USA vrs. Syrien und Verbündete

Diskutiere USA vrs. Syrien und Verbündete im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Laut mehreren Medien prüft das Verteidigungsministerium ob die Bundeswehr im Falle eines erneuten Giftgasangriffs diesmal in Syrien mit Bomben...

Moderatoren: mcnoch
  1. #241 Alex1204, 10.09.2018
    Alex1204

    Alex1204 Kunstflieger

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    69
    Laut mehreren Medien prüft das Verteidigungsministerium ob die Bundeswehr im Falle eines erneuten Giftgasangriffs diesmal in Syrien mit Bomben abwerfen sollte.
    Fliegen bald Bundeswehr-Tornados in Idlib?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    bei Köln
    Reine Gedankenspiele ohne jegliche Absicht sie einmal um zu setzen. Das Wissen auch die Medien, doch wer verzichtet schon darauf, daraus eine Nachricht zu machen.
     
  4. #243 Edding321, 10.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2018
    Edding321

    Edding321 Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    140
    Wenn dann schon Gedankenspiele aufgrund einer offiziellen Anfrage aus den USA, welche zumindest auch formal und offiziell geprüft werden muss.

    Zumal es hier natürlich nicht nur um bombenwerfende Tornados sondern vielmehr um das Ausloten einer grundsätzlichen Beteiligung und wenn ja mit welchen Beiträgen an einer „Bestrafungsaktion“ geht.
     
  5. #244 Teen-Fighter, 10.09.2018
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Testpilot

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    283
    Seltsam ... Flinten-Uschi scheint ja unheimlich scharf darauf zu sein, endlich irgendwo "mitbomben" zu dürfen. Seltsam deshalb, weil zumindest der letzte "Chemiewaffenangriff" in Duma, der zu den Bombardierungen seitens der USA, Großbritanniens und Frankreichs geführt hat, sich im nachhinein wohl als gefaked herausgestellt hat. Und seltsam auch deshalb, weil die USA schon Anfragen stellen, wo noch gar kein Giftgasangriff stattgefunden hat ... könnte man auch als Aufforderung nach einer neuen Inszenierung betrachten.

    Um nicht falsch verstanden zu werden, jeglicher Einsatz von chemischen Waffen ist ein Verbrechen abscheulichster Art, egal von wem es begangen wird, das hart (notfalls auch militärisch) bestraft werden sollte. Allerdings wäre eine bewusste Inszenierung von Chemiewaffenangriffen um einen Kriegsgrund zu haben, eine schlimme Verletzung der Werte die hinter dem Verbot von Einsätzen von chemischen Waffen stehen.
     
    Mirka73 gefällt das.
  6. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    862
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Da sieht man schön, zu welch seltsamen Kommentaren die Gehirnwäsche auf impressumslosen Webseiten und von Fake- Accounts in "sozialen" Medien führt...
     
    Rock River gefällt das.
  7. #246 jackrabbit, 10.09.2018
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    609
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    was soll denn "eine bewusste Inszenierung von Chemiewaffenangriffen" sein?
    Willst Du der Bundeswehr/ dem Verteidigungsministerium dies unterstellen?

    Grüsse
     
  8. #247 Teen-Fighter, 10.09.2018
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Testpilot

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    283
    Der Bundeswehr sicher nicht und dem Verteidigungsministerium ebenfalls nicht.

    Al-Kaida traue ich diesbezüglich jedenfalls alles zu ... ob es dazu unbedingt einer staatlichen Unterstützung bedarf möchte ich bezweifeln, grundsätzlich ausschließen will ich die Möglichkeit aber nicht. Allerdings reicht es ja schon aus, wenn man auf eine erst unbewiesene und sich im nachhinein als falsch herausstellende Behauptung mit einem eindeutig völkerrechtswidrigen Angriff reagiert ... da sollte man im nachhinein eigentlich froh sein. dass man sich daran nicht beteiligt hat.
     
  9. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    702
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Ich bin bestimmt der letzte der gegen einen Einsatz der BW, speziell der Luftwaffe ist, aber man sollte sich auch bewust sein, daß das entgültige Ausmerzen der radikalen Moslems in wirklich ganz Syrien im Deutschen Interesse ist. Wäre besser, wenn es völlig völkerrechtskonform stattfinden würde, abgesehgen davon das ein Einsatz nach einem - gefaktem oder nicht - Giftgaseinsatz denselben nicht verhindern würde.
    Einer Organisation, die in einem Kölner Wohnviertel eine Biowaffe bauen lässt, der traue ich auch zu ein paar "eigene" Zivilisten Giftgas auszusetzen, wenn es militärisch oder PR mäßig hilft.
     
