16. September 1938 um 08:56

Diskutiere 16. September 1938 um 08:56 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Für einen Flugzeugführer / Fluglehrer, der fast ausschließlich verhältnismäßig " zahme " Flugzeuge während seiner Tätigkeit bewegt, muß es doch...
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Für einen Flugzeugführer / Fluglehrer, der fast ausschließlich verhältnismäßig " zahme " Flugzeuge während
seiner Tätigkeit bewegt, muß es doch ein besonderes Ereignis gewesen sein, als er an zwei Tagen
drei Mal, je eine Bf 109 F-2 überführen durfte bzw einen Lokalflug ausführen durfte.
Von den drei Bf 109 habe ich mir die DE+PV als Modell ausgesucht.










In meinem Archiv habe ich dann aus dieser Zeit eine weitere Originalaufnahme vom 5. Aug.1941 gefunden.


...und den dazugehörigen Flugbucheintrag.



Diese ereignisreiche Dienstzeit endete am 30. Okt. 1941;
Grund: Am 7. Nov. 1941 begann für ihn der Fluglehrerlehrgang für mehrmotorige Luftfahrzeuge, wiederum an der
Fluglehrerschule Brandenburg-Briest.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
ostseh

ostseh

Flieger-Ass
Dabei seit
09.03.2012
Beiträge
291
Zustimmungen
405
Ort
Teschvitz auf Rügen
So, jetzt wird es dann doch sehr persönlich.
Nach bestandenem B II Prüfflug wurde meinem Vater am 23.8.1939 der Luftwaffen-Flugzeugführerschein ( No. 619 ) ausgestellt und überreicht.





Damit endet, vorerst, die Zeitreise , die heute vor genau 82 Jahren begann.

Es geht dann weiter mit der C II Ausbildung in Ludwigslust und Altenburg,
.....
bei Ludwigslust wäre ich sehr gespannt, ob du vielleicht die dort noch stehende Stahlhalle irgendwo drauf hast.... Die würde mich sehr interessieren..
Schöner Beitrag. Endet er "gut"?

Ich spüre grade einer Besatzung nach, die dreimal abgeschossen wurde, immer davonkam und am Ende im Mai 1945 die JU88 brav in Barth abstellten und das Weite suchten...

Inselgrüße
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.483
Zustimmungen
2.947
Moin,
ich lese hier gern interessiert mit und freue mich auch über diese besondere Aufarbeitung der Thematik.
Zwischenfrage:
Das Tarnschema der Bf109 ist belegt?
 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Danke für dein reges Interesse an dem doch sehr persönlichen Thema.
Ich habe leider keine Unterlagen über das Tarnschema der meisten im Thread veröffentlichten Luftfahrzeuge / Modelle.
Dazu müßte jeweils eine Farbaufnahme des betroffenen Flugzeuges existieren.
Ich orientiere mich an Bildern von Maschinen aus dem selben Zeitraum / Einsatzorten / Verwendung, die ich
aus vielen mir zur Verfügung stehenden Medien entnehme und anwende.
Insoweit ist die Dokumentation doch etwas eingeschränkt.
Zumindest alle Kennzeichen ( die aus den ersten Beiträgen wurden z.T. korrigiert ) sind die realen
Kennzeichen und sind lt. Flugbuch-Einträgen nachvollziehbar.
 
Junkers-Peter

Junkers-Peter

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.426
Zustimmungen
3.990
Lese hier auch gern mit und freue mich über die wirklich besondere Aufbereitung und Verarbeitung von Familiengeschichte. Bin schon sehr auf den weiteren fliegerischen Werdegang deines Vaters gespannt.
 
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.948
Zustimmungen
5.919
Ort
Bamberg
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Ehrlich, so richtig ist da auch kein Tarnschema erkennbar.
Daß die DE+PV als Modell eine G-6 geworden ist, habe ich dann hinterher auch bemerkt.
Da habe ich wohl den falschen Bausatz erstanden.
 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Na, dann machen wir hier mal weiter...
Der Fluglehrerlehrgang für mehrmotorige Luftfahrzeuge an der Fluglehrerschule Brandenburg-Briest begann fliegerisch
mit dem ersten Flug am 7. November 1941 auf einer JU 86.



Auf der folgenden Flugbuchseite ist ersichtlich, auf welchen unterschiedlichen Flugzeugtypen dieser Lehrgang durchgeführt wurde.


Auf dieser Seite nicht ersichtlich, sind Ausbildungsflüge auf dem Muster DO17 M / Z.
Das Modell des Musters DO17 Z ist bereits seit 1969 / 70 in meinem Bestand.
Einige Ausbesserungs- und Reparaturarbeiten sind an diesem Modell nicht spurlos vorübergegangen.
Auch die Kennung wurde anläßlich dieser Beitragsreihe angepasst.
Die Maschine mit dem Kennzeichen SG+AU wurde zu einem späteren Zeitpunkt an der FFS B ( C ) 20 eingesetzt.



Hier ist die Flugbuchdokumentation über Ausbildungseinsätze auf der DO17.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Ein weiteres bisher noch nicht " in Erscheinung getretenes " Flugzeugmuster, ist die JU88.
Auch auf diesem Muster fanden im Rahmen dieser Ausbildung etliche Flüge statt.








Der letzte Ausbildungsflug in / nach Brandenburg-Briest fand dann am 25. Januar 1942 auf einer HE111 statt.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Die Übergangszeit bis zu seiner Versetzung nach Rosenborn / Zopten an die FFS B 20 ist in wenigen Worten und Bildern erzählt.

Nach seiner Rückkehr vom Fluglehrerlehrgang blieb er noch bis zum 4. März 1942 in Stubendorf bei der FFS A/B 110
und setzte seine bisherige Fluglehrertätigkeit auf den unterschiedlichsten Flugzeugtypen mit den unterschiedlichsten
Ausbildungsinhalten fort.





Alle oben erwähnten, unterschiedlichsten Flugzeugtypen sind bis jetzt in Wort und Bild in dieser Beitragsreihe enthalten.

Aber er hat während seiner fliegerischen Laufbahn bis zum heutigen Tage ( 4. März 1942 ) auch noch eine Vielzahl anderer
Flugzeuge beflogen, die ich aber hier vernachläßigt habe und zwar entweder wegen der zu geringen Anzahl von Flügen
oder es keinen Modellbausatz des entsprechenden Flugzeugtypes gibt.
Der Vollständigkeit halber, zähle ich diese Maschinen hier nur namentlich auf:
  • Henschel Hs 123
  • Junkers W 33
  • Arado Ar 79
  • AVIA B 534
  • Heinkel He 70
  • Junkers Ju 87
  • Bücker Bü 133
  • Klemm Kl 25
  • Praga E 241
  • AERO AB 101
  • Heinkel He 45
  • Praga E 39
  • Arado Ar 65
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Bis auf eine Ausnahme ( Bf 109 F DE+PZ ) sind alle Modelle im Maßstab 1:72 von mir, bis auf eine Ausnahme ( DO 23 ) selbst gebaut worden.
Jedoch habe ich es mir nicht nehmen lassen, das eine oder andere Modell auch im Maßstab 1:48 herzustellen.
Um den Bezug zu dieser Beitragsreihe / Dokumentation zu erhalten, werde ich die Präsentation an dieser Stelle zeigen.
In der eigentlich dafür vorgesehenen Rubrik : Rollout Props bis 1:48 geht m.Mn. der Bezug verloren.

Als erstes Modell will ich euch die Arado AR 68 E vorstellen.
Als Modellbausatz diente RODEN # 427 Arado Ar 86E OOB.
Pilotenfigur ist ein CMK F 48368

Die folgende Präsentation soll den am 28. Mai 1941 ( also heute vor genau 80 Jahren ) stattgefundenen Flug
bei der FFS A/B 110 in Stubendorf zeigen.




 
Anhang anzeigen
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Als nächstes Modell stelle ich euch heute die Arado AR 68 F vor.
Als Modellbausatz diente RODEN # 454 Arado Ar 68 F OOB
Die Figuren sind von CMK und div. ICM

Zuerst einmal ein Original-Foto aus meinem Archiv.



Es handelt um das Flugzeug, welches in diesem Beitrag als Modell gezeigt wird.


Bei der Dokumentation im Flugbuch wurde als Typ AR66 vermerkt, das Stammkennzeichen RC+IA gehört aber, wie gezeigt, zu einer AR 68 F.

Die folgende Präsentation soll den im Flugbuch dokumentierten Flug vom 11. Juni 1940 ( also heute, vor genau 81 Jahren ) stattgefundenen
Flug bei der FFS A/B 110 in Stubendorf zeigen.

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
lutz_manne

lutz_manne

Astronaut
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
3.948
Zustimmungen
5.919
Ort
Bamberg
Nicht schlecht gemacht. Hab eine Idee für dich: Versuch doch mal die Stop-Motion Film-Technik. Damit kannst du noch bessere "Bewegung" in den Film bringen. Sollte auch gar kein großes Ding sein mit einer Digitalkamera. Kamera fest aufs Stativ und dann immer Einzelfotos machen. Am Ende kannst Du daraus z.B. ein animiertes GIF machen. Ist natürlich dann ohne Ton. Mit Ton brauchst dann wieder ein Filmformat.

Zum Anstrich der Arado... nur der Erwähnung wegen. Ab 1939 gabs das "rote Band mit weissem Kreis" nicht mehr am Seitenleitwerk, da war das HK nur noch so aufgemalt (bessere Tarnung).
 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Vielen Dank für dein Feedback.
Eine ausführlichere Antwort befindet sich in deinem Postfach.
 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Die Einzelpräsentation einer Bf 109 F-4 aus dieser Beitragsreihe habe ich aus organisatorischen
Gründen im " Rollout Props ab 1/32 " untergebracht.

 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Nach den 3 Einzelpräsentationen, hätte es eigentlich mit der bisherigen Dokumentation in Rosenborn
am 24. März 1942 weitergehen sollen.
Erinnert ihr euch noch an diesen Beitrag ?

" Aber er hat während seiner fliegerischen Laufbahn bis zum heutigen Tage ( 4. März 1942 ) auch noch eine Vielzahl anderer
Flugzeuge beflogen, die ich aber hier vernachläßigt habe und zwar entweder wegen der zu geringen Anzahl von Flügen
oder es keinen Modellbausatz des entsprechenden Flugzeugtypes gibt.
Der Vollständigkeit halber, zähle ich diese Maschinen hier nur namentlich auf: "

  • Henschel Hs 123
  • Junkers W 33
  • Arado Ar 79
  • AVIA B 534
  • Heinkel He 50
  • Junkers Ju 87
  • Bücker Bü 133
  • Klemm Kl 25
  • Praga E 241
  • AERO AB 101
  • Heinkel He 45
  • Praga E 39
  • Arado Ar 65
Die von mir gewählte Auflistung war mir dann doch zu wenig.
Es ist mir gelungen, bis auf zwei Exemplare, Modellbausätze 1:72 von den genannten Flugzeugtypen zu bekommen.
Die Modellbausätze waren von den unterschiedlichsten Herstellern
  • HUMA
  • K P
  • RS Models
  • AML
  • Fly
  • MPM
  • Bird Models
wobei einige Modellbausätze des Wort " Modell " zu Unrecht tragen. Was soll´s..Ich habe versucht das Beste ( für meine Verhältnisse )
daraus zu machen. Es sind natürlich wieder keine Vitrinenmodelle geworden, sondern sollen die Flugbucheinträge bildlich darsstellen.
Die dieses Mal von mir gewählte Präsentationsform ist wiederum ein neuer Versuch unterschiedliche Formen der Darstellung zu testen.
Die Dauer der Präsentation für die 11 Flugzeugtypen beträgt genau 3 Minuten.

 
Zuletzt bearbeitet:
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.280
Zustimmungen
647
Ort
Halle/S.
Ja, wenn es denn funktioniewren würde...
 
Justin Case

Justin Case

Flieger-Ass
Dabei seit
15.05.2019
Beiträge
352
Zustimmungen
2.307
Ort
Nähe ETSL
Du bist bis jetzt der einzigste, bei dem´s net geht. :84:
 
Thema:

16. September 1938 um 08:56

16. September 1938 um 08:56 - Ähnliche Themen

  • BA 116 Luxeuil ( Frankreich ) 18./19. September 2021

    BA 116 Luxeuil ( Frankreich ) 18./19. September 2021: Hallo zusammen, das scheint eine sehr interessante Veranstaltung zu werden : Luxeuil: die Patrouille de France, Stargast beim 116 Air Base...
  • "September Fate" von Reberryairracing

    "September Fate" von Reberryairracing: Ein wunderschönes Rennflugezug: leider gibt es von denen keine Homepage mehr und nur zwei kurze Videos auf der Tube ohne irgendwelche...
  • Überschallknall uber Paris durch Dusenjager 30 September 2020

    Überschallknall uber Paris durch Dusenjager 30 September 2020: Ein Franzosischer Dusenjager sorgte heute fur viele Telefonanrufe an die Polizei. Auch die Tennisspieler bemerkten die Knall...
  • Fotowettbewerb September 2020

    Fotowettbewerb September 2020: Fotowettbewerb September 2020 Die Regeln: 1. Jeder Mitspieler darf nur ein Foto einstellen. 2. Den Sieger bestimme ich, welcher dann das neue...
  • Fotowettbewerb September 2019

    Fotowettbewerb September 2019: Die Regeln: 1. Jeder Mitspieler darf nur ein Foto einstellen. 2. Den Sieger bestimme ich, welcher dann das neue Thema eröffnet und am Ende des...
  • Ähnliche Themen

    • BA 116 Luxeuil ( Frankreich ) 18./19. September 2021

      BA 116 Luxeuil ( Frankreich ) 18./19. September 2021: Hallo zusammen, das scheint eine sehr interessante Veranstaltung zu werden : Luxeuil: die Patrouille de France, Stargast beim 116 Air Base...
    • "September Fate" von Reberryairracing

      "September Fate" von Reberryairracing: Ein wunderschönes Rennflugezug: leider gibt es von denen keine Homepage mehr und nur zwei kurze Videos auf der Tube ohne irgendwelche...
    • Überschallknall uber Paris durch Dusenjager 30 September 2020

      Überschallknall uber Paris durch Dusenjager 30 September 2020: Ein Franzosischer Dusenjager sorgte heute fur viele Telefonanrufe an die Polizei. Auch die Tennisspieler bemerkten die Knall...
    • Fotowettbewerb September 2020

      Fotowettbewerb September 2020: Fotowettbewerb September 2020 Die Regeln: 1. Jeder Mitspieler darf nur ein Foto einstellen. 2. Den Sieger bestimme ich, welcher dann das neue...
    • Fotowettbewerb September 2019

      Fotowettbewerb September 2019: Die Regeln: 1. Jeder Mitspieler darf nur ein Foto einstellen. 2. Den Sieger bestimme ich, welcher dann das neue Thema eröffnet und am Ende des...
    Oben