STS-127 Endeavour Shuttle Mission - Juli 2009

Diskutiere STS-127 Endeavour Shuttle Mission - Juli 2009 im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Nachdem mit der STS-119 Mission die Stromversorgung der ISS nun auf die vorgesehene Ausbaustufe gehoben wurde, geht es nun mit dem Endausbau des...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Nachdem mit der STS-119 Mission die Stromversorgung der ISS nun auf die vorgesehene Ausbaustufe gehoben wurde, geht es nun mit dem Endausbau des japanischen Labormoduls weiter. Es ist die dritte und letzte Mission für das japanische Kibo-Labormodul und wird die Experiment- und Logistikplattform (Japanese Experiment Module - Exposed Facility (JEM EF) und das Japanese Experiment Logistics Module - Exposed Section (ELM-ES) zur ISS liefern und montieren. An Bord werden aber auch noch einige Ersatzteile, Versorgungsgüter und neue Experimente für die ISS sein.

    Der Start ist derzeit für den 13. Juni geplant, könnte sich aber je nach Startzeitpunkt der Hubble-Mission weiter nach hinten verschieben.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die Besatzung des Shuttles wird aus dem mit drei Missionen schon recht erfahrenen Commander Mark L. Polansky, dem Piloten Douglas G. Hurley, den beiden Missionsspezialisten Christopher J. Cassidy und Thomas H. Marshburn (alle drei zum ersten Mal im All) und den beiden erfahreneren Missionsspezialisten David A. Wolf (4 Missionen) und Julie Payette von der kanadischen Weltraumagentur CSA, für die es der zweite Einsatz anbord der ISS sein wird. Nur ein Hinflug-Ticket gebucht hat der NASA-Flight Engineer Timothy Kopra für die ISS Expedition 20 Besatzung, der seinen japanischen Kollegen Koichi Wakata von der JAXA ablösen wird, der mit der Endeavour zur Erde zurückkehren wird.

    Zusammen mit der ebenfalls im Mai startenden Sojuz TMA-15 Besatzung, die die ISS-Stammbesatzung dann auf sechs Personen bringen wird, werden sich damit erstmals 13 Personen gleichzeitig an Bord der ISS aufhalten. Der bisherige Besatzungsrekord lag bei 10 Personen.
     

    Anhänge:

  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Das normale Startprozedere ist diesmal etwas durcheinander, denn die Endeavour fungiert als Rettungsshuttle für die im Mai startende Atlantis, da sich diese auf ihrem Weg zu Hubble bei Problemen nicht zur ISS retten kann, also steht die Endeavour bis zum Abschluss der STS-125 Mission als STS-400 auf dem Startplatz 39B in Bereitschaft. Nach der Landung der Atlantis, wird die Endeavour dann auf den Startplatz 39A gerollt und steht dann rein in Diensten der STS-127 Mission.

    Die zur STS-400 Mission gehörenden Startvorbereitungen werden im zugehörigen STS-125 Hauptthread http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=48480 vermerkt.
     
  5. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der Termin für das Flight Readyness Review ist auf den 3. Juni festgesetzt worden.
     
  6. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    In den nächsten Tagen wird man Endeavour nun vollständig enttankt haben und auch alle anderen Maßnahmen ergreifen, damit man das Shuttle am Freitag vom Startplatz 39B zu 39A rüberschieben kann. Damit steht dann der Startplatz 39B endgültig uneingeschränkt dem Constellation-Programm zur Verfügung. Da das Shuttle ja schon weitestgehend startfertig war, wird der Startvorbereitungsprozess diesmal etwas komprimierter verlaufen. Das Einladen der Fracht zur ISS soll nächste Woche stattfinden. Der Start ist für den 13. Juni geplant. Da man bis zum 20.6. gestartet sein muss, da andernfalls die Temperaturen an der ISS für die geplanten fünf Außeneinsätze außerhalb der zulässigen Parameter liegen, wird man sich diesmal zweimal überlegen, ob man sich wegen jeder Kleinigkeit eine Startverzögerung erlaubt. Der nächste Starttermin wäre dann erst wieder Mitte Juli, was die Startpläne der nachfolgenden Missionen ebenfalls beeinträchtigen würde, da die Bodenmannschaften der NASA durch die erste Kündigungswelle im Zusammenhang mit dem Ende des Shuttle-Programms bereits deutlich ausgedünnt sind.
     
