Bristol Blenheim, 1/72, Airfix

Diskutiere Bristol Blenheim, 1/72, Airfix im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Es war ein Kraftakt und eine Überwindung. Er erforderte viel Selbstbeherrschung und Disziplin. Auch Geduld war wichtig. Die Rede ist vom...
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
Es war ein Kraftakt und eine Überwindung. Er erforderte viel Selbstbeherrschung und Disziplin. Auch Geduld war wichtig. Die Rede ist vom Airfix-Bausatz einer Brstol Blenheim Mk. 4. Der Kit ist mit ca. 30 Jahren (?) älter als ich und genauso baut er sich auch. Eines vorweg: Wenn irgend jemand einen Blenheim Mk.4 in 1:72 bauen möchte, dann möge er doch, seiner Nerven willen, jeden anderen verfügbaren Bausatz (gibt es überhaupt Alternativen?) nehmen - nur halt nicht diesen.
Die Passgenauigkeit lässt mehr als zu wünschen übrig, Detaillierung ist quasi nicht vorhanden und der typsiche, asymetrische Glasbug kommt auch nicht richtig zur Geltung. Na gut, sagt man sich, was will man denn bei einem Uralten Airfix-Bausatz auch erwarten? Richtig, genau das. Und auch meine Erwartungshaltung war nicht viel besser, allerdings musste ich noch ein paar Dänische Kronen loswerden und den Blenheim wollte ich so oder so mal bauen.
"Kann man ja sicherlich noch was draus machen", dachte ich mir.
Kann man nicht - zumindest ich nicht. Was da alles an Spachtel- und Schleifarbeiten nötig war überstieg meine Geduld und meine Fähigkeiten. U.a. musste die Kanzelverglasung verspachtelt werden, da sie sonst nicht einmal vernünftig gepasst hätte (sie war zu schmal). Auch das Bugfenster des Bombenschützen... ach, ihr werdet's schon auf den Bildern sehen. Dann war da noch der "Stundenkleber" (auf der Packung stand "Sekundenkleber" - warum?) und meine eigene Schuld. So vergaß ich nacheinander den Turm einzubauen, die Front der Motorgondeln Bronzefarben zu lackieren und und und...
Jedenfalls verschwand meine Geduld mit der Zeit und quasi mit der Endmontage der letzten Details war sie auch aufgebraucht. Ironischerweise klebte der "Stundenkleber" jetzt wieder in Sekunden und der Antennedraht aus gezogenem Gußast passte auf anhieb - seltsam.
Wo so viel Schatten ist, da muss natürlich auch Licht sein. So komme ich mit den Acrylfarben immer besser zu recht und die Lackierung ist inzwischen schon zur Routine geworden. Hätte ich da aber nicht stellenweise so unsauber abgeklebt... Ach lassen wir das, dazu später mehr.
Auch die Decals waren, entgegen aller Erwartungen in Ordnung und ließen sich gut verarbeiten.
"Verfeinert" habe ich nur das Cockpit ein wenig, das war's dann aber auch schon.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ein alles andere als gelungenes Modell,, hervorgerufen durch den schlechten Bausatz und durch meine missglückten Versuche, den Kit aufzuwerten.
 
Anhang anzeigen
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
Die andere Seite. Die nächsten Bilder werden besser (Ist das jetzt gut oder schlecht? :FFTeufel: )
 
Anhang anzeigen
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
Auch der Turm ist völlig daneben - sowohl von Seiten Airfix' als auch von meiner Seite. Keine Streben, denen man hätte nachgehen können. Nichts. Und die Form stimmt natürlich auch nicht. Was soll's... :rolleyes:
 
Anhang anzeigen
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
So, jetzt kommen die Details - ich hatte euch ja gewarnt :FFTeufel:
Zuerst die Positiven Dinge: Mir gefallen die Motoren sehr gut, die sind sowohl von der Form her, als auch mir ganz gut gelungen (bei soviel Pfusch wird ja wohl ein wenig Eigenlob erlaubt sein, oder? :confused: :D )
Damit es nicht zu viel Eigenlob wird, gehe ich jetzt auf die Scheibe ein. Okay, sie sieht schlecht aus. Ja, da wurde unsauber gearbeitet. Und nein, das liegt nicht nur an mir, sondern auch am Bausatz (hätte die Scheibe gepasst, wäre das nicht passiert :D). Aber es war halt mein erster Versuch, eine Scheibe zu verspachteln. Ich hoffe, dass ich das vorerst nicht mehr tun muss...
 
