Tornado Verluste

Diskutiere Tornado Verluste im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; So langsam aber sicher verringert sich die Anzahl der Tornados in unseren Landen. Die ersten werden bereits ausgemustert und viele andere sind...
Kirsche

Kirsche

Flieger-Ass
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
341
Zustimmungen
23
Ort
nahe Hamburg
So langsam aber sicher verringert sich die Anzahl der Tornados in unseren Landen. Die ersten werden bereits ausgemustert und viele andere sind schon unsanft auf den Erdboden gefallen.
Habt ihr Infos zu Abstürzen oder ähnlichem? Was ist mit der Besatzung geschehen?
Mich würde mal interessieren welche Maschinen bereits Schrott sind und vor allem warum!?

hab hier schon mal angefangen

D-9592 Absturz 16.04.80 2K
43+19 Absturz 10.06.97, auf White Sands Range, New Mexico, USA, Feuer an Bord (49th FW) 2OK
43+24 Absturz 17.06.86, nahe Claerwen Reservoir, Powys, UK (TTTE) ?
43+26 Absturz 27.01.99, in Nordsee nach Kollision mit Tornado 44+36 (JaboG 38) 2K / 2OK
43+36 Absturz 19.10.98, China Lake, Kalifornien, USA, in mobile Radarstation & Wohncontainer (49th FW) 2K
43+39 Absturz 05.01.84 (JaboG 38) ?
43+44 Absturz 24.09.99, Kollision mit Tornado 46+03, Carlbad, USA (49th FW) 4OK
43+49 Absturz 14.09.85, Decimomanou, Wasserberührung im Tiefflug (MFG 1) 2K
43+51 Absturz 02.09.88, in Nordsee 20 Meilen nördlich Langeoog (MFG 1) 2K
43+56 Absturz 16.11.89, in Ostsee vor Langeland, Dänemark nach Vogelschlag (MFG 1) 2OK
43+66 Absturz 09.01.84, in Ostsee vor Insel Samsoe, Dänemark während Luftkampfmanöver (MFG 1) 2OK
43+83 Bodenunfall 28.04.96, mehrfach Überschlagen und ausgebrannt Goose Bay, Kanada (AG 51) 2OK
43+84 Absturz 31.10.91, in Skagerak vor Dänemark, Kollision mit 46+17 1K / 3OK
43+93 Absturz 06.07.86, nahe Pfaffenhousen (JaboG 31) 2K
44+14 Crash, JaboG 31, Nörvenich, 23.06.1998 offziell abgeschrieben
44+18 Bodenunfall 04.12.87, Nörvenich 2OK
44+22 Absturz 30.08.2000, 190km Südöstlich von Goose Bay / Kanada (JaboG 31) 2K
44+36 Absturz 27.01.99, nach Kollision mit Tornado 43+26 in Nordsee (JaboG 38) 2OK / 2K
44+45 Absturz 24.10.85, in Bewaldetes Bergland nahe Stannersburn village (JaboG 32) 2K
44+47 Absturz 22.10.86, auf Otterburn Range, UK (Jabog 31) ?
44+51 Absturz 08.11.2001, in Nordsee vor Leeuwarden, Vogelschlag 2OK
44+67 Absturz 24.08.96, Kollision mit Tornado 45+32 130km westlich Goose Bay, Kanada (JaboG 33) 1K / 3OK
44+74 Absturz 15.08.91, nahe Bad Ems (JaboG 33) 2OK
44+82 Absturz 03.02.98, nahe Lippstadt (JaboG 31) 2OK
44+93 Absturz 12.03.86 (JaboG 33) ?
44+99 Absturz 19.01.93, nahe Wader Trudingen (JaboG 34) ?
45+05 Absturz 30.07.99, near Engeloy Island, 75km NNE of Bodö, Norwegen (JaboG 33) 2OK
45+26 Absturz 20.01.98, vor Borkum in Nordsee, Ursache unklar, Lfz wurde nie gefunden (MFG 2) 2K
45+27 Crash: 20.11.2001, MFG 2, Eggebek, Fehler in SPILS Anlage, Auslösung MDC 2 OK
45+32 Absturz 24.08.96, Kollision mit Tornado 44+67, 130km westlich von Goose Bay, Kanada (MFG 2) 1K / 3OK
45+48 Absturz 22.08.98, nahe Tarp bei Flugvorführung zum Familientag (MFG 2) 2OK
45+58 Absturz 07.09.93, in Ostsee während Testflug (MFG 2) ?
45+62 Absturz 16.05.02, 30 Meilen von Holloman im Tiefflug (49th FW) 1K / 1OK
45+63 Absturz 19.11.91, in Nordsee bei Insel Vlieland, Niederlande (JaboG 38) ?
45+80 Absturz 25.08.95, Kollision mit Tornado 45+97 bei Babenhausen (JaboG 34) ?
45+97 Absturz 25.08.95, Kollision mit Tornado 45+80 bei Babenhausen (JaboG 34) ?
46+03 Absturz 24.09.99, Kollision mit Tornado 43+44, Carlbad, USA (49th FW) 4OK
46+06 Absturz 18.08.98, nahe Monheim, Feuer an Bord (JaboG 32) 2OK
46+16 Absturz 06.02.92, nahe Ahlhorn (MFG 1) 2OK
46+17 Absturz 31.10.91, in Skagerak vor Dänemark, Kollision mit 46+17 1K / 3OK

