Tiger nach Österreich!

Diskutiere Tiger nach Österreich! im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Re: Ausbildung :) ;)
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.354
Zustimmungen
625
Ort
Raeren / Belgien
Re: Ausbildung

Original geschrieben von wenkman
Kommen eigentlich nur Einsitzer oder auch Zweisitzer?

Original geschrieben von Lothringer
... Das Paket umfasst insgesamt zwölf Einsitzer F-5E Tiger, die Pilotenumschulung, die erforderliche Bewaffnung und Munition, die notwendigen Dokumentationen sowie Logistik und Materialerhaltung. ?Das ist ein Gesamtpaket. Da kommt kein Cent dazu?, so Platter...[/B]
:) ;)
 
#
Schau mal hier: Tiger nach Österreich!. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

uli72

Fluglehrer
Dabei seit
02.05.2002
Beiträge
149
Zustimmungen
7
Ort
Badbergen
Bis wann fliegen denn dann die Draken.
Mit dem Tiger macht das Bundesheer meiner Ansicht nach einen Rückschritt...
Weniger V-max,
gleiche Wendigkeit,
weniger Tuladung...
 
Mäge

Mäge

Fluglehrer
Dabei seit
18.02.2003
Beiträge
144
Zustimmungen
23
Ort
Thalwil / CH
Die Draken-Flotte muss bis Ende 2005 stillgelegt werden, da dann die Wartungsverträge mit den schwedischen Industriepartnern auslaufen.

Was Vmax und Zuladung angeht, schaut's tatsächlich nach einem Rückschritt aus. Ich bin mir aber nicht sicher, ob diese Parameter für den Einsatz als Luftpolizeimittel wirklich dominant sind. Zudem kann der Tiger mit einer erheblich grösseren Reichweite und somit mit einer um einiges längeren "Patrouillendauer" aufwarten. Auch die Betriebskosten sollten beim Tiger tiefer sein als beim Draken (bitte korrigiert mich, wenn dies nicht so ist...).

Alles in allem wohl eher kein Rückschritt, sondern ein in dieser Situation naheliegender Schritt in eine andere Richtung :rolleyes:

Gruss,

Mäge
 

Lothringer

Guest
Die Miete der F-5 sei ein Drittel billiger als der Weiterbetrieb der Draken, sagt der öst. Verteidigungsminister Platter (ÖVP).

Quelle: orf.at
 
René

René

Astronaut
Dabei seit
20.07.2001
Beiträge
3.502
Zustimmungen
381
Ort
BaWü
Original geschrieben von Mäge
Alles in allem wohl eher kein Rückschritt, sondern ein in dieser Situation naheliegender Schritt in eine andere Richtung :rolleyes:
@Mäge: Ein Rückschritt ist es sicher nicht, aber bei dem einen oder anderen kommt jetzt offensichtlich Wehmut (Verärgerung?) auf, ob der Tatsache das die Draken vom Himmel verschwindet. Einer sachlichen Diskussion ist das natürlich nicht dienlich. ;)
Finanziell war es sicher die richtige Entscheidung und Du hast ja bereits andere Pluspunkte aufgezählt.
 
Mäge

Mäge

Fluglehrer
Dabei seit
18.02.2003
Beiträge
144
Zustimmungen
23
Ort
Thalwil / CH
Original geschrieben von René
...bei dem einen oder anderen kommt jetzt offensichtlich Wehmut (Verärgerung?) auf, ob der Tatsache das die Draken vom Himmel verschwindet...
Das kann ich gut verstehen, mir ging's bei der Ausmusterung "unserer" Mirages genauso :FFCry: Aber eben, manchmal lassen sich gewisse Dinge halt nicht abwenden...
 

