W2012BB - Focke Wulf FW190 D9

Diskutiere W2012BB - Focke Wulf FW190 D9 im Bauberichte bis 1:48 Forum im Bereich Wettbewerb 2012 "Foreign Service"; Hallo, Ich würde gerne mit meiner Lieblingsmaschine der FW190D9 an diesem Wettbewerb teilnehmen. Es wird wenn ich die bestellten Decals erhalte...

  1. #1 dorafan, 02.11.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,
    Ich würde gerne mit meiner Lieblingsmaschine der FW190D9 an diesem Wettbewerb teilnehmen.
    Es wird wenn ich die bestellten Decals erhalte eine Maschine in russischen Diensten sein. Damit müßten die Bedingungen für den Wettbewerb erfüllt sein.

    Ich freue mich schon auf diesen Wettbewerb.

    MfG

    Dorafan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dorafan, 04.11.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hall,
    hier ein Foto meines Vorbildes.
    Es wurde von den russischen Streitkräften eine größere Anzahl von FW190D9 erbeutet. Diese Maschinen wurden mit russischen Hoheitsabzeichen in den Luftstreitkräften der baltischen Flotte zumindest erprobt. Es gibt eine Reihe von Fotos dieser Maschinen .

    Mein Ziel ist es eine dieser Maschinen darzustellen.

    Sollte von anderer Seite zu diesen Maschinen noch Unterlagen bekannt sein,würde ich mich freuen wenn sie mir zugänglich gemacht werden.

    Modell von Eduard mit den nötigen Verbesserungen.
    Näheres später

    Dorafan
     

    Anhänge:

    • 1111.jpg
      Dateigröße:
      75,8 KB
      Aufrufe:
      408
  4. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Gutes Projekt :TOP:
    Eine Dora der Rotbanner Flotte sieht man ja auch nicht oft.
    Gutes gelingen :)


    Hotte
     
  5. #4 juergen.klueser, 04.11.2011
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Das wird spannend :TOP:
    Gruß Jürgen
     
  6. #5 Augsburg Eagle, 04.11.2011
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.768
    Zustimmungen:
    38.067
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Interessante Wahl. Das wir sicher lehrreich.:!:
     
  7. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Für mich ist jede Focke Wulf spannend!
    Weil auf diesen Typ liegt bei mir ein Fluch :D
    Will mir einfach nicht gelingen. Und wenn es mal ganz gut aussieht, passiert ein Unglück.
    Kinderhände, meine drei Katzen oder mein Eheweib :FFCry: :)


    Hotte
     
  8. #7 somvet0815, 05.11.2011
    somvet0815

    somvet0815 Space Cadet

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    325
    Beruf:
    Tierarzt
    Ort:
    Stralsund
    Interessante Wahl, ich bleib dran:TOP:
     
  9. #8 dorafan, 24.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Erste Schritte

    Hallo,

    bei meiner Dora möchte ich so weit es geht auf Ätzteile verzichten. Ich werde mich bemühen sie aus dem normalen EDUARD Bausatz und einem Dragon Bausatz zusammenzufügen. Wie schon in meinen Bauberichten erwähnt werde ich einige Verbesserungen an dem EDUARD Bausatz vornehmen. Für den entscheidenden Unterschied zu meinen bisherigen Modellen teste ich noch verschiedene Verfahren, von denen ich berichten werde.

    Zunächst zu Bearbeitung der Flächenteile des E.Bausatzes.
    Schritt 1 Entfernung der Landeklappen durch Aussägen.
    Schritt 2 Der Bereich zwischen den Aussparungen für die eingefahreren Räder muß einer gründlichen Nachbesserung unterzogen werden. Näheres wiederum in meinen bisherigen Bauberichten beschrieben. Das Resultat ist hier zu sehen.
    Das eingefügte Teil ist von einer DragonFW190D mit einem selbstgefertigten Stück Plastikcart.
     

    Anhänge:

  10. #9 dorafan, 24.11.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Bilder dazu

    Hier ein Bild von unten. Deutlich zu sehen der Bereich der die Aufhängung des Zusatztankes tragen wird.
     

    Anhänge:

  11. #10 dorafan, 24.11.2011
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier der Beleg dazu aus dem Handbuch
     

    Anhänge:

  12. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.508
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hi Dorafan!!!

    Werde Deinen Baubericht sicherlich mit höchstem Interesse verfolgen, hat mich seit diesem Jahr ja nun auch das Dora-Fieber gepackt. Und auch in 2012 wird es von mir wieder was "doriges" geben... :wink:
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir gutes Gelingen:distracted:

    Grüßle
    Zimmo:)
     
  13. #12 Martin78k, 05.01.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Hi Dorafan

    Ich habe den Baubericht eben erst entdeckt. Viel Erfolg für deine russische Dora. Ich bleibe auf alle Fälle dran.

    Und nicht so viel Ta´s jagen, dann gehts bestimmt gut voran.

    Martin
     
  14. #13 dorafan, 26.01.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    es geht weiter,

    Hier die Kabinenhaube der Dora. Ich habe hier eine von Tamíya verwendet, die wesentlich kugeliger ist als das Eduard Teil.
     