43+30 Aussonderung aus aktiv.Dienst, Ersatzteilspender
 
#
Schau mal hier: Tornado Verluste. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
Quelle "Tornado" von Lake und Crutch? :?!
Das hab ich nämlich hierliegen, Auflistung scheint ziemlich vollständig und korrekt zu sein... noch mehr warens offenbar nicht ;)

43+93 (cr 12.3.86) soll laut dieser Quelle übrigens zum JaboG33 gehört haben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Kirsche

Kirsche

Flieger-Ass
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
341
Zustimmungen
23
Ort
nahe Hamburg
Das Buch ist mir vor einiger Zeit mal durch die Finger geglitten.

In einer Geschwaderchronik des JaboG 31 "Boelke" wird die 43+93 als deren Eigentum aufgeführt. Die Maschine flog bis Juli 1983 beim JaboG 38 in Jever und wechselte dann nach Nörvenich.

In diesen Büchern stehen leider nur die offiziellen Verluste drin. Wie siehts mit Schäden im normalen Alltag aus, die nicht mehr repariert wurden und zur Aussonderung führten.
Welche Maschinen sind bereits stillgelegt und werden nur noch ausgeschlachtet?
 

Talon4Henk

Astronaut
Dabei seit
20.12.2002
Beiträge
3.316
Zustimmungen
2.547
Ort
Europa/Amerika
43+83 Bodenunfall 28.04.96, mehrfach Überschlagen und ausgebrannt Goose Bay, Kanada (AG 51) 2OK

Die Maschine hat zwar dem AG gehört, aber der Pilot, der den Unfall hatte war vom JaboG 33
 
Jaguar

Jaguar

Berufspilot
Dabei seit
10.12.2002
Beiträge
76
Zustimmungen
0
Ort
Gießen
Die abgestürtzten Maschinen werden nicht durch neue ersetzt, oder?
 
Kirsche

Kirsche

Flieger-Ass
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
341
Zustimmungen
23
Ort
nahe Hamburg
Bei der Bestellung der Maschinen wurde eine Verschleißreserve gleich von Anfang an mit einberechnet und von der Industrie geliefert.
Dadurch das immer mehr Verbände ihre Türen schließen müssen, werden die restlichen Maschinen dann verteilt.
 

Lupo

Kunstflieger
Dabei seit
24.03.2002
Beiträge
48
Zustimmungen
3
Ort
Germany
Hi Kirsche,
eine Auflistung nach Datum und eventuell sogar
nach TSK oder Geschwader macht alles etwas
übersichtlicher und erleichtert eine Antwort.

Grüße von Lupo
 

Rob

Kunstflieger
Dabei seit
08.09.2002
Beiträge
41
Zustimmungen
0
Ort
nah
Was bedeutet denn 2OK oder 2K?
 
Tiger53

Tiger53

Testpilot
Dabei seit
02.05.2002
Beiträge
618
Zustimmungen
23
Ort
08412 Werdau
Ok heisst in Ordnung
k steht für gestorben (kill)
Inj würde verletzt heissen
 

Dominik

Kunstflieger
Dabei seit
08.09.2002
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Ort
Ulm
Original geschrieben von Talon4Henk
43+83 Bodenunfall 28.04.96, mehrfach Überschlagen und ausgebrannt Goose Bay, Kanada (AG 51) 2OK
Bodenunfall? Beim Landeanflug oder beim Taxi ?
 

Talon4Henk

Astronaut
Dabei seit
20.12.2002
Beiträge
3.316
Zustimmungen
2.547
Ort
Europa/Amerika
Pilot und Wart sind getaxied, um irgendetwas zu testen.
 