Anhang anzeigen
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
Und hier einmal das ganze Ausmaß: Abgeklebt wurde mit Tamiya-Tape. Ich habe keine Ahnung, warum das so schlimm aussieht. Liegt vielleicht auch am Licht ;)
 
Anhang anzeigen
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
Und das letze Bild. Warum zeige ich mein Modell? Weil da trotz allem eine Menge Arbeit drinsteckt und ich auch mal die Nein-mein-Modell-ist-zu-schlecht-das-kann-man-nicht-zeigen-Leute zum Rollout animieren will (Bin ich jetzt ein Moralapostel? :D )
 
Anhang anzeigen
wildschwein

wildschwein

Fluglehrer
Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
171
Ort
Emden
Ich finde deine Blenheim trotz deiner Selbstzweifel sehr gelungen.
 
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
bregenzer schrieb:
Also die Lackierung ist dir auf jeden Fall gut gelungen! Hast du die mit Pinsel oder Air Brush gemacht?
Mit der Airbrush. Die Farben sind Acrylfarben von Gunze.
 
thomas1968

thomas1968

Testpilot
Dabei seit
11.08.2001
Beiträge
683
Ort
Augsburg
Also mir gefällt die Blenheim auch. Vor allem wenn der Bausatz so schlecht war, dann hast Du da doch einiges herausgeholt. :TOP: :TOP:
Zu der Verglasung - Ich hab auch schon oft Modelle gebaut bei denen ich der Meinung war die Maskierung der Klarsichtteile sei gut gelungen - auf Fotos sieht die Sache dann oft etwas anders aus... da werden kleinste Fehler schonungslos aufgedeckt bzw. fallen viel mehr ins Auge als wenn man das Modell normal betrachtet :)

Thomas
 
Bernd2

Bernd2

Astronaut
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
4.662
Ort
Hamburg
Das muß aber auch gar nichts mit der Maskierung oder ähnlichem zu tun haben. Ich habe ja das gleiche Modell gebaut und die Klarsichtteile sehen bei mir ebenfalls nicht so toll aus, weil sie eben nicht so toll SIND.

Insgesamt gefällt mir dein Modell besser als meins, nik, allein schon, weil deine Lackierung besser ist. Vor allem die Motoren sind dir sehr gut gelungen. Es ist schwer, aus denen wirklich etwas herauszuholen, weil sie ja mit der Haube zusammen ein Teil bilden, wie es bei vielen alten Airfix-Modellen der Fall ist.

In diesem Zusammenhang verweise ich schon mal auf mein Rollout der Airfix-Hampden. Dort war das gleiche Problem und die Klarsichtteile sind auch da nicht besonders.

Mach dir also keine Vorwürfe. Du hast so ziemlich das Optimum aus diesem Modell herausgeholt.
 
Dondy

Dondy

Astronaut
Dabei seit
14.07.2003
Beiträge
3.515
Ort
Memmingen
Lass dich von so einem Modell nicht entmutigen ;)
Jeder baut in seinem Modellbauerleben einige solche Dinger. Das einzige was da nützt ist "Zähne zusammenbeissen und durch" :TOP:
Jedenfalls sind das doch die Modelle, wo man mit am meisten Erfahrungen sammelt.
Mir gefällt dein Modell trotzdem oder gerade weil es eben nicht das "Übermodell" geworden ist. :)
 

Bommi64

Fluglehrer
Dabei seit
27.09.2005
Beiträge
100
Ort
Rastatt
Nun, ich finds absolut klasse, daß Du die Blennie mal veröffentlicht hast!
Sicher, da ist nicht alles vom feinsten.....nur...bei wem ist es das schon???
Klar, die Cracks unter den Cracks.....die Leute, bei deren Modelle uns "Normalsterblichen" die Augen aus dem Kopf fallen, rümpfen vielleicht die Nase.....
Ich nicht.(Bin ja auch (noch) kein Crack!!! ;) )
Ich finds gut!

Ich habe übrigens letztes Jahr, nach über 20 Jahren Pause, auch wieder angefangen.
Ha, mein erstes Modell nach dieser langen Zeit war auch so ein Airfix Baukasten von 1969.
Eine Henschel 129 in 1:72.
Würde sie gern zeigen, aber leider ist die Datei zu groß.
Und wie ist das denn hier mit dem HK? Das hat sie nämlich drauf!
Abdecken, wahrscheinlch, was?
Naja, ich muß sie ja eh nochmal ablichten.....!

