E-Bomb

Diskutiere E-Bomb im Bordwaffen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hat einer von euch Bilder einer E-Bomb "detonation":?! wie nennt man das bei denen denn? Oder gab es keine Bilder vom Einsatz in Pristina am...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 AV-8B Harrier2, 23.08.2002
    AV-8B Harrier2

    AV-8B Harrier2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hat einer von euch Bilder einer E-Bomb "detonation":?! wie nennt man das bei denen denn?
    Oder gab es keine Bilder vom Einsatz in Pristina am 24.03.´99 ((19:54)<---- gerade zur Hauptfilmzeit:eek: )?
    Wenn dann muss es doch Bilder von Test geben...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Öhmm..., was soll´n das überhaupt sein?:red:
     
  4. n/a

    n/a Guest

    ich glaub das ist eine Bombe welche in der ganzen Elektronik in der Umgebung der Detontation durch bestimmte Impulse einen Kurzschluß verursachen soll. :confused:
     
  5. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    EMP-Effekt oder so ? - ich kenne das von Nuklearwaffen bei deren Explosion eben auch dieser Effekt auftritt : Durch die elektromagnitsche Welle (Lichtblitz) können alle möglichen und unmöglichen elektronik-Systeme ausgeschaltet werden - ähnlich der Überspannungsspitzen bei Blitzeinschlägen.
    Ein Trabbi mit Unterbrecherzündung könnte noch weiterfahren - ein Benz würde stehen...
     
  6. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Wieder was gelernt!
     
  7. n/a

    n/a Guest

    Jo genau das meinte ich. Halt nur ohne die ganzen anderen Sachen der A-Bombe ;)
     
  8. #7 AV-8B Harrier2, 24.08.2002
    AV-8B Harrier2

    AV-8B Harrier2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Oh,entschuldigt...
    Das E steht für Elektromagnetismus,die "Zerstörung" dieser Bombe besteht aus extrem starken eloktromagnetischen Pulsen.
    Wird halt von allen stromanziehenden Metallen angezogen/aufgesaugt und von Antennen auch.Und wird als Starksstrom weitergeleitet,dadurch kollabieren die Transformatoren,elektron. Schaltungen,Steuerungen und Aggregate die an das betroffene Stromnetz angeschlossen sind.Auch Laptops(Batterien) etc. werden davon betroffen.
    So eine Bombe wiegt 350-380Kg,sie wird vom fLugzeug abgeworfen(aus wenigen hundert Metern gezündet).Die Fläche des Wirkungskreises betrug 400-500Meter Durchmesser.

    Diese Bombe wurde auf das Kraftwerk in Pristina abgeworfen und legte alles lahm,auch die Militärführung.

    Herstellungskosten betragen läppische 2000$
    Besitzer:China,NATO,Australien,Rußland und wahrscheinlich auch China.
    Terroristen könnten diese Teile auch vielleicht nachgebaut haben?

    Strahlengehärtete Glasfaserkabel lassen sich nicht davon beeinflussen,ist also der einzige Schutz dagegen.
     
  9. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Dann müsste eine solche Waffe einen gewaltigen elektromagnetischen Impuls auslösen - und das braucht einiges an Energie. Ein Blitz schafft das auch nur in dem er in elektrisches Leitungssystem einschlägt. Wie macht das dann so'ne Bombe ?
     
  10. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Strahlengehärtete Glasfaserkabel lassen sich nicht davon beeinflussen,ist also der einzige Schutz dagegen.

    Glaube ich nicht - bei einem Wirkungsradius von "nur" 500m sollten abgeschirmte Kabel ( etwa wie Koaxkabel) schon sehr wirkunsvolle Abwehr sein.
     
  11. n/a

    n/a Guest

    war das in Pristina nicht einfach so eine Metallstaub-Wolke? :confused:
     
  12. #11 AV-8B Harrier2, 24.08.2002
    AV-8B Harrier2

    AV-8B Harrier2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mit dem Koaxkabel,weiß ich nicht so recht...kann sein,kommt dann bestimmt auch noch aúf die Entfernung an.
    Milit. Einrichtungen könnte man auch durch Schutzräume oder metallische Faradaykäfige abschotten.
     
  13. #12 AV-8B Harrier2, 24.08.2002
    AV-8B Harrier2

    AV-8B Harrier2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Nein das war der 1. Einsatz einer solchen Bombe.
    @Arne das Teil ist schon stärker als ein Blitz und wird quasi von den Geräten,Kabeln voll angesaugt.
     
  14. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Mit dem Koaxkabel,weiß ich nicht so recht...kann sein,kommt dann bestimmt auch noch aúf die Entfernung an.