Sepp

Sepp

Fluglehrer
Dabei seit
17.08.2002
Beiträge
236
Zustimmungen
48
Ort
Raum Nürnberg
44+99 Absturz 19.01.93, nahe Wader Trudingen (JaboG 34) ?


War ein Absturz in der Nähe von Wassertrüdingen (Westmittelfranken)!

Die Maschine bohrte sich mehrere Meter
tief in den morastigen Grund, so daß eine kostenintensive Bergungsaktion gestartet
wurde (wg. evtl. Grundwasserverseuchung)

Über das Schicksal der Besatzung weiß ich leider nichts.


Grüße von Sepp
 
Viking

Viking

Astronaut
Dabei seit
21.04.2001
Beiträge
3.413
Zustimmungen
1.351
Ort
Im Norden
45+26 Absturz 20.01.98, vor Borkum in Nordsee, Ursache unklar, Lfz wurde nie gefunden (MFG 2) 2K


war das nicht die Maschine,wo ein Fehler in der Flugsteuerung aufgetreten ist? (Vollausschlag eines Tailerons)?





45+27 Crash: 20.11.2001, MFG 2, Eggebek, Fehler in SPILS Anlage, Auslösung MDC 2 OK

was bitte ist SPILS??


Gruß,
Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
@Viking: 45+26-Absturz hab ich auch so in Erinnerung, müsste das gewesen sein.


SPILS: laut google "Spin Prevention Incidence Limiting System"
:confused:
 

Lupo

Kunstflieger
Dabei seit
24.03.2002
Beiträge
48
Zustimmungen
3
Ort
Germany
SPILS - Spinning prevention and limitation system
(ich hoffe, mein Gedächtnis hat mich da nicht im Stich gelassen)

Der Druck bei "stick full back" wird so groß, daß man
mit einer Hand kaum in Stall oder Departure ziehen kann,
sondern vorher schon den stick wieder nach vorn released.
Während der Umrüstungsphase Ende 80 waren in einigen
Geschwadern sogar Air-to-Air Missions ohne SPILS verboten.


Lupo
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.140
Zustimmungen
3.094
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
"44+99 Absturz 19.01.93, nahe Wader Trudingen (JaboG 34) ?


War ein Absturz in der Nähe von Wassertrüdingen (Westmittelfranken)!

Die Maschine bohrte sich mehrere Meter
tief in den morastigen Grund, so daß eine kostenintensive Bergungsaktion gestartet
wurde (wg. evtl. Grundwasserverseuchung)

Über das Schicksal der Besatzung weiß ich leider nichts. "

Beide ausgestiegen und heil!!
 

Lupo

Kunstflieger
Dabei seit
24.03.2002
Beiträge
48
Zustimmungen
3
Ort
Germany
Oh Männer ich werde alt.

Natürlich Spin und nicht spinning + der Rest von
Hog geht auch in Ordnung.
(Hab halt an meine Lieblingssportart gedacht)

Und der Unfall vor Borkum war schon tragisch;
vermutlich ein Typenschild was sich im Bereich des
Tailactuators gelöst hat und dann zu einer Blockierung
der Steueranlagen geführt hat.
Die beiden Kameraden wurden für tot erklärt.

Lupo
 
Togge

Togge

Testpilot
Dabei seit
28.04.2001
Beiträge
842
Zustimmungen
835
Ort
Schwarzenbek
@Kirsche
In deiner Auflistung fehlt die
45+15 (MFG2?)
am 12.09.1997
Bruchlandung in Aarhus/Tirstrup (Dänemark) weil der Pilot beim touch&go vergessen hatte das Fahrwerk auszufahren. Beide Piloten blieben unverletzt. Fliegt die Maschine möglicherweise wieder?
 
Kirsche

Kirsche

Flieger-Ass
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
341
Zustimmungen
23
Ort
nahe Hamburg
Ich bin auch der Meinung das die 5+15 wieder fliegt. Die MAschine sollte eigentlich noch im MFG2 durch die Gegend flattern. Aber das könnte uns Quax sicherlich besser beantworten.


