Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte

Diskutiere Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; AW: Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte Die Mars-Atmosphäre ist ja das wissenschaftliche Hauptziel der indischen Mission und...

Moderatoren: mcnoch
  1. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte

    Die Mars-Atmosphäre ist ja das wissenschaftliche Hauptziel der indischen Mission und dort gibt es noch einiges zu Forschen. Derzeit ist es eigentlich auf jedem Gebiet der Mars-Forschung noch so, dass ein neuer Befund alles ändern kann, was wir bislang über einen bestimmten Umstand zu wissen glaubten.
     
    Katertoni gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Mannerl, 02.12.2013
    Mannerl

    Mannerl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Passau
    Wissenstransfer

    die Frage darf aber auch gestellt werden ob der Wissenstransfer zwischen den verschiedenen Staaten auch so funktioniert wie es die Wissenschafter es gerne hätten.
    Die NASA und die ESA arbeiten ja meines Wissens gut zusammen. Aber ob dies zwischen NASA und der chinesischen und der indischen Weltraumorganisation genauso vorbildlich läuft bezweifle ich.
     
  4. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte

    Natürlich ist es absolut erlaubt die Frage nach der Qualität der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zu stellen.

    Indien ist sehr gut integriert, was manch politisch motivierte Alleingänge aber nicht verhindern kann. Die indischen Institute sind um ihre internationale Anerkennung sehr bemüht und achten daher darauf, dass Themen umfassend und qualitativ hochwertig publiziert werden. Dabei gibt es wie überall Höhen und Tiefen, aber Indien ist im Bereich der Wissenschaft sehr dicht am westlichen Durchschnitt dran, ihre Top-Institute spielen durchaus ganz oben mit. Das sieht man auch daran, wie problemlos sich deren Studenten in westliche Forschungsvorhaben integrieren lassen. Der Wissenstand, die Arbeitsmethoden, etc.. alles auf gleichem Level.

    Mit China ist das Bild etwas gemischter. China hat exzellente Wissenschaftler und Institute, die international voll anerkannt sind. Aber der Austausch läuft derzeit oft noch in eine Richtung. China zieht noch viel mehr Wissen, als es beiträgt. Dies hat drei Hauptgründe:

    1.) China hat erst etwa 20 Jahre nach Indien mit dem Aufbau seiner modernen wissenschaftlichen Infrastruktur begonnen, solche Systeme brauchen etwa 50 Jahre, um den benötigten Reifegrad zu erreichen, um international mitspielen zu können. Dies wird im Schnitt so um 2025 sein, je nach Fortschritt in den einzelnen Instituten aber auch früher oder später. (Für die Golf-Staaten erwartet man dies z.B. erst ab 2040, während Indien seit 2005 auf dem Level ist).

    2.) China definiert sich weniger stark über die Anerkennung von außen, sondern ist bei solchen Fragen immer noch sehr stark auf sich selber konzentriert. Je mehr ausländische Professoren und Studenten aber in China lehren und lernen, um so stärker gleicht sich dies an. Der "Re-Import" von im Westen ausgebildeten chinesischen Studenten hat dies noch weiter vorangetrieben.

    3.) Derzeit funkt die Politik immer noch dazwischen. Nicht nur in China, sondern z.B. auch in den USA. Man denke hier an die wochenlange Debatte, ob die NASA Interpretation eine US Congress Vorschrift so richtig ist und dazu führen darf, dass chinesische Wissenschaftler von bestimmten Technologie-Themen ausgeschlossen sind. Durch den hohen Stellenwert der MINT-Berufe in China ist dieser Bereich gerade für die leistungsstärksten Studenten dort sehr attraktiv, zusammen mit der massiven finanziellen Förderung des Staates führt dies dazu, dass China in diesem Bereich sehr stark aufholt, was im Westen für starkes Unwohlsein im Technologie-Bereich führt. Die Wissenschaftler haben da weniger ein Problem, besonders in der Raumfahrt und Astronomie, wo die doch eher kleine Gruppe an Wissenschaftlern weltweit sehr sehr eng zusammenarbeitet.

    Ähnlich wie Japan und Süd-Korea oder Taiwan damals in den 70er Jahren ist China noch nicht in der Zone angelangt, wo es selber Innovationen hervorbringt, aber in ca. 10 Jahren wird man die Themen so gut und tief beherrschen, dass dies möglich wird. Wegen 2.) werden sich die Innovationen aber zunächst primär an den chinesischen Bedürfnissen ausrichten, wie wir es ja auch in Indien mit deren Innovationen sehen, die hier noch kaum bekannt (oder benötigt) sind.
     