  7. #6 doerrminator, 25.05.2009
    doerrminator

    doerrminator Flieger-Ass

    Dabei seit:
    14.07.2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Völklingen
    Was heist das, dass die Temperaturen an der ISS zu hoch sind? Da draußen im All ist es doch kalt und die werden doch nicht den ganzen Tag von der Sonne beschienen. Gibt es da so etwas wie Jahreszeiten. Ich weis, ist eigentlich ne dumme Frage aber sonst hab ich keine Erklärung.
    Übrigens danke nochmal für eure ausführlichen Berichte über STS-125. Ich hab beim lesen in den letzten Wochen und Tagen mehr dazugelernt als in 30 Jahren Fachzeitschriften!:TOP:
     
  8. #7 Porter_Pilot, 25.05.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    freu mich schon wieder auf viele top Infos von Euch zur Mission STS-127!!! :) :TOP:

    viele Grüße
    Alex
     
  9. #8 flieger28, 25.05.2009
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.985
    Zustimmungen:
    8.283
    Ort:
    Nordholz
    Dem kann ich nur zustimmen :TOP:
    Toll was manuma und mcnoch in den jeweiligen Threads an Infos bieten.
    Das ist fast als hätte man einen Backstage-Pass ;)
     
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Die "Beta Angle Cutout" genannte Einsatzbeschränkung ist leider etwas komplizierter, ich versuche es mal vereinfacht zu erklären.

    1.) In Abhängigkeit vom ISS-Orbit, gibt es Zeiten, zu denen der Einfallswinkel des Sonnenlichtes so klein ist, dass nicht genug Strom für ISS und Shuttle gleichzeitig produziert werden kann. Dieses Thema hat sich mittlerweile durch die deutlich vergrößerten Photovoltaikflächen mehr oder minder erledigt.

    2.) Es gibt aber noch Zeiten, bei denen die ISS aufgrund ihres Orbits, dessen Höhe und dem Winkel zur Sonne gar nicht oder nur kurz in den Erdschatten eintritt. Wie wir alle aus eigener Anschauung kennen, haben Außentemperatur und die Temperatur auf direkt sonnenbeschienen Stellen aufgrund anderer Erwärmungsmechanismen wenig miteinander zu tun. Dies hat auch im Weltraum zur Folge, dass sich das Shuttle während einer solchen Zeit immer stärker erwärmt; so stark, dass sein Kühlsystem die Erwärmung nicht mehr im zulässigen Bereich halten kann. Das Kühlsystem benötigt daher die "Nachtkühle" des Erdschattens, um die Temperatur wieder abzusenken. Ist die Phase der Nachtkühle zu kurz oder fällt aus, dann erwärmt sich das Shuttle zu stark. Aus dem gleichen Grunde öffnet das Shuttle ja auch recht bald nach dem Start die Ladebuchttore, damit die darunter liegenden Kühlkreisläufe mit der Abgabe der während der Startphase aufgebauten Wärme ins All beginnen können und schließt sie erst kurz vor dem De-Orbit-Burn wieder.

    Den richtigen Orbit für einen Besuch der ISS zu finden ist daher immer wichtig.
     
  11. Cirrus

    Cirrus Astronaut

    Dabei seit:
    14.04.2002
    Beiträge:
    4.626
    Zustimmungen:
    5.714
    Ort:
    Im Norden
    Auch ich bin im Thema Raumfahrt schon lange ein interessierter "Mitleser" und nun auch von mir ein Danke für die super aufbereiteten Berichte und Infos zu Technik und Ablauf!!!
     
  12. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der für heute geplante Umzug des Shuttles vom Startplatz 39B zu 39A muss wegen wetterbedingten Verzögerungen auf Sonntagmittag verschoben werden. Der simulierte Start und verschiedene andere Übungen (Terminal Countdown Demonstration Test) werden daher ebenfalls um zwei Tage auf den 4. Juni verschoben. Ob die Verzögerungen auch zu einer Startverzögerung führen konnte derzeit weder bestätigt noch ausgeschlossen werden.
     
  13. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.299
    Zustimmungen:
    3.226
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Das schlechte Wetter über Florida hat den Transport des Shuttles von einem zum anderen Startplatz nochmal um 2 Stunden verzögert, da noch nicht alle Vorbereitungen abgeschlossen werden konnten.
     