Ich hatte aber auch das Problem mit der Passgenauigkeit. Nur hatte der "Büchsenöffner" eben nicht so eine stark verstrebte Verglasung, da fällts nicht so auf.

Gruß
Bommi
 
nik1904

nik1904

Space Cadet
Dabei seit
08.08.2004
Beiträge
1.013
Ort
Lüdenscheid
Danke erstmal für die aufmunternden Worte:) Nein, aufgeben werde ich sicher nicht, ist ja auch nicht mein erstes verhunztes Modell. Aber jetzt brauch ich erstmal etwas "Einfaches" zum entspannen. Mal schauen, wie sich die C-47 von Italerie bauen lässt. ;)

@Bommi:Hast du es schonmal mit "IrfanView" versucht? Das kann Bilddateien auch komprimieren, sodass die Datei um ein vielfaches kleiner wird. Und auch die Auflösung eines Bildes kannst du damit verändern. Ist ganz nützlich, zumal hier ja die XBilder maximal 600*600 Pixel groß sein dürfen.

http://www.irfanview.de/
 
Thema:

Bristol Blenheim, 1/72, Airfix

Bristol Blenheim, 1/72, Airfix - Ähnliche Themen

  • Bristol 142 Blenheim G-BPIV fliegt wieder!

    Bristol 142 Blenheim G-BPIV fliegt wieder!: Am 20.11. ist die zur Bleinheim Mk.I-Variante umgebaute ehemalige Bolingbroke G-BPIV - jetzt mit RAF-Kennzeichen L6739 - zum ersten Mal geflogen...
  • Bristol Blenheim Mk.I, Airfix in 1772

    Bristol Blenheim Mk.I, Airfix in 1772: Bristol Blenheim Mk.I, Airfix in 1/72 Nach der finnischen Hurricane bin ich beim Thema Briten in Finnland geblieben. Das neue "Opfer" ist auch...
  • 1/48 Bristol Blenheim Mk.IF

    1/48 Bristol Blenheim Mk.IF: Hallo zusammen Das ist mein erster Beitrag im Flugzeugforum. Bristol Blenheim Mk.IF von Classic Airframes, No.248 Squadron,Hendon 1939...
  • Bristol Blenheim Mk IV, Airfix, 1:72

    Bristol Blenheim Mk IV, Airfix, 1:72: Oh man, wieder so ein rustikales Plastemodell X-) ...und dann ging mir auch noch manches schief. Gebaut habe ich die alte Airfix Blenheim IV in...
  • 1/72 Bristol Blenheim Mk IV – Airfix

    1/72 Bristol Blenheim Mk IV – Airfix: Auf der Suche nach einen weiteren leichten Bomber der RAF griff ich zum sehr alten Airfix Kit. Die MPM Kits kenne ich inhaltlich nicht, sie sind...
  • Ähnliche Themen

    • Bristol 142 Blenheim G-BPIV fliegt wieder!

      Bristol 142 Blenheim G-BPIV fliegt wieder!: Am 20.11. ist die zur Bleinheim Mk.I-Variante umgebaute ehemalige Bolingbroke G-BPIV - jetzt mit RAF-Kennzeichen L6739 - zum ersten Mal geflogen...
    • Bristol Blenheim Mk.I, Airfix in 1772

      Bristol Blenheim Mk.I, Airfix in 1772: Bristol Blenheim Mk.I, Airfix in 1/72 Nach der finnischen Hurricane bin ich beim Thema Briten in Finnland geblieben. Das neue "Opfer" ist auch...
    • 1/48 Bristol Blenheim Mk.IF

      1/48 Bristol Blenheim Mk.IF: Hallo zusammen Das ist mein erster Beitrag im Flugzeugforum. Bristol Blenheim Mk.IF von Classic Airframes, No.248 Squadron,Hendon 1939...
    • Bristol Blenheim Mk IV, Airfix, 1:72

      Bristol Blenheim Mk IV, Airfix, 1:72: Oh man, wieder so ein rustikales Plastemodell X-) ...und dann ging mir auch noch manches schief. Gebaut habe ich die alte Airfix Blenheim IV in...
    • 1/72 Bristol Blenheim Mk IV – Airfix

      1/72 Bristol Blenheim Mk IV – Airfix: Auf der Suche nach einen weiteren leichten Bomber der RAF griff ich zum sehr alten Airfix Kit. Die MPM Kits kenne ich inhaltlich nicht, sie sind...
    Oben