Farbe Me 209 V1

Diskutiere Farbe Me 209 V1 im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo zusammen, ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Me 209 V1. Insbesondere mit der Frage der Farbgebung nach dem Rekordflug. Allgemein...
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Hallo zusammen,

ich beschäftige mich gerade mit dem Thema Me 209 V1. Insbesondere mit der Frage der Farbgebung nach dem Rekordflug.

Allgemein wird ja gesagt, dass die Maschine glänzend dunkelblau lackiert gewesen sei. Sieht man sich aber aktuellere Aufnahmen aus Prag an, sieht die Maschine eher dunkelgrün (Ähnlich RLM 70) aus.
Messerschmitt Me 209 V1 Walk Around Page 1
Aviation photographs of Messerschmitt Me 209 V-1 :

Ich habe noch das Buch X-planes of the third Reich aus den 90er Jahren. Dort sind ebenfalls Farbfotos die in den 90er Jahren aufgenommen wurdne vorhanden. Da sieht die Maschine in der Tat dunkelblau aus. Allerdings wirken die Aufnahmen recht unnatürlich und sehr farbenfroh.

Gibt es definitive Nachweise, dass die Maschine in den 30/40 Jahren dunkelblau lackiert war oder ist das nur eine Annahme auf Grund der s/w Bilder oder der Idee geschuldet dass das Messerschmitt Farben sind (siehe blaue Bf 108)?
 
#
Schau mal hier: Farbe Me 209 V1. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.065
Hallo Wolfgang,
bleib beim Blau. Versuchsmachinen (unabhänging vom Hersteller) waren öfter blau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Gibt es dazu Beispiele?

Und wie erklärt sich dann der Farbton auf den Bildern in den links?
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.065
z.B. Ao 192 V2 nur während der Werkserprobung auch blau
Ich muss mal meine Unterlagen durchforsten, hatte dazu eine Quelle.
Hab bitte noch etwas Geduld.
Der Farbton auf den Fotos ist blau, nur eben stark verblichen.
 

Garamond

Testpilot
Dabei seit
02.06.2007
Beiträge
552
Ort
Hemsbach
Hallo Wolfgang,

Kann nichts zum Original sagen – nur die Bilder einschätzen:

ich sehe da bei beiden Links definitiv kein Grün sondern ein dunkles Graublau.
Im Bereich vor dem Leitwerk fällt Sonnenlicht ein, hier geht die Farbe etwas ins grünliche. Ist glaube ich aber nur der Lichteinfall.
Ich schätze das ursprünglich ein etwas kräftigeres Blau auf eine gelbliche Grundierung aufgebracht wurde (könnte zu Grünstich führen)
und das Blau im Lauf der Zeit ausgeblichen ist.

Beim Ausmessen der Photos in Photoshop liegt Cyan fast immer über Gelb und Rot > Graublau


Grüße
Garamond
 

78587?

Space Cadet
Dabei seit
02.08.2005
Beiträge
1.795
Ort
BRDeutschland
Gibt es dazu Beispiele?

Und wie erklärt sich dann der Farbton auf den Bildern in den links?

Vergilbung
Gerade diese alten "Nitro" Lacke, waren nicht sonderlich beständig gegen UV-Strahlung, die Pigmente sind da zerstört. Der Lack auf der "209" war ja auch mal bis zum Spiegelglanz poliert, davon ist auch nichts mehr übrig.
Hier mal eine Beispiel wie sich organische "Beschichtungen" verändern können:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Ledeba

Fluglehrer
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
227
Ich habe mir die Maschine in Krakau (sie steht übrigens dort und nicht in Prag) selbst angesehen. Es sieht in der Tat nach einem Dunkelblau aus und nicht nach einem grünlichen Ton. Hier mag sicher auch der Lichteinfall beim Fotografieren eine Rolle spielen ...
 

