Bergung einer Me 109 G in Thüringen

Diskutiere Bergung einer Me 109 G in Thüringen im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen, die " Vermisstensuche-Thüringen" hat Anfang Juni 2019 östlich von Bad Tennstedt / Thüringen eine Messerschmitt Bf 109 G fast...
Karacho

Karacho

Fluglehrer
Dabei seit
15.03.2013
Beiträge
223
Ort
53721 Siegburg
Hallo zusammen,

die " Vermisstensuche-Thüringen" hat Anfang Juni 2019 östlich von Bad Tennstedt / Thüringen eine Messerschmitt Bf 109 G fast vollständig bergen können. Vorausgegangen sind monatelange Recherchen auf Basis einer Zeitzeugenaussage. Nachdem alle Behörden und Ämter die Genehmigungen erteilt hatten, wurden in 3 Tagen ca. 90 % der Gesamtmasse aus einer Tiefe bis zu 8 mtr geborgen. Die geöffneten Gurtschlösser und der fehlende Fallschirm lassen darauf schließen, das der Pilot mit dem Fallschirm vorher rausgekommen ist. Sterbliche Überreste wurden ebenfalls nicht gefunden. Nach Auswertung der Teile und Begebenheiten kommen alle Flugzeugteile in ein nahegelegens Museum zur Ausstellung. Leider konnte keine Werknummer oder Markierungen, etc....gefunden werden, die eine Zuordnung der Maschine ermöglichen würden.

Da über diese Maschine nichts bekannt ist, suchen wir dringend nach Hinweisen und Informationen :

Typ: Messerschmitt Bf 109 G-10 bis 14 ( AS ) / DB 605 A , 2x MG 131 / 1 x MG 151 / rote Fahwerksbeine / Holzleitwerk

Absturzort: östlich von Bad Tennstedt / westlich von Straußfurt / ca. 20 KM nordwestlich von Erfurt
Pilot: unbekannt ( FSA )
Einheit : unbekannt
Absturzdatum: Mitte 1944 bis Mitte 1945

Wer kann hier weiterhelfen oder hat Informationen hierzu ?

Wir sind für alle Informationen dankbar

Grüße

Karacho

" Vermisstensuche-Thüringen" und Luftkriegshistoriker-Ahr
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.794
Ort
BRDeutschland
Typ: Messerschmitt Bf 109 G-10 bis 14 ( AS ) / DB 605 A , 2x MG 131 / 1 x MG 151 / rote Fahwerksbeine / Holzleitwerk

Hmmm,... also bei 90% vorhandener Teile, sollte das doch ein leichtes sein, die genaue Version zu bestimmen.


.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.958
Ort
Bamberg
Und auch die Werknummer der Maschine sollte in dem Haufen von Teilen vielleicht noch zu finden sein. Keinerlei Farbreste an den Blechen der Beplankung erkennbar? (z.B. von Rumpfband oder Kennung)
Fotos können hilfreich sein.
 

Jubernd

Testpilot
Dabei seit
23.02.2009
Beiträge
528
Ort
Dessau
Hmmm,... also bei 90% vorhandener Teile, sollte das doch ein leichtes sein, die genaue Version zu bestimmen.


.
Darunter dürften wohl die hauptsächlichen Typenschilder sein. Manchmal finden sie sich an unmöglichsten Stellen wieder . So hatte sich ein Schild vom Holm einer 109 (Bergung bei Zerbst) in die Sohle eines Stiefels gebohrt und wurde erst bei dessen Reinigung entdeckt..
 

Jubernd

Testpilot
Dabei seit
23.02.2009
Beiträge
528
Ort
Dessau
Na, das ist doch schon mal was...…… MW50, grosser Lader... jetzt noch ein brauchbares Foto von den Motorteilen, (Kolben, Nockenwelle genügt) dann wäre die genaue Version schon mal eindeutig.


.
Aber der Zerkleinerungs- und Deformationsgrad ist erheblich. Was will man denn daraus für ein Ausstellungsstück machen?
 