m.ileduets

Berufspilot
Dabei seit
19.12.2003
Beiträge
96
Zustimmungen
12
Ort
Biel-Bienne
Der Tiger ist zwar alles andere als aufregend, ein Vernunftsflieger eben. Ich hab' ihn an anderer Stelle auch mal als "Opel Kadett der Lüfte" bezeichnet. Die luftpolizeilichen Aufgaben wird er aber genauso gut erfüllen wie der Draken.
Die Draken- Piloten mögen es als Rückschritt empfinden. Ich kann es gut verstehen, dass sie lieber gleich auf den EF umgestiegen wären. Ein wahrer Rückschritt wäre es aber gewesen, wenn man die Lücke zwischen Draken- Ausmusterung und EF- Einführung belassen oder auf die alleinigen Dienste der Saab -105 zurückgegriffen hätte.
Für Österreich und die Schweiz ist der deal eine klassische "win-win" Angelegenheit: Die Schweiz ist ein paar überzählige Flieger los und verdient dabei ein kleines Zubrot, Österreich ist seine Sorgen, was die Übergangszeit anbelangt, los und zahlt dafür einen angemessenen Preis.
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
305
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Nun ja, den Tiger im Luftkampf zu unterschätzen wäre ein schlimmer Fehler ... man muss nur mal einige Pilotenberichte hören, die gegen den Tiger angetreten sind, und zwar sowohl in der Schweiz als auch in den USA .... da hat schon manch einer hinter dem Steuer eines modernen Fighters nicht schlecht gestaunt, als er die "Sharknose" plötzlich hinter sich in Schussdistanz hatte ... :rolleyes:
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.885
Zustimmungen
739
Dass der Tiger im engen Dog-Fight durchaus seine Chancen haben kann, kann ich mir gut vorstellen. Hier kommt es sicher sehr stark auf das Können des Piloten und etwas Glück in der Einschätzung und bei der Ausgangslage an.
Auf weiter (BVR-)Distanzen hat er aber sicher keine Chance mehr, und gerade dies zeichnet wohl die heutigen Flugzeuge aus. Für einen Luftpolizeidienst sollte aber die Fähigkeit auf kurze Distanzen einigermassen reichen. In Krisensituationen oder auch nur schon bei Anlässen wie WEF oder G8 wird dies kritisch.
 

m.ileduets

Berufspilot
Dabei seit
19.12.2003
Beiträge
96
Zustimmungen
12
Ort
Biel-Bienne
Die dogfight- Eigenschaften sind unbestritten. Nur dürften diese Österreich wenig interessieren. Hauptsache die Luftpolizei kann aufrecht erhalten werden. Zu mehr ist Österreich (auch zukünftig mit EF) so oder so nicht imstande.
 
syn

syn

Fluglehrer
Dabei seit
24.01.2003
Beiträge
149
Zustimmungen
0
Ort
CH
Die dogfight- Eigenschaften sind unbestritten. Nur dürften diese Österreich wenig interessieren. Hauptsache die Luftpolizei kann aufrecht erhalten werden. Zu mehr ist Österreich (auch zukünftig mit EF) so oder so nicht imstande.
Dieser Meinung bin ich auch und diesen unbestrittenen "dogfight-Eigenschaften" kann ich nur als Beispiel hinzufügen, dass während der "SAFC" in einem dogfight 2vs2, das Team auf Tiger den beiden Hornets überlegen war :TD: (nach Aussage eines Piloten)

Wie auch erwähnt, sieht es BVR natürlich anders aus.
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
305
Ort
CH-8200 Schaffhausen
@syn ... ich war auch bei den bisher gesehenen Luftkämpfen auf der Axalp der Meinung, dass der Tiger letztendlich wendiger ist. Dummerweise hat er einfach zu wenig Schub im Langsamflug ... (schade sowieso, dass ebi "Show-Kämpfen" immer die Hornets gewinnen ... ;) )
 

Mac

Fluglehrer
Dabei seit
21.12.2003
Beiträge
120
Zustimmungen
2
Ort
Nähe ZH
@AMIR
War früher auch immer analog gezeigt worden zwischem MIRO und Tiger. Hat der MIRO in geringer Höhe nicht sofort zugeschlagen wurde er ausgekurvt. Wie die Geschichte in grösseren Höhen ausgesehen hätte war ein anderes Thema.