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
796
Ort
en casa
Ich habe mir die Maschine in Krakau (sie steht übrigens dort und nicht in Prag) selbst angesehen. Es sieht in der Tat nach einem Dunkelblau aus und nicht nach einem grünlichen Ton. Hier mag sicher auch der Lichteinfall beim Fotografieren eine Rolle spielen ...
Also ich sehe auf den Fotos die Me 209 V1 nicht in blauer Farbe lackiert und Herr Jürgen H. Kiroff offensichtlich auch nicht.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

Ledeba

Fluglehrer
Dabei seit
19.02.2015
Beiträge
227
Da ist unser Farbempfinden halt unterschiedlich ... (wobei Herrn Kiroffs Schlußfolgerung für das gesamte Flugzeug auf der Farbanalyse eines winzig kleinen Stückes Bespannung beruhte und auch er den blauen Anstrich erwähnte) ...
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.760
Ort
Hannover
Hallo,

Herr Kiroff schreibt doch folgende mögliche Lackierabfolge:
"Die Lackierabfolge könnte somit sein: RLM02 und anbringen der W.N.1185 für den Rekordflug ohne Nationalikennzeichnung.
Danach Oberlackierung in der Messerschmitt Hausfarbe
[gemeint: blau] mit Auffbringen der D-Kennzeichnung
und danach Lackierung in mindestens RLM 70 und RLM65, ..."


Dies steht doch in keinem Widerspruch zu einer blauen Lackierung und würde m.E. auch die Farbe/ "Verfärbung"
der fotografierten Maschine erklären.

Viele Grüsse
 

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
796
Ort
en casa
Da ist unser Farbempfinden halt unterschiedlich ... (wobei Herrn Kiroffs Schlußfolgerung für das gesamte Flugzeug auf der Farbanalyse eines winzig kleinen Stückes Bespannung beruhte und auch er den blauen Anstrich erwähnte) ...
Es waren jedenfalls RLM Farbfragmente der Me 209 V1, die optisch und chemisch einwandfrei von einem Fachmann untersucht werden konnten.
Das gesamte Flugzeug konnte leider nicht nach Deutschland, für Untersuchungen, transportiert werden.
Dass die Rumpffarbe kein verblasstes Dunkelblau ist, bzw. war, ich glaube, da muss man sich nicht streiten.
Interessant ist doch auch, dass die Werknummer 1185 unter der Endlackierung angebracht war.
Das lässt Raum für Spekulationen, dass der Rekordflug mit der nicht komplett lackierten Maschine geflogen worden ist.
Dafür spricht auch das einzige s/w-Foto, das vom Rekordflug aufgenommen wurde.
Denn die Presse war ja schon abgereist.

In einer Nacht und Nebelaktion wurde der Rekordflug mit er V1 durch Fritz Wendel doch noch möglich.
Vorgesehen für den Rekordflug war eigentlich die V2, mit Dr. Hermann Wurster im Cockpit.
Sie hatte aber einen unreparablen Defekt, weil Dr. Hermann Wurster mit ihr kurz vor dem Rekordflug eine Bruchlandung gemacht hatte.
Mit der bockigen V1 wollte er aber nicht fliegen.
Er war, wie auch die gesamte Presse, schon abgereist.
Der Rekordflug, den Fritz Wendel mit ihr dann flog, war quasi der letzte ultimative Versuch, der noch möglich war.
Die Me 209 V1 wurde dabei ohne Fahrwerkabdeckungen und einziehbaren Sporn geflogen.
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.065
@Susie-Q
Ich muss mich auch nicht streiten, bleibe bei Blau. Siehe deine #8 und #10.
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Jetzt fängt es an interessant zu werden. Diese Information über das Stofffragment hatte ich auch, wollte es aber erstmal nicht erwähnen, da mir nicht bekannt war ob das eine offizielle Information ist.
Den Eindruck dass das Flugzeug Grün sein könnte hatte ich übrigens bevor ich die andere Information hatte.
Ich kann mir aber irgendwie nicht vorstellen dass das Grün über das Dunkelblau lackiert war, denn ansonsten müsste man ja bei den Farbabplatzern auch Dunkelblau finden. Tut man aber nicht, es kommt direkt der vermutlich RLM 02 Darbton
 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.062
Ort
Bayern
Die Me 209 V1 wurde dabei ohne Fahrwerkabdeckungen ...
Ein ganz neues Detail, welche Quelle gibt es dafür?