    Philipus II, Mirka73 und Andruscha gefällt das.
  10. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    bei Köln
    pok gefällt das.
  11. #250 Rock River, 13.09.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Bremen
    Deine etwas sehr unglückliche Wortwahl vom 'völkerrechtskonformen Ausmerzen' einer bestimmten Gruppe (inklusive des massiven 'Ausmerzens' von xxx Zivilisten) mal beiseite gelassen, geht es bei der angedrohten Reaktion auf einen Giftgaseinsatz doch darum, eben diesen zu verhindern. Dass da im Vorhinein mal bezügl. Beteiligung an besagter Reaktion angefragt wird, ist auch nicht so verwunderlich.
    Fände er dennoch statt, wüßte man schon, wer mit im Boot ist und wer nicht und braucht nicht erst dann anfangen, Kontakt aufzunehmen.
    Für einige hier stünde natürlich sofort fest, dass es sich um einen inszenierten Giftgasangriff handelt, wie bei buchstäblich jedem Einsatz dieser Art in Syrien, da dem feinen Herrn Assad so etwas ja absolut nicht zuzutrauen ist bzw. in der Formulierung der Pseudo-Objektiven 'er ja nichts davon hätte'.
     
  12. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    702
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Welchen Begriff soll man fuer die nun erfolgende entgueltige Aufloesung des Kalifates in Syrien den deiner Meinung nach verwenden ?
    Zivilisten in Idlib wissen seit Monaten, das sie quasi Geiseln sind oder sind aus anderen Gebieten Syriens aus freien Stuecken dorthingegangen.
    Ein Ende mit Schrecken ist m.E besser als ein Schrecken ohne Ende oder gar ein weiteres entkommenlassen.
     
    Mirka73 gefällt das.
  13. #252 Rock River, 13.09.2018
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.808
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Bremen
    Erst einmal geht es hier keineswegs ausschließlich um das 'Kalifat' und zweitens wird man erst noch sehen, inwieweit hier irgendetwas endgültig ist.
    Man sollte sich vielleicht auch mal klarmachen, dass mit einem wie Assad nicht "Gut gegen Böse" kämpft. Wenn du meinst, dass die Zivilisten quasi selbst Schuld sind, so teile ich diese Meinung auch nicht.
    Weiterhin ist ein Verbleiben Assads auch ein Schrecken ohne Ende, nur ein anderer.
    Soviel dazu, mehr nicht, da hier kein Luftfahrtbezug mehr gegeben ist.
     
    Hagewi gefällt das.
  14. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    702
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Damit weiss ich immer noch nicht welcher Begriff "gluecklicher" als "ausmerzen" ist, ich lerne gerne dazu.
     
  15. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.545
    Zustimmungen:
    655
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Dazu, was dieser Begriff bedeutet: Duden | ausmerzen | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft

    Und zu den Synonymen: Ausmerzen - Synonyme bei OpenThesaurus

    Such dir was passendes aus.

    Ich denke, es ging nicht um ein Synonym sondern um den Begriff und seine Synonyme als solche.

    (Edit) Sehe gerade, das der erste Link schon da war. Macht nichts, mir kommt es auf meinen obigen Satz an.
     
  16. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    702
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Solange jeder der mit Waffe angetroffen wird getoetet oder als Kriegsverbrecher bestraft wird und jeder, der von der Kalifats Administration bezahlt wurde als Terrorist bestraft wird kannst Du es auch gerne "geplaettet" nennen, ich finde "ausmerzen" weiterhin den besten und passesten Begriff fuer das was mit den Burschen ( und auch Frauen ) jetzt gemacht warden sollte.
    Zurueck zum Thema, am besten von Infantrie und Polizei / Miliz und nicht mit Gas, aber bei einem so schrecklichen Gegner muss man schon denen die den Kampf fuehren auch die Wahl der Mittel ueberlassen.
    Ein Kriegsgrund fuer Deutschland ist der begrenzte Einsatz von geaecheteten Gasen jedenfalls nicht.
     
    Philipus II und Mirka73 gefällt das.
  17. Gepard

    Gepard Testpilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    658
    Ort:
    Sachsen
  18. #257 Teen-Fighter, 17.09.2018 um 09:08 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2018 um 09:21 Uhr
    Teen-Fighter

    Teen-Fighter Testpilot

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    283
    Auch wenn die Begrifflichkeiten nicht immer akzeptabel sind, ist doch klar, dass es mit keinem der Terroristen in Idlib einen Frieden geben kann ... obwohl inzwischen alle Mainstreammedien schon wieder nur noch von Rebellen(?) sprechen, ist klar das sich das Extremistenproblem in Idlib nicht allein auf die HTS beschränkt. Auch die Islamisten, die sich unter türkischer Kontrolle zu einem Bündnis zusammen geschlossen haben, sind brutale Terrorbanden übelster Sorte (die Kurden in Afrin können ein Lied davon singen) mit denen man eigentlich auch als "Wertewesten" keinen Frieden schließen kann. Für die Tschechen-, Usbeken- und Uigurenbanden, die die Türkei mal nach Syrien eingeschleust hat, kann es nur schwerlich eine friedliche Lösung geben, da sie eigentlich nirgendwo hin gehen können ... vor allem nicht in die Herkunftsländer zurück, insoweit ist das Interesse Russlands und wohl auch Chinas an einer Zerschlagung der Terrorstrukturen in Idlib verständlich und sollte eigentlich auch in unserem eigenen Interesse liegen.