Gruss Etienne
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.857
Zustimmungen
12.798
Ort
Anflug Payerne
Übrigens, mir sind die Immatrikulationen der ersten vier Tiger für Österreich bekannt. Es handelt sich um die folgenden Nummern:

J-3005/30/33 und 65 ! :!:

Diese Maschinen verlassen am 1. Juli mit dem weissen Dreieck auf rotem Grund versehen die Schweiz ;)
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
305
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Oha, die werden also in der Schweiz umgespritzt ... ? Ich nehme mal an, die Lackierungsänderungen werden in Emmen durchgeführt ...

Weiss man schon, wo die Tiger stationiert werden? Werden sie auf die bisherigen Draken-Stützpunkte verteilt, oder werden alle in Zeltweg stationiert?

Stellvertretend, zum Abschied:
 
Anhang anzeigen

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
In der neusten Ausgabe der SkyNews sind neue Informationen betreffend der Tiger nach Österreich drin. Die Umschulung erfolgt in der Schweiz. Es werden Drakenpiloten und 105-Piloten auf den Tiger umgeschult. Die Drakenpiloten werden in 3 Wochen auf den Tiger umgeschult und die 105 Piloten in 5 Wochen. Am ersten Ausbildungsturnus(komisches Wort :D ) zwischen Mitte Mai und Anfang Juni werden 8 Draken-und 4 Saab-105-Piloten teilnehmen. Geplant ist,dass ab 1.Juli 2005 die Luftraumüberwachung mit den Tiger durchgeführt werden ab dem Flugplatz Graz-Thalerhof. Die Flugzeuge tragen österreichische Hoheitszeichen und werden aussliesslich von österreichischen Piloten geflogen.

Nochwas für alle Fans der Draken. Einige Flugzeuge sollen bis 2005 aktiv bleiben.
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
@49ers

Im Sichtluftkampf ist der Tiger nicht so schlecht aber auf Distanz hat der Tiger null chance. Ein guter Tigerpilot kann es im Sichtluftkampf mit einer Hornet aufnehmen.
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
Gemäss einem Posting auf airpower.at soll morgen die erste F-5 nach Oesterreich überführt werden. Jemand will heute in Emmen auch die J-3005 mit österreichischen Hoheitszeichen gesehen haben.

Weiss jemand etwas Näheres darüber?
 

Tigerfan

inaktiv
Dabei seit
22.09.2001
Beiträge
4.963
Zustimmungen
231
Ort
CH, nähe LSME Emmen
@beat

Ich habe das im airpower.at Forum geschreiben. Grimmi hat mir heute was erzählt dass ein österreichischer Tiger am Boden herum gerollt sei. Einige Mechaniker haben irgendetwas getestet.
Es kann also möglich sein dass morgen ein österreichischer Tiger startet.
 
Thema:

Tiger nach Österreich!

Tiger nach Österreich! - Ähnliche Themen

  • Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später)

    Der Ghost Tiger ein bisschen größer - 1/48 Revell Eurofighter (als Übung für ganz groß später): So .... wie fang ich am besten an? Einigen hier ist ja bekannt, dass der Ghost Tiger seinerzeit auf meinem Haufen gewachsen ist und so hab ich...
  • WB2019RO F-20 Tigershark 1/144

    WB2019RO F-20 Tigershark 1/144: Am letzten Tag des WB2019, als 6. RO der 144er Klasse kommt hier die F-20 Tigershark. Den BB könnt ihr hier sehen.
  • WB2019BB F-20 Tigershark 1/144 von LS

    WB2019BB F-20 Tigershark 1/144 von LS: Zu später Jahreszeit dich noch eins angefangen. Da ich nicht wusste, ob ich es schaffe, hatte ich vorerst auf ein bb verzichtet. Aber nun ist...
  • AT-3 des Thunder Tiger Aerobatics Teams nach Mid Air Collision abgestürzt.

    AT-3 des Thunder Tiger Aerobatics Teams nach Mid Air Collision abgestürzt.: LINK
  • Tigers nach Brasilien?

    Tigers nach Brasilien?: Werden die Schweizer Tigers jetzt nach Brasilien geliefert? Anscheinend wollten ja diese ein tausch machen?
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    content

    ,

    Drakenpiloten

    Oben