WB2020BB - Hansa-Brandenburg W.29 - Eastern Express 1:72

Diskutiere WB2020BB - Hansa-Brandenburg W.29 - Eastern Express 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2020 - Wasserflugzeuge & Flugboote; Ich stelle hier für den BB schon mal die Teile vor die von Eastern Express aufgelegt wurden, deren Formen aber von Toko stammen!!! Ich weis, dass...
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Ich stelle hier für den BB schon mal die Teile vor die von Eastern Express aufgelegt wurden, deren Formen aber von Toko stammen!!! Ich weis, dass ein
Mammut-Projekt dieses Fliegers gleichzeitig von Albatros D.Va läuft, deshalb werde ich ihm auch einen gewissen Vorsprung lassen in der Hoffnung, dass ich dabei noch etwas lernen kann.....:rolleyes1:



Zu Beginn noch ein kleines Rätsel: Ich fand im Netz diese zwei Bilder einer W.29 von Toko! Links die Teile und rechts das Bausatz-Cover!
1. Eastern Express hat einige WWI-Flieger von Toko übernommen und sie zum Teil mit identischen Bausatz-Covern herausgebracht
2. Der Bauplan von E.E. zeigt noch eine norwegische W.29, allerdings sind dazu keine Decals vorhanden!
3. Auf dem Bild links sind einige Details von Toko zu sehen, unter anderem auch die Decals für die norwegische Variante und die Rautentarnung wie sie auf dem Cover zu sehen ist.
4. Der Bauplan und das Cover von Toko mit den dunkelblauen Verzierungen unten rechts entsprechen genau dem heutigen Stil von Roden...!??

Meine Frage an die Experten: Ist aus Toko eventuell Roden entstanden? Wenn ja, warum hat Roden ausser dem Stil der Baupläne und der Bausatz-Cover, die Modelle die E.E von Toko übernommen hatte, nie selber herausgebracht? War E.E schneller und hat sich die alleinigen Rechte gesichert?
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Wie immer habe ich auch für diesen Flieger einen Ätzteilsatz von Part organisiert :squint:



Das ist schlimm: Die Decals von Eastern Express: Das Weiss der dicken Balkenkreuze stimmt nicht, zum Teil verdruckt und zu breit!
Die Nummer 2521 wie sie auf dem Cover gezeigt wird ist gar nicht vorhanden und das schlimmste ist das Rautenmuster, farblich völlig daneben! Ich werde das gleiche Muster verwenden wie ursprünglich von Toko vorgegeben und aktuell auch an der Albatros W.4 verwende!
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Ein Trost sind die schönen Teile, dafür kann Eastern Express aber nichts, denn die Formen entstanden bei Toko!



Hilfreiche Unterstützung habe ich gleich dreifach: Baubilder von Umlaufmotor, der heruntergeladene Bauplan von WNW und der aktuelle BB von Albatros D.Va......was will man mehr...:thumbsup:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
1.933
Zustimmungen
1.793
Ort
Berlin F`hain
ich bin auch dabei und setze mich mal ganz ehrfürchtig in die Ecke... :TD:
den besten Platz hat (eh schon wieder !!!) Robert.... ;o>
Jetzt bin ich auf das Scharmützel der Massstäbe...
aber sowas von gespannt.... :TOP:

Gruss Uwe
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Toko hatte ursprünglich dieselbe Tarnung und Rautengrösse als Decal im Bausatz, dessen Muster später von Roden für die Albatros W.4
verwendet wurde (siehe Cover , post1). Das verwendete Muster war für die Albatros in der Grösse der Rauten korrekt aber für die W.29 offenbar falsch, wie das Bild von WNW links beweist. Laut "Windsook-Datafile" sind die grossen Rauten für die Albatros 30cm lang was im 72er Masstab korrekt umgesetzt wurde, für die W-29 hätten an einem Höhenruder höchstens drei dunkle Rauten platz, es sollten aber mindestens fünf sein, wie auf dem Bild links zu erkennen ist! Ich werde deshalb das Tarnmuster von Aviattic verwenden und habe deshalb einen Versuch auf weisser Fläche gemacht (Bild rechts)! Von der Farbe her will ich hier nicht weiter eingehen, da hat wohl jeder Hersteller etwas andere Interpretationen....!:rolleyes1:
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Zweite wichtige Info: Passt der Rahmen in den Rumpf? Jawolll, passt ausgezeichnet,auch mit beiden Rumpfhälften zusammen, braucht deshalb kein weiteres Dünnerschleifen der Rumpfwände.....:thumbup:
Ich werde die Rumpfinnenseiten etwas in dunklerer Holzfarbe spritzen und der Rahmen heller, damit man in diesem Masstab auch sehen kann, dass da noch etwas mehr detailliert wurde als üblich wenn man in die Cockpitöffnungen blickt....:rolleyes1:
 
