Schneider Grunau Baby IIb

Diskutiere Schneider Grunau Baby IIb im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Original: Das Grunau Baby ist eines der bedeutendsten Segelflugzeuge überhaupt. Entworfen wurde das Baby 1 im Jahre 1930. 1932 entstand das Baby...
Alex

Alex

Astronaut
Dabei seit
07.04.2002
Beiträge
4.172
Zustimmungen
1.278
Ort
Gaggenau
Original:
Das Grunau Baby ist eines der bedeutendsten Segelflugzeuge überhaupt. Entworfen wurde das Baby 1 im Jahre 1930. 1932 entstand das Baby II mit dem Kurt Schmidt einen Dauerrekord von 36 h (!) flog. Das Baby IIb erhielt Sturzflugbremsen und wurde in großer Anzahl gebaut (So etwa 4000-5000), teils von professionellen Firmen, aber auch in Ortsgruppen.

"Fälschung":
Den Resinbausatz des Baby IIb gibt es im Modellbaustudio Rhein-Ruhr neben vielen anderen Segelflugzeugen und Exoten. Die Detaillierung des Bausatzes ist recht gut. Alternativ zur offenen Haube liegt eine geschlossene als Vaku-Teil bei. Höhenleitwerksstreben, Schleifsporn und Venturi-Düse sind aus gezogenen Gießästen gemacht. Die Kennzeichen stammen aus der Restekiste bzw. sind Abreibebuchstaben.
 
Anhang anzeigen
Alex

Alex

Astronaut
Dabei seit
07.04.2002
Beiträge
4.172
Zustimmungen
1.278
Ort
Gaggenau
Ja, ich weiß, auf Rasen tät´s besser aussehen, aber ich hab keinen und daher steht das Baby an der Außenwand des "Gaggenauer Luftfahrtmuseums":
 
Anhang anzeigen
Alex

Alex

Astronaut
Dabei seit
07.04.2002
Beiträge
4.172
Zustimmungen
1.278
Ort
Gaggenau
...
(Anhang vergessen...)
 
Dani

Dani

Space Cadet
Dabei seit
09.04.2002
Beiträge
1.778
Zustimmungen
1.002
Ort
Dresden
Schönes Modell!

Hier kannst du die Grunau Baby mal auf ne ganz andere Weise bauen!

Hier die Hauptseite!

Hier speziel für die Grunau Baby!
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Zustimmungen
3.795
Schönes Modell Alex !:TOP:
Freut mich das nun auch die Segler hier Abwechslung reinbringen und damit zeigen wie viefältig Plastikflugzeugmodellbau sein kann:)
 
Barrie

Barrie

Testpilot
Dabei seit
27.08.2002
Beiträge
809
Zustimmungen
36
Ort
München
Klasse, auch wenn die Unterkante des roten Leitwerkbandes noch optimierungsfähig ist. :D

Ich bin durchaus noch aufnahmefähig für weitere Segelflugzeugmodelle. Deshalb ein ehrliches Dankeschön für die Vorstellung Deiner Motorlosen!

Barrie :TOP:
 
Dani

Dani

Space Cadet
Dabei seit
09.04.2002
Beiträge
1.778
Zustimmungen
1.002
Ort
Dresden
Eigentlich müssten Segelflugzeuge ihre eigene Kategorie bekommen! Hubschrauber haben sie ja auch!
 

miller

Kunstflieger
Dabei seit
02.11.2003
Beiträge
32
Zustimmungen
5
Ort
Mönchengladbach
Seitenleitwerk

Schön, mal ein Segler!!! Allerdings denke ich die ganze Zeit über die Gravuren nach, die ja die Rippen eines stoffbespannten Bauteils darstellen sollen. Meiner Meinung müssten die Rippen erhaben sein und die Bespannung dazwischen "einfallen", und nicht umgekehrt .. Oder bin ich völlig daneben?
 

Karl P.

Berufspilot
Dabei seit
08.04.2003
Beiträge
74
Zustimmungen
234
Ort
Österreich
Baby im Original

Im untenstehenden Link ein Baby im Original.

Besonderheit: Das Gerät wird von der Heeresflugsportgruppe Albatros (Ö) geflogen und ist noch im Besitze des Bundesheeres (hatte auch einmal mil. Kennzeichen, war aber nie in die Luftverteidigung eingebunden;) )

Karl P., Obmann der HFSG Albatros

http://www.hfsg-albatros.at/impressionen.html#ziellanden
 
Alex

Alex

Astronaut
Dabei seit
07.04.2002
Beiträge
4.172
Zustimmungen
1.278
Ort
Gaggenau
@ Flugschreiber

Das Interesse an den Modellen Segelflugzeugen kommt vom Interesse an den echten Segelflugoldtimern. Seit 2 Jahren bin ich Mitglied im Vintage Glider Club und habe auch 2 1:1 Modelle: Eine Standard Austria S, Bj.62 und einen Zögling 35, der stark beschädigt ist, aber restauriert werden soll (ev. für´s Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe). Leider fehlen noch die Baupläne. Auch Fotos wären sehr nützlich. Also falls jemand sowas noch hat...