    Farraday-Käfig : Stellt jede Blechkiste dar !

    Beispiele :

    - sicherste Ort bei Gewitter - das Auto !
    - Kupfergehäuse um Lautstärkeregler bei teuren Verstärkern
    - Koaxkabel
     
  15. #14 AV-8B Harrier2, 24.08.2002
    AV-8B Harrier2

    AV-8B Harrier2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Jo,da haste auch Recht.
    Dann wird dein Koaxkabel auch funzen.
     

    Anhänge:

  16. #15 Scorpion, 24.08.2002
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Da war mal n Bericht in ner Flugrevue drin, werd den ma raussuchen. Die Bezeichnung der Bombe lautet wenn mich nicht alles täuscht BLU-114 (könnt ja schon mal mit Google oder so gucken).
     
  17. #16 Scorpion, 24.08.2002
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
  18. Hog

    Hog Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2001
    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Flughöhe 0 ;-)
    Ort:
    Südhessen
    genau, das ist das Ding das Metallfasern über Freileitungen verstreut und damit nen Kurzschluss verursacht!


    weisste wieiviel Power in so nem "hundsordinären" Blitz steckt? ;)
    Glaube kaum, dass man das künstlich erzeugen kann, schon gar nicht in so einem kleinen Behältnis und auch noch Autonom; also ohne feste; starke Strom-/Spannungsquelle!
     
  19. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    weisste wieiviel Power in so nem "hundsordinären" Blitz steckt?

    Das meine ich ja - es soll mir mal einer erklären wie eine Bombe nach diesem Prinzip funktioniert.

    Die jetzt genannte Variante ist ja nun was völlig anderes und - mal ehrlich gesagt- sehr simpel ! (muss ja deswegen nicht wirkungsarm sein)
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 LFeldTom, 25.08.2002
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.807
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Pardon, aber wenn man das bei FAS durchliest (und so hatte ich das auch noch in Erinnerung) dann geht es überhaupt nicht um einen EMP, sondern einfach nur darum mit einfachen Mitteln die Stromversorgung großflächig auszuknippsen. Durch die vielen Streifen wird ein massiver Kurzschluß erzeugt - that´s it. Schmeiß mal Alustreifen auf ne Eisenbahnanlage - Trafo schnell platt - Bahn fährt nicht mehr.
    Es wird in der Tat daran geforscht EMPs ohne nukleare Komponente zu erzeugen. Aber wohl kaum mit nur 500m Reichweite. Abgesehen davon ist die Reichweite sehr stark vom Objekt abhängig.

    PS: Was sind denn strahlengehärtete Glasfaserkabel ? Bei einem EMP wird eine hohe Spannung in Leitern induziert was zu einem starken Kurzschlußstrom äquivalent ist. Glasfaserkabel sind nicht leitend. Allerdings gibt es weiterhin natürlich Probleme bei Emitter/Receiver. Das mit dem Farradayschen Käfig ist auch relativ, da sehr stark frequenzabhängig. F-16 haben z.B. eine im wesentlichen aus Metallen bestehende Oberfläche/Struktur -> Farradayscher Käfig. Dennoch mußten die israelischen F-16 eine verbesserte Abschirmung des FBW erhalten um keine Probleme mit dort aufgestellten starken Radiosendern zu bekommen (Es gab seinerzeit Streit zwischen Israel und den USA, da es im wesentlichen um amerikanische Sender - Radio Liberty ? - ging).
     
  22. #20 AV-8B Harrier2, 25.08.2002
    AV-8B Harrier2

    AV-8B Harrier2 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.02.2002
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ja, es soll einen "Kurzen" verursachen.Und die Reichweite betrug damals nur 500-600Meter.
    Das Teil sollte stärker als ein Blitz sein...wie sie das nun erreichen...keine Ahnung,wird aber bestimmt was auf Sites stehen,die Google findet.
    @LFeldTom
    haste ja schon erwähnt mit dem strahlengehärteten Glasfserkabeln,sie werden nicht davon angegriffen,könner aber trotzdem Daten leiten...
     
Moderatoren: Learjet
Thema: E-Bomb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. a Bombe

Die Seite wird geladen...

E-Bomb - Ähnliche Themen

  1. 1/72 German Mistel Composite-Bombers – Print Scale Decals

    1/72 German Mistel Composite-Bombers – Print Scale Decals: Durch Zufall bin ich vor kurzer Zeit in (wie steht hier oft so schön) der Bucht auf Decals der Firma Print Scale gestoßen. Dabei handelt es sich...