    Aeronaut gefällt das.
  5. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  6. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte

    Die NASA hat seinen Morpheus Lander nun auch endlich offiziell vorgestellt. Es geht hierbei aber nicht um ein Raumfahrzeug mit einer echten Mission im Hinterkopf, sondern um eine Technologie-Erprobungs- und Demonstrationsplattform, mittels derer man für zukünftige Missionen zum Mond, Mars oder Asteroiden neue Technologien ausprobieren und weiter entwickeln will.

    http://www.space-travel.com/reports..._prototype_planetary_lander_Morpheus_999.html
     
  7. #66 sixmilesout, 14.03.2014
    sixmilesout

    sixmilesout Space Cadet

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    1.648
    Beruf:
    IT
    Ort:
    ETSF / Spottingbase: EDMO
    Aeronaut gefällt das.
  8. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    AW: Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte

    Am Mittwoch hat die indische Mars-Mission die Marke von 50 % der Flugstrecke zum Mars überschritten. Es wurde gemeldet, dass alle Systeme den Erwartungen entsprechend funktionieren. würden
     
  9. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  10. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  11. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  12. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  13. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  14. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Eine Bonus-Mission wird es für die div. Mars-Satelliten am 19. Oktober geben, wenn Komet C/2013 A1 in ca. 140 000 km Entfernung am Mars vorbeiziehen wird.
    Diese Gelegenheit zur Beobachtung eines Kometen kommt aber auch mit einem gewissen Risiko einher, denn er zieht wie alle Kometen so dicht an der Sonne, eine Schleppe aus div. Bruchstücken und Staub hinter sich her.

    http://www.spacedaily.com/reports/N...eet_for_Oct__19_Mars_Comet_Encounter_999.html
     
  15. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    JohnSilver und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  16. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  17. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  18. #77 pilotace, 19.01.2015
    pilotace

    pilotace Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.09.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker
    Ort:
    Düren
    Danke, mcnoch, für deine regelmäßigen Updates hier und natürlich auch in den anderen Raumfahrt-Threads!:TOP::HOT:
     
  19. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Der indische Mars-Satellit hat sein erstes Jahr nun problemlos überstanden und schickt sich an, auch noch weiter wertvolle Daten zu sammeln, da sein Treibstoffvorrat dank eines sehr treibstoffschonenden Orbit-Eintritts deutlich größer sind, als man es vorausberechnet hatte. Als Geburtstagsgeschenk hat das indische Space Applications Centre (ISRO) einen 123 Seiten starken Mars-Atlas veröffentlicht, der aus Bilder der Mars Colour Camera (MCC) und anderen an Bord befindlichen Messgeräten gewonnen Daten besteht und hier heruntergeladen werden kann.

    Und auch die NASA hat Grund zum Feiern, denn auch der Mars Atmosphere and Volatile EvolutioN (MAVEN) Satellit ist seit einem Jahr im Mars-Orbit. Seitdem hat man 10 Monate erfolgreicher Atmosphärenbeobachtung, eine Untersuchung des Kometen Siding Spring und vier Messreihen, bei denen der Satellit in die tieferen Atmosphärenbereiche eingetaucht ist, als sonst Satelliten. Im November läuft die Primär-Mission aus und wird dann aller Voraussicht nach in die Verlängerung gehen.
     
    Zippermech gefällt das.
  22. #80 mcnoch, 10.03.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2016
    mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.117
    Zustimmungen:
    3.015
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg
    Das europäisch-russische Zusammenarbeit bei Mars-Projekten geht weiter. Als nächstes steht am 14. März von ExoMars-1 mit seinem Trace Gas Orbiter (TGO) Instrument an, welches aus dem Mars-Orbit etwas mehr Licht in das Auftreten von Methan in der Mars-Atmosphäre bringen soll.

    http://www.marsdaily.com/reports/Mission_to_Mars_brings_Russia_and_Europe_together_999.html

    Der InSight Lander der NASA, der die tiefergehende Geologie des Marsboden untersuchen soll, soll nun am 5. Mai 2018 starten.

    http://www.marsdaily.com/reports/Mars_robot_launch_now_scheduled_for_May_2018_NASA_999.html
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mondlandungslge

Die Seite wird geladen...

Hinterm Mond gleich links: die derzeitigen Mars-Projekte - Ähnliche Themen

  1. Diamond Aircraft DART 280

    Diamond Aircraft DART 280: Große Überraschung auf der AERO: Diamond will einen Hubschrauber bauen. Dieser soll das Sprungbrett für den Tiltroter sein. ---------- Austrian...
  2. Diamond Hybrid-Electric Tiltrotor

    Diamond Hybrid-Electric Tiltrotor: Was man so alles zufällig im Internet findet: ---------- Diamond Launches Hybrid-Electric Tiltrotor Diamond founder and CEO Christian Dries...
  3. Metalldetektoren auf dem Mond?

    Metalldetektoren auf dem Mond?: Ich hätte da mal eine Frage: Bei den Apollo-Mondmissionen Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre wurden auch Metalldetektoren eingesetzt, habe...
  4. Erstflug Diamond DART-450

    Erstflug Diamond DART-450: Am 17. Mai 2016 startete der mit einer Propellerturbine angetriebene DART-450 zu seinem Erstflug Der DART-450 (Diamond Aircraft Reconnaissance...
  5. Neue russische Trainer - Jak-152, Diamond Aircraft DART-450

    Neue russische Trainer - Jak-152, Diamond Aircraft DART-450: Hallo zusammen, eigentlich wollte ich im Prop-Forum einen neuen Thread zur Diamond Aircraft DART-450 aufmachen, die am 17. Mai ihren Erstflug...