Beim Rekordflug soll die Maschine ja gänzlich unlackiert, allenfalls mit stellenweise Grundierung / Spachtel gewesen sein...
Das bekannte Bild mit der Gratulation von Prof. Messerschmitt an Fritz Wendel wurde ja erst später gemacht,
denn ersterer war am Rekord-Tag auch gar nicht vor Ort...

Zweiterer war viele Jahre später zeitweise Chef meiner Mutter :cool:

Zurück zu jener 209, meiner bescheidenen Meinung war (ist) sie blau,
die grün-Effekte erscheinen mir schlicht als verblichenes blau... :rolleyes1:
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.969
Ort
Köln
Das Dunkellau meine ich auch unter dem Rot zu sehen nachdem ich mir das Bild auch noch einmal genauer auf Grund des Postings von Susi-Q angesehen habe.

Vielleicht lässt sich der (mögliche) grüne Anstrich damit erklären, dass man die Maschine in ihrer Museumszeit als Militärmaschine ausgeben wollte um zu suggerieren dass Deutschland über einen Jäger verfügt der den Geschwindigkeitsweltrekord hält.
 

Susie-Q

Testpilot
Dabei seit
12.03.2007
Beiträge
796
Ort
en casa
Anhang anzeigen
Thema:

Farbe Me 209 V1

Farbe Me 209 V1 - Ähnliche Themen

  • Welche Farben

    Welche Farben: Guten Morgen LIEBE Community, Welche Farben von Revell benutze ich am besten für die MB Schleudersitze von Quick Boost in 1/32 für den Tornado...
  • Suche Farben

    Suche Farben: Hallo, ich suche für folgende Farbbezeichnungen die passenden Farben. Habe schon diverse Farbtabellen / Fabrikate durchgeforstet. EXAUST BURNT...
  • Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?

    Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?: Hallo, ich wollte einfach mal wissen mit welchen Modellbaufarben ihr bevorzugt arbeitet und warum? Verarbeitung? / Preis? / Verfügbarkeit? /...
  • Farbe HH-60T Jayhawk US Coast Guard

    Farbe HH-60T Jayhawk US Coast Guard: Hallo, weiß vielleicht jemand die Original Farbe (das Rot-Orange) der US Coast-Guard Hubschtauber HH-60 J oder T? Gibt es einen...
  • Farben Cockpit US Navy

    Farben Cockpit US Navy: Hallo, liebe Kollegen, eine Frage zur Farbgebung der Cockpits von Flugzeugen der US-Marine vor 1941: Man findet verschiedene Angaben. Einerseits...
  • Ähnliche Themen

    • Welche Farben

      Welche Farben: Guten Morgen LIEBE Community, Welche Farben von Revell benutze ich am besten für die MB Schleudersitze von Quick Boost in 1/32 für den Tornado...
    • Suche Farben

      Suche Farben: Hallo, ich suche für folgende Farbbezeichnungen die passenden Farben. Habe schon diverse Farbtabellen / Fabrikate durchgeforstet. EXAUST BURNT...
    • Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?

      Modellbaufarben, welche bevorzugt ihr und warum?: Hallo, ich wollte einfach mal wissen mit welchen Modellbaufarben ihr bevorzugt arbeitet und warum? Verarbeitung? / Preis? / Verfügbarkeit? /...
    • Farbe HH-60T Jayhawk US Coast Guard

      Farbe HH-60T Jayhawk US Coast Guard: Hallo, weiß vielleicht jemand die Original Farbe (das Rot-Orange) der US Coast-Guard Hubschtauber HH-60 J oder T? Gibt es einen...
    • Farben Cockpit US Navy

      Farben Cockpit US Navy: Hallo, liebe Kollegen, eine Frage zur Farbgebung der Cockpits von Flugzeugen der US-Marine vor 1941: Man findet verschiedene Angaben. Einerseits...

    Sucheingaben

    me 209 v1 lackierung

    Oben