@ miller

fast. Gravuren sind sicher nicht geeignet, um Rippen darzustellen. Es kommt aber darauf an, in welche Richtung die bespannte Fläche gewölbt ist, wie die Bespannung einfällt. Auf der nach außen gewölbten Oberfläche fällt sie in der Tat nach innen ein. Die Bespannung will zwischen den Rippen in Richtung Flügelinneres. Ist die Fläche dagegen nach innen gewölbt, wie an der Flügelunterseite, so will die Bespannung "vom Flügel weg". Übrigens muß daher bei solchen Flächen die Bespannung zusätzlich an den Rippen angenäht werden, da der Klebelack allein die Bepannung kaum halten kann. Beim recht ebenen Seitenruder dürfte man die Rippen eigentlich kaum sehen, es sei denn es wurde ein bischen schlampig gearbeitet: Klebelack wird erst in mehreren Schichten aufgetregen und trocknen gelassen. Anschließend wird der Bespannstoff aufgelegt und mit einem mit Verdünnung getränkten Lappen festgerieben. Wurde der Klebelack unsauber aufgetragen, daß er auch die Seiten der Rippen etwas bedeckt, und wird dann beim Festreiben der Stoff auch an diese Stellen gedrückt, dann fällt er natürlich besonders gut ein. Soweit der kleine Exkurs...
 
Thema:

Schneider Grunau Baby IIb

Schneider Grunau Baby IIb - Ähnliche Themen

  • Sopwith Tabloid/„Schneider“ – Eduard 1:72

    Sopwith Tabloid/„Schneider“ – Eduard 1:72: Leute baut mehr Wasserflugzeuge! Um den Thread etwas anzuschieben, gehe ich mal etwas zurück in der Geschichte. Nachdem der Blick auf das Kasino...
  • 1/72 Schneider Grunau Baby IIb  AZmodel

    1/72 Schneider Grunau Baby IIb  AZmodel: Mit etwas Abstand zur Bausatzvorstellung habe ich mir überlegt, ob der Bau einen Baubericht rechtfertigt. Schnell war klar, dass ich das Modell...
  • 1/72 Schneider Grunau Baby IIb – AZmodel

    1/72 Schneider Grunau Baby IIb – AZmodel: Mit diesem Bausatz widmet sich der tschechische Hersteller einem Klassiker der Luftfahrt im „Männchenmaßstab“ :wink:! Das Grunau Baby ist eines...
  • Schulgleiter Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 - Huma 1/72

    Schulgleiter Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 - Huma 1/72: Ich hab’s bei der Bausatzvorstellung schon geschrieben. Hier ist mir ein unerwarteter Leckerbissen zugeflogen. :) Keine Props, keine Jets sondern...
  • 1/72 Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 Schulgleiter – Huma

    1/72 Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 Schulgleiter – Huma: Heute ist mir ein unerwarteter Leckerbissen zugeflogen. Zwei Flugzeugmodelle in einem Bausatz, aber Achtung, beide ohne Motor! Nachdem auch...
  • Ähnliche Themen

    • Sopwith Tabloid/„Schneider“ – Eduard 1:72

      Sopwith Tabloid/„Schneider“ – Eduard 1:72: Leute baut mehr Wasserflugzeuge! Um den Thread etwas anzuschieben, gehe ich mal etwas zurück in der Geschichte. Nachdem der Blick auf das Kasino...
    • 1/72 Schneider Grunau Baby IIb  AZmodel

      1/72 Schneider Grunau Baby IIb  AZmodel: Mit etwas Abstand zur Bausatzvorstellung habe ich mir überlegt, ob der Bau einen Baubericht rechtfertigt. Schnell war klar, dass ich das Modell...
    • 1/72 Schneider Grunau Baby IIb – AZmodel

      1/72 Schneider Grunau Baby IIb – AZmodel: Mit diesem Bausatz widmet sich der tschechische Hersteller einem Klassiker der Luftfahrt im „Männchenmaßstab“ :wink:! Das Grunau Baby ist eines...
    • Schulgleiter Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 - Huma 1/72

      Schulgleiter Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 - Huma 1/72: Ich hab’s bei der Bausatzvorstellung schon geschrieben. Hier ist mir ein unerwarteter Leckerbissen zugeflogen. :) Keine Props, keine Jets sondern...
    • 1/72 Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 Schulgleiter – Huma

      1/72 Grunau Gr 9 und Schneider SG 38 Schulgleiter – Huma: Heute ist mir ein unerwarteter Leckerbissen zugeflogen. Zwei Flugzeugmodelle in einem Bausatz, aber Achtung, beide ohne Motor! Nachdem auch...
    Oben