    Anhänge:

    • Haube.jpg
      Dateigröße:
      50,8 KB
      Aufrufe:
      211
  15. #14 dorafan, 01.02.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    und weiter geht es im Bereich der Haube
    Hier habe ich eine Tamiya Haube der FW190D9 und den sogenannten Furchenzieher, den Rückenpanzer von Dragon.
    Angebaut ist hier Schulterschutz zu beiden Seiten, bei Modellen selten zu sehen, aber auf vielen Fotos erkennbar und in der Werkszeichnung , siehe oben, geführt.

    die Haube muß natürlich noch geputzt werden und die Decals fehlen.

    MfG

    Dorafan
     

    Anhänge:

  16. #15 dorafan, 01.02.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    so hier habe ich den Bereich zwieschen den Radausschnitten noch einmal gebaut. Verglichen mit der Zeichnung habe ich die Radausschnitte noch etwas aufgedickt. Allerdings nicht so stark wie bei der D11/13 die in diesem Bereich gnz anders aussieht.

    MfG

    Dorafan

    Wenn alles glatt geht werde ich gleich zwei Doras vorstellen ich werde mich bemühen.
     

    Anhänge:

  17. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.508
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hui, gleich zwei Doras zusammen. Da hast Du ja noch eine Menge Arbeit vor Dir aber bis zum Abgabetermin ist ja noch massig Zeit.
    Übermorgen bekomme ich meinen Jeep und dann geht'a auch mit meiner Gustav weiter.

    Also, Dorafan, weiterhin gutes Gelingen.....freue mich schon auf das Endergebnis.:TOP:
    Gruß
    Zimmo:rugby:
     
  18. #17 dorafan, 01.02.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,

    jetzt fangen wir bei der Nase an. Hier habe ich die Eduard-Teile der Nase verwendet dazu aber noch die Kühlerklappen von Dragon versehen mit Betätigungshebeln aus Lötzinn die noch entsprechen der Zeichnung verknüpft werden. Dahinter ist der Spant zwischen Motor und Kühler den ich vom Eduard Modell verwendet habe.

    Wie man schon sehen kann plane ich eine der Doras mit nacktem Motor darzustellen. Die Betätigungshebel waren eine Sache für sich, aber es hat Spass gemacht.

    Für den Motor habe ich noch nicht die optimale Lösung gefunden ich wanke zwischen dem Dragon TA152H Motor und eimen Aires Gussteil.
    Aber vielleicht nehme ich beide, den Dragon mit Aires-lader im Transportbehälter und den Aires-Motor eingebaut.

    wir werden sehen

    MfG Dorafan
     

    Anhänge:

    • Nase.jpg
      Dateigröße:
      34 KB
      Aufrufe:
      159
  19. #18 Martin78k, 01.02.2012
    Martin78k

    Martin78k Testpilot

    Dabei seit:
    01.07.2010
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Kleinmachnow/ Brandenburg
    Hurra... Zwei Doras. Von diesem schicken Flieger kann es auch nicht genug geben. Und immer schön Bilder machen. Da kann ich mir vielleicht auch noch ein bis zwei Details für meine 3D D-13 abgucken.

    Martin
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 dorafan, 14.02.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,
    jetzt möchte ich zeigen was ich bei meinen Doras, auch denen des Wettbewerbs im Bereich des Hecks unternehme.
    Zunächst einmal ist da die Dicke der Heckflosse beziehungseise der Übergang zur Doratypischen Tonne. Hier wurde ich von einigen darauf aufmerksam gemacht, dass die Flosse im Übergangsbereich wohl etwas zu fett ist.

    Anbei ein Foto einer meiner Doras wie aus dem Kasten gebaut.
     

    Anhänge:

  22. #20 dorafan, 14.02.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier die Maßnahme die ich getroffen habe um eine schlankere Flosse zu erreichen.
    Ich habe die Flosse ausgefeilt um sie hinterher unter Druck zu verschweißen/kleben.
     

    Anhänge:

Thema:

W2012BB - Focke Wulf FW190 D9

Die Seite wird geladen...

W2012BB - Focke Wulf FW190 D9 - Ähnliche Themen

  1. W2012BB A320-214 Revell Airline S7

    W2012BB A320-214 Revell Airline S7: Ich mag friedliche, bunte Vögel. Deshalb entschied ich mich, wohl auch auf einen schönen Frühling hoffend, für einen bunten Farbtupfer im...
  2. W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2

    W2012BB HobbyBoss Iljuschin Il-2: Moin ihr Lieben, lange habe ich darüber nachgedacht, was ich zum diesjährigen Wettbewerb beitragen soll. Das ich daran teilnehme versteht sich...
  3. W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72

    W2012BB Douglas DC-3 Swissair 1/72: Wenn nun die Lancaster langsam aber sicher von meinem Tisch verschwindet, hab ich nun Zeit für den wettbewerb. Mein "Opfer" wird dieser Bausatz...
  4. W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel

    W2012BB Iljuschin Il-14P Amodel: Was geht los darein? :emmersed: Mein erster Gedanke beim Anblick des Bausatzes, liebe Macher von Amodel, das ist der falsche Maßstab! Jahrelang...
  5. W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144

    W2012BB - RNLAF AH-64DN Apache - Revell 1:144: Auch dieses Jahr möchte ich mich wieder am Wettbewerb beteiligen, diesmal allerdings mit dem Ziel am Ende ein fertiges Modell zeigen zu können was...