  14. wollex

    wollex Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    1.667
    Ort:
    Mecklenburg
    Der Umzug der Endeavour zum Launchpad 39A hat begonnen und kann beispielsweise per NASA-TV live mitverfolgt werden.

    Bildquelle: NASA-TV
     

    Anhänge:

  15. wollex

    wollex Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    1.667
    Ort:
    Mecklenburg
    Der Transport des Shuttles ist fast beendet; nur noch wenige Meter bis zum Erreichen des Zielortes.

    Bildquelle: NASA-TV
     

    Anhänge:

  16. wollex

    wollex Space Cadet

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    1.667
    Ort:
    Mecklenburg
    Nach knappen sieben Stunden ist das Ziel, Launchpad 39A erreicht.

    Bildquelle: NASA-TV
     

    Anhänge:

  17. manuma

    manuma Testpilot

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Heilbronn
    Das Processing der Endeavour geht voran. Man arbeitet auf den 13. Juni als Starttermin hin. Morgen werden Sie die Orbiter Mid Body Umbilical Unit montieren, die Sie für die weiteren Vorbereitungen der Endeavour benötigen. Die Umbilical Kamera, mit der nach der Abtrennung vom ET Bilder gemacht werden um nach Schäden am ET zu schauen, ist voll funktionsfähig. Diese Kamera werden sie diese Woche noch einbauen.

    Gruß ;)
     
  18. manuma

    manuma Testpilot

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Heilbronn
    Desweiteren hat der Terminal Countdown Demonstration Test begonnen. Die Crew hat zum Start wie üblich eine Fahrt mit dem M-113 gemacht.

    Gruß

    Bildquelle: NASA
     

    Anhänge:

  19. manuma

    manuma Testpilot

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Heilbronn
    Heute findet das Flight Readiness Review statt. Folgende Punkte sind natürlich von besonderer Bedeutung:

    - Die Problematik mit dem ausgefallenen ASA
    - Bei STS-125 sind wieder Stücke vom Tank abgefallen und haben das TPS des Orbiters getroffen.

    Gruß ;)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. manuma

    manuma Testpilot

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Heilbronn
    Sie haben als Starttermin den 13. Juni 2009 festgesetzt.

    Gruß ;)
     
  22. #20 foxlima, 04.06.2009
    foxlima

    foxlima Flieger-Ass

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Berlin
    Servas!

    Eine Frage: Warum brettern die mit einem M113 durch die Botanik?
    Hat das was mit der Mission zu tun? :?!

    Grüße, fox
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

STS-127 Endeavour Shuttle Mission - Juli 2009

Die Seite wird geladen...

STS-127 Endeavour Shuttle Mission - Juli 2009 - Ähnliche Themen

  1. STS-134 Endeavour Shuttle Mission - Mai 2011

    STS-134 Endeavour Shuttle Mission - Mai 2011: STS-134 ist nach derzeitiger Planung die letzte Shuttle Mission. Sie soll das Alpha Magnetic Spectrometer, ein wichtiges wissenschaftliches...
  2. STS-130 Endeavour Shuttle Mission - Februar 2010

    STS-130 Endeavour Shuttle Mission - Februar 2010: Die STS-130 Mission ist wieder der Erweiterung der ISS gewidmet, mit Bauabschnitt 20A werden die beiden bei Thales Alenia Space in Turin...
  3. STS-126 Endeavour Shuttle Mission - November 2008

    STS-126 Endeavour Shuttle Mission - November 2008: Ich eröffne schonmal den Threat für die übernächste Mission, da diese im Notfall als STS-400 (Rettungsmssion für STS-125) eingesetzt werden...
  4. STS-123 Endeavour Shuttle Mission - März 2008

    STS-123 Endeavour Shuttle Mission - März 2008: Obwohl die STS-122 noch nicht wieder am Boden ist, steht - aufgrund des engen Zeitplanes - seit heute Mittag schon das nächste Shuttle auf dem...
  5. STS-118 - Endeavour Shuttle Mission August 2007

    STS-118 - Endeavour Shuttle Mission August 2007: Der alten Weltraumfahrer-Weisheit folgend "Nach der Landung ist vor dem Start" hier nun schon der nächste Missions-Thread.:FFTeufel: Das Team...