A.G.I.L

A.G.I.L

Space Cadet
Dabei seit
12.12.2004
Beiträge
1.550
Ort
Zwischen EDDK und EDKL
Sind die Reste im Link von Beitrag #5 denn auch wirklich mit der Maschine von #1 identisch? In #5 wurde ja von @ Christoph West die Frage gestellt, ob das die Maschine sei. Die Frage wurde bisher nicht beantwortet.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.958
Ort
Bamberg
Ja, es wäre natürlich wünschenswert, wenn der Themenstarter aufwachen würde und sich hier beteiligt. ;-)

Agil, hast Du Dir denn den Artikel und den Beitrag vom Themenstarter mal durchgelesen? Dann dürfte sich diese Frage von selbst beantworten:

Anfang Juni 2019 östlich von Bad Tennstedt / Thüringen eine Messerschmitt Bf 109 G
Aus dem Artikel der Landeszeitung (Link): "das Flugzeug im Juni bei Ballhausen (Unstrut-Hainich-Kreis) ausgegraben wurde"

Der Blick auf die Karte verrät: Es passt. ;-)
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.794
Ort
BRDeutschland
Leute, schaut euch den Zerstörungsgrad des Motors an !
Da war nichts mehr "Zelle", wenn die da bis zu 8m unten waren, kommen vorher sowieso nur noch Fetzen.


.
 

Jubernd

Testpilot
Dabei seit
23.02.2009
Beiträge
528
Ort
Dessau
OT:
Leider nicht zu bergen. Denn das sind ausnahmslos Naturschutzgebiete.
Dann hätte man sie lieber drin lassen sollen,bis man dafür eine geeignete Technologie hat, denn jede Bergung setzt Schadstoffe frei. Ich wundere mich sowieso, wie dafür eine Genehmigung erteilt wurde. Wir hatten vor Jahren aufgegeben, weil die Bergung einer kompletten FW190 aus einer Müllkippe an der Bürokratie scheiterte.
 

Jubernd

Testpilot
Dabei seit
23.02.2009
Beiträge
528
Ort
Dessau
Leute, schaut euch den Zerstörungsgrad des Motors an !
Da war nichts mehr "Zelle", wenn die da bis zu 8m unten waren, kommen vorher sowieso nur noch Fetzen.


.
Mit dem Bagger ja! Der Motor reisst am Rumpf ab und wandert in die Tiefe. Das Propellergetriebe zerlegt sich. Aber Flächen und Rumpf werden nur gestaucht.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.958
Ort
Bamberg
Also man sieht ja immer wieder mal Fotos von Bergungen. Da ist meist der Motorblock am Stück. Aber das der Motorblock so dermaßen zerlegt ist... da wundert es nicht, dass alles andere arg zerkleinert ist. Der Boden war einfach mal zu hart. Da könnte man jetzt vielleicht sogar die Jahreszeit vom Absturz eingrenzen, falls der Boden in der Region im Sommer sonst eher "weich" ist.
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.794
Ort
BRDeutschland
Mit dem Bagger ja! Der Motor reisst am Rumpf ab und wandert in die Tiefe. Das Propellergetriebe zerlegt sich. Aber Flächen und Rumpf werden nur gestaucht.
Ich sehe, dass du sowas noch nicht wirklich gesehen hast.

Motor reist bei einer 109 nicht ab, im Gegenteil. Die Rumpf wird auf den Motor zusammen gestaucht (gepresst) die Flächen reisen ab, werden dabei zerlegt und schlagen in den Rumpf. Und das alles während der Motor vorne Platz schafft, und der Rest mit ins Loch flutscht. In diesem Falle, hat sich aber der Motor zerlegt, hat also seine Energie nicht mehr auf eine kleine Fläche ins Erdreich abgeben, und damit ging die Aufprallenergie noch mehr in die "Eierschale".

Bei einem Sternmotor ist das etwas anders, da finden sich die Zylinder im Bereich des Hauptwracks, und das "geschälte" Kurbelgehäuse dann einiges tiefer.


.
 

Jubernd

Testpilot
Dabei seit
23.02.2009
Beiträge
528
Ort
Dessau
Ich sehe, dass du sowas noch nicht wirklich gesehen hast.

Motor reist bei einer 109 nicht ab, im Gegenteil. Die Rumpf wird auf den Motor zusammen gestaucht (gepresst) die Flächen reisen ab, werden dabei zerlegt und schlagen in den Rumpf. Und das alles während der Motor vorne Platz schafft, und der Rest mit ins Loch flutscht. In diesem Falle, hat sich aber der Motor zerlegt, hat also seine Energie nicht mehr auf eine kleine Fläche ins Erdreich abgeben, und damit ging die Aufprallenergie noch mehr in die "Eierschale".

Bei einem Sternmotor ist das etwas anders, da finden sich die Zylinder im Bereich des Hauptwracks, und das "geschälte" Kurbelgehäuse dann einiges tiefer.


