Xtra-Color

Diskutiere Xtra-Color im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Moin! Weiß jemand unter den Farbspezialisten warum die Xtra-Color-Farben leicht "pickelig" werden beim Trocknen. Dachte erst, es wäre Staub auf...

Moderatoren: AE
  1. #1 Last Starfighter, 03.08.2010
    Last Starfighter

    Last Starfighter Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Schöneiche b. Berlin
    Moin!
    Weiß jemand unter den Farbspezialisten warum die Xtra-Color-Farben leicht "pickelig" werden beim Trocknen. Dachte erst, es wäre Staub auf der Modelloberfläche. Habe diese und den Pinsel jedoch vorher gereinigt. :?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang Henrich, 03.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2010
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    Die, die ich verwendet habe, (Enamels glänzend) wurden nicht pickelig. Allerdings mit der Airbrusg verarbeitet.
    Entweder doch noch irgendwo Schmutz im Pinsel, oder Staube oder Lufteinschlüsse beim pinseln.
    Wie genau sehen denn die Pickel aus? Kann man sie wegschleifen/polieren?
     
  4. #3 Der Lingener, 04.08.2010
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Der Antwort von Wolfgang sekundier´ich mal:
    Als ich noch die XtraColor-Enamel verwendet habe, gab´s mit der Airbrush keine Probleme;
    bei Pinsellackierung könnte ich mir als Fehlerquelle tatsächlich auch nur
    a) einen verschmutzten Pinsel oder
    b) eine 2. Farbschicht, bevor die 1. wirklich ausgehärtet war,
    vorstellen.
    Ich hatte damals immer das Gefühl, dass die Farben sehr lange brauchten, bevor sie tatsächlich ausgehärtet waren - ich habe die daher meist einige Tage trocknen und aushärten lassen, bevor ich sie maskiert habe.

    Michael
     
  5. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Ich verarbeite ebenfalls schon länger Xtracolor-Farben, allerdings mit dem Pinsel. Ich kann bestätigen, das sie recht lange zum Durchtrocknen brauchen. Eine "pickelige" Oberfläche hatte ich bisher nur ein Mal, und da war tatsächlich etwas nicht wirklich ganz sauber, oder es kam im Nachhinein Staub drauf.
     
  6. topas

    topas Flieger-Ass

    Dabei seit:
    24.06.2003
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    131
    Beruf:
    Telekomiker
    Ort:
    26135 oldenburg
    Ich verarbeite auch schon länger Xtracolor mit der Airbrush und hab noch nie irgendwelche Probleme damit gehabt. Zum Verdünnen benutze ich den speziellen "Quick Dry Thinner" von Xtracolor , dadurch trocknen die Farben ziemlich flott durch.
     
  7. #6 Last Starfighter, 04.08.2010
    Last Starfighter

    Last Starfighter Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.12.2006
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Schöneiche b. Berlin
    Danke Euch für die Info´s! Mit Wegschleifen hab ich es noch nicht probiert, aber es ist durchaus möglich, dass doch noch etwas Staub dazukam bzw. schon vorher drauf war. Die lange Trockenzeit ist mir indes auch schon aufgefallen...:!:
    Muss es doch auch mal mit dem Quick dry... versuchen.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema:

Xtra-Color