Ich hätte da aber noch die 45+99 (AG 51).
Die hat 1995/96 (?) in Laage fast das gleiche geschafft. Nach mehreren touch&go`s hatte die Besatzung beim erneuten Anflug einfach vergessen das Fw auszufahren. Als die beiden merkten, das sie eigentlich schon ein wenig zu tief wahren, zogen sie die Maschine nach oben und hatten dabei Bodenberührung. Die Außentanks platzten sofort auf und wurden aufgebördelt. Die Rumpflastenträger waren etwas arg gerupft und die Zelle hatte im Bereich der Triebwerksraumklappen ziemlich große Löcher.
Die 5+99 ist eine GT (!) und ich frage mich, wie zwei Mann die Warntöne aus dem Kopfhörer überhören konnten :?!
 
Thema:

Tornado Verluste

Tornado Verluste - Ähnliche Themen

  • TORNADO ITALERI No: 2513

    TORNADO ITALERI No: 2513: Freitag geliefert...gestern schon mal angefangen. Heute sind die beiden Schleudersitze fertig geworden. Nicht so nah rangehen, die Farbe ist noch...
  • Revell Tornado IDS (JaBoG 31 "Boelcke")

    Revell Tornado IDS (JaBoG 31 "Boelcke"): Hier zeige ich Euch meinen neuen Revell-Tornado in der Lizard-Tarnung. Über den Bausatz wurde viel geschrieben. Er erfodert einiges an Nacharbeit...
  • IDS Tornado Rear Cockpit Trainer

    IDS Tornado Rear Cockpit Trainer: Nachdem ich ja sehr viele Stunden als IP im Trainercockpit zugebracht habe, lag es ja nahe, sich mal an den Bau ( Umbau ) eines Trainercockpits...
  • Tornado Nosearts - Operation Counter DAESH / Inherent Resolve

    Tornado Nosearts - Operation Counter DAESH / Inherent Resolve: Seit Januar 2015 flogen deutsche Tornados über Syrien und den Irak im Rahmen der Operation Inherent Resolve. Am 8. Januar 2016 begann das Deutsche...
  • TORNADO 45+76 Techniker-Ausbildung Kaufbeuren

    TORNADO 45+76 Techniker-Ausbildung Kaufbeuren: So gegen Ende 1987/Anfang 1988 müsste TORNADO 45+76 direkt aus der Serienfertigung in Manching zur technischen Schule nach Kaufbeuren überführt...
  • Ähnliche Themen

    • TORNADO ITALERI No: 2513

      TORNADO ITALERI No: 2513: Freitag geliefert...gestern schon mal angefangen. Heute sind die beiden Schleudersitze fertig geworden. Nicht so nah rangehen, die Farbe ist noch...
    • Revell Tornado IDS (JaBoG 31 "Boelcke")

      Revell Tornado IDS (JaBoG 31 "Boelcke"): Hier zeige ich Euch meinen neuen Revell-Tornado in der Lizard-Tarnung. Über den Bausatz wurde viel geschrieben. Er erfodert einiges an Nacharbeit...
    • IDS Tornado Rear Cockpit Trainer

      IDS Tornado Rear Cockpit Trainer: Nachdem ich ja sehr viele Stunden als IP im Trainercockpit zugebracht habe, lag es ja nahe, sich mal an den Bau ( Umbau ) eines Trainercockpits...
    • Tornado Nosearts - Operation Counter DAESH / Inherent Resolve

      Tornado Nosearts - Operation Counter DAESH / Inherent Resolve: Seit Januar 2015 flogen deutsche Tornados über Syrien und den Irak im Rahmen der Operation Inherent Resolve. Am 8. Januar 2016 begann das Deutsche...
    • TORNADO 45+76 Techniker-Ausbildung Kaufbeuren

      TORNADO 45+76 Techniker-Ausbildung Kaufbeuren: So gegen Ende 1987/Anfang 1988 müsste TORNADO 45+76 direkt aus der Serienfertigung in Manching zur technischen Schule nach Kaufbeuren überführt...

    Sucheingaben

    flugzeugabsturz borkum 1983

    ,

    starfighter absturz liste

    ,

    Tornado

    ,
    flugunfälle tornado
    , tornado abstürze bundeswehr, tornado absturz nordsee, flugunfälle bundeswehr, tornado verluste bundeswehr, tornado absturz, Unfall 44 93, absturz euernbach bei pfaffenhofen, absturz englischer tornado 1996, tornado abstürze, michael bieler bundeswehr, tornado absturz goose bay 1996, tornado unfall goose bay, Tornado pa 200 unfälle, borkum flugzeugabsturz 1983, goose bay bundeswehr, 45 26 tornado borkum, mfg 2 tornado absturz, euernbach 1986 tornado, mfg 2, Flugzeugabsturz am Hesselberg welches Jahr, tornado absturz borkum
    Oben