend für den Bausatz von Revell 4766 Panavia Tornado F2 Leider waren bei meinen...
    • Suche Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe

      Suche Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe: Ich suche ein Buch über Schleudersitze der Bundesluftwaffe, angefangen mit der F-86 Sabre, Fouga Magister bis hin zu G-91, F4, F-104G, Tornado...
    • 120 Schleudersitze für'n Aluschrott demnächst als Pepsidosen oder Alufolie :-)

      120 Schleudersitze für'n Aluschrott demnächst als Pepsidosen oder Alufolie :-): Hallo Leute muss eine pricate Halle/Hangar räumen mit ca 120 Schleudersitzen und ca 3000kg losen Sitzteilen (auf Paletten verteilt)...
    • Auslösung Schleudersitze

      Auslösung Schleudersitze: Wie werden bei zweisitzigen Maschinen die Schleudersitze ausgelöst ? Macht das jeder Pilot im Gefahrenfalle separat für sich ? Oder wird der...
    • Schleudersitze für F-4B in 1:48?

      Schleudersitze für F-4B in 1:48?: Guten Morgen. Hat mal jemand einen Tipp für mich welcher Aftermarket-Hersteller guten Ersatz für die Schleudersitze einer F-4B im Programm hat...

    Sucheingaben

    schleudersitz kaufen

    ,

    C-2 sitz

    ,

    schleudersitze

    ,
    mk 10 schleudersitz
    , content, bundeswehr altenstadt schongau lehrgangsteilnehmer 1969, schleudersitze kaufen, verkaufen, schleudersitz km36, lehrgangsteilnehmer 1969 altenstadt schongau, schleudersitz tornado, verkauf schleudersitze, schleudersitz erschlagen, schleudersitz, abzugsgriff, schleudersitz kaufen, sauerstofflasche für f-104 Schleudersitz, auslösezeitwerk, mbeu 55704, schleudersitz MB gq7, Suncorite 215, Abzuggriff schleudersitz ebay, escapac ic-7 flugzeugforum.de, gru-7 www.flugzeugforum.de, urt-33a www.flugzeugforum.de
    Oben