Anhang anzeigen
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Bevor man sich an die Innenteile wagen kann, muss zuerst alles überprüft werden.....passen die Flügel an den Rumpf? Nein!
Stimmt die Form des Heckflügels? Nein! Also ist schleifen angesagt bis es passt.......(Bild rechts OK!)



Ich baue die Nr. 2292 und da bemerkte ich einen recht grossen Unterschied des Heckflügels mit Ruderklappen gegenüber der Form von WNW......(links)!? Ob die Form von WNW das "Mass aller Dinge" ist weis ich nicht, aber ich werde mein Bauteil dann trotzdem ein wenig anpassen, hauptsächlich die Klappen. Bei "post7" ist deutlich zu sehen, dass die Form der Klappen der Nr.2292 gegenüber dem Bausatzteil von Toko nicht stimmt........:wacko:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Ein wenig "Innereien": Links das Steuerrad aus Draht und einem Ätzteil, (ich werde es nicht mit Draht umwickeln... :rolleyes1: )....und die
hintere Sitzfläche, die Gurte werde ich aus Tamiyaband und Ätzteilen erstellen. In der Mitte das Armaturenbrett und rechts der etwas aufgepolsterte Sitz.
 
Anhang anzeigen
Albatros D.Va

Albatros D.Va

Space Cadet
Dabei seit
27.03.2017
Beiträge
2.172
Zustimmungen
6.657
Ort
Nannhofen


Ein wenig "Innereien": Links das Steuerrad aus Draht und einem Ätzteil, (ich werde es nicht mit Draht umwickeln... :rolleyes1: )....und die
hintere Sitzfläche, die Gurte werde ich aus Tamiyaband und Ätzteilen erstellen. In der Mitte das Armaturenbrett und rechts der etwas aufgepolsterte Sitz.

Ich würde Dir bei dießem Maßstab auch eher zu Angelschnur oder etwas ähnlichem raten. :biggrin:
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
6.584
Zustimmungen
7.531
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
...Ich baue die Nr. 2292 und da bemerkte ich einen recht grossen Unterschied des Heckflügels mit Ruderklappen gegenüber der Form von WNW...(links)!?
Obacht, die rechte Form des Höhenleitwerks passt nicht für 2292, da scheint mir die Zeichnung von WNW besser zu passen (siehe Foto).

Quelle: German Combat Planes, von Ray Wagner und Heinz Nowarra

Edit: Foto gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt
Danke, ich bin auch der Meinung, dass ich das Höhenruder etwa in Richtung WNW anpassen werde..... :thumbup:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt


Um zwei Ätzteile haargenau aufeinanderzukleben bewährt sich die Methode mit Nadeln perfekt! In der Mitte ist der Eigenbau-Tank unter dem Sitz in Arbeit und im Bild rechts zeige ich die zwei Trittflächen für die Tragflächen die ich aus Zigarettenpapier gestalten werde,....!
 
Anhang anzeigen
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.142
Zustimmungen
4.514
Ort
Nähe Landsberg/Lech


Ein wenig "Innereien": Links das Steuerrad aus Draht und einem Ätzteil, (ich werde es nicht mit Draht umwickeln... :rolleyes1: )....und die
hintere Sitzfläche, die Gurte werde ich aus Tamiyaband und Ätzteilen erstellen. In der Mitte das Armaturenbrett und rechts der etwas aufgepolsterte Sitz.
Ach was, das würd' ich schon machen an Deiner Stelle, ich hätte eine ganze Rolle 0,063mm Kupferdraht da!!
Schick ich Dir gerne was davon zu ...... :-39:
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
3.424
Zustimmungen
9.273
Ort
Wasseramt
urig

urig

Alien
Dabei seit
15.01.2009
Beiträge
8.217
Zustimmungen
10.287
Ort
BaWü
VORSICHT! Mir fällt dazu eine selber erlebte Anekdote ein: Wir haben einem Kollegen in Übersee eine Rolle Draht für seine Heißfilmsonden (Durchmesser 5 µm) geschickt. Er meinte nach Erhalt, eine leere Rolle bekommen zu haben, weil er den Draht darauf nicht sehen konnte. :confused1:
 
Umlaufmotor

Umlaufmotor

Astronaut
Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
3.142
Zustimmungen
4.514
Ort
Nähe Landsberg/Lech
VORSICHT! Mir fällt dazu eine selber erlebte Anekdote ein: Wir haben einem Kollegen in Übersee eine Rolle Draht für seine Heißfilmsonden (Durchmesser 5 µm) geschickt. Er meinte nach Erhalt, eine leere Rolle bekommen zu haben, weil er den Draht darauf nicht sehen konnte. :confused1:
@urig
Danke Dir für den Tipp!!

@Swordfish, ich schicke vorsichtshalber auch noch ne Brille zusammen mit der Rolle Kupferdraht mit :evil:
 
Thema:

WB2020BB - Hansa-Brandenburg W.29 - Eastern Express 1:72

WB2020BB - Hansa-Brandenburg W.29 - Eastern Express 1:72 - Ähnliche Themen

  • WB2020BB Dornier Do-18 Matchbox 1:72

    WB2020BB Dornier Do-18 Matchbox 1:72: Als ultimatives Wasserflugzeug, habe ich noch die Do-18 von Matchbox im Fundus. Da Teile von ihr als Vorlage für eine schon vor langer Zeit...
  • WB2020BB Ar-196 A-3 Airfix

    WB2020BB Ar-196 A-3 Airfix: Einmal in Fahrt gekommen mit der Bv-138 und der He-115 wollte ich nun auch meine Ar-196 von Airfix, die sicher mehr als 40 Jahre alt ist etwas...
  • WB2020BB - Latécoère 631 - F-RSIN 1:144

    WB2020BB - Latécoère 631 - F-RSIN 1:144: Ich habe nie von mir behauptet, vernünftig zu sein. Nein, ich bin im Modellbau von spontanen Launen getrieben und neige dazu, Vieles anzufangen...
  • WB2020BB - Bell H-13J-2 - LF models 1/72

    WB2020BB - Bell H-13J-2 - LF models 1/72: Mit diesem Hubschrauber mache ich jetzt auch mal mit. Ich hatte den Bausatz schon mal vorgestellt: 1/72 Bell 47J / AB-47J LF models Da es ein...
  • WB2020BB - Lublin R-XIII G, Lukgraph, 1:32

    WB2020BB - Lublin R-XIII G, Lukgraph, 1:32: Hallo Mitkleber und Interessierte, noch etwas mehr als 2 Monate Zeit im Wettbewerb - da kann man nochmal ein "kleines" Projekt starten. Die Wahl...
  • Ähnliche Themen

    • WB2020BB Dornier Do-18 Matchbox 1:72

      WB2020BB Dornier Do-18 Matchbox 1:72: Als ultimatives Wasserflugzeug, habe ich noch die Do-18 von Matchbox im Fundus. Da Teile von ihr als Vorlage für eine schon vor langer Zeit...
    • WB2020BB Ar-196 A-3 Airfix

      WB2020BB Ar-196 A-3 Airfix: Einmal in Fahrt gekommen mit der Bv-138 und der He-115 wollte ich nun auch meine Ar-196 von Airfix, die sicher mehr als 40 Jahre alt ist etwas...
    • WB2020BB - Latécoère 631 - F-RSIN 1:144

      WB2020BB - Latécoère 631 - F-RSIN 1:144: Ich habe nie von mir behauptet, vernünftig zu sein. Nein, ich bin im Modellbau von spontanen Launen getrieben und neige dazu, Vieles anzufangen...
    • WB2020BB - Bell H-13J-2 - LF models 1/72

      WB2020BB - Bell H-13J-2 - LF models 1/72: Mit diesem Hubschrauber mache ich jetzt auch mal mit. Ich hatte den Bausatz schon mal vorgestellt: 1/72 Bell 47J / AB-47J LF models Da es ein...
    • WB2020BB - Lublin R-XIII G, Lukgraph, 1:32

      WB2020BB - Lublin R-XIII G, Lukgraph, 1:32: Hallo Mitkleber und Interessierte, noch etwas mehr als 2 Monate Zeit im Wettbewerb - da kann man nochmal ein "kleines" Projekt starten. Die Wahl...
    Oben