    Edit: Interessanter Artikel zu Idlib:
    Kampf um Idlib: Die Türkei riskiert eine militärische Konfrontation mit Russland - WELT
    Scheint ja fast so als wolle Erdogan Idlib der Türkei einverleiben ... anders sind solche Aktionen sonst eigentlich nicht zu verstehen !?
     
  19. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    bei Köln
    Dazu passt nicht, dass bei den letzten Eroberungen, jeweils die fremden Kämpfer mit syrischen Bussen und unter russischem Schutz in die Provinz Idlib gebracht wurden.
    Eine Kriegsführung im uns bekannten Sinne gibt es in Syrien nicht Nur die Russen haben dort überwiegend reguläre Truppen, während es auf syrischer und iranischer Seite überwiegend externe Kräfte sind, die dort gegen Bezahlung kämpfen. Bei den Kämpfen wird die Gegenseite eingeschnürt und mit gezielten Attacken bis hin zum Terror zu einer Verhandlungslösung im jeweiligen Sinne gebracht. Das funktioniert aber nur so lange, solange die jeweilige Seite sich daran hält.
    Die fremden Kämpfer auf der jeweiligen Seite werden Syrien auf dem gleichen Wege verlassen, auf dem sie gekommen sind.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #259 Sens, 17.09.2018 um 13:41 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2018 um 13:50 Uhr
    Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.999
    Zustimmungen:
    809
    Ort:
    bei Köln
    Konflikte zwischen Syrien und pro-iranischen Milizen um Landkorridor
    Wer die Art der Kriegsführung in Syrien verstanden hat, den kann so eine Meldung nicht überraschen. Assad hat trotz iranischer Unterstützung kein Interesse Syrien zum Vasallen Teherans zu machen. Syrien hat ja auch eigene Interessen im Libanon. Wenn Assad sich mit den Kurden einigen kann, dann wird der Präsenz der Amerikaner die Grundlage entzogen. Alle Nationen, die am Kampf gegen den IS auf syrischen Boden beteiligt sind oder Flüchtlinge aufgenommen haben, die können auch zu einer Beteiligung für den Wiederaufbau Syriens verpflichtet werden.
    IS-Kämpfer: Auch gefangen noch ein Problem
    Das waren und sind deutsche Staatsbürger, die neben unseren Soldaten, involviert sind. Überfällige Gesetzesänderung helfen da nicht mehr, weil sie keine rückwirkende Gültigkeit haben können.
     
  22. Teen-Fighter

    Teen-Fighter Testpilot

    Dabei seit:
    23.10.2015
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    283
    Es gibt ja auch schon Hinweise, dass die Russen die israelischen Angriffe auf iranische Ziele in Syrien nicht nur tolerieren, sondern auch bei der Informationsbeschaffung über diese Ziele nicht im Wege stehen ... wenn nicht gar mehr!?
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: USA vrs. Syrien und Verbündete
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. libanon flug israel forum

Die Seite wird geladen...

USA vrs. Syrien und Verbündete - Ähnliche Themen

  1. AN-26 von russischen LW in Syrien am 06.03.2018 ist abgesturtz.

    AN-26 von russischen LW in Syrien am 06.03.2018 ist abgesturtz.: Минобороны сообщило о большем количестве жертв крушения Ан-26 в Сирии Bei dem Absturz von An-26 im Gebiet des Flugplatzes Khemeymim in Syrien...
  2. 10.2.2018 Israelische F-16 nach Einsatz in Syrien über Israel abgestürzt

    10.2.2018 Israelische F-16 nach Einsatz in Syrien über Israel abgestürzt: Die F-16 wurde über Syrien mit Flugabwehrraketen beschossen, die Piloten sind über Israelischem Territorium mit dem Schleudersitz ausgestiegen und...
  3. Türkei - Syrien - Irak: Kampf gegen Kurden

    Türkei - Syrien - Irak: Kampf gegen Kurden: [ATTACH] Die Türkei greift (rot schaffiert ist die von der Türkei bereits kontrollierte Grenzregion, blau schraffiert unten am Bildrand das Gebiet...
  4. 3.2.2018 russische Su-25 über Syrien abgestürzt/abgeschossen Pilot tot

    3.2.2018 russische Su-25 über Syrien abgestürzt/abgeschossen Pilot tot: Heute wurde eine russische Su-25 über Syrien abgeschossen. Vermutlich Treffer in oder am rechten Triebwerk. Triebwerksbrand, Absturz. Schirm war...
  5. Russische SU-24M2 in Syrien abgestürzt

    Russische SU-24M2 in Syrien abgestürzt: Heute ist augenscheinlich kurz nach dem Start auf der Hmeymim air base bei Latakia/Syrien eine SU-24M2 abgestürzt; die Besatzung konnte sich nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden