Airbus A380 Aktuell

Diskutiere Airbus A380 Aktuell im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Der A380 kann sich mit 850 Plätzen rechnen. Dafür ist er ausgelegt. Im Augenblick sind sehr viele first class Sitze eingebaut, die nicht...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #4281 Unwissend, 09.01.2018
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    406
    Der A380 kann sich mit 850 Plätzen rechnen.
    Dafür ist er ausgelegt. Im Augenblick sind sehr viele first class Sitze eingebaut, die nicht ausgelastet sind.
    Der A380 ist die "Condorde" ein "muss mann haben" als Airline.

    Die A350 -1 000 und die 777 peilen die 410 Sitzplätze an.
    Da kann der A380 mit im Schnitt 520 nicht mithalten, zumal die Auslastung immer noch nicht gut ist.
    Zuviel Platz, der sich für die Fluglinen nur selten rechnet.
    Ein paar Prozent weniger Verbrauch ist nicht die Lösung.
    Die 747-8 und die A380 sind Auslaufmodelle.
    Sie kam zu früh.
    Nur in 10 Jahren, wenn auf den Hauptstrecken die Pax zahlen da sind,
    werden die 777 und der A350 das Rennen machen.
    Letztendlich werden die 2 Strahler die 4 Strahler ablösen.
    Grüße Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Was passiert eigendlich mit den ersten A380 die von SA und Emirates zurück gegeben werden? Sind Interessenten an gebrauchten A380 vorhanden?
     
  4. #4283 Unwissend, 10.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2018
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    406
    Der erste wird ja schon in der Wüste " gelagert" Kein Intresse der Kunden, nur Absichtsbekundungen , den weiter zu betreiben.

    Vermutlich wird der erste dieses Jahr verschrottet( ausgeschaltet) .
    Die Airbusse sind gelased. Probleme haben die Leasinggeber , die nach 10 Jahren
    den Luftbus nicht mehr loswerden und Verlust machen werden.

    In 3 Jahren werden um die 50 Maschinen,frei werden.
    Da es inzwischen Sitte ist , die Triebwerke nur zu mieten, wird eine Verwertung ( ausschlachten) mehr Geld bringen,
    als den Rest für vieleicht 50 000 000 $ weiter zu Verkauf.

    Zumal die ältern Modelle ja auch erstmal auf einen neuen Stand gebracht werden müssten.
    Mann spricht beim D Check mit neuer Innenausstattung / Technik von 43 000 000$ für das "Update" zu den aktuellen Modellen.
    Mal schnell 100 000 000$ hinlegen (Kaupreis + Update) ohne Triebwerke, ob sich das loht?
    Grüße Frank
     
  5. #4284 Spooky 37+01, 10.01.2018
    Spooky 37+01

    Spooky 37+01 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    460
    Ort:
    ETNW-EDDH
    Woher stammen die 43 Millionen, gibt es dazu etwas offizielles? Was beinhaltet das Upgrade?
     
    Belsac und _Michael gefällt das.
  6. Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.933
    Zustimmungen:
    2.496
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Na ja, so bummelig 10 Mio nimmt man schon für ein komplettes Update eines Flugzeugs an (Sitze, IFE, teilweise Monumente), dazu einen D-Check.
    Der A380 ist problematisch, da es dazu keine Erfahrung gibt und bei den ersten 20 oder so eigentlich keiner dem anderen gleicht.
     
    Unwissend gefällt das.
  7. #4286 Unwissend, 10.01.2018
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    406
    Die 50 Milionen sind eine Schätzung über den vorraussichtlichen Verkaufspreis ,
    die 43 Millionen ist eine Ausage aus Hamburg aus Mai 2015 , als ich mich bei Airbus mal beworben hatte.
    Vor dem Vorstellungsgespräch habe ich mit ein paar Mitarbeitern unter anderem mal mir die A380 Produktion angesehen
    und ein paar Fragen gestellt.
    Airbus bietet das an und Hamburg hofft auf Moderniesierungsaufträge der Kabine.
    Der A380 ist übriges wartungsfreundlicher als die 747 -400 , jedoch viel wartungsintensiver wie der A350 beim D Check sein soll.
    Bekannt ist, die BA , das bei ein D check einer 747 - 400 ca 70 000 Stunden benötigt und man gab 10 000 000 $ als Kosten an.
    Plus das , was die Triebwerke kosten.
    Bei der A350 soll das wohl nur noch halb so teuer sein, was derzeit ein Verkaufsargument ist.
    Da noch keiner einen A380 D Check durchgeführt hat , kennt noch keiner die genauen Kosten eines reinen D Check.
    Und ob sich eine Kabienenerneuerung bei dem Preis rentiert?
    Auch würde ja ein Upgrade auf die neueste Avionik / Elektronik durchgeführt werden, was bein D Check üblich ist.
    Da geht es ja nicht nur um Rissprüfungen.