.
War nur oft genug dabei. Es hängt nämlich allein von der Bodenschichtung ab. Bergung 109 in Polenzko: Sumpfgebiet, Heck war noch lange Zeit zu sehen und wurde schon zeitig beräumt. Tragflächen in 2 Metern Tiefe, Kabinenteile in 3 Metern. Danach Ebbe und kein Signal mehr am Magnetometer. Bei einem letzten Baggereingriff fasste der den Motor in 5 Metern Tiefe. Motor Jumo 210 bis auf die Nabe fast unbeschädigt und bis auf die Elektronteile keine Korrosion. Kannste dir in der Ausstellung ansehen.
Also Sumpfgebiet, wie auch im Beispiel. Nur bei hartem Untergrund bleibt der Motor dran.
 
Thema:

Bergung einer Me 109 G in Thüringen

Bergung einer Me 109 G in Thüringen - Ähnliche Themen

  • Bergung einer Ju-88 vor Sassnitz im Juni 2012

    Bergung einer Ju-88 vor Sassnitz im Juni 2012: Beim sortieren meiner Unterlagen bin ich auf die Ju-88 gestoßen . Geborgen wurde das Wrack im Juni 2012 in der Ostsee vor Sassnitz. Weiss jemand...
  • Bergung einer P-47 Thunderbolt....

    Bergung einer P-47 Thunderbolt....: Hallo zusammen, diesen Samstag führt die AG-Vermisstenforschung die Bergung einer P-47 Thunderbolt bei Ottersweier durch. Die Maschine wurde...
  • Bergung einer P-47-Thunderbolt bei Stockstadt

    Bergung einer P-47-Thunderbolt bei Stockstadt: Hallo zusammen, unter der Leitung von Uwe Benkel / Vermisstenforschung, wurden am Samstag, den 18.1.2014 die Reste einer P-47 Thunderbolt auf...
  • Bergung einer P-47 bei Wolfersheim/Saarland

    Bergung einer P-47 bei Wolfersheim/Saarland: Hier die Geschichte zu dem Absturz: Anfang 1945 stürzte bei Wolfersheim eine Thunderbolt brennend in eine Wiese. Der Pilot hing mit Fallschirm...
  • Bergung einer ME-110 in Brandenburg

    Bergung einer ME-110 in Brandenburg: http://www.rbb-online.de/_/brandenburgaktuell/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_mini_6105057.html Sehr professionelle Sache wie es aussieht, da...
  • Ähnliche Themen

    • Bergung einer Ju-88 vor Sassnitz im Juni 2012

      Bergung einer Ju-88 vor Sassnitz im Juni 2012: Beim sortieren meiner Unterlagen bin ich auf die Ju-88 gestoßen . Geborgen wurde das Wrack im Juni 2012 in der Ostsee vor Sassnitz. Weiss jemand...
    • Bergung einer P-47 Thunderbolt....

      Bergung einer P-47 Thunderbolt....: Hallo zusammen, diesen Samstag führt die AG-Vermisstenforschung die Bergung einer P-47 Thunderbolt bei Ottersweier durch. Die Maschine wurde...
    • Bergung einer P-47-Thunderbolt bei Stockstadt

      Bergung einer P-47-Thunderbolt bei Stockstadt: Hallo zusammen, unter der Leitung von Uwe Benkel / Vermisstenforschung, wurden am Samstag, den 18.1.2014 die Reste einer P-47 Thunderbolt auf...
    • Bergung einer P-47 bei Wolfersheim/Saarland

      Bergung einer P-47 bei Wolfersheim/Saarland: Hier die Geschichte zu dem Absturz: Anfang 1945 stürzte bei Wolfersheim eine Thunderbolt brennend in eine Wiese. Der Pilot hing mit Fallschirm...
    • Bergung einer ME-110 in Brandenburg

      Bergung einer ME-110 in Brandenburg: http://www.rbb-online.de/_/brandenburgaktuell/beitrag_jsp/key=rbb_beitrag_mini_6105057.html Sehr professionelle Sache wie es aussieht, da...

    Sucheingaben

    bf 109 Thüringen

    ,

    me109 in thüringen gefunden

    ,

    Messerschmitt Bf 109 wurde in Thüringen

    ,
    messerschmitt me 109 thüringen
    , messerschmitt gefunden thüringen, fw 109 magnetor
    Oben