    Grüße Frank
     
  8. #4287 Spooky 37+01, 10.01.2018
    Spooky 37+01

    Spooky 37+01 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    460
    Ort:
    ETNW-EDDH
    Ich habe mehr als zehn Jahre Erfahrungen mit D-Checks, IL-Checks und Kabinenumbauten einschließlich A-380. 70.000 Arbeitsstunden für eine 744 ist schon sehr hoch angesetzt, das kannst du eher bei 40.000 ansetzen. Auch kannst du einen A-350 D-Check nicht mit einer 744 vergleichen, das zieht auch null als Verkaufsargument. Airbus wird ein solches Modifikationsprogramm auch nicht in Hamburg durchführen sondern in seinem A-380 Überholungszentrum in Abu Dhabi weil dort die Lohnkosten viel geringer sind. Aus diesem Grund wurde ja auch die Flugzeugüberholungs- und Modifikationsabteilung bei LHT Hamburg geschlossen. Die Airlines/Leadingsgesellschaften sind nicht mehr bereit für bessere Qualität auch besser zu zahlen.

    Was meinst du mit „plus das, was die Triebwerke kosten“? Neue Triebwerke als Upgrade drunterhängen?
     
    Sens und Schorsch gefällt das.
  9. #4288 Unwissend, 12.01.2018
    Unwissend

    Unwissend Testpilot

    Dabei seit:
    04.08.2016
    Beiträge:
    892
    Zustimmungen:
    406
    Die Triebwerke werden ja nicht automatisch beim D Check ausgetauscht. Sondern nach Betriebsstunden.
    Wenn die noch nicht fällig sind, bleiben die beim Check sogar dran.
    Eine Totalrevision eines z.B RB 211 kostet vom reine Check mit Rissprüfung schon mal 350K$ .
    Sollten z.B die Schaufeln komplett getauscht werden müssen, Fan / Verdichter , können schon mal 2 M$ zusammen kommen.
    Bei moderneren Trends ist das sicherlich nicht billiger.
    @Spooky 37+01
    Das die Modifikationsabteilung bei LHT Hamburg geschlossen wurde, habe ich nicht mitbekommen..
    Wann?
    Hast Du den genauere Zahlen aus Abu Dhabi ?
    Grüße Frank
     
  10. klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    491
  11. #4290 Rhönlerche, 15.01.2018
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.082
    Zustimmungen:
    1.233
    Ort:
    Deutschland
    Das klingt langsam sehr bedrohlich fürs Programm.
    Man verkauft so auch nichts mehr neu an andere, da niemand einen Riesen-Ladenhüter an der Backe haben möchte.
     
  12. Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.933
    Zustimmungen:
    2.496
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Airbus braucht die Grundauslastung von 6/Jahr um die Linie offen zu halten.
    Weitere Kunden hätten ein gehöriges Problem, da mit unsicherer Zukunft man kaum einen Investor finden wird.
     
  13. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Ich weiss nicht woher der Optimusmus bei Airbus kommt Emirates weitere Flugzeuge andrehen zu können. Auf der Dubai Airshow hat Emirates doch eine ganz klare Aussage getroffen... und zwar gegen weitere A380 Bestellungen.
     
  14. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    365
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende......nur auf Emirates zu setzen und sich damit von einen Kunden abhängig zu machen halte ich auch nicht für sinnvoll.
     
  15. #4294 Ernst Dietikon, 15.01.2018
    Ernst Dietikon

    Ernst Dietikon Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH Dietikon
    Ich denke, man muss das Flugzeug am Leben erhalten, bis die Zeit für eine NEO reif ist. Es ist zu hoffen, dass dies mit Emirates, den Chinesen oder anderen gelingt.

    Gruss
    Ernst
     
  16. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    365
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Wenn das Flugzeug keiner will, will es keiner denke nicht, dass sich das mit einem Neo ändert.....die Maschinen bei LH, BA, AF sind im Schnitt um die 10 Jahre alt und werden für weitere 15-20 Jahre gut sein. So alt sind die Triebwerke am A380 übrigens auch nicht. Neue Triebwerke müssen nicht unbedingt zum Erfolg führen beim A320 ging die Rechnung auf, beim A330 scheint dies nicht zu gelingen.

    Der Markt will lieber Flugzeuge in der Größe des A350 oder der 787, selbst die 777-9 verkauft sich schleppend bis gar nicht von der 747-8I ganz zu schweigen.
     
  17. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    894
    Ort:
    Siegen
    Letzteres ist für mich in der Tat auch ein absolutes Warnsignal für den A380. <330 Bestellungen für die 777X ist auch nicht so der Brüller. Ja, langfristig wird die sicher durch 1:1 Ersatz der 77W schon gute Verkaufszahlen erzielen aber es zeigt einfach, dass derzeit im Langstrecken Markt nix geht. Und wenn sich da der Markt für die Ersetzung der bestehenden 77W auftut, werden die in den allermeisten Fällen ganz simpel und risikoarm mit der 777X ersetzt werden.

    In der Tat habe ich auch mittlerweile leise Zweifel, ob der A380 eine Zukunft hat. Leider hat er ein etwas zu hohes Strukturgewicht, was ihn bei Unterauslastung oder auch gerade auf kürzeren Strecken wirtschaftlich relativ anfällig macht.
     
  18. Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.613
    Zustimmungen:
    2.586
    Alles, was größer als Codeletter E ist, ist auch für die Flughäfen wahnsinnig teuer.
     
  19. #4298 phantomas2f4, 15.01.2018
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    470
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Also ich sehe das ganz anders:
    A 330 -900 Neo lässt sich besser verkaufen als eine A 350 - 900, die wird wohl der nächste Ladenhüter werden......
    Klaus
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.933
    Zustimmungen:
    2.496
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Ob es gleich "wahnsinnig" ist ... nun. Fakt ist, praktisch alle in Frage kommenden Flughäfen sind längst entsprechend ertüchtigt und somit entstehen keine direkten Kosten. Nebenbei, die B777X ist auch Codeletter F.

    Das der A380 nicht gerade durch optimales Strukturgewicht pro Sitz punktet ist wahr. Diesem kann man prinzipiell nur durch optimierte Platzausnutzung entgegnen. Zum Vorteil gereicht ihm das eher geringe Frachtvolumen, welches auf vielen Strecken zusehends spazieren geflogen wird.
    Im Endeffekt ist es aber nicht die Effizienz pro Einheit, sondern einfach die Anzahl der Einheiten (sprich: Trip Cost).

    Ich sehe durchaus noch Potenzial, dies würde aber eine starke Veränderung der Airline-Landschaft vorraus setzen. Wir haben zwischen den großen Hubs durchaus Verkehr, der locker einen oder mehrere A380 füllt. Nur halt durch verschiedene Anbieter.

    Emirates braucht aber einen A380, und mit 6 Auslieferungen pro Jahr würde man zumeist vorhandene Flugzeuge ersetzen. Ich denke es geht nicht um generelle Ablehnung, viel mehr um Details. Speziell Preis und Rücknahme ist ein Faktor.
     
  22. Nummi

    Nummi Astronaut

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.050
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Emirates hat aber grade verbindlich 40 B 787 bestellt
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Airbus A380 Aktuell
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. emirates a380 economy

    ,
  2. a380 emirates economy

    ,
  3. a380 emirates innenausstattung

    ,
  4. airbus a380 innen economy,
  5. emirates innenausstattung,
  6. airbus a380 innen,
  7. a380 innenraum economy,
  8. content,
  9. a380 oberdeck,
  10. a380 innenausstattung,
  11. a380 economy emirates,
  12. a380 lufthansa innenraum oberdeck,
  13. qantas a380 innenausstattung,
  14. economy emirates a380,
  15. a 380 oberdeck,
  16. Innenausstattung A380,
  17. airbus aktuell,
  18. Treibstoffvolumen a380,
  19. nowosibirsk lufthansa a380 forum,
  20. emirates a380 oberdeck,
  21. a380 innen emirates,
  22. airbus a380 oberdeck economy,
  23. a380 emirates von innen,
  24. lufthansa airbus a380 oberdeck economy,
  25. lufthansa a380 innenraum economy
Die Seite wird geladen...

Airbus A380 Aktuell - Ähnliche Themen

  1. Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144

    Airbus A380 AEROFLOT Revell 1:144: Diesmal ist es wieder ein What if geworden aber vieleicht bleibt es kein What if in der Zukunft. Mal sehen ob Aeroflot sich den A380 noch in die...
  2. Gesucht ist die Oberflächengröße des Airbus A380

    Gesucht ist die Oberflächengröße des Airbus A380: Moin Leute, ich brauche für eine Berechnung die Gesamtoberfläche des Airbus A380 und somit dringend eure Hilfe. Im Internet habe ich dazu schon...
  3. CZ346 / CSN346,,Airbus A380-841,,Amsterdam - Beijing

    CZ346 / CSN346,,Airbus A380-841,,Amsterdam - Beijing: Hallo und Moin, Moin ! Habe gerade per Zufall auf "Flightradar24.com" den o.g. Flug entdeckt. Start war in AMS um 14.50 Uhr. Der Airbus A 380...
  4. WB2015/16BB Airbus A380 1/144 Revell

    WB2015/16BB Airbus A380 1/144 Revell: Hallo zusammen, dann will ich mal in der letzten offenen Kategorie den Anfang machen und mit einem Baubericht zum Wettbewerb starten. Worum...
  5. Revell Airbus A380 & Interior

    Revell Airbus A380 & Interior: Hallo zusammen. Nach über einem halben Jahr Mitgliedschaft im Flugzeugforum schreibe ich nun auch mal meinen ersten Beitrag :) Obwohl ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden